Eure Admins

~Jürgen Klopp~
~Helena de Chevallier~
Termine
Mittagessen:
Start: So, 04.01.2015

Das Wetter am 20.06.2016

Morgens 12°/15°,

Regen

Mittags 20°/25°,

Regen

Abends 22°/24°,

Wolken

SeitTest-Zertifikat

Wasserspiele

Seite 20 von 22 Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21, 22  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Helena de Chevallier am Sa 8 Feb 2014 - 19:09

Sie zog noch schnell die Decke über sie beide, ehe sie selbst die Augen schloss und einschlief. Allerdings wurde ihr nicht viel Ruhe vergönnt. Sie hatte schon viel zu viel geschlafen und war schon nach ein paar Stunden wieder hellwach. Da Jürgen sie aber festhielt, musste sie wohl so liegenbleiben. Vorsichtig streckte sie sich nach ihrem Handy, das auf dem Nachtschrank lag und suchte im Internet nach ein paar Bildern und fand auch das Stadion. „Signal Iduna Park“, murmelte sie leise. So hieß also dieser riesige Bau. Lächelnd sah sie sich einige Bilder dazu an. Sie wollte unbedingt mal dorthin.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Jürgen Klopp am Sa 8 Feb 2014 - 19:49

Er wachte wieder auf, als er eine leise Stimme dicht bei ihm hörte. Blinzelnd schlug er die Augen auf und zuckte zusammen, als er Helenas Gesicht im Schein des Handys sah. Doch schnell gewöhnten seine Augen sich an das helle Licht und er richtete sich auf. „Hey“, murmelte er und hauchte ihr einen Kuss auf die Wange. Er legte seinen Kopf auf ihre Schulter und sah auf die Uhr. Es war noch mitten in der Nacht. Und doch war er wach. Aber war das verwunderlich, nachdem sie den gestrigen Tag fast vollständig im Bett verbracht hatten? „Kannst du auch nicht mehr schlafen?“, fragte er leise und sah dann das Bild. „Ich nehme dich mal mit dorthin“, versprach er ihr.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Helena de Chevallier am Sa 8 Feb 2014 - 21:56

Sie spürte, dass sich Jürgen neben ihr bewegte. Aber ob er wach war, wusste sie nicht... „Hey.“ Lächelnd sah sie zu ihm, als er seinen Kopf auf ihrer Schulter ablegte. „Du brauchst ganz viel Liebe heute, oder?“ Er war wirklich anhänglich, aber es störte sie nicht wirklich. Schließlich war Nähe in einer Beziehung sehr wichtig und sie wollte das ja auch. „Kannst du auch nicht mehr schlafen?“ Sie nickte leicht. Der Schlaf in den letzten Stunden hatte eindeutig gereicht. „Ich nehme dich mal mit dorthin.“ Sie hauchte ihm einen Kuss auf die Wange. „Und ich nehme dich jetzt auch mit wohin.“ Langsam richtete sie sich auf. „Mach mal die Augen zu.“ Sie schaltete das Licht an und streckte sich dann einmal genüsslich. Als sie an sich herunter sah, musste sie kurz schmunzeln. Nicht einmal umgezogen hatte sie sich in den letzten Stunden. „Komm.“ Jürgen schien noch nicht wirklich überzeugt zu sein, deswegen breitete sie ihre Arme ein wenig aus.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Jürgen Klopp am Sa 8 Feb 2014 - 23:43

„Und ich nehme dich jetzt auch mit wohin.“ Skeptisch sah er sie an. Sie waren doch gerade in Paris gewesen. Wo wollte sie denn jetzt schon wieder hin? Er war so irritiert, dass er ihrer Aufforderung, die Augen zu schließen, nachkam ohne Fragen zu stellen. „Komm.“ Blinzelnd gewöhnten sich seine Augen wieder an das Licht und er sah sie fragend an. „Jetzt? Helena, es ist mitten in der Nacht.“ Auch wenn er mehr oder weniger wach war…sie sollten jetzt wohl kaum draußen herumlaufen. Doch sie streckte nur die Arme aus und er stand seufzend auf. „Wo geht’s denn hin, Mademoiselle?“

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Helena de Chevallier am Sa 8 Feb 2014 - 23:58

„Jetzt? Helena, es ist mitten in der Nacht.“ Aber sie hatte doch nichts Böses vor. Außerdem würde gleich die Sonne aufgehen und sie brauchten ein kleines Stück bis zum Strand. „Wo geht’s denn hin, Mademoiselle?“ Sie lächelte. Das hatte sie hören wollen. „Ich zeig dir was. Du wirst sehen, es lohnt sich.“ Schnell hatten sie das Haus verlassen. Da es immer noch dunkel war und sie es ein wenig unheimlich fand, griff sie nach seiner Hand. Jetzt würde hier hoffentlich niemand Fotos machen. Da war das in Paris gefährlicher gewesen. Als sie am Strand angekommen waren, ließ sie sich in den Sand fallen und die ersten Sonnenstrahlen waren bereits am Horizont zu erkennen.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Jürgen Klopp am So 9 Feb 2014 - 0:09

„Ich zeig dir was. Du wirst sehen, es lohnt sich.“ Er lachte und folgte ihr dann aus dem Haus hinaus. Es war dunkel und nur die Straßenlampen erleuchteten die Nacht hin und wieder. Als sie nach seiner Hand griff, zuckte er im ersten Moment zusammen und drückte sie dann doch leicht. Noch konnten sie diese Nähe zulassen.
Als sie plötzlich am Strand waren, musste er lächeln. Das sah Helena ähnlich. Schweigend setzte er sich neben sie und sah auf das Meer hinaus. Auch wenn sie zurück in Marseille waren, hier gab es keine Probleme. Kein eifersüchtiger Per und schon gar kein Mannschaftsarzt, der sich nicht beherrschen konnte. Doch er verdrängte diesen Gedanken. Jetzt war er mit Helena hier und darauf sollte er sich konzentrieren.
Die Sonne ging als heller Punkt am Horizont auf und tauchte das Meer in ein warmes Rot. Auch auf Helenas Gesicht ließ sie Licht und Schatten tanzen. Fasziniert beobachtete er dieses Schauspiel. Als die Sonne höher an den Himmel stieg, drehte er sich zur Seite. Sanft zeichnete er die Konturen ihres Gesichts nach und musste lächeln. „Ich liebe dich“, flüsterte er und küsste sie zärtlich. Ein Kribbeln breitete sich in seinem Körper aus und er legte seine Hand leicht an ihre Seite.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Helena de Chevallier am So 9 Feb 2014 - 11:38

Als die Sonne langsam aufging, lehnte sie sich vorsichtig gegen ihn. Es war wunderschön hier und offensichtlich eine gute Idee hierher zu kommen. Das würde er bestimmt nicht vergessen. Sie bemerkte seine Blicke und war froh, dass es noch halbwegs dunkel war. So konnte er die Röte nicht sehen, die ihr in die Wangen stieg. Er sollte doch den Sonnenaufgang beobachten. Als er dann ihr Gesicht berührte, sah sie doch zu ihm. Sie spürte in jeder Berührung seine tiefe Zuneigung zu ihr. Das hatte sie schon ziemlich früh gespürt, wenn sie mal so darüber nachdachte. Allerdings hatte sie es nie ernsthaft in Erwägung gezogen, dass er mehr für sie empfinden könnte als Freundschaft. „Ich liebe dich.“ Auch wenn es nur ein Flüstern war, hatte sie seine Worte verstanden. Für ihn war das alles schon so klar. Er durfte ja auch schon Wochen darüber nachdenken, was zwischen ihnen war. Sie hatte vielleicht zwei Tage gehabt. Durch den Kuss versuchte sie ihm stumm zu vermitteln, dass sie ihn genauso gerne hatte. Sanft legte sie ihre Hände in seinen Nacken und zog ihn näher zu sich.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Jürgen Klopp am So 9 Feb 2014 - 11:56

Er schnurrte leise, als sie ihre Hände in seinen Nacken legte und ihn noch enger zu sich zog. Seine Hände strichen sanft über ihren Rücken und er löste den Kuss nur langsam. Er spürte, dass Helena seine Worte nicht erwidern würde. Zumindest nicht jetzt. Und wenn es ihm auf der einen Seite auch einen kleinen Stich versetzte, konnte er es verstehen. Das sagte man nicht mal eben so und er war sich schon viel länger sicher, was er fühlte. Und Helena hatte auch noch das Chaos mit Per und MüWo, mit dem sie irgendwie umgehen musste. „Es ist wunderschön hier“, lächelte er und strich ihr eine Haarsträhne aus dem Gesicht.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Dr. Müller-Wohlfahrt am So 9 Feb 2014 - 11:57

Der Teamarzt hatte genug von den ständigen kleinen Wehwehchen der Spieler. Dagegen war Per echt krank. Er versorgte Per nochmals und zog sich dann um und machte sich auf den Weg in die Berge. Der Concierge des Hotels hatte ihm eine Wanderroute zurechtgestellt, so dass er in der Calanque von Morgio recht ungefährdet wandern könnte. Es gab innerhalb dieser Klippen eine Höhle, die Henry-Cosquer Höhle, 37 Meter unter dem Meeresspiegel und zählte zu der größten Attraktion der Region. MüWo hatte lächelnd seine Wanderschuhe nochmal fester geschnürt, die Träger seines Rucksacks festgezurrt und war dem Wanderweg gefolgt. Da es noch früh am Morgen war, lag durch die hohe Luftfeuchtigkeit noch einiges an Tau in der Luft und die Felsen waren teilweise rutschig. An einer Stelle, wo die Aussicht auf Kloster Senanque am schönsten war, wollte MüWo ein Foto machen. Er stellte sich an den Rand und holte die Kamera aus dem Rucksack. Irgendwie hatte sich die Halteschlaufe in irgendwas im Rucksack innerem verhakt, so dass er sie kaum herausbekam. Er ruckte kräftig an der Kamera und mit einem Mal bekam er sie lose. Allerdings hatte er dabei das Gleichgewicht verloren und als er versuchte wieder einen festen Stand zu bekommen, rutschte er auf dem feuchten Untergrund aus. Er konnte sich nicht mehr abfangen und stürzte den Abhang hinunter. Mehrfach überschlug er sich und blieb einige Meter weiter unterhalb der Klippe liegen. Da er direkt mit dem Kopf gegen einen der Felsen geschlagen war, hatte er das Bewusstsein verloren und zum Glück nichts davon gemerkt, wie er gefallen war.

Dr. Müller-Wohlfahrt
Mannschaftsarzt

Anzahl der Beiträge : 353
Anmeldedatum : 29.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Helena de Chevallier am So 9 Feb 2014 - 12:21

„Es ist wunderschön hier.“ Sie fühlte sich irgendwie schlecht, weil sie sein Liebesgeständnis nicht hatte erwidern können. „Es ist wunderschön hier mit dir“, hauchte sie leise und küsste ihn sanft. Wenigstens so wollte sie ihm zeigen, dass ihr das alles nicht egal. Als es langsam wirklich hell wurde, zog sie ihn auf die Beine. „Komm.“ Lächelnd ging sie einige Zeit mit ihm am Strand entlang und dann kam ihr eine Idee. Aber ob sie sich das wirklich trauen konnte? Eigentlich hatten sie ja immer Spaß und er würde ihr hoffentlich nicht allzu böse sein. „Guck mal“, lenkte sie ihn ab und schubste ihn dann mit aller Kraft in die Wellen. Kurz lachte sie und rannte dann so schnell sie konnte den Strand entlang.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Jürgen Klopp am So 9 Feb 2014 - 13:23

„Es ist wunderschön hier mit dir.“ Er lächelte in den Kuss und verschränkte seine Hand mit ihrer. Das reichte ihm für den Moment. Wenn Helena sich mit ihm wohlfühlte, war auch er glücklich. Der Rest würde irgendwann folgen. „Komm.“ Seufzend stand er auf. Mit ihr hatte man wirklich keine ruhige Minute. Doch er wollte es gar nicht anders. Als Trainer war er sowieso immer in Bewegung. Während sie am Strand entlang gingen, legte er seinen Arm um ihre Schultern. Noch konnten sie sich das erlauben. „Guck mal.“ Fragend sah er in die Richtung, in die sie zeigte und zuckte im nächsten Moment zusammen. Das war kalt…und nass. „Hey“, rief er und rappelte sich wieder auf. Ein Blick an sich herunter machte deutlich, was sie getan hatte. „An deiner Stelle würde ich laufen“, lachte er. „Ganz schnell.“ Tatsächlich lief Helena bereits den Strand entlang. Doch er brauchte nicht lange, da hatte er sie eingeholt. Noch im Lauf legte er seine Arme um sie und zog sie einfach mit ins Meer. Er war eh nass und Helena würde jetzt auch in das Vergnügen kommen.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Helena de Chevallier am So 9 Feb 2014 - 13:57

„Hey“, rief er. „An deiner Stelle würde ich laufen. Ganz schnell.“ Sie war wirklich schnell gelaufen, aber er hatte sie trotzdem leicht eingeholt. Er packte sie und warf sich mit ihr ins Meer. Das Wasser war richtig kalt, weswegen sie ziemlich schnell wieder an den Strand geflüchtet war. Er folgte ihr und sie zog ihn mit sich in den Sand. Da sie beide ihr Gleichgewicht nicht gut halten konnten, war er auf ihr gelandet. Am Anfang hatte sie noch gelacht, aber irgendwann verlor sie sich einfach in seinen Augen. Es war wirklich wunderschön hier mit ihm. Den Satz würde sie sich für immer merken. Sanft strich sie mit einer Hand über seinen Nacken und zog ihn dann näher zu sich. „Du bist mir sehr wichtig“, flüsterte sie leise und küsste ihn dann.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Jürgen Klopp am So 9 Feb 2014 - 15:00

Er hatte lachen müssen, als er sah, dass sie nicht damit gerechnet hatte, im Wasser zu landen. Und doch konnte er es ihr nicht verübeln, dass sie wieder an den Strand flüchtete. Zu dieser Uhrzeit war das wirklich noch extrem kalt.
Er hatte noch versucht, sich abzustützen, war aber bei Helenas stürmischer Aktion nicht mehr dazu in der Lage gewesen. Sanft strich er ihr eine Strähne aus dem Gesicht und entfernte gleich etwas Sand mit, der durch das Wasser auf ihren Wangen klebte. „Du bist mir sehr wichtig.“ Er lächelte in den Kuss und beugte sich ihr weiter entgegen. Sie war in allem, was sie tat, so liebevoll, dass er gar nicht verstehen konnte, wie man sich ihr aufdrängen konnte wie gewisse andere Leute. Oder eher Ärzte. Als er merkte, wie sie zitterte, richtete er sich langsam auf. „Ich glaube, wir sollten zurück“, murmelte er. „Du könntest eine heiße Dusche vertragen“, lächelte er und hielt ihr seine Hände hin, um ihr auf die Beine zu helfen.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Dr. Müller-Wohlfahrt am So 9 Feb 2014 - 15:24

Ein Spaziergänger kam nach einer Weile an der Stelle vorbei, wo MüWo herab gestürzt war. Da sein Rucksack noch da lag, wurde der andere Wanderer neugierig und blickte hinunter. Er sah den Teamarzt da liegen, wusste aber nicht, um wen es sich handelte. Er rief herunter, bekam aber keine Reaktion. Der Mann auf dem Berg zückte sein Handy und rief den den Notzarzt. Nach einer Weile kam die Hilfe und seilte sich ab, um dem Verunfallten zu helfen. Nachdem MüWo wieder auf der Plattform war, wurde er notärztlich versorgt und transportfähig gemacht. Da er keine Papiere bei sich trug, wurdeer erstmal als Paul Martin bezeichnet. Er wurde per Hubschrauber ins Krankenhaus in Marseille gebracht. Die Ärzte machten ein CT und erkannte viele Knochenbrüche. Zum Glück waren keine inneren Verletzungen eingetreten. Nur war der Sturz auf den Kopf ziemlich heftig, so dass sich ein Gerinnsel im Kopf gebildet hatte. In einer mehrstündigen Not-OP wurden die Knochen gerichtet und das Gerinnsel aufgelöst. Um den Unbekannten nicht noch weiter zu quälen, und um dem Körper die Möglichkeit zur Heilung zu geben, versetzten die Ärzte ihn in ein künstliches Koma und schoben ihn auf die Intensivstation. Die Polizei hatte ein Foto von ihm gemacht und suchten nun über die Medien nach Leuten, die den Unbekannten kennen.

Dr. Müller-Wohlfahrt
Mannschaftsarzt

Anzahl der Beiträge : 353
Anmeldedatum : 29.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Helena de Chevallier am So 9 Feb 2014 - 15:33

Sehr lange dauerte das zwischen ihnen nicht an, denn Jürgen entfernte sich wieder von ihr. „Ich glaube, wir sollten zurück. Du könntest eine heiße Dusche vertragen“ Ihr wurde so langsam wirklich kalt. Lächelnd ergriff sie seine Hand und umarmte ihn noch einmal bevor sie langsam den Strand entlang gingen. Obwohl es noch früh am morgen war, kamen bereits die ersten Gäste an den Strand und so konnten sie sich nicht mehr nah sein. Als sie auf einem kleinen Platz in der Stadt stand, blieb sie stehen und sah ihn einen Moment sehnsüchtig an. „Du musst wieder ins Hotel, oder?“

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Per Mertesacker am So 9 Feb 2014 - 16:00

Per zappte sich auf der Krankenstation durchs Fernsehprogramm. Das letzte Mal, dass er was von MüWo gehört hatte, war als er seine Schmerzmittel und Frühstück bekommen hatte, ein Paar Krücken und einen Haufen von Ermahnungen, die Krücken nur im äußersten Notfall zu benutzen. Per hatte stöhnend genickt. Er fühlte sich eindeutig nicht so, als dass er mit den Krücken eine Wanderung hätte machen können. Plötzlich hielt ihn etwas auf dem Fernsehbildschirm und er starrte das Bild an. Das Foto zeigte MüWo, allerdings sah der gar nicht gut aus. Per's Französischkenntnisse reichten immerhin soweit, zu verstehen, dass es darum ging, dass es sich um einen Aufruf der Polizei handelte, die Angehörige suchte, oder jemanden der ihn kannte. Man konnte sich entweder bei der Polizei melden oder beim Krankenhaus. Per wurde schlecht. Er angelte nach den Krücken und humpelte ins Bad, wo er sich erstmal übergab. Seufzend ließ er sich auf dem Badewannrand nieder und wusch sich das Gesicht. "Scheiße verdammt, wenn das ein blöder Scherz ist, ich kann grad nicht lachen." brüllte er. Er quälte sich wieder zurück ins Zimmer, unschlüssig was er tun sollte. Per atmete tief durch und holte sein Handy hervor. Er tippte eine Nachricht an Jürgen.

Jürgen, wir haben ein Megaproblem. Such dir nen Fernseher und mach den lokalen Sender an. Es scheint, als läge MüWo im Krankenhaus. Zumindest wenn mich meine rudimentären Kenntnisse in Französisch jetzt nicht täuschen. Die Polizei und Feuerwehr suchen Angehörige oder Leute die ihn kennen. Ich komm mir vor, wie im falschen Film. Was mach ich jetzt bitte ohne MüWo hier auf der Krankenstation.

Seufzend sank er wieder auf das Bett zurück. Irgendwie war das alles zum Kotzen. Er war hier ans Bett gefesselt und wusste nicht, wie er damit umgehen sollte.

_________________
PER-fect? - Just Per-fect - Per Kopf, Per Fuß...Per Mertesacker!!!! Very Happy 



Knuffiger Anstifter

http://this-is-life.forumieren.com/

Per Mertesacker
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 2201
Anmeldedatum : 31.08.13
Alter : 32
Ort : London

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Jürgen Klopp am So 9 Feb 2014 - 18:50

„Du musst wieder ins Hotel, oder?“ Er seufzte und nickte dann. „Ja.“ So gerne er auch noch bei Helena geblieben wäre. Die Mannschaft würde ihn vermissen. Oder eher André. „Stell dir vor, ich würde dich jetzt küssen“, murmelte er und zog sie nur in eine unschuldige Umarmung. Als er wieder einen Schritt zurücktrat, vibrierte sein Handy. Es war ein Wunder, dass es so lange keinen Ton von sich gegeben hatte. Doch die Nachricht ließ ihn die Stirn runzeln. Unschlüssig drehte er sein Handy in der Hand und sah dann auf. „MüWo liegt wohl im Krankenhaus“, klärte er Helena auf und wusste nicht, ob er wirklich wissen wollte, wie sie darauf reagierte. Obwohl sie immer wieder gesagt hatte, wie gerne sie mit ihm zusammen war, hatte sie sich in den Arzt verliebt. Und wenn er sie an ihn verlieren würde…

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Helena de Chevallier am So 9 Feb 2014 - 19:10

„Ja. Stell dir vor, ich würde dich jetzt küssen.“ Er zog sie in seine Arme und so konnte sie sich das wirklich vorstellen. „Ich hab dich lieb“, murmelte sie leise und wurde doch von seinem Handy unterbrochen. Jürgens Reaktion war gar nicht gut. „MüWo liegt im Krankenhaus.“ Ihre Augen waren immer größer geworden. Was war nur passiert? Wenn er jetzt wegen ihr...Sie wollte sich das gar nicht vorstellen. Für einen Moment war es so, als hätte er sie nie so sehr bedrängt. „Wir müssen da hin.“ Sie musste sich zumindest vergewissern, wie es ihm ging. Dann könnte sie wieder gehen.
Als sie im Krankenhaus waren, erklärte sie dem Personal schnell was los war und sie durften kurz zu ihm, damit sie ihn identifizieren konnten. Danach mussten sie wieder gehen. Kaum stand sie in dem Zimmer wurde ihr mulmig zumute. Sie vergaß, was da alles gewesen war und setzte sich einfach auf seine Bettkante. Er war es. Das erkannte sie sofort. „Was machst du denn?“, hauchte sie leise und spürte bereits, wie die ersten Tränen über ihre Wangen liefen. „Sag mir bitte, dass ich nicht Schuld bin.“ Das könnte sie nicht ertragen.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Jürgen Klopp am So 9 Feb 2014 - 19:57

Er kaute gereizt auf seiner Lippe, als er sah, wie panisch Helena durch das Krankenhaus lief. Auch wenn sie Gefühle für ihn gehabt hatte…oder vielleicht immer noch hat, hörte er eine leise Stimme in seinem Kopf. Doch er verdrängte den Gedanken. Wenn er so dachte, hatte er eh schon verloren.
Als sie in dem Zimmer waren, hörte er als erstes das Piepen. Der Arzt lag im Koma. Auch wenn ihnen niemand etwas genaues gesagt hatte…das hieß, dass es ernst war. Und doch hatte er kein wirkliches Mitleid mit ihm. Und diese Tatsache erschreckte ihn dann doch etwas. „Was machst du denn? Sag mir bitte, dass ich nicht schuld bin.“ Helenas Stimme war tränenerstickt und wieder stieg Wut in ihm auf. Doch er musste sich beherrschen. Helena zuliebe. Er atmete ein paar Mal tief durch, ehe er langsam zu ihr ging. Zögernd legte er ihr eine Hand auf die Schulter. „Er wird dir nicht antworten“, flüsterte er. „Aber du bist nicht schuld daran, dass er hier liegt. Das war ein Unfall.“

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Helena de Chevallier am So 9 Feb 2014 - 20:16

Sie zuckte zusammen, als sie eine Berührung an ihrer Schulter spürte. Jürgen hatte sie ganz vergessen. Schnell wischte sie sich über die Wangen. „Er wird dir nicht antworten. Aber du bist nicht schuld daran, dass er hier liegt. Das war ein Unfall.“ Sie stand von dem Bett auf und flüchtete sich in seine Arme. „Ich wollte nicht, dass das alles so endet.“ Eigentlich hatte sie das doch nur mit ihm klären wollen und jetzt stand sie weinend an ihrem Bett und hoffte, dass er irgendwie wieder aufwachen würde.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Jürgen Klopp am So 9 Feb 2014 - 20:41

„Hey“, murmelte er und schloss sie fest in seine Arme, als sie sich an ihn lehnte. „Ich wollte nicht, dass das alles so endet.“ Beruhigend strich er ihr über den Rücken. „Das weiß ich“, flüsterte er und hauchte ihr einen Kuss auf die Wange. Hier war niemand und MüWo konnte sie auch nicht sehen. Als er plötzlich die Tür hörte, zog er sich wieder zurück. „Sie müssen gehen“, forderte sie eine Krankenschwester auf. Als sie das Zimmer verlassen hatten, wurden sie in das Büro des Chefarztes gebeten. Auch wenn er die Sprache beherrschte, war er froh, dass Helena dabei war. Sonst hätte er doch etwas falsch verstehen können. Doch sie konnten ihm erklären, wer der Mann war und er versprach, seine Dokumente aus dem Hotel ins Krankenhaus zu bringen, damit man ihn besser behandeln konnte.
Als er mit Helena vor dem Krankenhaus stand, sah er sie an. „Das war…merkwürdig“, gestand er. Er würde nicht mehr mit dem Arzt befreundet sein können. Und dann lag er dort und er machte sich trotzdem Sorgen.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Helena de Chevallier am So 9 Feb 2014 - 20:51

Sie war froh, dass er einfach für sie da war. Hilfesuchend klammerte sie sich an ihm fest. Was passierte nur gerade alles? „Das weiß ich.“ Sie hielt sich noch enger an ihm fest. Aber dann wurden sie doch von einer Schwester unterbrochen. „Sie müssen gehen.“ Die Schwester war nicht freundlich und leitete sie sofort zum Chefarzt weiter. Der fragte sofort nach ihrem Befinden. „Mir geht es gut. Was wollen Sie wissen?“ Der Arzt hatte sie nur vielsagend angesehen. Schnell hatten sie MüWo identifiziert. „Frau De Chevallier, ich muss Sie das leider fragen...Sind Sie in irgendeiner Form mit ihm verwandt oder haben Sie eine Beziehung zu dem Mann? Es wäre ihnen gestattet ihn unter diesen Umständen zu besuchen.“ Sie sah kurz zu Jürgen. Es wäre ihre einzige Chance ihn zu besuchen. „Ja, habe ich.“ Der Arzt nickte. „Das wär's dann.“ Schnell hatte sie mit Jürgen das Krankenhaus verlassen und sah ihn danach entschuldigend an. „Das war...merkwürdig.“ Sie nickte. „Ich habe das nur gesagt, damit ich mal nach ihm sehen kann. Du kannst immer mitkommen. Ich will nur wissen, ob es meine Schuld war.“

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Jürgen Klopp am So 9 Feb 2014 - 20:58

„Ich habe das nur gesagt, damit ich mal nach ihm sehen kann. Du kannst immer mitkommen. Ich will nur wissen, ob es meine Schuld war.“ Er wandte sich ab und schloss für einen Moment die Augen. Als sie die Frage des Arztes eben nicht verneint hatte, hatte er sich extrem zusammenreißen müssen. Eine falsche Reaktion und alles wäre aufgeflogen. Trotzdem hatte es in dem Moment fast noch mehr wehgetan als das Geständnis, dass sie sich in MüWo verliebt hatte.
„Ich werde nicht mitkommen können“, murmelte er und sah sie an. „Sie würden mich nicht zu ihm lassen und ich habe nicht die Zeit, täglich vor der Tür zu sitzen.“ Er wusste, dass seine Worte hart waren. Aber sie entsprachen der Wahrheit. Und etwas in ihm wollte MüWo auch gar nicht sehen.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Helena de Chevallier am So 9 Feb 2014 - 21:36

Als er sich von ihr weg drehte, zog es unangenehm in ihrer Brust. „Ich werde nicht mitkommen können“, murmelte er und sah sie an. „Sie würden mich nicht zu ihm lassen und ich habe nicht die Zeit, täglich vor der Tür zu sitzen.“ Sie nickte. „Okay.“ Das hätte sie auch nicht verlangen dürfen. Aber traurig war sie gerade trotzdem. Sie drehte sich ebenfalls um und ging die Straße hinunter. Das war wohl der schnellste Weg nach Hause. Es war alles gesagt. Er würde sie da nicht unterstützen und sie musste warten, bis er sich wieder meldete. Einzelne Tränen flossen über ihre Wangen. Irgendwie fühlte sich gerade alles falsch an.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Jürgen Klopp am So 9 Feb 2014 - 21:58

„Okay.“ Er seufzte, als Helena sich von ihm wegdrehte. Dass sie dann auch noch die Straße entlang lief, konnte er nicht mitansehen. Nicht, wenn sie das nicht wirklich geklärt hatten. Wie schon am Strand holte er zu ihr auf und zog sie einfach in seine Arme, als er sah, dass sie weinte. Ob man sie jetzt sah, war ihm egal. „Entschuldige“, murmelte er und küsste sie auf die Stirn. „Was ich gesagt habe, war blöd.“ Zögernd sah er sie an. „Ich komme mit, wenn du das möchtest und es dir hilft. Er ist immer noch der Mannschaftsarzt. Auch wenn ich ihm wohl nie wieder wirklich vertrauen kann, muss ich wissen, wie es ihm geht. Und ich will für dich da sein.“

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wasserspiele

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 13:06


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 20 von 22 Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21, 22  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten