Eure Admins

~Jürgen Klopp~
~Helena de Chevallier~
Termine
Mittagessen:
Start: So, 04.01.2015

Das Wetter am 20.06.2016

Morgens 12°/15°,

Regen

Mittags 20°/25°,

Regen

Abends 22°/24°,

Wolken

SeitTest-Zertifikat

Coming Home

Seite 6 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Jürgen Klopp am Fr 13 Jun 2014 - 22:24

„Mein Semester ist jetzt quasi vorbei. Ich muss nur nochmal hin, um diese Bescheinigung für das Auslandsstudium zu bekommen und dann fängt das Semester im September an.“ Er nickte. Dann hatten sie aber trotzdem noch genug Zeit, um Dortmund zusammen zu entdecken. Die Erinnerung an die gemeinsamen Abende in Marseille, als sie sich Fotos der Stadt angesehen hatten, ließen ihn lächeln. „Jürgen. Was ist, wenn ich hier nicht klar komme?“ Er konnte ihre Sorge nachvollziehen, aber sie war unberechtigt. „Hab keine Angst“, lächelte er beruhigend. „Du bist eine tolle, junge Frau. Warum solltest du nicht klar kommen?“ Das war einfach abwegig. „Das Studium macht hier sicher genauso viel Spaß und wenn irgendwer blöd ist, komm ich dazu. Mich will niemand wütend erleben“, grinste er und beugte sich über den Tisch, um sie sanft zu küssen.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Helena de Chevallier am Fr 13 Jun 2014 - 22:40

„Hab keine Angst. Du bist eine tolle, junge Frau. Warum solltest du nicht klar kommen?“ Sie zuckte mit den Schultern. Das größte Problem war wohl die Sprachbarriere. Die würde sie gerade bei einigen medizinischen Begriffen wohl nur schwer überwinden. „Das Studium macht hier sicher genauso viel Spaß und wenn irgendwer blöd ist, komm ich dazu. Mich will niemand wütend erleben.“ Als er sich zu ihr beugte, kam sie ihm noch entgegen. Dann war es für ihn nicht so unbequem. „Das will wirklich niemand“, lachte sie, als er sich aus dem Kuss löste. Doch dann fiel ihr noch etwas ein. „Ich hab mir übrigens auch sagen, dass ich ganz anders wirke, wenn ich den weißen Kittel anhabe. Hoffentlich hilft mir das dieses Mal auch.“

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Jürgen Klopp am Fr 13 Jun 2014 - 22:46

„Das will wirklich niemand.“ Er sah sie kopfschüttelnd an, als sie ihn fast auslachte. Doch er wusste selbst, wie emotional er beim Fußball sein konnte. Das hatte er schon öfter bezahlen müssen. „Ich hab mir übrigens auch sagen lassen, dass ich ganz anders wirke, wenn ich den weißen Kittel anhabe. Hoffentlich hilft mir das dieses Mal auch.“ Jetzt musste er einfach lächeln. „Ganz bestimmt sogar“, machte er ihr Mut. „Und wenn du üben willst, stelle ich dir einen kompletten Verein zur Verfügung. Wer nicht richtig mittrainiert, wird zum Versuchskaninchen für Spritzen auserwählt.“ Natürlich war es ein Scherz, aber vielleicht könnte er Helena ein bisschen die Sorgen nehmen.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Helena de Chevallier am Fr 13 Jun 2014 - 22:55

„Ganz bestimmt sogar. Und wenn du üben willst, stelle ich dir einen kompletten Verein zur Verfügung. Wer nicht richtig mittrainiert, wird zum Versuchskaninchen für Spritzen auserwählt.“ Sie lachte befreit. Das würde sie sicher nicht, aber die Vorstellung war wirklich genial. „Vielleicht habe ich ja Wunderhände und du hast danach keine verletzten Spieler mehr.“ Das würde sie sicher nicht können, aber sie würde es tun, wenn sie die Möglichkeiten hätte. Als angehende Ärztin wollte man einfach immer überall zur Hilfe eilen. Das war bei ihr vermutlich schon von Geburt an veranlagt gewesen.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Jürgen Klopp am Fr 13 Jun 2014 - 22:58

„Vielleicht habe ich ja Wunderhände und du hast danach keine verletzten Spieler mehr.“ Er lachte. „Dann kriegst du sofort eine Festanstellung als Mannschaftsärztin“, erklärte er. Wenn er an die Verletzten dachte, die sie in den letzten Jahren hatten kompensieren müssen, bekam er heute noch eine Gänsehaut. Es war ihm immer noch ein Rätsel, wie sie das geschafft hatten. „Aber eigentlich will nur ich in den Genuss deiner Wunderhände kommen.“ Liebevoll sah er sie an und löste seine Hand auch nicht von ihrer, als das Essen kam. „Lass es dir schmecken.“

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Helena de Chevallier am Fr 13 Jun 2014 - 23:23

„Dann kriegst du sofort eine Festanstellung als Mannschaftsärztin.“ Sie lächelte noch ein bisschen breiter. „Lass mich aber eben noch mein Studium beenden und meinen Eid ablegen.“ Den durfte sie vermutlich auch noch in mehreren Sprachen ablegen. „Aber eigentlich will nur ich in den Genuss deiner Wunderhände kommen.“ Sie lächelte sanft und drückte seine Hand kurz. „Ich würde keinen meiner Patienten so berühren wie dich.“ Daran würde sie sich definitiv halten. „Lass es dir schmecken.“ Das würde sie sicher. Dafür sah das Essen einfach zu lecker aus.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Jürgen Klopp am Fr 13 Jun 2014 - 23:28

„Lass mich aber eben noch mein Studium beenden und meinen Eid ablegen.“ Er lachte. Das war für ihn selbstverständlich. Und er würde sie dabei auch unterstützen. „Ich würde keinen meiner Patienten so berühren wie dich.“ Sanft lächelte er sie an. „Da bin ich aber erleichtert.“ Natürlich würde Helena auch anderen Männern nah sein, wenn sie als Ärztin arbeitete. Aber irgendwie beruhigten ihn ihre Worte doch. Während sie aßen, drehte sich das Restaurant langsam. So würden sie sich innerhalb einer Stunde einmal komplett im Kreis bewegen.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Helena de Chevallier am Sa 14 Jun 2014 - 12:03

„Da bin ich aber erleichtert.“ Sie lächelte sanft. Alles andere könnte sie nicht mit ihrem Gewissen vereinbaren. Sie wollte Menschen helfen und sie nicht aus eigenem Interesse irgendwo berühren, wo sie das nicht wollten. Dass das Restaurant drehte, ließ es ihrem Magen doch ein wenig unbehaglich grummeln. „Das ist ja doch ziemlich hoch“, murmelte sie und warf dann einen Blick nach unten. Wenn das Ding abstürzte...Gut, dass sie den großen Ersthilfekurs gemacht hatte.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Jürgen Klopp am Sa 14 Jun 2014 - 15:06

„Das ist ja doch ziemlich hoch.“ Er sah ebenfalls aus dem Fenster. Aber die Höhe störte ihn nicht wirklich. Außerdem stand der Turm schon so lange, warum sollte hier etwas passieren? Aber vielleicht ging es Helena da wirklich anders. Das hätte er vorher vielleicht besser klären sollen. „Alles okay?“, fragte er leise und drehte den Kopf wieder zu ihr. „Sollen wir wieder runter?“ Notfalls würden sie das Essen einfach mitnehmen und es sich auf seinem Sofa gemütlich machen.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Helena de Chevallier am Sa 14 Jun 2014 - 22:13

„Alles okay? Sollen wir wieder runter?“ Sie schüttelte den Kopf. Das hier würde sie sich nicht entgehen lassen. „Nein. Ich möchte hier bleiben. Irgendwie ist das bloß alles neu. In Marseille gibt es so tolle Restaurants nicht und ich muss mich nur daran gewöhnen.“ Sie lächelte ihm beruhigend zu. Es ging wirklich. Das war nur der erste Moment, der so seltsam gewesen war. Sie widmete sich wieder ihrem Essen und griff doch hin und wieder nach seiner Hand. Sie brauchte das Gefühl, dass er keine Angst hatte und ihr Sicherheit gab.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Jürgen Klopp am Sa 14 Jun 2014 - 23:34

„Nein. Ich möchte hier bleiben. Irgendwie ist das bloß alles neu. In Marseille gibt es so tolle Restaurants nicht und ich muss mich nur daran gewöhnen.“ Er lächelte verständnisvoll. „Dann solltest du diese Art von Restaurants ganz schnell nach Frankreich bringen“, erklärte er und schaute auf ihre Hand, als sie nach seiner griff. Wenn das der Gewöhnung geschuldet war, konnte sie ruhig noch länger damit brauchen. Als der Kellner ihren Tisch abräumte, setzte er sich auf die andere Seite. So konnte er ihr einfach näher sein. Und es waren auch nicht zu viele Menschen da, die es hätte stören können. „Mein Mädchen“, flüsterte er ihr ins Ohr und hauchte ihr einen Kuss auf die Wange.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Helena de Chevallier am So 15 Jun 2014 - 10:25

„Dann solltest du diese Art von Restaurants ganz schnell nach Frankreich bringen.“ Sie lachte leise. „Ich kann ja mal fragen, ob sie den Turm hier abbauen und bei uns wieder aufbauen.“ Die Vorstellung war ziemlich absurd. Aber lange konnten sie darüber nicht sprechen, da kam schon der Kellner und säuberte ihren Tisch. Mit großen Augen beobachtete sie, wie Jürgen sich neben sie setzte.Was hatte er vor? „Mein Mädchen.“ Der Kuss auf ihre Wange war wirklich lieb, aber am liebsten hätte sie ihn richtig geküsst. Deswegen drehte sie sich zu ihm. Da er sowieso so nah bei ihr saß, konnte sie schnell ihre Lippen auf seine legen.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Jürgen Klopp am So 15 Jun 2014 - 14:00

Er musste lächeln, als sie ihn einfach küsste. Das Restaurant leerte sich langsam und schien wohl bald zu schließen. „Wollen wir fahren?“ Helena nickte und er wartete, bis der Kellner kam, um zu bezahlen.
Wieder zuhause öffnete er seufzend zwei Knöpfe an seinem Hemd. Auf Dauer wurde das wirklich unbequem. „Bett?“, fragte er lächelnd. Auch Helena sah nicht mehr ganz wach aus.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Helena de Chevallier am So 15 Jun 2014 - 15:24

„Wollen wir fahren?“ Sie nickte. So langsam wollte sie lieber mit ihm alleine irgendwo sein. Die Fahrt zurück dauerte nicht allzu lange. Es hatte sich definitiv gelohnt noch rauszugehen. Sonst hätte sie nie so eine schöne Aussicht auf Dortmund gehabt. Als sie wieder bei Jürgen angekommen waren, wurde sie doch langsam ein bisschen schläfrig. „Bett?“ Sie nickte. Nachdem sie beide im Bad verschwunden waren, kuschelten sie sich in sein großes Bett. Sie war so froh, dass sie ihn damals in Frankreich kennengelernt hatte. Sonst wären sie jetzt nie hier und würden ihre Zweisamkeit genießen.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Pep Guardiola am So 15 Jun 2014 - 18:49


Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Helena de Chevallier am So 15 Jun 2014 - 19:21

„Na, du kleines Etwas.“ Sie lachte leise, als er ihr einen Kuss auf die Wange. Als er sie noch enger zu sich zog, kam sie ihm entgegen. Sie war froh, dass er so anders war, wenn er nicht auf dem Platz stand. „Ich liebe dich.“ Sie konnte in diesem Moment nichts sagen. Es war perfekt. Er hatte das ausgesprochen, was sie ebenfalls empfand. Dann griff er sanft an ihr Kinn und zog sein Gesicht zu sich. „Ich liebe dich.“ Sanft erwiderte sie seinen Kuss. Es war so schön, ihn bei sich zu wissen und zu wissen, dass sie sich gegenseitig so sehr liebten. „Ich dich auch“, lächelte sie gegen seine Lippen und strich sanft über seine Wange. Noch einige Zeit lagen sie so da, ehe sie neben ihn rutschte und er sie eng an sich zog. Lächelnd war sie in seinen Armen eingeschlafen und hatte von ihrem ersten gemeinsamen Abend in Dortmund geträumt.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Jürgen Klopp am Mo 16 Jun 2014 - 17:45

„Ich dich auch.“ Er hatte einfach lächeln müssen. Obwohl sie sich so lange nicht gesehen hatten, war es, als wären sie nie getrennt gewesen. Doch sie waren beide müde und schliefen dicht aneinander ein. Er träumte nichts, spürte jedoch die ganze Nacht ihren warmen Körper, der sich perfekt an den seinen zu schmiegen schien.
Als er am nächsten Morgen aufwachte, schlief Helena noch. Sanft malte er die Konturen ihres Gesichtes nach und verteilte zärtliche Küsse erst auf der Stirn, ehe er seine Lippen über ihre Augen und ihre Wange zu ihrem Mund wandern ließ. Doch er küsste sie nicht, sondern hielt lächelnd inne. Erst als sie leise grummelte und sich ihre Augenlider bewegten, legte er seine Lippen auf ihre.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Helena de Chevallier am Mo 16 Jun 2014 - 21:23

Sie wurde wach, als sie sanft Berührungen in ihrem Gesicht spürte. Zuerst war sie verwirrt und wusste nicht so recht, was um sie herum passierte. Aber dann öffnete sie die Augen und wurde sofort mit einem Kuss überrascht. Sanft erwiderte sie den Kuss und legte eine Hand an Jürgens Wange. Lächelnd lehnte sie sich zurück. „Ich bin wirklich in Dortmund“, hauchte sie. Manchmal konnte sie das wirklich noch nicht glauben. Schließlich waren sie eigentlich noch nicht so lange zusammen und sie hatten schon solche schönen Zukunftspläne. Aber gerade wollte sie am liebsten noch viel länger mit ihm im Bett liegen.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Jürgen Klopp am Mo 16 Jun 2014 - 21:56

„Ich bin wirklich in Dortmund.“ Bei ihren ungläubigen Worten konnte er nur leise lachen. „Nein, ich habe uns beide an die Karibik gebeamt, während du geschlafen hast.“ Grinsend beugte er sich vor und hauchte einen Kuss auf ihre Nasenspitze. „Natürlich bist du in Dortmund.“ Und bei ihm. Dieser Gedanke allein ließ sein Herz schneller schlagen. In Marseille war es nicht sicher gewesen, wann und wie sie sich wiedersehen. Und jetzt würde sie sogar ganz in seiner Nähe studieren. Immer noch sah er sie an und drohte, in ihren Augen zu versinken. Langsam näherte er sich ihr und küsste sie gefühlvoll. Heute war kein Training und deshalb konnten sie den Tag auch im Bett beginnen. Er hatte sich schon überlegt, was er Helena alles zeigen wollte, weil er davon ausging, dass sie nur wenige Tage bei ihm sein würde. Doch sie hatten noch so viel Zeit und deshalb konnten sie auch ihre Nähe genießen.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Helena de Chevallier am Mo 16 Jun 2014 - 22:31

„Nein, ich habe uns beide an die Karibik gebeamt, während du geschlafen hast.“ Sie rümpfte die Nase, als er ihr einen Kuss darauf hauchte. Was erzählte er denn da? „Natürlich bist du in Dortmund.“ Als er sie küsste, spürte sie noch einmal, dass sie wirklich in Dortmund war und vor allem bei ihm. Sanft legte sie ihre Arme um seinen Hals und zog ihn näher zu sich. „Ich liebe dich“, nuschelte sie leise in den Kuss und kuschelte sich danach wieder an ihn. „Bitte lass uns noch ein bisschen hier liegen.“ Sie wollte ihre Zweisamkeit jetzt gerade einfach nicht aufgeben und sie wusste, dass Jürgen manchmal auch so kuschelbedürftig sein konnte.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Jürgen Klopp am Di 17 Jun 2014 - 12:39

„Ich liebe dich.“ Er lächelte in den Kuss und fuhr sanft über ihren Rücken. „Bitte lass uns noch ein bisschen hier liegen.“ Anstatt etwas zu sagen, zog er sie zu sich und bettete ihren Kopf auf seiner Brust. Völlig in Gedanken versunken, drehte er den Kopf zur Seite und sah aus dem Fenster, während er zärtlich ihren Nacken streichelte. „Habe ich eigentlich erwähnt, dass heute trainingsfrei ist?“, fragte er irgendwann beiläufig und schaute sie an. „Theoretisch können wir also völlig unerwachsen sein und den ganzen Tag im Bett verbringen“, grinste er und zog sie vorsichtig für einen Kuss zu sich. Vermutlich würden sie im Laufe des Tages noch etwas unternehmen, dafür waren sie beide einfach zu unternehmungslustig. Aber sie hatten beide keine Verpflichtung und konnten den Moment deshalb auch auskosten.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Helena de Chevallier am Di 17 Jun 2014 - 19:30

Sie lag mit ihrem Kopf auf seiner Brust und hatte einfach die Augen geschlossen. Sein sanfter Herzschlag beruhigte sie unheimlich. Die Berührungen in ihrem Nacken ließen sie leise schnurren. „Habe ich eigentlich erwähnt, dass heute trainingsfrei ist? Theoretisch können wir also völlig unerwachsen sein und den ganzen Tag im Bett verbringen.“ Sie lächelte. Der Gedanke war wirklich schön und sie würde das auch noch ein bisschen ausnutzen, aber irgendwie wollte sie heute auch noch etwas erleben. Sanft erwiderte sie seinen Kuss und zog sich dann zurück. „Aber wir machen auch noch was anderes“, entschied sie dann. Dagegen würde er sicher nichts haben. „Schließlich müssen wir noch was erleben.“

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Jürgen Klopp am Di 17 Jun 2014 - 19:45

„Aber wir machen auch noch was anderes. Schließlich müssen wir noch was erleben.“ Er lachte. „Dann sind wir uns ja einig.“ Und er hatte mit seiner Einschätzung richtig gelegen. „Aber erst wird gefrühstückt“, beschloss er und setzte sich auf. Als sie es ihm gleichtat, hielt er sie zurück. „Du bleibst hier liegen und siehst einfach nur gut aus“, bat er sie und küsste sie sanft. „Ich muss dich ja überzeugen, dass es durchaus Vorteile hat, mit mir zusammen zu wohnen.“ Damit stand er auf und verließ das Zimmer. „Liegen bleiben“, grinste er und schaute nochmal kurz durch die Tür.
In der Küche suchte er schnell alles zusammen und stellte ein Tablett zusammen. Er wusste, dass er das nicht jeden Morgen machen konnte, wenn er früh zum Training musste, deshalb würde er sie an den freien Tagen nur umso mehr verwöhnen. „Wie konntest du dich nur so in mein Herz schleichen?“, fragte er sich selbst leise und schüttelte lächelnd den Kopf. Vorsichtig balancierte er das Tablett anschließend ins Schlafzimmer.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Helena de Chevallier am Mi 18 Jun 2014 - 20:06

„Dann sind wir uns ja einig. Aber erst wird gefrühstückt.“ Sie nickte zustimmend. Das war eine wirklich gute Idee. Als er sich aufsetzte, wollte sie ihm folgen. Doch er hielt sie zurück. „Du bleibst hier liegen und siehst einfach nur gut aus.“ Überraschte lächelte sie in den Kuss. Was redete er denn da? „Ich muss dich ja überzeugen, dass es durchaus Vorteile hat, mit mir zusammen zu wohnen.“ Dann würde sie eben hier bleiben. „Liegen bleiben“ Kaum hatte er das Zimmer verlassen, kam ihr eine Idee. Ihren Koffer hatten sie gestern noch nach oben gebracht und da gab es durchaus Dinge, die sie noch besser aussehen ließen. Also hatte sie sich schnell andere Wäsche angezogen und sich auf den Bauch gelegt. Während sie scheinbar unschuldig in ihrem Handy einige Nachrichten las, wartete sie darauf, dass er wiederkam.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Jürgen Klopp am So 22 Jun 2014 - 20:51

Vorsichtig schob er die Tür mit dem Ellenbogen auf und betrat das Zimmer, wobei er die Augen immer auf das Tablett gerichtet hatte. „Da bin ich...wieder.“ Seine Stimme war für einen Augenblick verschwunden. Denn als er den Blick gehoben hatte, sah er, dass Helena sich umgezogen hatte und jetzt mehr als verführerisch auf dem Bett lag. Erst das Klappern, das entstand, als ein Messer auf dem Boden landete, riss ihn zurück in die Gegenwart. Langsam ging er näher und stellte das Tablett einfach auf dem Nachttisch ab. Etliche Fragen schwirrten durch seinen Kopf, aber eigentlich waren sie völlig egal. „Du musst gar nicht so unbeteiligt tun“, murmelte er und ließ seine Finger kurz über den wenigen Stoff streifen, der ihren Körper umgab. Da hatte er sie mit einem Frühstück am Bett überraschen wollen und sie präsentierte sich ihm hier so, dass er das Frühstück völlig in den Hintergrund rückte.

_________________


Jürgen Klopp
Admin

Anzahl der Beiträge : 1778
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 52
Ort : Dortmund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coming Home

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 14:42


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten