Eure Admins

~Jürgen Klopp~
~Helena de Chevallier~
Termine
Mittagessen:
Start: So, 04.01.2015

Das Wetter am 20.06.2016

Morgens 12°/15°,

Regen

Mittags 20°/25°,

Regen

Abends 22°/24°,

Wolken

SeitTest-Zertifikat

Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Seite 1 von 12 1, 2, 3 ... 10, 11, 12  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Jürgen Klopp am Do 29 Aug 2013 - 17:35


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Jürgen Klopp am Di 3 Sep 2013 - 19:58

cf: Konferenzraum

Sein Zimmer hatte er schnell gefunden. Glücklicherweise lagen die Zimmer von Trainern und Offiziellen in einem anderen Trakt. Er wollte gar nicht so genau wissen, was die Jungs bis spät in die Nacht so trieben. Doch solange sie morgens beim Training gescheit mitmachten, ließ er die Zügel weitgehend locker. Außerdem konnten schlecht gelaunte Spieler keine Leistung bringen, wenn sie nur noch zwischen Trainingsplatz und Bett hin- und herwechselten.

"Schick", kommentierte er seine Unterkunft, als er die Tür aufschob. Seine erste Handlung war das Öffnen der Balkontür. Überrascht hielt er inne. Hatte jedes Zimmer den Luxus eines eigenen Whirlpools? Er schüttelte den Kopf. Solche Dinge konnten auch nur dem DFB einfallen. Aber ihm sollte es recht sein.

Rasch packte er das Nötigste aus. Den Rest würde er später erledigen. Wichtiger war, dass er pünktlich am Hafen erschien.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Per Mertesacker am Di 3 Sep 2013 - 20:02

cf Hotelzimmer Per Mertesacker


Per war überrascht, wie weit die Zimmer der Spieler und die ihres Trainers entfernt waren. Aber das könnte theoretisch auch von Vorteil sein, stellt er noch fest. Irgendwie sah der Bereich prunkvoller aus, als auf der anderen Seite. Aber das war vielleicht auch nur Einbildung. Per atmete nochmal tief durch und klopfte an die Tür *klopf klopf*

_________________
PER-fect? - Just Per-fect - Per Kopf, Per Fuß...Per Mertesacker!!!! Very Happy 



Knuffiger Anstifter

http://this-is-life.forumieren.com/

Per Mertesacker
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 2201
Anmeldedatum : 31.08.13
Alter : 32
Ort : London

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Jürgen Klopp am Di 3 Sep 2013 - 20:11

Er wollte gerade mit anderen Klamotten im Bad verschwinden, als es klopfte. Seufzend verdrehte er die Augen. Er war doch gerade mal fünf Minuten weg, schon kamen ihm die Spieler hinterhergetrappelt. Doch dann schüttelte er den Kopf. Diese Gedanken waren unangebracht. Er war ihr Ansprechpartner und sollte immer für sie da sein. Also legte er seine Sachen wieder auf das Bett und öffnete die Tür. "Per", begrüßte er den Abwehrspieler überrascht. "Komm doch rein." Er ließ ihn eintreten und schloss dann die Tür hinter ihm. "Was kann ich für dich tun?"

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Per Mertesacker am Di 3 Sep 2013 - 20:17

Per betrat das Zimmer und als Jürgen die Tür schloss, ließ er seinen Blick durch den Raum schweifen. Wow dachte er, da hat mich mein Gefühl doch nicht getrübt. "Sorry Trainer." begann er, "Ich machs auch kurz. Ich hab zwei Fragen. Ich weiß nicht genau, ob ich den Punkt vorhin nur überhört hab, aber warum haben wir eigentlich Einzelzimmer? Bisher hatten wir immer Doppelzimmer. Und wegen dem Fest am Hafen, gehe ich davon aus, dass wir Anzug tragen sollen. Korrekt?" Er sah Jürgen an.

_________________
PER-fect? - Just Per-fect - Per Kopf, Per Fuß...Per Mertesacker!!!! Very Happy 



Knuffiger Anstifter

http://this-is-life.forumieren.com/

Per Mertesacker
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 2201
Anmeldedatum : 31.08.13
Alter : 32
Ort : London

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Jürgen Klopp am Di 3 Sep 2013 - 20:24

Er grinste, als er die Entschuldigung hörte. 'Sorry Trainer' war die Standardformulierung, die er noch vom BVB kannte. Es gab also keinen großen Unterschied zwischen dem Verein und der Nationalmannschaft. „Ich machs auch kurz. Ich hab zwei Fragen. Ich weiß nicht genau, ob ich den Punkt vorhin nur überhört hab, aber warum haben wir eigentlich Einzelzimmer? Bisher hatten wir immer Doppelzimmer.“ Er nickte. Das gehörte zu den Neuerungen, die er sich mit André überlegt hatte. Doch bevor er antworten konnte, sprach Per schon weiter. „Und wegen dem Fest am Hafen, gehe ich davon aus, dass wir Anzug tragen sollen. Korrekt?“ Er lächelte. Den zweiten Teil konnte er relativ leicht beantworten. „Korrekt“, zwinkerte er ihm zu. Auch wenn es einigen Spielern Grund zum Murren gab, es war eine Pflichtveranstaltung und die besuchte man nicht in Jeans und T-Shirt. „Und zu den Zimmern. Ich habe lange mit André darüber gesprochen und auch mit Joachim telefoniert. Wir sind der Meinung, dass jeder Spieler seinen persönlichen Rückzugsort braucht. Auch wenn die Doppelzimmer in gewisser Weise den Zusammenhalt stärken, ist man doch nie wirklich ganz alleine. Und es ist wohl schon vorgekommen, dass zwischen den Zimmerpartnern auch mal ein kleiner Streit ausgebrochen ist.“ Er hatte Joachim damals am Telefon leicht fassungslos zugehört. Wenn solche Geschichten an die Öffentlichkeit gedrungen wären. „Deshalb gibt es bei der EM diese Änderung. Außerdem kenne ich euch Jungs doch. Ihr hängt doch sowieso in jeder freien Minute aufeinander“, grinste er.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Per Mertesacker am Di 3 Sep 2013 - 20:34

Per hörte seinem Trainer aufmerksam zu. Er würde wohl nochmal bei den jüngeren vorbei gehen müssen und an die Anzugpflicht bei den öffentlichen Terminen erinnern. Als Jürgen zu dem Punkt der Zimmerbelegung kam, „Und zu den Zimmern. Ich habe lange mit André darüber gesprochen und auch mit Joachim telefoniert. Wir sind der Meinung, dass jeder Spieler seinen persönlichen Rückzugsort braucht. Auch wenn die Doppelzimmer in gewisser Weise den Zusammenhalt stärken, ist man doch nie wirklich ganz alleine. Und es ist wohl schon vorgekommen, dass zwischen den Zimmerpartnern auch mal ein kleiner Streit ausgebrochen ist.“ wirkte Per etwas überrascht, so extrem hatte er die kleinen Streitigkeiten nie gesehen. Vielleicht lag es aber auch daran, dass er als Spieler vielleicht die Situation eher verkannt hatte. Als Jürgen mit den Worten "Deshalb gibt es bei der EM diese Änderung. Außerdem kenne ich euch Jungs doch. Ihr hängt doch sowieso in jeder freien Minute aufeinander“ seine Ausführung beendete, musste Per schmunzeln. Ja das würden sie mit Sicherheit machen. "Danke, ich werde vielleicht mal bei dem ein oder anderen mal noch den dezenten Hinweis zur Anzugpflicht machen." fügte Per hinzu. Als er sich zum Gehen abwenden wollte, fiel sein Blick auf den Balkon. "Gott, ist das ein Whirlpool?" entfuhr es ihm.

_________________
PER-fect? - Just Per-fect - Per Kopf, Per Fuß...Per Mertesacker!!!! Very Happy 



Knuffiger Anstifter

http://this-is-life.forumieren.com/

Per Mertesacker
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 2201
Anmeldedatum : 31.08.13
Alter : 32
Ort : London

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Jürgen Klopp am Di 3 Sep 2013 - 20:38

„Danke, ich werde vielleicht mal bei dem ein oder anderen noch den dezenten Hinweis zur Anzugspflicht machen.“ Er lachte. „Ich glaube, da kennen wir die gleichen ein oder anderen.“ Zumindest die Kandidaten vom BVB waren ihm nur zu gut bekannt. Aber er hatte reden können, was er wollte. Kaum war der offizielle Teil beendet, lagen die Krawatten unter dem Tisch. „Gott, ist das ein Whirlpool?“ Überrascht blinzelte er. Aber das beantwortete zumindest die Frage, die er sich eben gestellt hatte. Scheinbar war es nicht normal, dass alle einen Whirlpool hatten. Verlegen fuhr er sich mit einer Hand in den Nacken. „Scheint wohl so“, erklärte er. Und in diesem Augenblick nahm er sich fest vor, immer darauf zu achten, dass seine Zimmertür abgeschlossen war. Sonst würde sein Balkon ganz schnell zur Location einer Poolparty.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Per Mertesacker am Di 3 Sep 2013 - 20:48

Jürgen fuhr sich verlegen mit einer Hand in den Nacken. „Scheint wohl so“, erklärte er. Per grinste breit. "Ein Whirlpool" murmelte er immer noch ungläubig und blickte wieder sehnsüchtig zum Balkon. "Na gut, ich geh dann mal, muss ja jetzt noch an diverse Türen klopfen, umziehen muss ich mich noch und eigentlich wollte ich noch mit Uli und Paulchen telefonieren." er ging zur Tür, drehte sich noch mal um "Wahnsinn" sagte er wieder mit Blick auf den Pool. "Bis später Chef." sagte Per und öffnete die Zimmertür.



tbc Lobby

_________________
PER-fect? - Just Per-fect - Per Kopf, Per Fuß...Per Mertesacker!!!! Very Happy 



Knuffiger Anstifter

http://this-is-life.forumieren.com/

Per Mertesacker
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 2201
Anmeldedatum : 31.08.13
Alter : 32
Ort : London

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Jürgen Klopp am Di 3 Sep 2013 - 20:52

Er konnte nur lachen, als er die Ungläubigkeit in Pers Blick sah. Doch auch er schaute nochmals nach draußen, nachdem er die Tür hinter Per geschlossen hatte. Mit dem Whirlpool hatte der DFB wirklich übertrieben. Aber jetzt war er da und da konnte er den auch nutzen. Immer noch grinsend schnappte er sich seine Sachen vom Bett und verschwand kurz im Bad.

Im Anzug trat er wieder in das Zimmer und suchte Handy und Schlüssel und verließ dann das Zimmer.

tbc: Lobby

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Jürgen Klopp am Do 19 Sep 2013 - 15:06

cf: Lobby

In seinem Zimmer ließ er sich einen Moment auf das Bett fallen. Er hoffte, dass André fitter war. Sonst würde das gleich doch ziemlich lustig werden. Seufzend rappelte er sich wieder auf und setzte sich nochmal kurz an seine Unterlagen.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Jürgen Klopp am Fr 20 Sep 2013 - 18:18

Huch, es war schon wieder viel zu spät. Eilig packte er seine Sachen in die Tasche und warf noch Handy und Schlüssel dazu. Dann schlüpfte er in seinen Trainingsanzug und verließ das Zimmer. Das erste Training. Er war gespannt, wie das werden würde.

tbc: Trainingsplatz

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Jürgen Klopp am Mo 7 Okt 2013 - 23:06

cf: Wellnessbereich

Sie hatten einen kurzen Abstecher zur hoteleigenen Küche gemacht und man hatte ihnen ein Tablett mit einigen Kleinigkeiten in die Hand gedrückt. Als er das sah, knurrte sein Bauch leise. Das sah aber auch zu lecker auch. Vor seiner Zimmertür blieb er stehen. "Kannst du mal kurz...?" Er musste nicht weitersprechen, da nahm sie ihm das Tablett schon aus der Hand.

Im Zimmer nahm er ihr das Essen wieder ab und stellte es auf den Tisch. Dann führte er sie grinsend zum Balkon. "Evoila, das Highlight." Mit einer übertriebenen Handbewegung präsentierte er Helena den Whirlpool. Selbst konnte er das auch noch nicht wirklich glauben.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Helena de Chevallier am Di 8 Okt 2013 - 4:33

„Evoila, das Highlight.“ Sie hatte absolut keine Vermutung, was sie da erwarten würde. Das Zimmer war ja schon total schön gewesen, aber so eine tolle Aussicht und den passenden Pool dazu, hätte sie definitiv nicht erwartet. Mit offenem Mund starrte sie auf die ruhige Wasseroberfläche. „Das ist toll“, lächelte sie überwältigt. Dann kam ihr plötzlich eine Idee. Jürgen hatte das Essen organisiert. Vielleicht könnten sie das hier essen. „Wollen wir hier draußen bleiben?“, begann sie. „Es ist viel schöner hier.“

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Jürgen Klopp am Di 8 Okt 2013 - 13:52

Lächelnd sah er zu, wie Helena den Balkon genau unter die Lupe nahm. „Das ist toll.“ Er nickte. „Und womit ich das verdient habe, weiß ich auch nicht“, zwinkerte er ihr zu. Aber nein sagen würde er zu diesem Zimmer auch nicht. „Wollen wir hier draußen bleiben? Es ist viel schöner hier.“ Er lächelte. Die Idee war super. Und es war auch noch warm genug. Im Zweifelsfall würden sich bestimmt noch Decken im Zimmer finden. „Wollen wir“, antwortete er und holte das Tablett nach draußen. Helena stand immer noch etwas verloren rum. Rasch stellte er das Essen ab und hielt ihr dann die Hand hin. „Darf ich bitten?“ Lächelnd führte er sie zum Tisch und setzte sich ihr dann gegenüber.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Helena de Chevallier am Di 8 Okt 2013 - 14:36

„Und womit ich das verdient habe, weiß ich auch nicht.“ Sie hätte gerne etwas entgegnet, aber das ließ sie lieber. Nachher würde das so falsch rüberkommen, wie dieser Kuss. „Wollen wir.“ Sie erwiderte sein Lächeln. Doch bevor sie ihm irgendwie helfen konnte, hatte er einfach das Tablett geholt. „Darf ich bitten?“ Jürgen war wirklich durch und durch ein Gentleman. Hielt er ihr einfach die Hand hin. Obwohl das überhaupt nicht nötig war. Lächelnd setzte sie sich auf einen Stuhl und sah dann auf das Essen. Sehr schick zubereitet. Doch dieses eine Etwas sah irgendwie seltsam aus. „Weißt du, was das ist?“, fragte sie sichtlich verwirrt und zeigte darauf.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Jürgen Klopp am Di 8 Okt 2013 - 15:25

Die Küche hatte wirklich alles gegeben. „Weißt du, was das ist?“ Er folgte ihrer Hand und schüttelte dann den Kopf. „Ich habe keine Ahnung“, gestand er. Doch dann kam ihm eine Idee. Er griff zu Messer und Gabel und beförderte ein kleines Stück dieses 'Etwas' in seinen Mund. „Aber es schmeckt“, lachte er anschließend. Wieder wunderte es ihn, wie normal es war, hier mit Helena zu sitzen. Als würden sie sich schon ewig kennen.
Eine Zeitlang aßen sie schweigend, doch dann blies ein kühler Wind über den Balkon. Vor allem Helena musste langsam frieren. „Warte mal“, murmelte er und verschwand im Zimmer. Kurz sah er sich um und entdeckte dann eine Wolldecke auf einem kleinen Hocker. „Da bin ich wieder“, lächelte er und trat dann hinter Helenas Stuhl. Vorsichtig breitete er die Decke über ihren Beinen aus. „Besser?“ Er neigte den Kopf und sah sie fragend an.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Helena de Chevallier am Di 8 Okt 2013 - 15:38

„Aber es schmeckt.“ Sie stimmte in sein Lachen mit ein und probierte dann selbst ein Stück. Schmeckte nach irgendeiner Fischsorte. Dabei kannte sie fast alle. Gut, Fisch war auch nicht so ihrs. Sie setzten ihre Mahlzeit fort. Als nur noch ein Stück über war, griffen sie plötzlich beide danach. Der Blickaustausch danach war einfach nur ziemlich intensiv und sie konnte ihn irgendwie nicht einordnen. Schnell verdrängte sie dieses seltsame Gefühl in ihrer Magengegend, teilte das Stück und gab ihm die größere Hälfte. Doch plötzlich wurde es ziemlich kalt und der Wind zog unangenehm. Dann verschwand Jürgen auch noch plötzlich. Verwirrt sah sie ihm nach. „Da bin ich wieder.“ Sie wollte sich zu ihm undrehen, aber da beugte er sich schon vor und legte ihr die Decke über die Beine. Er war so nett. Wie hatte er so schnell erkennen können, dass ihr kalt war? „Besser?“ Schnell hatte sie den Kopf zu ihm gedreht und ihm einen Kuss auf die Wange gedrückt. „Viel besser. Danke.“

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Jürgen Klopp am Di 8 Okt 2013 - 16:46

„Viel besser. Danke.“ Er lächelte. War es in Frankreich üblich, sich immer mit einem Wangenkuss zu bedanken? „Nicht dafür“, antwortete er leise und sah sie einen Moment einfach nur an. Es war wie eben. Er konnte den Blick nicht abwenden. Ihre Augen glänzten und ein Lächeln schlich sich auf sein Gesicht. Blinzelnd richtete er sich auf. Was war das denn gewesen? „Ähm…“ Er schüttelte den Kopf. Dabei fiel sein Blick auf seine Uhr. Es war bitte wie spät? Das konnte doch nicht sein. Aber auch, als er erneut auf die Uhr sah, hatte sich nichts geändert. „Sag mal“, begann er zögerlich. „Ich möchte dich um diese Uhrzeit nicht mehr nach Hause schicken. Alleine.“ Aber er selbst sollte wohl auch langsam schlafen. „Und du hast mich gestern so lieb aufgenommen, also…“ Er hielt kurz inne. Für wie blöd sie ihn jetzt halten musste. „Magst du hierbleiben?“ Leicht unsicher sah er sie an. Und Helena nickte ebenso verlegen.
Im Zimmer standen sie einen Moment unschlüssig herum. Dass er hier kein Schlafsofa hatte, hatte er nicht bedacht. Aber konnten sie einfach…? Er verwarf seine Zweifel. Anders ging es nicht. Und einen wirklichen Grund, der dagegen sprach, wusste er auch nicht. Sie hatten in der Muschel eben wesentlich weniger Platz gehabt und sie waren Freunde. „Ich schnarche auch nicht“, lachte er um die Stimmung etwas aufzulockern. Dann suchte er ihr etwas zum Anziehen raus und ließ ihr den Vortritt ins Bad.

Als sie nebeneinander im Bett lagen, war es irgendwie leicht komisch zwischen ihnen. Es war anders. Trotz allem, was am Tag passiert war. „Schlaf gut“, murmelte er und hauchte ihr einen kleinen Kuss auf die Wange. Dann rutschte er in eine angenehme Position und war doch verhältnismäßig schnell eingeschlafen.

Am nächsten Tag klingelte sein Wecker viel zu früh. Warum hatte er diese Trainingseinheit auch so früh angesetzt? Kurz war er irritiert, als er zur Seite sah und Helena erblickte. Doch dann kam die Erinnerung an den vergangenen Abend wieder und er musste lächeln. Der Gewinn war ein Abend mit den Trainern gewesen und jetzt? Sie hatten quasi 24 Stunden zusammen verbracht. Aber sie war glücklicherweise nicht durch den Wecker wachgeworden. Leise stand er auf und verschwand im Bad.

In Trainingsklamotten betrat er das Zimmer wieder und schrieb Helena einen Zettel, damit sie Bescheid wusste. Dann schnappte er sich seine Sachen und verließ das Zimmer.

Tbc: Lobby

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Jürgen Klopp am Di 8 Okt 2013 - 22:47

cf: Strand

Leise betrat er das Zimmer und verschwand direkt ins Bad, nachdem er sich einen Trainingsanzug aus dem Schrank genommen hatte. Nach dem unfreiwillig freiwilligen Bad war es ihm doch kalt. Da half die Dusche, seinen Körper wieder aufzuwärmen.
Ebenso leise betrat er anschließend wieder das Zimmer und beobachtete Helena. Sie lag immer noch friedlich schlummernd im Bett. Er lächelte. Normalerweise war er Fans gegenüber immer distanzierter. Natürlich ging er auf sie ein und war auch für Fotos und Autogramme zu haben, aber das hier ging doch darüber hinaus. Ziemlich weit sogar. Und doch war es irgendwie normal. Er schüttelte den Kopf. Vielleicht würde er die Frage nach dem 'Warum' irgendwann beantworten können.
Lautlos griff er nach seinem Laptop und verzog sich damit auf den Balkon. Immerhin wollte er Helena nicht wecken.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Gast am Mi 9 Okt 2013 - 1:40

cf Kevin Trapps Zimmer.

Er seufzte, als er an der Tür des Trainers ankam, er hatte sich an der Rezeption erkundigt, welches Zimmer das des Trainers war.
Zaghaft klopfte er an die Tür.
Er hoffte, dass Jürgen nicht all zu sauer war, weil er die Laufeinheit verpennt hatte - aber immerhin musste ER mit dem Zug anreisen und konnte nich bequem wie die anderen einfach fliegen. Okay, mal davon abgesehen, dass er darum gebeten hatte erst später erscheinen zu können.... Er hoffte einfach auf die Gnade des Trainers und den Umstand, dass er nicht der unfitteste war ließ ihn Hoffnung schöpfen, dass er nicht seinen Kopf gleich am ersten Tag verlieren würde...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Helena de Chevallier am Mi 9 Okt 2013 - 2:19

Sie hatte bei Jürgen schlafen dürfen. Warum auch immer sie dem zugestimmt hatte. Eigentlich ging das zu weit, aber irgendwas hatte sie dazu veranlasst hier bei ihm zu bleiben. Die ganze Nacht hatte sie seine Wärme gespürt. Sie war bei so etwas sehr empfindlich und spürte das auch, wenn der Körperkontakt nicht direkt stattgefunden hatte. Als sie das nächste Mal aufwachte, war niemand im Zimmer. Verschlafen drehte sie sich um und zog die Decke höher. Es war eh noch zu früh, wie sie nach einem Blick auf die Uhr feststellte. Deswegen schlief sie erneut ein. Das nächste Mal, als sie wach wurde, stand die Balkontür offen. Seufzend stand sie auf und richtete ihre Haare vor dem Spiegel. Dann zog sie ihre eigene Kleidung an und trat auf den Balkon. Tatsächlich saß dort Jürgen an seinem Laptop. Sie räusperte sich, damit sie ihn zumindest nicht zu stark erschreckte. Dann trat sie näher zu ihm. „Tut mir leid, dass ich so lange geschlafen habe.“

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Jürgen Klopp am Mi 9 Okt 2013 - 12:08

Er zuckte zusammen, als er sich jemanden räuspern hörte. Doch eigentlich konnte das nur eine Person sein. „Tut mir leid, dass ich so lange geschlafen habe.“ Lächelnd sah er auf. Diese Worte konnten nur von Helena stammen. „Also manchmal…“ Er schüttelte den Kopf. Sie musste sich doch nicht entschuldigen, weil sie geschlafen hatte. Er stand auf und umarmte sie kurz. „Guten Morgen“, lächelte er. „Wir haben gerade mal halb neun. So lange hast du also gar nicht geschlafen“, fügte er dann noch hinzu. „Und…“ Er wurde durch ein Klopfen an der Tür unterbrochen. „Warte mal kurz“, bat er sie und ging in sein Zimmer. Wer wollte denn jetzt etwas von ihm? Die meisten Spieler waren doch eben mit bei der Einheit gewesen.
„Kevin“, begrüßte er den Torhüter überrascht. Der war definitiv nicht dabei gewesen. „Was gibt es?“, fragte er lächelnd und sah den jungen Mann aufmerksam an.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Gast am Mi 9 Okt 2013 - 13:12

Jürgen machte auf ihn den anschein, als sei er überrascht ihn zu sehen und trotzdem lächelte er und fragte ihn, was es gäbe.
Kevin kratzte sich verlegen an seinem Hinterkopf und räusperte sich. Es war ihm absolut unangenehm, wie ein kleiner Schuljunge vor ihm stehen zu müssen. "Ich also... Ich wollte mich entschuldigen, dass ich die Laufeinheit verschlafen habe. Ich bin gestern Abend erst spät hier angekommen und... Ich hänge heute Abend eine Laufeinheit dran und gehe nach dem Frühstück noch eine extra Runde joggen, damit ich wenigstens ein bisschen was von dem aufhole, was ich verpasst habe." redete er sich um Kopf und Kragen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Jürgen Klopp am Mi 9 Okt 2013 - 14:45

Er hob die Hand. "Jetzt mal langsam. " Kevins schlechtes Gewissen in allen Ehren, aber er musste es auch nicht übertreiben. Immerhin war es abgeklärt gewesen, dass er später kam. "Dreh heute Abend eine Runde am Strand entlang und ich habe nichts zu meckern. Ich gehe davon aus, dass das eine einmalige Sache war", stellte er klar und sah den Spieler ernst an. Wenn Kevin sich bemühte, dass das nicht nochmal passierte, wäre die Sache für ihn vergessen. Andere Spieler wären vielleicht gar nicht erst zu ihm gekommen.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hotelzimmer von Jürgen Klopp

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 20:20


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 12 1, 2, 3 ... 10, 11, 12  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten