Eure Admins

~Jürgen Klopp~
~Helena de Chevallier~
Termine
Mittagessen:
Start: So, 04.01.2015

Das Wetter am 20.06.2016

Morgens 12°/15°,

Regen

Mittags 20°/25°,

Regen

Abends 22°/24°,

Wolken

SeitTest-Zertifikat

Joachim Löw

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Joachim Löw

Beitrag von Joachim Löw am Mo 18 Nov 2013 - 3:41

Joachim Löw



Fakten!

Vor- und Nachname: Joachim Löw
Spitzname: Jogi
Geburtsdatum: 03.02.1960
Geburtsort: Schönau
Sternzeichen: Wassermann
Nationalität: Deutsch

Aussehen:
Joachim Löw ist 1,82m groß und wiegt dabei 75kg. Mittlerweile weist seine früher schwarze Haarpracht einige graue Strähnen auf, die er jedoch mit Würde trägt. Ob dies mit den Jahren mit der teilweise doch recht chaotischen Nationalmannschaft zusammenhängt, kann man nicht mit hundertprozentiger Sicherheit sagen. Seine dunklen Augen können unter den dichten Augenbrauen leicht als zu streng wahrgenommen werden, doch dies kann er gut mit einem herzlichen Lächeln kompensieren.

Kleidungsstil:
Was wäre Joachim Löw ohne seinen Kaschmir-Pullover? Dieser hat regelrechten Kultstatus erreicht und wird von manchen auch als ‚Glückspulli‘ bezeichnet. Gleiches gilt für den Schal, mit dem er bei vielen Fußballspielen zu sehen war und der fast schon zu seinem Markenzeichen geworden ist. Mittlerweile steht er nicht mehr so sehr im Fokus der Öffentlichkeit, weshalb er auch einfach mal leger in Jeans und T-Shirt durch die Stadt laufen kann, ohne direkt von den Journalisten abgelichtet als 'Modesünde' betitelt zu werden.

Avaperson: Joachim Löw

Sonstige Facts: /



Deutsche Nationalmannschaft!

bisherige Vereine (als Spieler):
SC Freiburg
VfB Stuttgart
Eintracht Frankfurt
SC Freiburg
Karlsruher SC
SC Freiburg
FC Schaffhausen
FC Winterthur
FC Frauenfeld


Bisherige Vereine (als Trainer):
FC Winterthur
FC Frauenfeld
VfB Stuttgart
Fenerbahçe Istanbul
Karlsruher SC
Adanaspor
FC Tirol Innsbruck
FK Austria Wien
Deutsche Nationalmannschaft


aktueller Verein:
/

Position:
/

Erfolge (als Spieler):
Platz 3 in der Bundesliga (VfB Stuttgart)
Platz 8 in der Bundesliga (Eintracht Frankfurt)
Platz 5 in der 2. Bundesliga (SC Freiburg)
Platz 7 in der 2. Bundesliga (SC Freiburg)


Erfolge (als Trainer):
DFB-Pokalsieger (VfB Stuttgart)

Platz 3 bei der WM 2006
Platz 2 bei der EM 2008
Platz 3 bei der WM 2010


Ziele:
Auch wenn er nicht mehr der Bundestrainer ist, gönnt er Jürgen und vor allem der Mannschaft und Deutschland den EM-Titel.



Charakter!

Vorlieben:
- Ehrlichkeit und Vertrauen
- Menschen, die zu ihrer Meinung stehen
- schnelle Autos und Motorräder
- Jegliche Art von Sport
- Toleranz
- Zusammenhalt und Teamgeist
- ein Gläschen (Rot-)Wein am Abend
- Eis (v.a. Stracciatella)
- türkische Vorspeisen
- Maggi Very Happy


Abneigungen:
- Fanausschreitungen / Rassismus
- Lügen
- Verdrehte „Wahrheiten“ der Presse
- Ungereimtheiten innerhalb der Mannschaft
- extrem frühes Aufstehen
- Arroganz


Stärken:
- Kann sich in seine Spieler hineinversetzen und mit ihnen fühlen
- Hat klare Vorstellungen wie er seine Ziele erreichen kann
- Teambildende Maßnahmen
- versucht, immer höflich zu bleiben
- Bescheidenheit
- Verbindlichkeit
- Kann aus Mimik und Gestik anderer viel ablesen
- Motto: Hart, aber fair
- kann auch mal über sich selbst lachen
- holt auch mal den verbalen Hammer raus

Schwächen:
- Schokolade, Kuchen und Eis
- Manchmal zu ehrgeizig
- kann schlecht verlieren
- Will auch mal mit dem Kopf durch die Wand
- Ärgert sich sehr über unqualifizierte Kommentare bei einem Spiel
- Tanzen

Hobbies:
- Reisen
- Fußball
- Tennis
- Lesen
- Skiurlaub in Vorarlbergm Tirol, Lech und im Stubaital
- Spielanalysen vor dem Fernseher (sehr zum Leidwesen von Emma)


Charakterbeschreibung:
Für den Trainer war es relativ früh klar, dass er Trainer werden wollte. Schon als Spieler hat er versucht, sich in die Rolle seines Trainers hineinzuversetzen. Nachdem er nach dem Pokalsieg 1997 mit dem VfB Stuttgart noch ausgelassen gefeiert hat (inkl. Luftgitarreneinlagen), wurde er mit dem Beginn seiner Bundestrainerkarriere ernsthafter. Joachim Löw war von 2006 bis 2014 Bundestrainer der Deutschen Fußballnationalmannschaft. Und als solcher stand er für seine Spieler ein. Auch nach seiner Zeit als Trainer hat er immer noch ein offenes Ohr für sie und nimmt Stellung, wenn die Presse wieder Halbwahrheiten preisgeben und steht dabei zu seiner Meinung. Dass er dadurch schnell als nicht-kritikfähig angesehen wird, nimmt er sich nur manchmal sehr zu Herzen. Meist steht er über diesen Dingen. Und wenn es mal nicht so ist, versucht er, sich auf andere Dinge zu konzentrieren. Das sind die Momente, in denen er sich einfach einen Fußball schnappt oder auch mal eine Runde joggen geht.

Natürlich hatte es Fragen gegeben, warum der Vertrag, der doch so medienwirksam bis zur EM verlängert wurde, nun doch aufgelöst wurde. Aber alle Beteiligten hatten während der WM gesehen, dass es wieder nicht gereicht hatte. Und deshalb hatten sie sich an einen Tisch gesetzt und offen über alles gesprochen. Für ihn hatte es immer Priorität, einen Titel für Deutschland zu holen. Und das war auch das, was von ihm erwartet wurde. Und nach den acht eher erfolglosen Jahren hatte er eingesehen, dass er die Mannschaft immer weit gebracht hatte, aber immer der letzte Funke gefehlt hatte. Soviel Selbsteinschätzung hatte er dann doch. Immer wieder hatte er es mit neuen Methoden versucht und doch hatten sie nicht gefruchtet. Und deshalb hatte er sich dazu durchgerungen, das Amt aufzugeben. Der Verband vertraute ihm und hätte auch gerne weiter mit ihm zusammengearbeitet. Doch er hatte gespürt, dass es an dieser Stelle für ihn nicht weiterging. Er selbst war es gewesen, der Jürgen als seinen Nachfolger vorgeschlagen hatte. Und dieser Vorschlag wurde vom DFB angehört, aufgenommen und umgesetzt. Denn er kannte die Mannschaft als Cheftrainer einfach am besten und wusste, was oder besser gesagt, wer sie weiterbringen konnte.

Auch das Scheitern seiner Ehe mit Daniela im Jahr 2014 wurde in den Medien sehr breitgetreten. Dass er Emma während der WM in Brasilien kennengelernt hatte, war natürlich nicht geplant gewesen. Aber die Presse hängte ihnen anschließend eine Affäre an, die bereits vor dem Turnier begonnen haben sollte. Diese Artikel haben die beiden nur noch weiter zusammengeschweißt und sie haben gelernt, einander wirklich zu vertrauen.
Nur langsam war Gras über die Sache gewachsen und Emma und er wurden als Paar akzeptiert.

Jetzt lebt er mit Emma in einem kleinen Haus in der Nähe von Freiburg. Er wäre mit ihr zurück nach Spanien gegangen, doch sie hatte in Deutschland bleiben wollen. Und auch er war letztlich froh, geblieben zu sein. Allein die Sprache wäre wohl manchmal ein Hindernis geworden. Denn Emma hatte mehrmals versucht, ihm ein paar spanische Vokabeln beizubringen, war jedoch kläglich gescheitert. Da blieb er lieber mit 'högschder Disziplin' beim Schwäbischen.
Und dass Hans-Dieter Flick, besser bekannt als Hansi, nur wenige Kilometer entfernt wohnte, war mehr als beruhigend. Denn manchmal brauchte er seinen besten Freund einfach. Und umgekehrt war es genauso. Er konnte Hansi förmlich 'lesen'. Und doch hatte der seine Gefühle lange vor ihm verbergen können. Erst Emma hatte ihn darauf aufmerksam gemacht. Für ihn war das einfach so unrealistisch gewesen, dass er da nie drüber nachgedacht hatte.
Dass die Beziehungskonstellation von seinem besten Freund, dem Vater seiner Freundin, seiner Freundin selbst und ihm mehr als einmal für Verwirrung gesorgt hatte, brachte ihn immer wieder zum Lachen. Fragen zu eventuellen Streitereien beantwortete er immer nur mit einem zurückhaltenen Lächeln. Die kleineren (oder größeren) Diskussionen, wenn sie alle vier zusammentrafen, gingen einfach niemanden etwas an. Darin waren sich alle einig.

Da er momentan quasi 'arbeitslos' ist, hat er sich mit Emma auf den Weg nach Frankreich gemacht. Von Hansi hat er längere Zeit nur noch wenig gehört und das machte ihm Sorgen. Denn so kennt er seinen besten Freund nicht. Außerdem hat er doch leichte Sehnsucht nach 'seiner' Mannschaft und will Jürgen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Er hatte Emma den Wunsch, in einer gemeinsamen Finca mit Hansi zu wohnen, nicht abschlagen können. Und doch war ihm das eigentlich nur Recht. Denn ihm war in den letzten Jahren klar geworden, dass er Emma nicht mehr gehen lassen will. Und für die Umsetzung seines Plans braucht er die Hilfe seines besten Freundes.


Sonstiges: /

Interessiert an: der EM und seinem Schäfchen

Darf der Steckbrief beim Verlassen des Forums weitergegeben werden?
NEIN

Joachim Löw
Trainer

Anzahl der Beiträge : 1039
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Joachim Löw

Beitrag von Helena de Chevallier am Mo 18 Nov 2013 - 12:18

Ich finde den Steckbrief super

Und zu Jogi könnte ICH eh nie 'nein' sagen Very Happy

Deswegen gibt es ein klares WOB Wink

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Joachim Löw

Beitrag von Jürgen Klopp am Mo 18 Nov 2013 - 13:51

Der Steckbrief ist sehr ausführlich Smile

Aber ich hoffe, der Jogi wird so beschäftigt sein, dass er dem Jürgen nicht ins Handwerk pfuscht Very Happy

WOB

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Joachim Löw

Beitrag von Joachim Löw am Sa 23 Nov 2013 - 21:52

Danke schön Smile

Und ich glaube, Jogi wird SEHR viel zu tun haben Wink

Joachim Löw
Trainer

Anzahl der Beiträge : 1039
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Joachim Löw

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 20:19


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten