Eure Admins

~Jürgen Klopp~
~Helena de Chevallier~
Termine
Mittagessen:
Start: So, 04.01.2015

Das Wetter am 20.06.2016

Morgens 12°/15°,

Regen

Mittags 20°/25°,

Regen

Abends 22°/24°,

Wolken

SeitTest-Zertifikat

Hotelzimmer von Bastian Schweinsteiger

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hotelzimmer von Bastian Schweinsteiger

Beitrag von Bastian Schweinsteiger am Fr 10 Jan 2014 - 22:25


Bastian Schweinsteiger
Mittelfeld

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 01.09.13
Alter : 32
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Bastian Schweinsteiger

Beitrag von Bastian Schweinsteiger am Sa 11 Jan 2014 - 18:18

Bastian wachte am nächsten Morgen auf und richtete sich, noch im Halbschlaf, auf und rieb sich die Augen. Dann stand er auf und lief ins Badezimmer. Nachdem er geduscht hatte, zog er sich eine Jogginghose mit ein T-Shirt an. Kurz richtet er seine Haare im Spiegel und lief dann zum Speisesaal.

tbc: Speisesaal

Bastian Schweinsteiger
Mittelfeld

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 01.09.13
Alter : 32
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Bastian Schweinsteiger

Beitrag von Bastian Schweinsteiger am Sa 2 Aug 2014 - 13:49

cf: Konferenzraum.

Basti hielt Manu die Tür auf und trat hinter ihm ein. Seufzend ließ er sich aufs Bett fallen und starrte an die Decke. "Ich hab ein Problem", platzte es aus ihm heraus. "Ich hab das Gefühl, ich hätte nicht herkommen sollen. Sarah meldet sich nicht zurück und wollte schon nicht mitkommen -mal ehrlich, sie hat Urlaub, wann ist sie mal nicht mitgekommen?- und mit Lukas ist es auch nicht so wie sonst! Hier sind alle so ernst. Klar, dass alles nicht läuft und am Rad drehen tut die ganze Mannschaft sowieso. Manu, sag mir, dass ich mir da was einbilde!"

Bastian Schweinsteiger
Mittelfeld

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 01.09.13
Alter : 32
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Bastian Schweinsteiger

Beitrag von Manuel Neuer am Sa 2 Aug 2014 - 16:26

cf: Konferenzraum

Mit einem knappen Nicken bedankte sich der Torhüter bei seinem Teamkollegen, der ihm die Tür zu seinem Zimmer aufgehalten hatte. Den Weg von der Besprechung bis hier hatten sie schweigend zurückgelegt, fast betreten und niedergeschlagen. Als Manu sich dann schließlich auf einen Stuhl setzte, nicht ohne diesen so zu drehen, dass er direkt zu Basti, der sich aufs Bett schmiss, sehen konnte, wollte er den Spielemacher bereits zum Reden auffordern. Doch der fing bereits ganz von selbst an, sich dem Gelsenkirchener anzuvertrauen.
Kurz und leise grummelnd, begann der Keeper mit dem Kopf zu schütteln. Basti mochte nicht Unrecht damit haben, dass es zurzeit etwas schwierig innerhalb des ganzen Teams lief. Dennoch sah es Basti nun wirklich gar nicht ähnlich, den Kopf in den Sand zu stecken. Wenn sie einen im Team hatten, den man als Kämpfer bezeichnen konnte, dann war es wohl ganz eindeutig Schweini. Dass er jetzt trotzdem vollkommen verzweifelt auf seinem Bett lag und die Decke musterte, behagte Manu irgendwie gar nicht, machte ihm fast ein bisschen Angst. "Ich glaub, das kann ich nicht.", gab er entsprechend seufzend zurück. "Ich meine, Per ist depri, die ganzen Dortmunder sind völlig durch. Wirklich toll isses nicht..."
Er beugte sich nach vorne und stützte die Ellbogen auf die Knie. "Aber, Alter, sag doch bitte nicht, dass du gar nicht hier sein willst. Ist doch sowieso schon schlimm genug!" Er musste sich zusammenreißen, nicht sofort aufzustehen, den anderen Münchner an den Schultern zu packen und ihn mal ordentlich durchzurütteln. Anstattdessen seufze er abermals. "Und was ist jetzt mit Sarah? Habt ihr euch gezofft?", erkundigte er sich, jetzt in einem wesentlich ruhigeren Ton. "Und Lukas wirkte doch heute Mittag zumindest auch noch halbwegs gut gelaunt...!?"

Manuel Neuer
Tor

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 24.06.14
Alter : 30

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Bastian Schweinsteiger

Beitrag von Bastian Schweinsteiger am Sa 2 Aug 2014 - 16:52

"Toll, du bist mir keine Hilfe", grummelte er. "Das läuft alles nicht so. Es läuft gar nicht wie vor zwei Jahren. Ich will das wieder haben! Und ich will keinen blöden Neuling in meinem Zimmer! Ich will wieder meinen Bungalow, mit coolen Leuten! Keinen Jugendspieler, der mich daran hindert Streiche zu spielen oder sonst welchen Mist zu machen!"
"Ich hätte aber Urlaub!", grummelte er, "Ich könnte jetzt am Strand liegen und wäre nicht in die PMS von dem Reus gerutscht." Das hier lief grundlegend schief.
"Nein, das ist auch blöd. Sie ist doch immer mitgekommen und hat mich unterstützt. Macht sie seit neuestem nicht mehr. Sie will auch nicht mehr mit mir ausgehen. Sie will lieber zuhaus bleiben und... es sich gemütlich machen. Dabei ist es auch egal ob ich dabei bleibe. Wann haben wir denn aufgehört, alles zusammen machen zu wollen? Ich weiß, das war auch nervig. Aber jetzt vermisse ich es!" Sarah distanzierte sich von ihm und tat als wäre es nicht so.
"Ich weiß nicht. Ist auch irgendwie anders."

Bastian Schweinsteiger
Mittelfeld

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 01.09.13
Alter : 32
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Bastian Schweinsteiger

Beitrag von Manuel Neuer am Di 5 Aug 2014 - 15:46

"Was soll ich dann erst sagen?", gab Manu zunächst trocken und emotionslos zurück. "Ich meine, grade du bist jetzt so depri...?" Er war sich sicher, dass Basti verstand, was er meinte. Schließlich sorgte der beste Freund des Torhüters sonst immer für Spaß und Heiterkeit, wo auch immer er sich aufhielt. Seit das Turnier in Frankreich allerdings begonnen hatte, war davon rein gar nichts mehr zu spüren. Und auf einmal musste Manu gleich zweimal am selben Tag die Fußballerseelsorge spielen. Wenn es wenigstens ein paar Neuankömmlinge gewesen wären, die zum ersten Mal bei solch einem großen Turnier im DFB-Kader standen, hätte Manu das sogar noch verstanden und gerne getan. Aber Per und vor allem Basti mussten doch wissen, wie sie mit Situationen wie diesen umzugehen hatten.
PMS von dem Reus... Völlig zusammenhanglos, wie es schien, begann Manu prustend zu lachen, als er sich den Dortmunder Stürmer mit Regelblutung vorstellte. Es dauerte fast eine halbe Minute, bis er sich wieder einigermaßen gefangen hatte und wie ein normal denkender Mensch wirkte. Offenbar flüchtete er sich in solchen ausweglosen Situationen gerne in Hysterie. "Sorry...", entschuldigte er sich kopfschüttelnd und immer noch breit grinsend bei seinem Münchner Teamkollegen, bevor er sich ruckartig erhob und durchs Zimmer stapfte.
"Komm schon, Alter, seit wann hat dich ein Jugendspieler jemals daran gehindert, Streiche zu spielen, hm?" Als er schließlich am Bett stand, auf dem sein bester Freund immer noch zur Decke blickte, zögerte er nicht lange, sondern setzte sich einfach ohne Vorwarnung auf den Rand, sodass er Basti etwas eindringlicher mustern konnte. "Dann vergiss halt Sarah. Wenn sie lieber zuhause bleibt, lass sie doch. Mach halt einfach nur das beste draus und blas hier nich' so'n Trübsal." Er zögerte, ehe er ein paar Stimmlagen tiefer und gedämpfter noch "Bitte. Weil mir schlägt's auch auf's Gemüt." hinzufügte. "Ich mein, so schlecht kann's dir nicht gehen, ich bin doch da!" Manu probierte sich an einem schiefen Grinsen, welches er Basti anschließend zuwarf.

ooc: TBBT strikes again! Laughing

Manuel Neuer
Tor

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 24.06.14
Alter : 30

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Bastian Schweinsteiger

Beitrag von Bastian Schweinsteiger am Di 5 Aug 2014 - 16:38

„Sorry, du hast Recht“, nickte er, „Wir sollten eher als gute Vorbilder voran gehen, nicht als Exampel der Hoffnungslosigkeit.“ Wenn er Manu nickt hätte… Klar, mit Lukas konnte er immer Spaß haben, aber mit Manu konnte er auch richtig reden. „Nervt mich nur alles ein bisschen.“ Er sollte die Energie lieber in den Fußball stecken!
Als Manu plötzlich lachte musste er direkt mit einsteigen. Oh Mann, waren sie verzweifelt. Er lehnte sich ein wenig gegen Manus Schulter und grinste noch vor sich hin. Als Manu plötzlich aufstand kam ein unzufriedener Laut über seine Lippen. Blöder Torwart!
„Wenn mir so’n Frischling am Zipfel hängt? Wie soll ich dann das Trainerzimmer nach konfiziertem Schnaps absuchen? Also wirklich! Der verpetzt nicht noch…“ Oder noch schlimmer, er wurde direkt mit Marco in ein Zimmer gesteckt… Da würde er dann lieber direkt selbst abreisen.
„Schau mich nicht so an“, brummte er und warf Manu mit einem Kissen ab. Er richtete sich leicht auf und stützte sich auf die Unterarme um Manu ansehen zu können. „Vielleicht finde ich ja jemanden der anstatt dem Trübsal mir einen bläst“, grinste er dreckig. So locker gefiel ihm das Gespräch dann doch viel besser. Vielleicht sollte er das mit Sarah echt beenden. Es war schon seit längerem nicht das Wahre und er wusste genau, dass sie auch anderen Kerlen hinterher sah…
„Das kann ich natürlich nicht zulassen“, schmunzelte er und warf Manu scherzhaft eine Kusshand zu. „Wenn du bei mir bist, geht’s mir natürlich direkt viiiiel besser.“ So ein Quatschkopf! Manus Grinsen war ziemlich putzig und nicht ganz überzeugend, aber lieb gemeint. „Du bist blöd“, seufzte er, „Da ist man ein Mal schlecht drauf und du schaffst es direkt einen wieder hochzubringen.“ Kein sonderlich überzeugender Vorwurf wie ihm auffiel…

Off: Yeah   

Bastian Schweinsteiger
Mittelfeld

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 01.09.13
Alter : 32
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Bastian Schweinsteiger

Beitrag von Manuel Neuer am Di 5 Aug 2014 - 20:36

Fast musste sich der Torhüter zusammenreißen, um Basti nicht vollkommen perplex anzusehen. Dass ihm die Erkenntnis, hier ein Führungsspieler sein zu können, erst jetzt ins Gehirn schoss, konnte der Gelsenkirchener irgendwie gar nicht so recht glauben. Allerdings fühlte er sich nicht wirklich dazu in der Lage, darüber zu urteilen. Zum Aufregen fehlte ihm sowieso jegliche Energie. Und Basti konnte er sowieso nicjt lange böse sein. Entsprechend zuckte er nur schlaff mit den Schultern. "Meinste mich nicht?" Er schüttelte träge dem Kopf. "Aber jetzt ist's eh egal. Was Jogi sich in den Kopf gesetzt hat, wird auch gemacht." Er warf seinem Teamkollegen, der sich mittlerweile gegen seine Schulter gelehnt hatte, einen durchdringenden Seitenblick zu. "Und ganz ehrlich, ich hab auch keinen Bock mir so ein Turnier von den Regelblutungen eines Dortmunders kaputt machen zu lassen." Wieder schlich sich ein breites Grinsen bei dieser Vorstellung auf sein Gesicht.
"Man, ey, sei doch mal kreativ! Droh dem dann halt, dass du ihm auf dem Platz keinen Ball mehr zuspielst. Oder park den Alkohol in irgendeinem anderen Zimmer. Wenn du dein ganzes Leid schon im Suff ertränken willst, musst du dich auch anstrengen.", neckte er, kurz bevor er ein Kissen an den Kopf bekam, das er prompt wieder in Bastis Richtung zurückwarf. Gespielt angewidert verzog er das Gesicht, als der Ältere schließlich auch noch mit erotischen Metaphern um sich warf. "Oder quäl die Neulinge mit deinen Bettgeschichten. Dann lassen die dich bestimmt in Ruhe."
Lasziv wie ein Model mit den Augen rollend, als er die Kusshand zugeworfen bekam, wuchs sein schräges Grinsen noch in die Breite. Wenigstens konnte Basti wieder halbwegs lachen. Und den Rest bekamen sie auch schon irgendwie hin... "Was fällt mir nur ein, dich aufzumuntern? Schrecklich!", gab er mit einem ironischen Tonfall zurück, bevor er sich vorbeugte und seinem Teamkollegen die Innenfläche seiner ausgestreckten rechten Hand entgegen hielt. "Na dann, lass uns mal, Training fängt gleich an." Er machte eine Kunstpause und funkelte Basti schelmisch an. "Immer noch so gut drauf, Schweini?"

Manuel Neuer
Tor

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 24.06.14
Alter : 30

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Bastian Schweinsteiger

Beitrag von Bastian Schweinsteiger am Di 5 Aug 2014 - 21:27

„Blöder Bundestrainer“, brummte er, „Mit Jürgen alleine war das hier sicher alles viel gechillter. Ich hab schon ein Video vom betrunkenen Polen beim Kuchenbacken gesehen. Aber ist ja auch keine Spaßveranstaltung hier.“ Eigentlich sollten sie ja einen Titel gewinnen… Nur der Spaß durfte eben nicht zu kurz kommen.
„Hast ja Recht“, brummte er, „Wenn ich dich nicht hätte, blöde Stimme der Vernunft.“ Manu war echt der Vernünftigste seiner Freunde, wenn man bedachte, wie Per feiern konnte, Lukas nichts als Flausen im Kopf hatte und Philipp eh zu nichts großartig was sagte. Manu wurde nur unvernünftig wenn es um die Bienchen im Pott ging. Aber das war ja auch mehr Spaß als alles andere. „Was Mats überhaupt mit dem Blondchen wollte, frag ich mich. Die passen doch gar nicht!“ Klar, dass das nicht gehalten hatte. Marco hätte er viel eher mit ihrer Pummelfee zusammengeschmissen.
„Gut, dann wird dein Zimmer wohl als Lager dienen“, grinste er, „Deine Idee!“ Jetzt hing Manu mit drin. Hatte er eben einen neuen Streichepartner. Ob der Keeper nun wollte oder nicht. Der kam eh nicht so schnell aus seinem Kasten, auch wenn er Mist baute. Das passte doch perfekt!
„Das ist eine perfekte Idee“, freute er sich. „Ich erzähle gern von Bettgeschichten und Neulinge hören das nicht gern. Danke, du bist ein Schatz.“ Er küsste ihn schnell auf die Wange.
„Ja, du bist ein schrecklicher Freund“, grinste er. „Ich will nicht zum Training“, jammerte er. „Nein, du hast meine gute Laune zerstört!!!“

Bastian Schweinsteiger
Mittelfeld

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 01.09.13
Alter : 32
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Bastian Schweinsteiger

Beitrag von Manuel Neuer am Mi 6 Aug 2014 - 13:12

Manu räusperte sich mit gespieltem Ernst. "Wenn du mich nicht hättest, werter Freund, dann würdest du bestimmt bei irgendeinem Verein in der Kreisliga kicken, fünfzig Kilo mehr wiegen und wärst Alkoholiker. Insofern sei mal schön froh...!", erwiderte er, während er Basti mit gehobenen Augenbrauen tadelnd anblickte. "Ich sach's dir, lass uns einfach das beste draus machen. In Urlaub fahren können wir in zwei Wochen immer noch." Er brummte, als sein Freund Marcos Beziehungsprobleme ansprach und zuckte nur etwas desinteressiert mit den Achseln. "Was weiß ich...", kommentierte er. "Wahrscheinlich war Marco nur schlecht drauf, weil Mario zu uns gewechselt ist." Trotzdem hatte er keinen der Beteiligten je nach näheren Hintergründen zu diesem Liebesdreieck befragt. Marco kam mit Sicherheit auch gut ohne seinen Rat aus, Mario zog sowieso grundsätzlich sein eigenes Ding durch und Mats, mit dem er ja immerhin schon lange zusammen spielte, blockte sich seitdem total ab, wie es ihm schien. Na ja, Lüdenscheider unter sich, eben.
"Mein Zimmer?" Überrascht fuhr er aus seinen Gedanken hoch, als Basti wieder zu reden begann. "Und was machst du, wenn wir gleich zusammenziehen müssen, du Genie?" Er schüttelte grinsend den Kopf. "Dann bist du genau so fällig, wie ich." Schnell ging er sämtliche Spieler im Kopf durch, denen man gut Alkohol aufs Zimmer schmuggeln konnte. Warum ihm schließlich Kevin Großkreutz als perfekter Kandidat einfiel, wusste er auch nicht genau - so oder so stellte er es sich mehr als spaßig vor, dem Dortmunder Wodka als Felsquellwasser zu verkaufen.
Bereitwillig ließ er sich die Wange abknutschen und erschauderte abermals, wenn er an die Geschichten dachte, die Basti zum besten geben konnte. Alleine mit Manu persönlich gab es da Erlebnisse, von denen dem Gelsenkirchener lieber war, wenn sie so wenig Menschen wie möglich kannten. "Aber ey, lass bitte die Oktoberfestgeschichte weg, okay? Am besten gar keine Geschichten aus München. Machst du doch für mich, oder, Häschen?" Grinsend packte er schließlich Bastis Handgelenke, um ihn in die Senkrechte zu ziehen. "Komm schon, Training ist gut für deine Figur. Und danach hast du doch ohnehin erstmal den Abend frei.", probierte er den Mittelfeldspieler zu motivieren, als er ihn auf die Beine zog. Ohne seine Hände loszulassen, zog er den Älteren zur Tür, die er öffnete und kurz in den Hotelflur spähte. "Also, Kleiner, ich muss noch eben Per abholen, ich hab's versprochen. Wir sehen uns gleich, ja?" Schelmisch drückte er seine Lippen auf Bastians Stirn und wandte sich dann zum Gehen um.

tbc: Pers Hotelzimmer

Manuel Neuer
Tor

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 24.06.14
Alter : 30

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Bastian Schweinsteiger

Beitrag von Bastian Schweinsteiger am Mi 6 Aug 2014 - 14:14

„Ich bin auch vor dir gut zurechtgekommen“, grinste er. „Wie kommst du auf 50kg mehr?!“ Er strich sich über den Bauch. 50kg, also wirklich! „Wie kannst du nur eine Augenbraue heben?“ Er versuchte es selbst und brachte eine Weile damit zu, beide Augenbrauen hochzureißen. „Heißt das, du fährst mit mir in den Urlaub?“, grinste er, „Mit dem Kreisliga-50kg-Alkoholiker?“
Er lästerte gerne über Reus, wie ihm gerade einfiel. Aber der Kerl brachte hier alle gegen sich auch. „Hmm… kann sein. Vielleicht sollten wir die beiden verkuppeln? Wir hätten auf jeden Fall unsere Ruhe. Allerdings… kann ich das nicht gut. Das musst du dann machen.“ Er hatte schon die ein oder andere Frau von Kumpels beim Kuppeln verscheucht. Manu konnte das bestimmt viel besser. „Vielleicht ist das auch eine Seuche von euch aus dem Pott da. Wenn du das auch hast, brauche ich wirklich dringend Schnaps.“ Viiiiiiiel Schnaps. Vielleicht hatte der Großkreutz ja noch was. Der war eh verletzt, der könnte ihm sicher auch was besorgen.
„Die Wahrscheinlichkeit ist ziemlich gering, oder?“, grinste er. „Schieb ich alles dir in die Schuhe.“ Er würde sich wohl kaum noch etwas leisten dürfen bei Jogi… Jürgen war da sicher etwas lockerer.
„Na gut, weil du es bist“, grummelte er. Gerade die Oktoberfestgeschichte wäre wunderbar abschreckend gewesen. „Aber von der Natio doch, oder?“ Da gab es auch tolle Geschichten… in der Dusche zum Beispiel. Rarrr.
„Ich bin schlank genug“, schmollte er. „Machst du heute Abend was mit mir?“ Er grinste ein wenig dreckiger.
„Was guckst du denn so kritisch? Wir können auch so, ohne uns wie Geheimagenten umzuschauen auf den Flur gehen“, seufzte er und schob den Torhüter hinaus.
„Ich bin nicht klein!“, rief er ihm noch nach und ging ins Zimmer zurück um sich umzuziehen.
Tbc: Trainingsplatz.

Bastian Schweinsteiger
Mittelfeld

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 01.09.13
Alter : 32
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Bastian Schweinsteiger

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 6:57


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten