Eure Admins

~Jürgen Klopp~
~Helena de Chevallier~
Termine
Mittagessen:
Start: So, 04.01.2015

Das Wetter am 20.06.2016

Morgens 12°/15°,

Regen

Mittags 20°/25°,

Regen

Abends 22°/24°,

Wolken

SeitTest-Zertifikat

Öffentlicher Strand

Seite 5 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Jürgen Klopp am Do 28 Nov 2013 - 21:19

SMS eines ziemlich verwirrten Jürgens Sad

Hey,
ist alles in Ordnung? Warum bist du so plötzlich weg?
Ich mache mir Sorgen. Bitte meld dich.
Jürgen

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Helena de Chevallier am Do 28 Nov 2013 - 21:22

Sie hatte nicht lange am Strand gesessen, da bekam sie eine SMS. Jürgen. Eine kleine Träne lief über ihre Wange. Schnell wischte sie sich über die Wange. Sie brauchte hier jetzt wirklich nicht rumzuheulen. Das war kein bisschen erwachsen. Immer wieder tippte sie einen Text und löschte ihn wieder. Letztendlich glaubte sie doch die falschen Worte gewählt zu haben.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Jürgen Klopp am Do 28 Nov 2013 - 21:33

Antwort

Wo bist du???

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Helena de Chevallier am Do 28 Nov 2013 - 21:41

Stirnrunzelnd las sie die SMS. Wieso wollte er das denn jetzt wissen? Schnell tippte sie eine Antwort und setzte sich dann in den Schneidersitz. Während sie auf eine Antwort wartete, malte sie kleine Muster vor sich in den Sand. Sie war ja noch nicht mal großartig böse. Das durfte sie vermutlich auch gar nicht und trotzdem hatte sie das verletzt. Und dann war sie überfordert gewesen und war abgehauen.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Jürgen Klopp am Do 28 Nov 2013 - 21:47

und nocheinmal

Darf ich bitte kommen?
Ich will das nicht so zwischen uns stehen lassen...

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Helena de Chevallier am Do 28 Nov 2013 - 21:53

Er wollte das klären und sie war einfach nur überfordert und traurig. Ob das so eine gute Idee war? Aber eine andere Lösung fand sie auch nicht, deswegen schrieb sie ihm eine Antwort und sah dann auf das Meer. Es war so ruhig heute Morgen.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Jürgen Klopp am Do 28 Nov 2013 - 22:00

cf: Lobby

Es hatte seine Zeit gebraucht, bis er zum Strand gekommen war. Und dann hatte er sie dort noch suchen müssen. Aber die Orte, wo viele Menschen waren, mied er direkt. Erstens wollte er nicht erkannt werden und zweitens würde auch Helena nicht dort sein.
Einige Minuten später entdeckte er sie im Schutz einiger Palmen. Kurz blieb er stehen und beobachtete sie einfach nur. Helenas ganze Körperhaltung drückte Traurigkeit aus. Und er war verantwortlich dafür. Er atmete tief durch und ging zu ihr. „Bitte entschuldige“, murmelte er und ließ sich neben sie fallen. Vielleicht war das jetzt nicht ganz richtig, aber er zog sie in eine feste Umarmung.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Helena de Chevallier am Do 28 Nov 2013 - 22:11

„Bitte entschuldige.“ Sie blinzelte gegen das Sonnenlicht. Aber eigentlich hatte sie schon an der Stimme erkannt, wer da vor ihr stand. Als er sie fest in seine Arme schloss, legte sie ihr Kinn auf seine Schulter. Sie fühlte sich gerade einfach nur schlecht, weil sie hier gerade so einen Aufstand probte und...Aber es hatte sie verletzt, dass er noch so an seine Frau dachte. Sie wollte ihm das nicht verbieten und eigentlich wollte sie auch gerne lockerer damit umgehen, aber das tat sie nicht. Dafür hatte sie Jürgen viel zu gerne.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Jürgen Klopp am Do 28 Nov 2013 - 22:34

Helena reagierte nicht. Und das verstärkte sein schlechtes Gewissen noch. Dabei wusste Helena doch, dass…Nein. Er durfte ihr jetzt nicht die Schuld zuschieben. Vorsichtig löste er seine Umarmung, blieb ihr aber trotzdem nah. „Ich glaube, ich habe dir da eben ziemlich wehgetan. Und dabei wollte ich das doch gar nicht.“ Wie gerne hätte er sie geküsst. Aber das ging nicht. Nicht in ihrer Situation und nicht hier in der Öffentlichkeit. „Und was ich da gesagt habe im Zimmer…Ulla hätte gewollt, dass ich das Amt des Bundestrainers übernehme.“ Er zögerte kurz, aber ihm war etwas klar geworden. „Aber sie hätte auch gewollt, dass ich wieder glücklich werde.“ Sie waren hier so abgeschieden. Deshalb wagte er es und streichelte ihr sanft über die Wange, versuchte aber, es möglichst beiläufig wirken zu lassen. „Und ich glaube und hoffe, dass ich das mit dir wieder werden kann“, hauchte er und sah sie ausdruckslos an. Es könnte zu viel gewesen sein. Sie könnte ihn für unentschlossen halten können. Sie könnte…Er schüttelte innerlich den Kopf.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Helena de Chevallier am Fr 29 Nov 2013 - 16:11

„Ich glaube, ich habe dir da eben ziemlich wehgetan. Und dabei wollte ich das doch gar nicht. Und was ich da gesagt habe im Zimmer…Ulla hätte gewollt, dass ich das Amt des Bundestrainers übernehme. Aber sie hätte auch gewollt, dass ich wieder glücklich werde.“ Sie war innerlich zerrissen. Auf der einen Seite wollte sie ihm vertrauen und auf der anderen hatte sie wahnsinnige Angst, dass sie nicht die Frau werden würde, die er sich wünschte. „Und ich glaube und hoffe, dass ich das mit dir wieder werden kann.“ Auch wenn sie sich nicht sicher bei der ganzen Sache hier war, wusste sie doch, dass sie in ihn verliebt war und er offensichtlich auch in sie. Aber außer dieser Umarmung durften sie sich hier nicht nahe sein. Sie lehnte sich zurück und sah ihn an. „Und wenn ich nicht so sein kann wie sie?“

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Jürgen Klopp am Fr 29 Nov 2013 - 17:25

Er schluckte, als sie sich zurücklehnte und ihn ansah. Er konnte nicht abschätzen, wie sie reagieren würde. „Und wenn ich nicht so sein kann wie sie?“ Stirnrunzelnd erwiderte er den Blick. Wie kam sie darauf, dass sie so sein sollte wie Ulla? „Helena…wieso glaubst du, dass du werden sollst wie sie? Das sollst du gar nicht. Ulla war Ulla. Und du bist du. Und genau deswegen mag ich dich so. Du sollst dich nicht verstellen, nur damit du ihr ähnlicher bist. Damit würdest du dich nur selbst verraten.“ Er hoffte, dass er ihr diesen Gedanken austreiben könnte.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Helena de Chevallier am Fr 29 Nov 2013 - 18:42

„Helena…wieso glaubst du, dass du werden sollst wie sie? Das sollst du gar nicht. Ulla war Ulla. Und du bist du. Und genau deswegen mag ich dich so. Du sollst dich nicht verstellen, nur damit du ihr ähnlicher bist. Damit würdest du dich nur selbst verraten.“ Sie sah ihn skeptisch an. Er hatte sie geliebt. Wie konnte sie da nicht wie sie sein wollen? Doch vermutlich konnte sie gar nicht wie sie sein. Dann müsste sie ja immer in der Angst leben, dass sie doch nicht so war und sich Vorwürfe machen. „Und wieso ich?“

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Jürgen Klopp am Fr 29 Nov 2013 - 20:49

Er sah ihren zweifelnden Blick und seufzte innerlich. Was sollte er denn noch tun? „Und wieso ich?“ Sein Blick wurde sanft. Auch wenn er nicht wirklich wusste, was er darauf sagen sollte, spürte er doch, dass Helena versuchte, seine Worte ernst zu nehmen und zu glauben. „Das frage ich mich auch“, lächelte er und ließ seine Hand über ihre wandern, die neben ihnen im Sand lag. „Ich kenne dich kaum und doch habe ich das Gefühl, dass es eine Verbindung zwischen uns gibt, die nichts mit irgendwelchen Zeitspannen zu tun hat. Ich weiß nicht genau, was es ist. Aber irgendetwas an dir hat mich in einen Bann gezogen. Und ich wünschte, wir würden jetzt irgendwo anders sein, damit ich dich küssen könnte“, fügte er kaum hörbar hinzu.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Helena de Chevallier am Fr 29 Nov 2013 - 23:59

„Das frage ich mich auch.“ Sie zuckte überrascht, als sie eine Berührung an ihrer Hand spürte. „Ich kenne dich kaum und doch habe ich das Gefühl, dass es eine Verbindung zwischen uns gibt, die nichts mit irgendwelchen Zeitspannen zu tun hat. Ich weiß nicht genau, was es ist. Aber irgendetwas an dir hat mich in einen Bann gezogen. Und ich wünschte, wir würden jetzt irgendwo anders sein, damit ich dich küssen könnte.“ Seine Worte klangen so ehrlich, dass sie ihm diese einfach glauben musste. Sie legte ihren Kopf erneut auf seine Schulter. „Ich glaube dir.“ Mit seiner Frau würde sie sich schon irgendwie arrangieren. Sie würde wohl immer einen großen Teil in seinem Leben übernehmen. Aber darüber wollte sie gerade gar nicht nachdenken. „Dann lass uns irgendwo hingehen, wo wir das tun können.“ Sie wurde bei ihren eigenen Worten rot. Eigentlich sollte sie das doch gar nicht sagen.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Jürgen Klopp am Sa 30 Nov 2013 - 0:09

Er lächelte leicht, als sie ihren Kopf auf seine Schulter legte. Mehr Nähe war hier eben einfach nicht möglich. „Ich glaube dir.“ Er konnte förmlich hören, wie ihm nicht nur ein Stein vom Herzen fiel. „Danke“, gab er leise zurück. Er musste versuchen, seine Ehe mit Ulla von dem, was er mit Helena hatte, zu trennen. Das war er ihr einfach schuldig. „Dann lass uns irgendwo hingehen, wo wir das tun können.“ Etwas überrascht lehnte er sich zurück. Sie wurde mutiger. Und irgendwie war er froh darüber. „Ich meine, mich zu erinnern, dass ich dich noch nach Hause begleiten wollte“, lächelte er und stand auf. Auffordernd sah er sie an und klopfte sich den Sand von der Hose.
Als sie ebenfalls so weit war, warf er ihr noch ein Lächeln zu und lief dann neben ihr her zu ihrer Wohnung.

Tbc: Helenas Wohnung

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Gast am So 22 Dez 2013 - 13:17

cf Krankenhaus.

Schnellen Schrittes lief sie Richtung Strand, der Wind pustete ihr entgegen, die Sonne war schon lange weg und es nieselte leicht. Grauer Tag, graue Stimmung. Passte mal wieder zu ihr.
Sie ließ sich in den Sand nieder, zog ihre Knie eng an ihren Körper und umschlang ihre Beine mit ihren Armen. Sie legte ihren Kopf auf ihren Knien ab und starrte auf das Meer. Diese ganze Sache mit Lena und Roman nahm sie mehr mit, als sie es jemals gedacht hätte. Natürlich, Roman war ihr bester Freund und Lena war auch ein großer Teil in ihrem Leben. Sie seufzte und starrte einfach weiter aufs Meer.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Gast am So 22 Dez 2013 - 14:05

Whatsapp an Lisa


Lisa, es tut mir so leid...
Wenn du heute Juli siehst, sag ihm bitte nichts davon ja? Ich hab eher vor es alleine zu machen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Gast am So 22 Dez 2013 - 20:26

cf: Krankenhaus

Suchend sah Bene sich um.. Wo war sie denn nur? Eine gefühlte Ewigkeit irrte er um her, sah sie aber nirgends. Er wollte schon wieder gehen als er sie entdeckte. Etwas abseits saß sie im Sand, mit angezogenen Knien und starrte auf das Meer. Er setzte sich neben sie und starrte ebenfalls auf das Meer. Er schiweg und wartete bis sie ihn bemerkte und ihm erzählen würde was los war.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Gast am So 22 Dez 2013 - 20:30

Irgendwann bemerkte sie die Anwesenheit eines anderen Menschens. Erst dachte sie an Mona, doch sie legte ihren Kopf ein wenig schief und starrte die Person neben sie an. Benedikt. Sie schloss ihre Augen, brachte nur ein müdes "Hey." heraus und sah dann wieder aufs Meer.
Sie war wütend, traurig und erschüttert, fühlte sich verdammt allein und... und nicht mal seine Anwesenheit konnte daran gerade etwas ändern.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Gast am So 22 Dez 2013 - 20:32

"Hey, Süße", er strcih ihr über die Haare und lächelte sie aufmunternd an. "Was ist los?" Er wollte zwar eigentlich schweigen, aber so lange konnte er einfach nicht den Mund halten.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Gast am So 22 Dez 2013 - 20:33

Whatsapp an Lisa

Sorry <3 ich hab irgendwie gar nichts mitbekommen. Auch wenn ich anscheinend wach war. Keine Ahnung. Ich verstehs selbst nicht. Tut mir leid, dass ich nicht für dich da war Sad
Pass auf dich auf, wenn irgendetwas ist, melde dich sofort, ja?<3
_______________

Whatsapp an Bene

Danke,dass du da warst. Und es tut mir leid, dass ich es nicht mitbekommen habe. Aber seitdem ich die Spritze bekommen habe und die mir die Halsstütze verpasst haben, geht bei mir gar nichts mehr.
Ich glaub, Lisa geht es nicht gut. Nimm sie bitte für mich in den Arm.
Wir sehen uns bestimmt bald wieder <3

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Gast am So 22 Dez 2013 - 20:41

Sie zuckte zurück, als er über ihre Haare strich. Sie ignorierte sein aufmunterndes Lächeln. Als er fragte, was los sei zuckte sie nur mit ihren Schultern. "Ich weiß es einfach nicht." log sie, holte tief Luft und sah ihn an. "Roman. Roman, was mit Roman los ist macht mir Angst und..." sie schwieg kurz, behielt die Sache mit Lena besser für sich. Natürlich vertraute sie Bene, aber... "ich mache mir Gedanken. Über alles. Über uns als Familie, über die Zuknuft und..." sie wandte ihren Blick von ihm ab. "Kinder." fügte sie hinzu, traute sich gar nicht mal ihn anzusehen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Gast am So 22 Dez 2013 - 20:49

"Über uns? Kinder? Ich denk du willst keine Kinder? Zumindest jetzt noch nicht?" Bene war voll endst verwirrt. Zu ihm sagte sie immer das sie jetzt noch keine Kinder will und jetzt denkt sie plötzlich über Kinder nach? "Hey Süße, guck mich an!", sagte er und nahm ihr Gesicht in ihre Hände, drehte es so dass sie ihn angucken MUSSTE. "Ich liebe dich, und wenn dich irgendwas bedrückt oder du deine Meinung über irgendetwas geändert hast, dann red mit mir!" Er sah sie liebevoll an.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Gast am So 22 Dez 2013 - 21:07

Sie zuckte mit ihren Schultern. "Ich weiß es halt nicht, ich will eigentlich auch keine Kinder. Aber deine... das wäre was anders. Ich hab halt einfach Angst." murmelte sie und wollte ihn nicht ansehen, da nahm er ihr Gesicht in seine Hände und zwang sie so ihn anzusehen. Wie er sie ansah... so liebevoll. "Ich bin auch irgendwie enttäuscht, wie das gestern Abend und heute gelaufen ist und dann das Ding mit Roman im Krankenhaus... Ich hätte dich als Stütze gebrauchen können." sagte sie leise.

Sie sah ihn kurz an, befreite sich dann aus seinem Griff, starrte wieder eine ganze Zeit aufs Meer. "Ich liebe dich auch." murmelte sie, legte ihren Kopf auf seine Schulter. Es begann stärker zu nieseln, aber sie wollte sich nicht hier weg bewegen. "Entschuldige, ich denke schon wieder nur an mich..." sie legte ihren Kopf wieder auf ihre Knie. "Du bist hier um Fußball zu spielen und nicht mich zu therapieren." sagte sie und vergrub ihre Füße tiefer im Sand, da bermerkte sie erst, dass es stärker nieselte. "Stell dich bloß irgendwo unter, du erkältest dich." sagte sie, stand auf und stellte sich unter einen Sonnenschirm.


Zuletzt von Lisa Wesseler am So 22 Dez 2013 - 21:21 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Gast am So 22 Dez 2013 - 21:16

Er seufzte als sie sich seinem Griff entzog. "Es tut mir leid, Süße. Ich weiß das das alles scheiße gelaufen ist, aber ich kann es leider nicht ändern" Als sie nun auch noch aufstand und ihm sagte das er sich unterstellen sollte weil er sich sonst erkälten würde, sah er sie veriwrrt an, legte den Kopf auf die Knie und bewegte sich kein Stück. "Verdammt!", murmelte er leise und haute mit seiner Hand auf den Sand. Schließlich sah er doch auf und setzte sich auf eine Liege unter einem Sonnenschirm. Er starrte auf das Meer und ließ seinen Kopf wieder zwischen seine Arme. Das durfte doch nicht alles war sein.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Öffentlicher Strand

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 18:57


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten