Eure Admins

~Jürgen Klopp~
~Helena de Chevallier~
Termine
Mittagessen:
Start: So, 04.01.2015

Das Wetter am 20.06.2016

Morgens 12°/15°,

Regen

Mittags 20°/25°,

Regen

Abends 22°/24°,

Wolken

SeitTest-Zertifikat

Die Hängematten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Hängematten

Beitrag von Helena de Chevallier am Do 29 Aug 2013 - 18:08


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Hängematten

Beitrag von Johannes Geis am So 15 Sep 2013 - 11:54

cf.: Johannes Zimmer

Johannes ließ sich in eine der Hängematten fallen und seufzte.
Warum hatte er das getan? Warum hatte er Idiot auch Lewis nochmal küssen müssen?
Er schüttelte den kopf über seine eigene Dummheit und zückte sein Handy.
Schnell hatte er es entsperrt und ohne groß darüber nach zudenken, wählte er Shawn's Nummer.
"Parker", meldete sich dieser nach Klingeln.
"Hey Shawn. Ich bin's Jo!"
"Hey Großer! Na wie ist es bei der Natio?"
"Hm nicht wesentlich anders als bei den U-Mannschaften..."
"Na, dann fühlst du dich ja wohl.."
"Hmm, schon..."
"Hey, was ist los Jo? Was bedrückt dich?"
"Naja es ist kompliziert..."
"Ich hab Zeit. Also, schieß los!"
"Na gut... Also, dir sagt doch sicher Lewis Hotlby was, oder?"
"Ja klar, welcher Mainzer kennt den nicht?"
"Gut also, es war so: Wir ham uns echt gut unterhalten und da Lew so verwirrt war, hab ich ihm angeboten darüber zu reden. Und er hat halt erzählt, dass er mit seiner Freundin Schluss gemacht hat, weil es sich einfach falsch angefühlt hat. Da hab ich ihn halt gefragt ob er denkt, dass er schwul ist, denn von mir wusste er es, weil ich ihm dieses Video von Thomas gezeigt habe und er meinen Laptop-Hintergrund falsch gedeutet hat. Naja auf jeden fall meinte er, dass er es nicht weiß und ich hab angeboten ihm zu helfen herauszufinden, was jetzt Sache ist. ok?"
"Ah ok..."
"Also ham wir uns dann halt geküsst und es ha sich einfach so richtig angefühlt, aber ich hab's dann einfach total verdrängt. Naja auf jeden fall wollten wir dann noch ne Runde schwimmen gehen und sind dann zu unserem hammergeilen Out-Door-Pool gegangen. Und da drin ham wir uns halt nochmal..."
"Nochmal geküsst? Jo! Also das du so zur Sache geht's, hätte ich nicht erwartet."
"Ich doch auch nicht von mir, aber ich hab's halt sofort bereut ihn geküsst zu haben und bin wieder auf mein Zimmer. Klar, es hat sich total richtig und auch irgendwie perfekt angefühlt, aber ich kann mich doch nicht so schnell in jemanden verlieben, oder?"
"Oh das geht schon. War bei mit und Eva doch auch so. Und was hast du jetzt vor?"
"Ja keine Ahnung! Deswegen rufe ich ja an!"
"Hmm. Also ich würde mit ihm darüber reden. Vielleicht noch nicht heute, aber spätestens morgen, solltest du ihm sagen, dass es nur ein Ausrutscher von dir war.  ICh weiß du machst dir gerade Vorwürfe bis zum geht nicht mehr, aber das heißt doch nur eins."
"und was?"
"Du bist verliebt Jo. Über beide Ohren! Und du solltest das genießen. Wirklich!"
"Hast' ja Recht Shawn.. Also gut! ICh werde mit ihm drüber reden."
"Na also! Beweg deinen Arsch, Großer und sag ihm dass es dir Leid tut. Egal wie sehr du verliebt bist, binde ihm das besser nicht direkt auf die Nase. Sonst zerstörst du nur eure neue Freundschaft, ja?"
"Ja, Dad!"
"Na also, geht doch! Sag mir morgen wie es verlaufen ist, ja?"
"Klar mach ich! Bis morgen also?"
"Ja bis morgen."
"Bye! Und Shawn; Danke!"
"Keine Ursache. Für so was sind Freunde da!"
Jo beendete das Telefonat und hatte jetzt Klarheit in seine Situation gebracht.
Er steckte sein Handy ein und machte sich wieder auf den Weg in sein Zimmer.

tbc.: Johannes Geis Hotelzimmer

OUT: alles was BLAU geschrieben ist, sagt Shawn.

Johannes Geis
Mittelfeld

Anzahl der Beiträge : 2429
Anmeldedatum : 31.08.13
Alter : 20
Ort : MAINZ :D

Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Clove05

Nach oben Nach unten

Re: Die Hängematten

Beitrag von Gast am So 15 Sep 2013 - 21:20

cf Speisesaal

Roman hatte wie eigentlich immer seine Kopfhörer mit und schaltete Musik ein. Die Hängematten waren wirklich bequem. Das Meer rauschte und die Möven quietschten. Ein bekannter Ton ließ ihn trotz seiner Musik aufhorchen. Er hob sein Handy soweit an, dass er den Bildschirm erkennen konnte. 'Mona Opp ruft an'
Die Kopfhörer hatte er in Handumdrehen von seinem Ohren geschoben und nahm das Gespäch an.
"Sorry, ich hab noch geschlafen, als du angerufen hast", nuschelte Roman.
"Solang du immerhin von mir geträumt hast", hörte er Mona am anderen Ende.
"Wo bist du?"
"Gerade gelandet. Solltest du nicht beim Frühstück sein?"
"Bin fertig",gab Roman knapp von sich.
"Lass mich raten, weder Marc noch Marco noch Benni waren da, deswegen hast du fast nichts gegessen." Mona kannte ihn. Er hatte so seine Macken, aber genau das liebte sie an ihm.
"Ja."
"Sehen wir uns heute?", fragte Mona.
"Hoffe ich doch. Muss gleich wieder rein um mal zu fragen, wie es weiter geht. Hast du dich bei Lisa gemeldet?"
"Mach ich sofort, wenn wir aufgelegt haben. Ich komm heute Abend mal kurz vorbei", kicherte Mona. Roman grinste.
"Dann legen wir jetzt auf, sie wartet nämlich auf eine Nachricht von dir! Bis später, ich freu mich auf dich!"
"Ich mich auch, Timon."
Roman grinste das Telefon an. Mona war endlich da. Heute Abend konnte er sie wieder in die Arme schließen. Die Köpfhorer wieder aufgesetzt, lehnte er sich wieder in die Matte. Ein paar Minuten hatte er schon noch Zeit, bevor er noch einmal in den Speisesaal gehen würde.


Zuletzt von Roman Neustädter am Mo 16 Sep 2013 - 12:47 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Hängematten

Beitrag von Gast am Mo 16 Sep 2013 - 9:48

SMS von LISA an ROMAN
Leben ist so ne Sache, ich schäme mich wegen gestern in Grund und Boden. Und sowieso... Argh. Ich hab Kopfschmerzen... Hilfäää. Egal.
Was macht ihr heute so?
<3

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Hängematten

Beitrag von Gast am Mo 16 Sep 2013 - 21:51

WHATSAPP von LISA an ROMAN

dann eben so, du hast wie immer recht Very Happy
Ja, gebt mir NIENIENIE wieder Wein, ich vertrags einfach nicht...
ja, ich drück sie von dir Wink
Wenn du Bene siehst: er ist umgeknickt, pass auf ihn auf!
<3

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Hängematten

Beitrag von Gast am Di 17 Sep 2013 - 18:45

WHATSAPP von LISA an ROMAN

DU machst das schon, ich glaub an dich :*
Ohne Witz: bitte pass auf ihn auf, ich hab ein ungutes Gefühl, wenn das schon SO anfängt...
Jaaaa, deine Superfreundin hat bestimmt welche mit, NOCH ist sie nicht da...
<3

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Hängematten

Beitrag von Gast am Di 17 Sep 2013 - 20:20

Roman hatte es sich anders überlegt, er machte sich, nachdem er ein bisschen Frischluft getankt hatte, zurück in sein Zimmer. Er wollte nicht alleine essen. Für die nächsten Tage musste er sich irgendwie mit Benni absprechen. 

tbc Romans Hotelzimmer

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Hängematten

Beitrag von Gast am Do 24 Okt 2013 - 16:46

cf: Speisesaal
Mario kam bei den Hängematten an und ließ sich in einer fallen. Er zog seine Sonnenbrille auf die er dabei hatte und zog sein Handy hervor, mit den Kopfhörern. Dann stöpselte er die Kopfhörer in sein Handy und zog sie auf. Er machte die Playlist "Entspannung" drauf und genoss die Ruhe die ihm umgab.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Hängematten

Beitrag von Gast am Sa 26 Okt 2013 - 18:59

Mario sah auf die Uhr seines Handys und fuhr vor Schreck hoch als er sah wie spät es war. Er steckte sein Handy mit seinen Kopfhörern weg und lief zum Trainingsplatz, mit einen kurzen Abstecher in sein Hotelzimmer um seine Trainingssachen anzuziehen.
tbc: Trainingsplatz

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Hängematten

Beitrag von Gast am Mo 28 Okt 2013 - 10:45

cf Speisesaal
Einfach nur entspannen, das tat gut nach den anstrengenden Trainingseinheiten. Javi schrieb dann noch eine SMS an Maria, anschließend ging er in sein Hotelzimmer.
tbc Hotelzimmer

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Hängematten

Beitrag von Gast am Di 5 Nov 2013 - 16:18

cf Speisesaal

Roman ließ sich seufzend in einer der Hängematten nieder. Was war hier nur los? Bene zog sich zurück, Lisa ging es schlecht. Und er fühlte sich auch schlecht, wenn es seinen besten Freunden schlecht ging. Irgendwie hatte er nach Lisas Aussage Angst, dass Bene sich tatsächlich von ihr trennen wolle. Aber dann hätte er sie gestern nicht noch einmal gefragt, ob sie ihn heiraten will. Das konnte alles nicht wahr sein. Roman zog sein IPhone aus der Hosentasche und steckte sich die Kopfhörer in die Ohren. Musik an. Welt aus.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Hängematten

Beitrag von Gast am Di 5 Nov 2013 - 18:22

Whatsapp von Mona an Roman

Guten Morgen Smile
Hoffe, du hast gut geschlafen. Danke für den schönen Abend gestern <3
Sehen wir uns heute?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Hängematten

Beitrag von Johannes Geis am Di 5 Nov 2013 - 19:50

cf.: Johannes Geis Hotelzimmer

Jo kam zu den Hängematten und merkte nicht, dass Roman da war. Er setzte sich in eine der Hängematten und öffnete sein Kindle.
Er entsperrte es und begann zu lesen.
Wie sehr er gute Bücher doch liebte.

Johannes Geis
Mittelfeld

Anzahl der Beiträge : 2429
Anmeldedatum : 31.08.13
Alter : 20
Ort : MAINZ :D

Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiktion.de/u/Clove05

Nach oben Nach unten

Re: Die Hängematten

Beitrag von Gast am Di 5 Nov 2013 - 20:04

Als Bene an den Hängematten ankam, sah er Roman bereits. Er hatte sich bereits gedacht das Roman hier sein würde. "Roman? Können wir reden?", fragte er seinen besten Freund und blieb unschlüssig vor ihm stehen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Hängematten

Beitrag von Gast am Di 5 Nov 2013 - 20:31

Erst, als Bene vor Roman stand, bemerkte er seinen besten Freund und zog die Kopfhörer aus seinen Ohren.
"Klar, setz dich", sagte Roman und setzte sich auf um Bene Platz zu machen. Roman war wirklich gespannt, was jetzt auf ihn zu kam.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Hängematten

Beitrag von Gast am Di 5 Nov 2013 - 20:44

"Danke", stotterte Bene schon fast. Er setzte sich neben und Roman und starrte erst mal auf den Boden. "Wo soll ich anfangen? Ok mir wird im Moment einfach alles zu viel. Zuerst die Verletzung, dann der Streit mit Lisa, der Druck von außern perfekt zu sein, nie einen Fehler zu machen. Dann das es im Moment zwischen meinen Eltern kriselt und meine Familie erwartet das ich mich um meine Geschwister kümmern soll! Wie zum Teufel soll ich das auch noch machen? Dann sind da alte Freunde die meinen ich MUSS ihnen Karten für ein EM-Spiel besorgen! Ich weiß einfach nicht wo mir der Kopf steht!" Er hatte schon wieder Tränen in den Augen. "Ich will einfach Lisa nicht damit belasten. Es kriselt eh, weil ich es mit dieser versammten Hochzeit auf die Reihe bekomme. Und jetzt wollte ich das alles besser wird und dann? Geht wieder alles schief" Er konnte die Tränen nun kaum noch zurück halten. Er war doch sonst kein Mensch der schnell weinte. Er drehte den Kopf weg damit Roman nicht sah wie schlecht es ihm ging.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Hängematten

Beitrag von Gast am Di 5 Nov 2013 - 20:52

Es sprudelte förmlich aus Bene heraus. Roman legte ihm einen Arm um die Schulter, als er merkte, dass es seinem besten Freund wirklich dreckig ging.
"Zu allererst, du musst NICHT perfekt sein. Keiner erwartet, dass wir keine Fehler machen. Wir sind auch nur Menschen. Genauso wenig bist du irgendwie verpflichtet, jemanden für die Spiele hier Karten zu besorgen. Es sei denn es sind wirklich gute Freunde, aber die würden dich bei aller liebe nicht dazu zwingen. Und jetzt bitte noch einmal ganz langsam, was ist da bei deinen Eltern bzw. Geschwistern los?", redete Roman auf Bene ein.
Er war etwas laut geworden, als es darum ging, dass Bene von "Freunden" beauftragt worden war, Karten zu besorgen. Das war ja auf keinen Fall seine Aufgabe, wenn einer hierher wollte, sollte er selbst gucken, wie er her kam und vor allem wie er an Karten für die Spiele kam!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Hängematten

Beitrag von Gast am Di 5 Nov 2013 - 20:57

"Ach zwischen den beiden kriselt es schon länger und joah jetzt ist es wohl etwas eskaliert und mein Vater ist gestern Abend erst mal ins Hotel. Und jetzt meint meine Familie das ich mich um meine Geschwister kümmern soll. Meine Schwester will weg und soll dann nach hier kommen. Aber ich kann mich nicht auf Fußball konzentrieren UND meine Schwester bespaßne. Und ich will auch nicht das Lisas sich nachher verpflichtet fühlt sich um sie zu kümmern. Außerdem meinte meine Oma das wir der Grund sind warum sie sich so zoffen. Und ein Großteil meiner Familie versteht nicht das Fußball im Moment vor geht und ach Schei*e!", er wurde zum Ende hin wieder lauter und fluchte nun auch richtig laut. Auch das war untypisch für ihn.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Hängematten

Beitrag von Gast am Di 5 Nov 2013 - 21:15

"Wie alt ist deine Schwester?", fragte Roman direkt. Er konnte es nicht fassen, dass Bene während der EM auf seine Schwester aufpassen sollte und dass er nicht wollte, dass Lisa sich verpflichtet fühlt, konnte Roman auch nur allzu gut nachvollziehen. Roman hatte Verständnis dafür, dass Bene sich aufregte. Wer würde das nicht tun?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Hängematten

Beitrag von Gast am Di 5 Nov 2013 - 21:20

"Johanna ist 21. Sie war schon immer ein Papa-Kind und ich versteh ja das das hart für sie ist, aber ich kann mich nicht um sie kümmern", er verzweifelte fast. Er stand mal wieder zwischen zwei Stühlen. "Aber was anderes: Hast du mit Lisa geredet? Hat sie was gesagt? Wegen mir? Wegen uns?" Er musste das Roman einfach fragen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Hängematten

Beitrag von Gast am Di 5 Nov 2013 - 21:23

"Dann kommt sie auch alleine klar. Ganz ehrlich, andere leben mit 21 hunderte Kilometer von den Eltern weg und schaffen das auch. Dann muss deine Schwester erwachsen werden. Und zu Lisa... ich glaube du solltest das mit ihr selbst besprechen. Ich hab gesagt ich höre mir das von euch beiden an, aber halte mich da mehr oder weniger raus... Sorry", murmelte Roman. Er hätte Bene am liebsten alles erzählt, aber er hatte Lisa versprochen, dass er nichts sagen würde.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Hängematten

Beitrag von Gast am Di 5 Nov 2013 - 21:25

Whatsapp von Jule an Benne

Wo steckste gerade? Meld dich mal, hab gerade kein Plan was ich machen soll Razz
Jule

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Hängematten

Beitrag von Gast am Di 5 Nov 2013 - 21:26

"Ja ich weiß. Aber meine Familie ist eben anders als andere" Er lachte kurz als er an seine chaotische Familie dachte. "Ja ich wollte gleich zu ihr gehen. Sie hat nichts gutes gesagt oder?" Er schaute Roman traurig an. Er wusste das Roman ihm nichts sagen würde, aber er wollte vorbereitet sein. Sollte Lisa tatsächlich vor haben mit ihm Schluss zu machen, musste er gewappnet sein.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Hängematten

Beitrag von Gast am Di 5 Nov 2013 - 21:28

"Mach dir keinen Kopf darüber, was deine Familie im Moment macht. Wir haben morgen erstmal ein Spiel. Falls es dich beruhigt, sie liebt dich, wirklich", versuchte Roman die richtigen Worte zu finden. Benes Blick tat fast weh. Er litt und er hatte Angst, das sah Roman direkt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Hängematten

Beitrag von Gast am Di 5 Nov 2013 - 21:31

"Ja ich hoffe das klappt morgen alles wegen dem Knöchel hatte jetzt zwar nichts mehr, aber man weiß ja nie..." Das Spiel bereitet ihm jetzt schon Sorgen. Wenn er überhaupt aufgestellt wurde. "Wenn sie mich über haupt noch will", murmelte er leise. Er wusste im Moment einfach gar nicht was in Lisas Kopf vor ging. Im einen Moment war sie lieb und im nächsten Moment stritten sie sich.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Hängematten

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 13:08


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten