Eure Admins

~Jürgen Klopp~
~Helena de Chevallier~
Termine
Mittagessen:
Start: So, 04.01.2015

Das Wetter am 20.06.2016

Morgens 12°/15°,

Regen

Mittags 20°/25°,

Regen

Abends 22°/24°,

Wolken

SeitTest-Zertifikat

Coming Home

Seite 1 von 10 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Coming Home

Beitrag von Helena de Chevallier am Fr 18 Apr 2014 - 22:06

Jürgen musste in den nächsten Tagen viel mit der Mannschaft trainieren und sie selbst musste darüber nachdenken, ob sie MüWo besuchen sollte oder nicht. Er hatte ihr Dinge angetan, die sie kaum hatte vergessen können. Sie war mit Jürgen nach Paris geflüchtet und sie hatten sich ineinander verliebt bzw. hatte sie ihre insgeheimen Gefühle für den Bundestrainer entdeckt. Allein bei dem Gedanken an den Kuss auf dem Eiffelturm begann sie verliebt vor sich hin zu lächeln. Genau aus diesem Grund durfte sie auch nicht zu dem Arzt ins Krankenhaus. Es wäre falsch, denn sie war mit Jürgen zusammen und es kam ihr wie ein Verrat vor. Sie hatte da eine andere Idee. Irgendwie hatte sie sich am Nachmittag auf das Gelände schleichen können. Man kannte sie hier und deswegen durfte sie in das Hotel. Kurz darauf klopfte sie an Jürgens Zimmer. Hoffentlich würde er sich freuen. Sie kannte Jürgen einfach nicht gut genug, um das jetzt schon abschätzen zu können. Aber sie hatte sich wirklich Gedanken gemacht. Tatsächlich war der Trainer in seinem Zimmer und schien sich wirklich über ihren Besuch zu freuen. Lächelnd hauchte sie ihm einen Kuss auf die Lippen und stand dann nervös vor ihm. „Du, Jürgen, was hältst du davon?“ Sie drückte ihm den Flyer in die Hand. Es ging um ein Farbenfest unten am Hafen. „Vielleicht willst du mit mir dahin gehen?“ Unsicher sah sie zu ihm auf. Am ehesten glich das Event wohl einer indischen Tradition, die jetzt auch das erste Mal in Südfrankreich stattfinden sollte.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Jürgen Klopp am Sa 19 Apr 2014 - 16:48

Er sah überrascht von seinem Laptop auf, als es klopfte. Wer wollte denn jetzt etwas von ihm? Er hatte doch bis von wenigen Minuten noch mit den Jungs auf dem Platz trainiert. Irritiert und doch neugierig ging er zur Tür und musste lächeln, als er Helena vor sich sah. „Hey“, murmelte er und ließ sie eintreten. Sie hatten sich in den letzten Tagen nur wenig gesehen. Oder eigentlich gar nicht. Dafür war er einfach zu beschäftigt gewesen. Aber er würde das irgendwie wieder gutmachen. Er wusste nur noch nicht genau wie. Fragend sah er sie an, als sie nervös vor ihm stand. Sie schien irgendetwas auf dem Herzen zu haben. „Du, Jürgen, was hältst du davon? Vielleicht willst du mit mir dahin gehen?“ Erstaunt griff er nach dem Flyer. Die Fotos sahen aus, als würde das sehr lustig sein. Auch wenn er so etwas nicht kannte. Doch das hieß ja nicht, dass er dort nicht hingehen würde. Und vor allem könnte er Zeit mit Helena verbringen und sein schlechtes Gewissen ihr gegenüber etwas beruhigen. „Kannst du aufhören, mich wie ein aufgeschrecktes Reh anzusehen?“, fragte er lächelnd und legte den Flyer an die Seite, um sie nah zu sich zu ziehen. „Ich komme sehr gerne mit“, beantwortete er dann als erstes ihre Frage. Das würde sie wohl hoffentlich nicht mehr so unsicher sein lassen. „Und jetzt hätte ich gerne einen richtigen Kuss“, murmelte er und ließ eine Hand in ihren Nacken wandern.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Helena de Chevallier am Sa 19 Apr 2014 - 17:10

Sie wurde immer nervöser. Konnte er sich nicht schneller entscheiden? „Kannst du aufhören, mich wie ein aufgeschrecktes Reh anzusehen?“ Sie wollte schon fast schmollen, aber sie war ja kein kleines Kind mehr. Dennoch gab sie einen überraschten Laut von sich, als er sie so plötzlich an sich zog. „Ich komme sehr gerne mit. Und jetzt hätte ich gerne einen richtigen Kuss.“ Seine Hand wanderte in ihren Nacken und sie konnte ihn nur lächelnd ansehen. „Du hast nicht bitte gesagt.“ Damit hauchte sie ihm nur einen ganz kleinen Kuss auf die Lippen und lehnte sich dann wieder zurück. Aber darüber, dass er mitkam, freute sie sich unheimlich. Sie würde irgendetwas ganz Helles anziehen, damit die Farbe nicht mehr rausging und sie für immer daran erinnert werden würde. „Du musst übrigens ein weißes T-Shirt anziehen“, lenkte sie vom Thema 'Kuss ab'.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Jürgen Klopp am Sa 19 Apr 2014 - 18:51

„Du hast nicht bitte gesagt.“ Er war von dieser Antwort viel zu verblüfft, als dass er auf den Kuss reagieren konnte. „Bitte was?“, fragte er überrumpelt nach. Dass er damit ihrem Wunsch nachgekommen war, fiel ihm im ersten Moment gar nicht auf. Mit so einer Antwort hatte er einfach nicht gerechnet. „Du musst übrigens ein weißes T-Shirt anziehen.“ So langsam kam er nicht mehr mit. „Weißes…T-Shirt?“ Erst als sein Blick erneut auf den Flyer fiel, wusste er, was sie meinte. „Aber weiß steht mir nicht“, seufzte er übertrieben. „Geht nicht auch gelb…oder noch besser schwarz-gelb?“ Mit großen Augen sah er sie an. Dass sie so herumalberten, hatte ihm in den letzten Tagen wirklich gefehlt. Und da konnte er auch noch ein paar Minuten auf seinen Kuss warten.


_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Helena de Chevallier am Sa 19 Apr 2014 - 19:25

„Bitte was?“ Sie lächelte, als sie seine Verwirrung sah und hörte. So schnell konnte man also einen Jürgen Klopp aus dem Konzept bringen. „Weißes T-Shirt? Aber weiß steht mir nicht. Geht nicht auch gelb...oder noch besser schwarz-gelb?“ Sie seufzte leise, als sie seinen Blick sah. So große, schöne, blaue Augen. „Na gut, aber dann nur gelb. Auf schwarz sieht man das nicht.“ Und das wäre wirklich traurig. „Du musst dich ja schließlich daran erinnern, wenn wir wieder in Dortmund sind. Ich meine, wenn du wieder in Dortmund bist.“ Irgendwie war ihr das gerade ziemlich blöd herausgerutscht. Aber irgendwie verspürte sie schon den Drang, dass sie irgendwann mal zusammen dort waren. Er hatte ihr das Stadion gezeigt und das wollte sie so gerne mal sehen. Da sie nicht wollte, dass die Situation jetzt komisch werden würde, legte sie ihre Lippen sanft auf seine.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Jürgen Klopp am Sa 19 Apr 2014 - 19:56

„Na gut, aber dann nur gelb. Auf schwarz sieht man das nicht.“ Er lächelte. Eigentlich war das nur ein Scherz von ihm gewesen. Aber so könnte er Helena überraschen. „Du musst dich ja schließlich daran erinnern, wenn wir wieder in Dortmund sind. Ich meine, wenn du wieder in Dortmund bist.“ Liebevoll sah er sie an. War das nur eine spontane Idee gewesen oder beschäftigte sie sich wirklich mit dem Gedanken, mit nach Dortmund zu kommen? Eigentlich war es doch noch viel zu früh, sich damit zu beschäftigen. Und doch gefiel ihm die Vorstellung. Sehr gut sogar, wenn er darüber nachdachte. Aber er würde sie jetzt nicht darauf ansprechen. Sie würden zu dem Farbenfest am Abend gehen und noch eine tolle Zeit bei der EM verbringen, ehe sie über die Zukunft nachdenken mussten. Als er dann Helenas Lippen auf seinen spürte, zog er sie lächelnd weiter zu sich. Sanft erwiderte er den Kuss und malte sich in Gedanken doch schon aus, wie er Helena in Dortmund das Stadion zeigen würde.
„Wann müssen wir denn später los?“, fragte er, als er sie nach einiger Zeit mit sich zum Bett zog und sich neben sie setzte. Den Laptop klappte er einfach zu. Mit dem würde er sich nicht mehr beschäftigen.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Helena de Chevallier am Sa 19 Apr 2014 - 20:35

„Wann müssen wir denn später los?“ Während er sie mit zum Bett zog und sie neben sich verfrachtete, nahm sie den Flyer wieder an sich. „Da steht keine Uhrzeit. Nur etwas von Dämmerung. Also treffen wir uns um acht?“ Sie wartete auf eine Antwort und ließ sich dabei nach hinten auf das Bett fallen. Das war gerade einfach zu bequem, um das nicht auszunutzen.
Sie verbrachten den Rest des Tages zusammen und sie ging nochmal kurz nach Hause, um sich umzuziehen. Eine weiße Hotpants und eine rosa Bluse sollten reichen. Vorher war sie noch schnell duschen gewesen. Jetzt stand sie vor dem Fenster und beobachtete das Treiben unten am Hafen. Da war Musik und die Farben waren auch schon überall zu erkennen.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Jürgen Klopp am Sa 19 Apr 2014 - 20:54

Die Zeit bis zum Abend hatten sie einfach nur auf dem Bett verbracht. Sie hatten das wohl beide einfach einmal gebraucht. Als Helena schließlich ging, blieb er noch kurz liegen und hing seinen Gedanken nach. Die Tatsache, dass Helena von ihnen beiden in Dortmund gesprochen hatte, ging einfach nicht aus seinem Kopf. Lächelnd stand er doch kurz darauf auf und öffnete den Kleiderschrank. Irgendwo musste das weiße Shirt sein, das er mitgenommen hatte. Jetzt wusste er wenigstens, wofür. Da es noch ziemlich warm sein würde, reichte auch eine kurze Hose. Und so wie die Menschen auf dem Flyer ausgesehen hatten, wäre nachher sowieso alles bunt.
Rasch zog er sich um und nahm nur seinen Schlüssel und sein Portmonee mit und machte sich auf den Weg in die Stadt. Er wollte Helena abholen und hörte schon von Weitem die Musik am Hafen. Als er gerade zur Haustür gehen wollte, sah er eine Bewegung am Fenster über sich. Helena stand dort und sah zum Hafen. Von ihrer Wohnung aus hatte er selbst ihn auch schon gesehen. „Mademoiselle, hätten Sie die Güte, mir die Tür zu öffnen?“, rief er lachend, da er gesehen hatte, dass das Fenster nicht geschlossen war.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Helena de Chevallier am Sa 19 Apr 2014 - 21:21

„Mademoiselle, hätten Sie die Güte, mir die Tür zu öffnen?“ Sie blinzelte. Irgendwie war sie so in ihren Gedanken versunken gewesen, dass sie Jürgen gar nicht bemerkt hatte. Aber jetzt nahm sie nur schnell ihren Schlüssel und ein bisschen Geld, verstaute es in ihrer Hosentasche und eilte dann vorfreudig zu Jürgen. Schnell hatte sie umarmt und war dann auch schon mit ihm Richtung Hafen aufgebrochen. Sie hatte einfach nicht mehr warten können. Es war wirklich atemberaubend schön. Es waren riesige Stände mit kleinen Farbkugeln aufgestellt, die man sich anscheinend einfach so nehmen konnte. Einige Leute sahen schon ziemlich bunt aus. Als sie einen Wasserschlauch in ihrer Nähe sah, musste sie grinsen. „Sieh mal da“, lenkte sie Jürgen ab und schnappte sich dann den Schlauch, um ihn mit Wasser zu bespritzen. Als er sich allerdings nicht davon beeindrucken ließ und versuchte ihr diesen wegzunehmen, rannte sie lieber in die Menschenmenge hinein.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Jürgen Klopp am Sa 19 Apr 2014 - 21:54

Er hatte nur vor sich hin gelächelt, als Helena ihn umarmt und dann Richtung Hafen gezogen hatte. Sie schien es wirklich nicht mehr auszuhalten, dorthin zu kommen. Aber er gönnte es ihr. So etwas gab es in Marseille das erste Mal und deshalb wollte sie dabei sein. Und auch er kannte dieses Farbenfest noch nicht. Deshalb folgte er ihr lächelnd und sah sich neugierig um, als sie am Hafen ankamen. Alle Menschen trugen helle Kleidung und einige hatten schon Farbkleckse am Körper. So würden sie also später auch aussehen. Dann würde sie vielleicht niemand mehr erkennen. Das war nur von Vorteil. „Sieh mal da.“ Fragend schaute er in die Richtung, in die Helena zeigte und zuckte im nächsten Moment zusammen, als er nassgespritzt wurde. „Du“, zischte er und ging zielstrebig auf sie zu. Er hätte es sich denken können. Aber so leicht würde sie ihm nicht davonkommen. Ohne sie aus den Augen zu lassen, rannte er ihr nach und schnappte sich eine der kleinen Farbkugeln. Als er Helena eingeholt hatte, hielt er sie mit einem Arm fest und ihr Shirt war zwei Sekunden später nicht mehr rosa, sondern war mit blauer Farbe überzogen. „Du kleines freches Biest“, flüsterte er ihr ins Ohr. Die Menschen um sie herum lachten nur. Gut so. Dann hatten sie ihn nicht erkannt.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Helena de Chevallier am Sa 19 Apr 2014 - 22:18

Jürgen packte sie mit einem Arm und mit dem anderen versuchte er ihr blaue Farbe quer auf der Bluse zu verteilen. „Du kleines Biest.“ Sie versuchte zumindest ihr Gesicht zu schützen, aber auch das bekam ein paar blaue Punkte ab. Im selben Moment wurde die Musik um sie herum noch ein bisschen lauter. Das Lied kannte sie sogar. Da sie beide deswegen kurz abgelenkt waren, tunkte sie hinter ihrem Rücken ihre Hand in pinke Farbe und schmierte danach Jürgens Gesicht damit ein. Mit einem breiten Grinsen im Gesicht lief sie weiter in die Menschenmenge hinein und wurde dabei auch von den Seiten immer wieder mit Farbe beworfen. Irgendwann versteckte sie sich zwischen den Menschen und schnappte sich auch eine gelbe Kugel. Als sie Jürgen entdeckte, schlich sie sich an ihn heran und ließ sein mittlerweile ebenfalls buntes Shirt knallgelb werden. „Da hast du dein Gelb“, lachte sie und wartete bis er sich zu ihr umdrehte.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Jürgen Klopp am Sa 19 Apr 2014 - 22:36

Er lachte, als er ihre blauen Wangen sah. „Schick“, kommentierte er ihr Aussehen und machte im nächsten Moment einen Schritt zurück, als Helena ihm Farbe ins Gesicht warf. Blinzelnd öffnete er die Augen wieder und erkannte, welche Farbe es war. „Pink? Muss das sein?“, lachte er vorwurfsvoll und schnappte sich die nächste Kugel. Doch Helena war schneller und verschwand in der Menge. Als er wieder zu Helena kam, waren sie beide schon ziemlich bunt. Und sie hatte Recht gehabt. Man musste helle Sachen tragen. „Da hast du dein Gelb.“ Er wirbelte herum und sah noch die gelbe Wolke, die hinter ihm war. Doch das meiste schien auf seinem Shirt gelandet zu sein. „Du bist unglaublich“, lachte er kopfschüttelnd und schnappte sich gleich zwei Farbkugeln. „Aber Frauen stehen doch auf rosa und pink, oder irre ich mich da?“, fragte er und bewarf sie gleichzeitig mit beiden Farben. Es war wirklich eine gute Idee gewesen, hierher zu kommen. Er ging näher zu Helena und malte ein kleines Herz in die Farbe auf ihrer Hand. Als er sich sicher war, dass sie es gesehen hatte, wischte er beiläufig darüber. Anders konnte er ihr in dieser Umgebung nicht zeigen, was sie ihm bedeutete und dass er sich gerade keinen schöneren Ort vorstellen konnte, an dem er sein wollte.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Helena de Chevallier am Sa 19 Apr 2014 - 22:54

„Du bist unglaublich.“ Sie stemmte die Arme in die Seiten. Natürlich war sie das. „Aber Frauen stehen doch auf rosa und pink, oder irre ich mich da?“ Sie hielt sich nur noch die Hände vor das Gesicht. Sonst wurde ihre komplette Vorderansicht pink. Selbst an ihren Beinen klebte die Farbe. Als er näher zu ihr kam, lächelte sie bloß. Wie sollte sie ihm auch böse sein? Sich mit Farbe zu bewerfen, war ja der Sinn dieser Veranstaltung und sie hatte lange nicht so viel Spaß gehabt. Als er etwas auf ihre Hand malte, sah sie neugierig nach unten. Ein Herz. Doch dann wischte er es wieder weg. Es war schon irgendwie traurig, dass sie sich nicht zeigen konnten. Vielleicht mussten sie sich einfach noch bunter werden. „Mach bitte mal die Augen zu. Danach müssen wir uns sicher nicht mehr verstecken.“ Tatsächlich hörte er auf sie und hatte danach grüne Farbe im Gesicht. Nein. So erkannte man ihn sicher nicht. Sanft strich sie einmal über seine Lippen und befreite auch die Region um seine Augen von der Farbe. Dann griff sie noch einmal in die blaue Farbe und fuhr ihm durch die Haare. „Perfekt“, lachte sie und griff nach seiner Hand.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Jürgen Klopp am Sa 19 Apr 2014 - 23:09

„Mach bitte mal die Augen zu. Danach müssen wir uns sicher nicht mehr verstecken.“ Irritiert sah er sie an und schloss dann doch die Augen. Helena würde nichts tun, was ihnen schaden könnte. Darauf vertraute er. Er rümpfte die Nase, als er kurz darauf Farbe ins Gesicht bekam. Damit hatte er nicht gerechnet. Und was sie vorhatte, wusste er auch nicht. Aber er würde sie einfach machen lassen. Lächelnd kam er ihrer Hand noch ein Stückchen weiter entgegen, als sie über sein Gesicht und durch seine Haare strich. „Perfekt.“ Blinzelnd sah er sie an und fuhr sich über die Wange. „Ich will gar nicht wissen, wie ich aussehe“, lachte er, als er die Farbe sah. Und einen Moment bedauerte er es, kein Handy mitgenommen zu haben. Davon hätten sie ein Foto machen müssen. Überrascht sah er auf seine Hand, die Helena ergriffen hatte. „Was wird denn das?“, fragte er leise.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Helena de Chevallier am Sa 19 Apr 2014 - 23:25

„Ich will gar nicht wissen, wie ich aussehe.“ Sie lachte bloß. „Hinreißend.“ Doch dann änderte sich die Stimmung ein wenig. „Was wird denn das?“ Sie ließ seine Hand abrupt los. Dann eben nicht. Sie hatte eh schon eine andere Idee. Wieder ging sie zu einem Farbtopf und tauchte zwei Finger in die rote Farbe. „Komm mal her.“ Doch anstatt ihm die Farbe ins Gesicht zu schmieren, malte sie ihre Lippen damit an und hauchte ihm einen Kuss auf die Wange. Tatsächlich war anschließend etwas auf seiner Wange zu erkennen. „Das funktioniert ja.“ Sie griff nach seiner Hand und zog ihn dann weiter in der Menge. An einer von Menschen stark befüllten Stelle blieb sie stehen. „Dich erkennt jetzt sicher keiner mehr.“ Während sie das sagte, trat sie näher zu ihm und legte vorsichtig ihre Arme um seinen Hals. Und dann dürften sie das hier auch tun. Im nächsten Moment lagen ihre Lippen schon auf seinen. Es fühlte sich so gut an, ihn das erste Mal in der Öffentlichkeit zu küssen.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Jürgen Klopp am Sa 19 Apr 2014 - 23:43

Er merkte sofort, dass Helena seine Worte falsch aufgefasst hatte. Doch ehe er das richtigstellen konnte, war sie verschwunden und kam mit übertrieben roten Lippen wieder zu ihm. „Komm mal her.“ Verwirrt sah er sie an und ging zu ihr. Als sie ihm einen Kuss auf die Wange drückte, musste er lächeln. Dafür war das also gedacht gewesen. „Das funktioniert ja.“ Er lachte. „Wieso sollte es nicht funktionieren? Ich bin einfach so anziehend und selbst die rote Farbe kann mir nicht widerstehen.“ Grinsend fuhr er sich durch die Haare und stellte fest, dass auch die unter der Farbe gelitten hatten. „Dich erkennt jetzt sicher keiner mehr.“ Da war er sich sicher. Und doch war er kurz verunsichert, als sie ihre Arme um seinen Hals legte und ihn dann einfach küsste. Aber sie hatte Recht. Sie waren beide so bunt, dass man sie einfach nicht erkennen konnte. Und es schien niemanden zu interessieren, wer sie waren. Sie waren einfach zwei Menschen unter vielen, die hier auf diesem Fest Spaß hatten. Deshalb legte er seine Arme ebenfalls um sie und erwiderte den Kuss liebevoll. Diesen Moment mussten sie sich bewahren. Solange sie geheim hielten, wie sie zueinander standen, war diese Nähe zwischen ihnen in der Öffentlichkeit wohl eher eine Seltenheit. „Mein Mädchen“, flüsterte er ihr ins Ohr und legte seine Lippen sanft auf ihre Wange, ehe er ihre Hand ergriff und festhielt.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Helena de Chevallier am Sa 19 Apr 2014 - 23:59

Sie war froh, dass Jürgen sie nicht von sich schob. Er war hier schließlich derjenige, der erwischt werden könnte und er hätte das Risiko auch nicht eingehen können wollen. Umso schöner war dieser Moment. Sie würde ihn niemals vergessen. „Mein Mädchen.“ Gerade hätte sie am liebsten vor Glück geweint. Sie hatte so tiefe Gefühle noch nie für jemanden verspürt. „Du bist genau so anziehend, wie die rote Farbe“, gab sie ebenfalls leise hinzu und vergrub nach dem kurzen Wangenkuss nur ihr Gesicht an seiner Schulter. Sie wollte diesen Moment voll auskosten. Hier durften sie sich richtig nah sein und niemand würde es bemerken. Irgendwann lehnte sie sich allerdings doch wieder zurück und musterte ihn lächelnd. „So bunt warst du bestimmt noch nie.“

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Jürgen Klopp am So 20 Apr 2014 - 11:49

„Du bist genauso anziehend wie die rote Farbe.“ Er schüttelte lachend den Kopf. „Quatsch“, widersprach er ihr. Er würde sich selbst nie als anziehend bezeichnen. Dafür…nein, er war es einfach nicht. Als sie sich an ihn kuschelte, strich er ihr sanft durch die Haare. Sie konnten diese gemeinsame Zeit in der Öffentlichkeit wirklich einmal genießen. „So bunt warst du bestimmt noch nie.“ Da konnte er ihr nur Recht geben. „Das stimmt, aber bei dir...“, grinste er und fuhr einmal mit seiner Hand durch eine Schale mit Farbe, die neben ihnen stand. „Da hatte noch etwas Gelb gefehlt“, erklärte er und lächelte sie unschuldig an.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Helena de Chevallier am So 20 Apr 2014 - 12:30

„Das stimmt, aber bei dir...“ Sie lehnte sich fragend zurück und hatte gleich eine Hand mit gelber Farbe im Gesicht. „Da hatte noch etwas Gelb gefehlt.“ Kopfschüttelnd sah sie zu ihm auf. „Du bist doof.“ Aber sie griff nebenbei auch schon wieder nach Farbe und bewarf ihn damit. Als es dunkel wurde, waren sie wirklich komplett bunt. Die Bühne, die auch bei der Ankunft der Nationalmannschaft aufgebaut worden war, stand nun ebenfalls wieder an Ort und Stelle. Obwohl indische Musik nicht unbedingt ihr Fall war, klang dieses Lied wirklich schön. Plötzlich wurde von der Bühne aus pinke Farbe über die Menge geschossen und sie wurden alle nochmal mit einer schönen Schicht überzogen. Lächelnd griff sie nach Jürgens Hand und beobachtete die Tänzer auf der Bühne. Es war perfekt.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Jürgen Klopp am So 20 Apr 2014 - 12:43

„Du bist doof.“ Er schob schmollend die Unterlippe vor. „Ich bin nicht doof. Ich bin der Bundestrainer.“ Das letzte Wort hatte er nur geflüstert. „Aber du bist ein kleiner Frechdachs“, lachte er dann doch, als sie ihn erneut mit Farbe bewarf. Die Zeit verging wie im Flug und später gingen sie zu der Bühne, die er bereits bestens kannte. Lächelnd verschränkte er seine Hand mit Helenas und zog sie irgendwann einfach vor sich. Die Musik war etwas gewöhnungsbedürftig, aber da dieses Farbenfest eine indische Tradition war, passte sie. Gedankenverloren sah er auf Helena herunter, die ihre Augen nicht von dem Geschehen auf der Bühne abwenden konnte. Mussten die Tänzer denn oberkörperfrei tanzen? „Also so toll sind diese Tänzer jetzt auch nicht“, murmelte er und kaute auf seiner Unterlippe herum. Er war nicht eifersüchtig, aber wie Helena die Männer ansah…

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Helena de Chevallier am So 20 Apr 2014 - 13:18

Jürgen hatte sich hinter sie gestellt und sie umarmt. Lächelnd hatte sie sich gegen ihn gelehnt und das Treiben auf der Bühne weiter beobachtet. „Also so toll sind diese Tänzer jetzt auch nicht.“ Sie blinzelte und drehten ihren Kopf dann soweit, dass sie ihn ansehen konnte. Er schmollte tatsächlich. Aber auf diese Kerle brauchte er doch wirklich nicht eifersüchtig zu sein. „Also wenn du da oben so stehen würdest, hätte ich dich ganz anders angesehen“, lächelte sie und hauchte ihm dann einen Kuss auf die Wange. „Was soll ich denn mit den Kerlen da oben? Die wohnen doch alle noch bei ihrer Mutter.“ Vom Alter her könnte das bei einigen wirklich hinkommen. „Und du guckst dir die Frauen doch bestimmt auch ziemlich genau an.“ Auf den Gedanken hätte sie sich selbst nicht bringen sollen. Denn sie spürte selbst, wie sie ebenfalls eifersüchtig wurde und Jürgen den Rücken zudrehte. Wenn sie auch so ein Kostüm hätte...

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Jürgen Klopp am So 20 Apr 2014 - 13:39

„Also wenn du da oben so stehen würdest, hätte ich dich ganz anders angesehen.“ Er blinzelte überrascht. „Achja?“ Doch sie küsste ihn nur auf die Wange. „Was soll ich denn mit den Kerlen da oben? Die wohnen doch alle noch bei ihrer Mutter.“ Er grinste. „Wer sagt, dass ich nicht bei meinen Eltern wohne?“ Es war keine ernstgemeinte Frage, aber ein bisschen ärgern durfte er sie auch. „Und du guckst dir die Frauen doch bestimmt auch ziemlich genau na.“ Er runzelte die Stirn. Das driftete jetzt aber in die falsche Richtung ab. Dass Helena sich von ihm abwandte, machte es nicht besser. „Du bist niedlich, wenn du eifersüchtig wirst“, murmelte er und zog sie eng an sich. „Und ich sehe mir nur eine Frau genau an“, flüsterte er ihr ins Ohr. Er schob eine Hand ein Stück unter ihr Shirt und streichelte über die weiche Haut an ihrem Bauch. „Was interessieren mich die anderen?“ Sanft hauchte er einen Kuss in ihren Nacken und legte anschließend den Kopf auf ihre Schulter, um das Programm auf der Bühne sehen zu können.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Helena de Chevallier am So 20 Apr 2014 - 14:09

„Wer sagt, dass ich nicht bei meinen Eltern wohne?“ Sie schüttelte den Kopf „Ich gehe einfach mal nicht davon aus.“ Jürgen war selbstständig genug und außerdem war er verheiratet gewesen. „Du bist niedlich, wenn du eifersüchtig wirst.“ Sie zog die Stirn kraus. „Gar nicht.“ Vor ihm würde sie das sicher nicht zugeben, auch wenn er sie nah an sich zog. „Und ich sehe mir nur eine Frau genau an.“ Sie schloss die Augen, als er seine Hand am Saum ihres Shirts spürte. „Jürgen“, hauchte sie leise, als er über ihren nackten Bauch strich. Das war hier in der Öffentlichkeit wirklich gefährlich und doch machte es das noch aufregender. „Was interessieren mich die anderen?“ Er hauchte ihr einen Kuss in den Nacken und legte dann seinen Kopf auf ihrer Schulter. Sie atmete tief durch. Er hatte sie völlig aus dem Konzept gebracht. Kurz wandte sie den Blick ab und entdeckte einen Stand mit denselben Kostümen, die auch die Tänzer trugen. Eins hatte es ihr besonders angetan. „Kann ich dich mal zwei Minuten alleine lassen?“ Nachdem sie Jürgens Zustimmung hatte, lief sie noch ein Stück weiter und entdeckte einen weiteren Stand. Jürgen musste außer der Tüte nichts davon sehen. Ein rot-goldener Rock und ein blau- goldenes Oberteil sollten es werden. Das würde ihr sicher stehen. Schwarz-gelb gab es ja leider nicht. Kurz darauf stand sie wieder bei Jürgen und hatte noch irgendetwas zu essen mitgebracht. Sah nach indischem Gebäck aus. „Probier mal“, lächelte sie und hielt es Jürgen entgegen. Dann sah es so aus, als hätte sie vielleicht mehr davon mitgenommen.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Jürgen Klopp am So 20 Apr 2014 - 14:31

„Jürgen.“ Sofort zog er die Hand zurück. Es wäre niemandem aufgefallen, aber er wollte auch nicht, dass sie sich unwohl fühlte. „Kann ich dich mal zwei Minuten alleine lassen?“ Er nickte. „Aber wirklich nur zwei Minuten“, lächelte er und hauchte ihr noch einen Kuss auf die Lippen. Während Helena in der Menge verschwand, sah er weiter dem Bühnenprogramm zu. Und auch wenn sie ihm widersprochen hatte, mit den Tänzern könnte er nicht mithalten. Schon allein alterstechnisch hatten sie ganz andere Voraussetzungen. „Probier mal.“ Er sah zur Seite und lächelte. Er kam ihrem Wunsch nach und öffnete den Mund. „Lecker, aber nicht so süß wie du“, erklärte er und wollte noch etwas sagen, als Helena durch einen Mann hinter ihr leicht gestoßen wurde und er sie gerade noch festhalten konnte. „Idiot“, zischte er und sah sie dann fragend an. „Alles in Ordnung?“

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Helena de Chevallier am So 20 Apr 2014 - 14:47

Lächelnd schob sie ihm das Gebäck in den Mund. Irgendwie waren sie beide schon verrückt. „Lecker, aber nicht so süß wie du.“ Verlegen sah sie zur Seite und wurde durch ihre Unachtsamkeit leicht geschubst. Sie landete in Jürgens Armen und der Rest des Essens auf dem Boden. „Idiot.“ Das war der Kerl hinter ihr wirklich. „Alles in Ordnung?“ Sie nickte und blieb trotzdem so nah bei ihm stehen, kuschelte sich sogar noch näher an ihn. Endlich konnten sie diese Nähe zulassen. „Wir könnten vielleicht aus der Menschenmenge raus“, fügte sie ein bisschen später noch hinzu. Langsam wurde das wirklich anstrengend. Denn von überall kamen Farben angeflogen und sie war definitiv bunt genug. Jürgen stimmte ihr zu und so griff sie nach seiner Hand, führte ihn wieder in Richtung der kleinen Gassen. Hier war mittlerweile alles beleuchtet und kleinere Stände waren rechts und links aufgebaut. Die Farbkugeln waren wohl nur noch auf dem großen Platz. Hier wurde alles Mögliche verkauft. Fasziniert sah sie sich ein paar Dinge an und legte dann irgendwann ihren Arm um Jürgens Rücken. Hier konnten sie das.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 17:05


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 10 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten