Eure Admins

~Jürgen Klopp~
~Helena de Chevallier~
Termine
Mittagessen:
Start: So, 04.01.2015

Das Wetter am 20.06.2016

Morgens 12°/15°,

Regen

Mittags 20°/25°,

Regen

Abends 22°/24°,

Wolken

SeitTest-Zertifikat

Amor Español

Seite 5 von 36 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 20 ... 36  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Pep Guardiola am Di 10 Jun 2014 - 18:26

Er schmunzelte, als sie neben ihm her ging. Alles andere hätte ihn auch mehr als gewundert. Immerhin hatte sie ihm gesagt, dass sie Gefühle für ihn hatte. Vor dem Eingang blieb er stehen und drehte sich zu ihr. „Ich habe das auch nicht so ernst gemeint. Also doch schon. Aber ich war einfach so verzweifelt und durcheinander.“ Er nickte und schob sie vorsichtig zu seinem Auto. Erst dort könnte er mit ihr reden, ohne Angst haben zu müssen, dass man sie belauschte. „Hör mir zu“, bat er sie, als sie nebeneinander saßen. Durch die getönten Scheiben konnte niemand ins Innere des Wagens sehen und das gab ihm Sicherheit. „Unsere Nacht war...besonders...es war nicht nur ein einfacher One Night Stand.“ Soviel wusste selbst er mittlerweile. Trotzdem wollte er ehrlich sein. „Ich kann deine Gefühle nicht in derselben Weise erwidern.“ Er musste ehrlich sein, denn nichts anderes hatte Helena verdient. „Aber ich weiß auch nicht, was die Zukunft bringt.“ Zögernd suchte er ihren Blick. „Aber ich will wissen, was noch geschehen kann. Das geht aber nicht, wenn du durch die Weltgeschichte fliegst“, lächelte er und streckte vorsichtig die Hand nach ihr aus.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Helena de Chevallier am Di 10 Jun 2014 - 19:51

„Hör mir zu“, begann er nachdem er sie mit sich in sein Auto gezogen hatte. „Unsere Nacht war...besonders...es war nicht nur ein einfacher One Night Stand. Ich kann deine Gefühle nicht in derselben Weise erwidern. Aber ich weiß auch nicht, was die Zukunft bringt. Aber ich will wissen, was noch geschehen kann. Das geht aber nicht, wenn du durch die Weltgeschichte fliegst.“ Ein Gefühlschaos machte sich in ihr breit. Auf der einen Seite war sie froh, dass das für ihn mehr als ein One Night Stand war, aber auf der anderen war sie auch ein bisschen enttäuscht. Doch eigentlich wusste sie ja selbst auch nicht, was sie so richtig empfand. Deswegen würde sie seine Aussagen am besten bestätigen. „Ich hab es ja eben schon mal gesagt, dass ich dir das gestern nur an den Kopf geworfen habe, weil ich plötzlich nichts mehr hatte oder zumindest das Gefühl.“ Sie wollte versuchen ihm zu erklären, wie es ihr gestern plötzlich ergangen war. „Du darfst das wirklich nicht so ernst nehmen.“ Unsicher wandte sie den Blick ab. Das klang zumindest besser, als wenn sie ihm jetzt hinterweinen würde. Denn das würde ihn nur einengen und das wollte sie wirklich nicht. „Bitte lass uns einfach hier weg und etwas Schönes machen.“ Sie lächelte schwach. „Also wenn du Zeit hast...“

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Pep Guardiola am Mi 11 Jun 2014 - 10:15

„Ich hab es ja eben schon mal gesagt, dass ich dir das gestern nur an den Kopf geworfen habe, weil ich plötzlich nichts mehr hatte oder zumindest das Gefühl. Du darfst das wirklich nicht so ernst nehmen.“ Er nickte und streckte seine Hand weiter aus, bis seine Finger über ihren Hals glitten. "Ich will wissen, wo das mit uns beiden endet", flüsterte er. Ihr Verhältnis zueinander war einfach nicht alltäglich und er war sowieso immer neugierig. Deshalb würde er das jetzt bestimmt nicht beenden. „Bitte lass uns einfach hier weg und etwas Schönes machen. Also wenn du Zeit hast...“ Er erwiderte ihr Lächeln. "Für eine schöne Mademoiselle nehme ich mir Zeit, auch wenn ich sie nicht hätte", erklärte er und beugte sich weiter zu ihr. "Ich kann aber nicht fahren, wenn..." Statt weiter zu sprechen, legte er seine Lippen auf ihre und küsste sie sanft. Als sie keine Gegenwehr zeigte, ließ er ihn intensiver werden und strich leicht über ihren Oberschenkel. Dass sie nur ein Kleid trug, dass auch noch soviel Haut ihres Beins zeigte, ließ ihn in seiner Fantasie ganz andere Dinge anstellen. Erst als ihm die Luft ausging, lehnte er sich zurück. Ihr Blick ließ ihn schmunzeln. "Entzugserscheinungen", erklärte er schulterzuckend und startete dann den Motor. "Ich weiß, was wir machen. Lass dich überraschen", bat er sie. Sie mussten eine doch recht lange Strecke fahren, aber das würde sich definitiv lohnen. Eine gute Stunde später stellte er den Motor aus und drehte sich zu Helena. "Habe ich zu viel versprochen?", fragte er und deutete aus dem Fenster. In Bayern gab es viele Schlösser. Und eines von ihnen würden sie sich jetzt genauer ansehen.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Helena de Chevallier am Mi 11 Jun 2014 - 16:28

„Ich will wissen, wo das mit uns beiden endet.“ Diese Antwort befriedigte sie eindeutig. Vielleicht würde er sich in sie verlieben, aber dann durfte sie ihn nicht bedrängen und das würde sie auch nicht. Wenn sie mit ihm zusammen war, konnte sie glücklich sein und dann umhüllte sie eine Leichtigkeit, die ihm bestimmt zuvor kam. „Für eine schöne Mademoiselle nehme ich mir Zeit, auch wenn ich sie nicht hätte.“ Sie freute sich wirklich, dass er solche Dinge zu ihr sagte, obwohl er nicht wusste, wo das mit ihnen enden würde. Mit großen Augen sah sie ihm dabei zu, wie er sich näher zu ihr beugte. „Ich kann aber nicht fahren, wenn..." Er küsste sie einfach und sie war so überrascht, dass sie erst nicht reagieren konnte. Doch dann ließ sie sich nur zu gerne darauf ein. Er intensivierte den Kuss und ließ sie leise keuchen. Als er sich von ihr löste, verlor sie sich einen Moment in seinen dunklen braunen Augen. „Entzugserscheinungen. Ich weiß, was wir machen. Lass dich überraschen.“ Sie nickte lächelnd. „Ich freue mich.“ Neugierig beobachtete sie die Landschaft und unterhielt sich mit ihm über alltägliche Dinge. Es tat ihr wirklich gut, dass er sie so ablenken konnte. Nach einer guten Stunden waren sie angekommen. „Habe ich zu viel versprochen?“ Er lehnte sich wieder zu ihr. Nachdem sie einen kurzen Blick aus dem Fenster geworfen hatte, wandte sie sich zu ihm und küsste ihn kurz. „Hast du definitiv nicht.“ Dann stieg sie aus dem Auto und ließ ihren Blick über das Gelände streifen. Das war ziemlich romantisch. Sie hatte wirklich nicht gedacht, dass sie hierher kommen würden. „Das ist ja fast schon romantisch“, lächelte sie und nutzte den Moment, in dem er verdutzt war, um schon ein paar Schritte vorzulaufen.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Pep Guardiola am Mi 11 Jun 2014 - 16:56

„Hast du definitiv nicht.“ Er merkte, dass ihr Kuss wesentlich kürzer ausfiel als seiner zuvor, doch er wollte jetzt nicht darauf eingehen. Er würde ihr hier definitiv auch noch nah sein können. Auch wenn er selbst noch nicht auf diesem Schloss gewesen war, wusste er, dass es dort immer entlegene Orte gab. „Das ist ja fast schon romantisch.“ Lachend schloss er das Auto ab. So hatte er das noch gar nicht gesehen. Er hatte einfach gewusst, dass es Helena ablenken und von MüWo in seine Arme treiben würde. „Das sagt auch nur eine Frau“, rief er ihr hinterher, als sie bereits zum Eingang lief. Kopfschüttelnd holte er auf und zog sie weiter mit sich, indem er beim Laufen seinen Arm auf ihren Rücken legte. „Du kannst mir nicht davonlaufen“, raunte er ihr ins Ohr und ließ sie dann einfach stehen. Um ins Schloss zu kommen, brauchten sie Karten und die würde er kaufen. Da war er dann doch ein Gentleman. Als er sich wieder umdrehte, sah er einen Mann, der Helena eindeutig zu offensiv musterte. So etwas mochte er ja nun wirklich nicht. Deshalb ging er schnell wieder zu ihr und legte besitzergreifend seinen Arm um ihre Schultern. Durch die Sonnenbrille würde man ihn nicht erkennen und erwarten würde ihn hier auch niemand. „Widerlicher Kerl“, murmelte er und warf dem Mann einen vernichtenden Blick zu. An den großen Flügeltüren begann gerade eine Führung, der sie sich direkt anschlossen. Wenn sie schon Kultur tankten, dann auch richtig. Neugierig sah er sich in den Gemäuern um und grinste Helena frech an, als die Leiterin von den Gemächern der Königin sprach. Vielleicht könnten sie die später nochmal ungestört aufsuchen. „Sie dürfen die Beziehung zwischen den Hoheiten nicht mit einer heutigen Verbindung zwischen Mann und Frau vorstellen. Jegliche Nähe in der Öffentlichkeit war strengstens untersagt. Selbst eine einfache Berührung hat zur damaligen Zeit schon einen Skandal ausgelöst…“ Weiter hörte er nicht zu, sondern hielt Helena an der Hand fest, als die anderen Menschen bereits weitergingen. „Ich will die heiligen Räume hier ja nicht entweihen, aber wir sind auch nicht König und Königin, also…“ Auffordernd tippte er sich auf die Wange.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Helena de Chevallier am Mi 11 Jun 2014 - 17:13

„Das sagt auch nur eine Frau.“ Musste er ihre Vorstellungen durch solche Kommentare zerstören? Doch als er einen Arm auf ihren Rücken legte, war sie besänftigt. „Du kannst mir nicht davonlaufen.“ Ein Schauer durchfuhr ihren Körper. Das war doch nicht fair. Wieso hatte er so eine Auswirkung auf sie? Als er wieder vor ihr stand, hatte er schon Karten gekauft. Dankbar lächelte sie ihn an und wollte sich gerade bedanken, da bemerkte sie seinen durchaus negativen Blick. „Widerlicher Kerl.“ Sein Arm legte sich fest um ihre Schultern. Verwirrt sah sie zu ihm auf und folgte dann seinem bösen Blick. Der galt einem Mann, der sie gerade ziemlich genau ansah. Sie ging noch ein bisschen enger bei Pep. Auf sowas ging sie ja überhaupt nicht ein. Im Schloss hatte sie den Mann auch gleich wieder vergessen, denn die Führung begonnen. Sie fand den großen Saal mit den vielen Gemälden unglaublich interessant. Pep schien sich mehr für die Gemächer zu interessieren, was sie jetzt nicht wirklich wunderte. „Sie dürfen die Beziehung zwischen den Hoheiten nicht mit einer heutigen Verbindung zwischen Mann und Frau vorstellen. Jegliche Nähe in der Öffentlichkeit war strengstens untersagt. Selbst eine einfache Berührung hat zur damaligen Zeit schon einen Skandal ausgelöst…“ Sei seufzte leise. Wieso erinnerte sie das genau an die Beziehung, die gerade zwischen Pep und ihr herrschte? Einen Skandal hatten sie wirklich schon ausgelöst. Sie wollte gerade weitergehen, da hielt er sie fest. Fragend sah sie ihn an. „Ich will die heiligen Räume hier ja nicht entweihen, aber wir sind auch nicht König und Königin, also…“ Skeptisch sah sie ihn an, als er sich auf die Wange tippte. Doch dann streckte sie sich doch lächelnd zu ihm und spürte prompt seine Lippen auf ihren. Überrascht löste sie sich wieder aus dem Kuss. „Du bist doof“, lächelte sie und eilte dann schnell zu den anderen. Wenn sie hier jemand sah, dann wären sie wieder dran. Kaum hatte er zu ihr aufgeholt, stellte sie sich nah zu ihm. „Küsst man eine Prinzessin einfach so?“, hauchte sie ihm zu. Niemand würde sie hören und dass sie sich als Prinzessin bezeichnete, war auch eher ein Scherz, als Ernst gemeint.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Pep Guardiola am Mi 11 Jun 2014 - 17:23

Blitzschnell drehte er den Kopf zu ihr, sodass ihre Lippen auf seine trafen. „Du bist doof.“ Er lächelte sie anschließend unschuldig an. Wie könnte er sich mit einem einfachen Wangenkuss begnügen, wenn Helenas Lippen so einladend waren? Grinsend folgte er ihr. Seine Laune stieg merklich. Auch wenn sie versuchte, es zu leugnen, merkte er, wie sie auf diese Spielchen einging. „Küsst man eine Prinzessin einfach so?“ Er lächelte zu ihr herunter. Dass sie so nah bei ihm stand, zeigte ihm nur nochmal, dass MüWo langsam abgeschrieben war. „Vielleicht keine Prinzessin“, gab er ihr Recht, während er beiläufig die Gemälde betrachtete. „Aber eine Mademoiselle immer“, grinste er dann und zog sie hinter eine Säule. Die war zum Glück so breit, dass niemand sah, wie er sie dahinter an sich zog und einfach küsste.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Helena de Chevallier am Mi 11 Jun 2014 - 17:38

„Vielleicht keine Prinzessin. Aber eine Mademoiselle immer.“ Sie verschränkte die Arme. „Vielleicht möchte ich aber...“ Doch dann wurde sie unterbrochen, als er sie plötzlich mit sich hinter eine Säule zog. „Hey“, beschwerte sie sich und lächelte dann doch. Der Kuss war wirklich aufregend. Man könnte sie sehen, wenn man sich hier genauer umsehen würde. Aber wer würde das schon tun? Behutsam legte sie ihre Arme um seinen Hals und zog ihn näher zu sich. Erst als sie keine Luft mehr bekam, löste sie sich von ihm und zog ihn dann wieder mit in die Menge. „Wir wollen nicht verloren gehen.“ Die Führung dauerte keine zehn Minuten mehr und trotzdem ließ sie immer wieder beiläufig ihre Hand an seiner entlang streichen.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Pep Guardiola am Mi 11 Jun 2014 - 17:47

„Hey.“ Er schüttelte nur den Kopf. Als wenn es sie wirklich stören würde, was er mit ihr anstellte. Das konnte er einfach nicht glauben. Zur Bestätigung legte sie ihre Arme um ihn und er lächelte in den Kuss. Sie konnte ihm nichts vormachen. Beiläufig ließ er seine Hand über ihre Seite streifen, bis sie mit dem Saum ihres Kleides spielte. Auch als sie den Kuss beendete, zog er sie nicht zurück. Sie hatte sich das selbst zuzuschreiben. „Wir wollen nicht verloren gehen.“ Seufzend folgte er ihr. Auf diese Führung hatte er wirklich keine große Lust. Umso erleichterter war er, als die Leiterin sich für die Aufmerksamkeit bedankte und verschwand. Auch die Menschenmenge löste sich langsam auf. „Wollen wir raus?“, fragte er und drehte sich zu Helena. „Oder möchten wir uns die Gemächer der Königin nochmal genauer ansehen?“, fügte er deutlich leiser hinzu. Dabei schenkte er ihr einen tiefen Blick in die Augen. Aber eigentlich war es egal, wie sie sich entschied. Er würde Möglichkeiten finden, wie sie sich nah sein konnten. Und auch Helena schien das zu wollen, sonst hätte sie nicht immer wieder seine Hand berührt.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Helena de Chevallier am Mi 11 Jun 2014 - 18:01

„Wollen wir raus? Oder möchten wir uns die Gemächer der Königin nochmal genauer ansehen?“ Sein eindeutiger Blick ließ sie erschaudern. Er zeigte ihr wirklich immer wieder, dass er ihre Nähe wollte. Doch bei ihm hatte dieses Wort eindeutig eine andere Bedeutung. Lächelnd ging stellte sie sich zu ihm. „Lass uns nach draußen gehen.“ Der Park hatte sicher einige schöne Stellen, an denen sich nicht so viele Menschen tummelten. Tatsächlich hatten sie so einen Ort schnell gefunden. Es gab einen abgelegeneren Weg, der zwischen den Hecken entlang ging und an einem kleinen Springbrunnen endete. Kaum waren sie dort, schien er fast über sie herzufallen. So zumindest empfand sie es, als er sofort seine Lippen auf ihre legte. Doch sie hatte nichts dagegen und erwiderte den Kuss nur allzu gerne.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Pep Guardiola am Mi 11 Jun 2014 - 18:07

„Lass uns nach draußen gehen.“ Er nickte und folgte ihr. Mit einem amüsierten Gesichtsausdruck ging er neben ihr her und überließ ihr die Führung. Er wollte wissen, wo sie ihn hinbrachte. Als sie zwischen den Hecken verschwand, ahnte er, wie das hier enden würde. Doch ihn störte das nicht. Außerdem verleitete ihn ihr Kleid immer wieder dazu, auf ihre Beine zu sehen, als sie vor ihm herging. Aber im Gegensatz zu dem Kerl eben durfte er das. Kaum blieb Helena stehen, lagen seine Arme an ihrer Taille und er verwickelte sie in einen stürmischen Kuss. Hierher würde wohl niemand kommen und deshalb konnten sie das auch ausnutzen. Und nur weil sie das Angebot mit den Gemächern ausgeschlagen hatte, hieß das ja nicht, dass sie seine Nähe nicht wollte. Grinsend trat er noch weiter zu ihr, als sie den Kuss erwiderte. Ohne seine Lippen von ihren zu lösen, hob er sie schließlich hoch und setzte sie auf die Umrandung des Brunnens. So war es für sie beide einfacher. Während eine Hand weiter an ihrer Taille lag, ließ er die andere langsam höher wandern, bis er sie in ihren Nacken legte. So konnte er verhindern, dass sie auch nur den geringsten Abstand zwischen sie brachte.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Helena de Chevallier am Mi 11 Jun 2014 - 18:30

Sie hielt sich an ihm fest, als er sie plötzlich anhob und auf den Rand des Springbrunnens setzte. Das kam wirklich ziemlich plötzlich, aber sie mochte es, dass er so stürmisch war. Als er eine Hand höher wandern ließ, spannte sie sich kurz an, weil sie nicht wusste, was er wieder geplant hatte. Er legte sie in ihren Nacken und ließ sie nicht mehr los. Das war zuerst noch schön, aber so langsam ging ihr die Luft aus. Sie legte ihre Hände auf seine Brust und griff mit einer in den Stoff seines Hemdes. Atemlos lehnte sie kurz danach ihr Gesicht an seine Schulter. Doch er küsste sich sofort wieder über ihren Hals und ließ sie leise keuchen. Das fühlte sich viel zu gut an.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Pep Guardiola am Do 12 Jun 2014 - 10:10

Eine Gänsehaut breitete sich auf seinem Körper aus, als er ihren Atem auf seiner Schulter spürte. Wie konnte sie so eine Gewalt über ihn haben? Er drehte den Kopf ein Stück und begann, sanfte Küsse auf ihrem Hals zu verteilen. Doch als sie leise keuchte, hielt er inne. Das war viel intensiver geworden, als er es eigentlich geplant hatte. Aber irgendwie hatte sich das alles verselbstständigt. Er wusste, dass sie aufhören mussten, weil vor allem er sonst in äußerste Schwierigkeiten gekommen wäre. „Merk dir, wo wir aufgehört haben“, raunte er ihr leise zu und küsste sie nochmals verlangend. Sie mussten beide runterkommen, deshalb hob er sie von dem Brunnen und atmete tief durch. Als er Stimmen hörte, sah er zu Helena. Wenn die Menschen zwei Minuten eher gekommen wären… „Komm mit“, murmelte er und zog sie sanft mit sich. Wenige Meter weiter entdeckte er das Ufer eines kleinen Sees. Für Helena würde der romantisch sein und ihm würde er helfen, seinen Herzschlag zu beruhigen. Also der perfekte Ort für sie beide. Doch er ging noch ein Stück weiter bis zu einem kleinen Pavillon. „Für die Prinzessin“, lächelte er. Sanft legte seine Arme von hinten um sie und malte kleine Muster auf ihrem Bauch.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Helena de Chevallier am Do 12 Jun 2014 - 11:18

„Merk dir, wo wir aufgehört haben.“ Sie nickte und erwiderte den intensiven Kuss dann ebenfalls. Es war wirklich schon wieder viel zu heftig geworden. Doch sie hatten alles richtig gemacht, denn kurze Zeit später besuchten andere Menschen dieses kleinen Platz. „Komm mit.“ Bereitwillig folgte sie ihm. Wohin er sie führte, wusste sie nicht. Aber er hatte schon mit dieser Idee richtig gelegen. Sie gingen an einem See entlang und entdeckten dann einen kleinen Pavillon. „Für die Prinzessin.“ Sie drehte sich lächelnd zu ihm und ging dann doch noch ein Stück näher, ehe er sie von hinten umarmte und über ihren Bauch streichelte. „Und du bist doch romantisch“, lächelte sie und lehnte sich so weit zurück, dass sie ihm einen Kuss auf die Wange hauchen konnte. Danach ging sie näher zu dem Pavillon, setzte sich aber nicht hinein. Sie setzte sich lieber an den Steg und beobachtete das Wasser unter ihren Füßen. Der Tag war wirklich besser geendet, als sie das vermutet hatte.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Pep Guardiola am Do 12 Jun 2014 - 15:29

„Und du bist doch romantisch.“ Er seufzte und schüttelte dann den Kopf. „Nein. Bin ich nicht“, widersprach er ihr. Das passte einfach nicht zu ihm. Doch Helena ließ das einfach so stehen und setzte sich an den Steg. „Wenn ich romantisch wäre, würde ich jetzt nah bei dir sitzen und deine Hand halten“, erklärte er ernst und setzte sich neben sie. Seine Beine waren einfach länger und deshalb hatte er die Schuhe ausgezogen, damit sie nicht nass wurden. Als er ihren Blick sah, fing er an zu grinsen. „Und ich kann dir zeigen, dass ich es nicht bin“, lachte er und ließ das Wasser mit einem gezielten Tritt über ihre Beine schwappen. „Siehst du“, grinste er und verschränkte die Arme. „Ich bin nicht romantisch.“

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Helena de Chevallier am Do 12 Jun 2014 - 21:08

„Nein. Bin ich nicht. Wenn ich romantisch wäre, würde ich jetzt nah bei dir sitzen und deine Hand halten.“ Sie war verwirrt, als sie seine Ernsthaftigkeit bemerkte. Wieso wollte er das denn nicht? Ein wenig gekränkt war sie schon. Denn irgendwie mochte sie es manchmal auch ein bisschen romantisch. „Und ich kann dir zeigen, dass ich es nicht bin.“ Er ließ Wasser gegen ihre Beine spritzen. Das war doch ganz schön kalt. „Siehst du. Ich bin nicht romantisch.“ Sie seufzte leise und lehnte sich dann gegen ihn, legte ihren Kopf auf seine Schulter. „Und wenn du mal eine Ausnahme machst? Ich sag es auch nicht weiter.“

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Pep Guardiola am Do 12 Jun 2014 - 21:13

Er drehte den Kopf zur Seite, als sie sich an ihn lehnte. Scheinbar konnte er sie auch mit dieser Geste nicht abschrecken. „Und wenn du mal eine Ausnahme machst? Ich sag es auch nicht weiter.“ Diese Worte ließen ihn leise lachen. Und doch war ihm die Bedeutung ihrer Worte durchaus bewusst. Helena war eine junge Frau, die das Abenteuer liebte und gleichzeitig einen ziemlich ausgeprägten Sinn für Romantik hatte. „Aber wirklich niemandem“, forderte er leise und sah sich übertrieben um, ehe er ihre Hand griff. Irgendwie musste er doch lächeln. Wie sie es schaffte, ihn zu solchen Aktionen hinzureißen, wusste er nicht. Er schob den Gedanken beiseite und küsste sie sanft auf die Wange.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Helena de Chevallier am Do 12 Jun 2014 - 21:25

„Aber wirklich niemandem.“ Sie lächelte glücklich, als er wirklich nach ihrer Hand griff. Auch der Kuss auf ihrer Wange empfand sie als sehr schön. „Versprochen“, hauchte sie leise und rutschte noch näher zu ihm. Ihr Blick schweifte über den See. Es war so schön hier und sie hoffte, dass sie noch ein bisschen bleiben konnten. „Ich hab dich sehr gerne“, sagte sie leise und wollte ihn damit nicht wieder einengen. Aber es stimmte. Seit sie miteinander geschlafen haben, musste er das eigentlich auch wissen.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Pep Guardiola am Do 12 Jun 2014 - 21:29

„Versprochen.“ Er hoffte, dass sie dieses Versprechen hielt. Er war einfach niemand, der diese Romantik so extrem brauchte. „Ich hab dich sehr gerne.“ Entgegen seiner vorherigen Gedanken musste er lächeln. Sie hatte ihm gesagt, dass sie sich in ihn verliebt hatte. Und auch wenn sie dieses Geständnis zurückgezogen hatte, musste ein Funken Wahrheit dabei gewesen sein. Deshalb überraschten ihn diese Worte jetzt nicht wirklich. Doch er wusste nicht, was er antworten sollte, ohne ihr erneut vor den Kopf zu stoßen. Deshalb entschied er sich für die einfachste Lösung und legte seine Finger an ihr Kinn. Er schenkte ihr einen durchdringenden Blick und küsste sie dann einfach.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Helena de Chevallier am Do 12 Jun 2014 - 21:42

Eine unangenehme Stille entstand zwischen ihnen und sie wünschte sich, dass sie das lieber nicht gesagt hätte. Denn auch wenn er sie wieder küsste, hatte sie nicht das Gefühl, dass er ihre Gefühle erwiderte. Vorsichtig löste sie sich von ihm. „Mir geht’s nicht so gut“, murmelte sie leise und stand bereits auf. „Können wir bitte fahren?“ Sie musste nachdenken. Denn dass er sich gerade so abweisend verhielt, gefiel ihr gar nicht. Und leugnen brauchte er das gar nicht erst. Sie war eine Frau und spürte das. Langsam ging sie bereits wieder über den Steg zurück.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Pep Guardiola am Do 12 Jun 2014 - 22:11

„Mir geht’s nicht so gut. Können wir bitte fahren?“ Irritiert sah er zu ihr auf. Woher dieser plötzliche Stimmungsumschwung kam, wusste er nicht. Aber eigentlich war es auch unwichtig. Wenn sie fahren wollte, würden sie das eben tun. Deshalb stand er ebenfalls auf und zog sich seine Schuhe wieder an. Bis er soweit war, hatte Helena den Steg schon komplett hinter sich gelassen. Ihr schien es wirklich nicht gut zu gehen. Seufzend eilte er hier hinterher und schickte sie bereits zum Auto, während er noch eine Flasche Wasser holte. „Das hilft“, lächelte er und drückte ihr die Flasche in die Hand, als er ebenfalls auf dem Parkplatz stand. Er wusste nicht, wo sie hinwollte, deshalb fuhr er einfach zu sich. Wenn sie es anders gewollt hätte, hätte sie ihm das sicher gesagt. In der Wohnung stand er etwas unschlüssig herum. „Kann ich was für dich tun?“

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Helena de Chevallier am Do 12 Jun 2014 - 23:07

Irgendwann kam er zu ihr. Sie wusste einfach nicht, wie sie auf ihn reagieren sollte. „Das hilft.“ Mit einem schwachen Lächeln nahm sie die Wasserflasche entgegen. „Danke.“ Irgendwie war sie froh, dass er sich zumindest ein bisschen um sie sorgte. In seiner Wohnung angekommen, ging es ihr wirklich nicht mehr so gut. Sie wollte sich nicht über ein paar lächerliche Bauchschmerzen beschweren, aber gerade konnte sie so verstecken, was ihr eben absolut nicht gepasst hatte. „Kann ich was für dich tun?“ Sie schüttelte den Kopf. „Ich bin ziemlich müde. Können wir uns einfach ins Bett verziehen?“ Das würde ihm bestimmt auch gefallen, wenn er das jetzt nicht falsch interpretierte.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Pep Guardiola am Do 12 Jun 2014 - 23:14

„Ich bin ziemlich müde. Können wir uns einfach ins Bett verziehen?“ Innerlich verdrehte er die Augen. Es dämmerte noch nicht einmal ansatzweise. Wie konnte sie da müde sein? Aber vielleicht wurde sie krank und deshalb so kaputt. Auf jeden Fall wollte er nicht dafür verantwortlich sein, dass sie morgen völlig am Ende war, deshalb nickte er. Im Schlafzimmer suchte er kurz im Schrank und reichte ihr dann ein Shirt von sich. „Das ist vermutlich bequemer“, lächelte er schwach und saß kurz darauf neben ihr auf dem Bett. Seit ihrem Geständnis war die Leichtigkeit zwischen ihnen weg. Und er wusste nicht, wie er die wieder zurückholen konnte. Denn auch jetzt hatte Helena noch eine enorme Wirkung auf ihn. Aber das erste Mal wusste er einfach nicht, was er tun sollte.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Helena de Chevallier am Fr 13 Jun 2014 - 13:31

Er stimmte ihr zu, auch wenn sie das Gefühl hatte, dass ihm das alles gar nicht gefiel. Im Schlafzimmer angekommen, gab er ihr eines seiner Shirts. Darin würde sie sicher gleich besser schlafen. „Das ist vermutlich bequemer.“ Sie nickte. „Danke“, gab sie leise von sich und zog sich im Bad um. Als sie nebeneinander auf dem Bett saßen, wusste sie nicht, was sie sagen sollte. Schließlich hatte sie ihn dazu angetrieben eher ins Bett zu gehen und auch wenn er es nicht sagen wollte, schien es, als hätte er etwas dagegen. Deswegen rutschte sie weiter auf das Bett und lehnte sich gegen die Wand. Vielleicht sollten sie beide einfach schlafen.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Pep Guardiola am Fr 13 Jun 2014 - 13:57

Es war mehr als komisch, neben Helena zu liegen und genau zu wissen, dass irgendetwas nicht stimmte. Da lag eine wunderschöne Frau in seinem Bett und er dachte darüber nach, was er tun konnte. So war er doch sonst nicht. Für einen Moment schloss er die Augen. Vielleicht würde er jetzt alles falsch machen, aber seinem Charme war Helena schon einmal erlegen. Warum sollte sie es nicht wieder? „Was ist denn los?“, fragte er leise und drehte sich auf die Seite, damit er sie ansehen konnte. „Kann man dich irgendwie auf andere Gedanken bringen?“ Er beobachtete sie genau und ließ seine Hand trotzdem unter das Shirt wandern, das ihr viel zu groß war, und strich leicht über ihren Bauch.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Amor Español

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 14:43


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 36 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 20 ... 36  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten