Eure Admins

~Jürgen Klopp~
~Helena de Chevallier~
Termine
Mittagessen:
Start: So, 04.01.2015

Das Wetter am 20.06.2016

Morgens 12°/15°,

Regen

Mittags 20°/25°,

Regen

Abends 22°/24°,

Wolken

SeitTest-Zertifikat

Take me home to my heart

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Take me home to my heart

Beitrag von Pep Guardiola am Do 29 Jan 2015 - 21:33

Seufzend warf er seinen Koffer auf das Bett. Er hatte die letzten drei Wochen in Spanien verbracht. In seiner Familie hatte es einiges zu klären gegeben und deshalb war er froh, dass in der Bundesliga Sommerpause gewesen war. Schmunzelnd griff er zu seinem Handy und tippte eine Nachricht an eine Person, die er während dieser Zeit ziemlich vermisst hatte.

Ich bin wieder im Lande. Sehen wir uns?

Zwischen Mats und ihm hatte sich im Laufe des letzten Jahres eine Affäre entwickelt, die er nicht mehr aufgeben wollte. Schon bei den ersten Gesprächen hatte es zwischen ihnen geknistert und seit Mats zum FC Bayern gewechselt war, konnten sie ihrer gegenseitigen Anziehungskraft leichter nachgehen. Sein Blick fiel auf sein Gepäck und er schaltete doch zunächst den Fernseher ein. Dann hatte er wenigstens Unterhaltung und konnte sich über das informieren, was zwischenzeitlich in Deutschland passiert war.
„…und nun zu einer aktuellen Meldung. Sie trauen sich. Für Nationalspieler Mats Hummels und Cathy Fischer läuten im Winter die Hochzeitsglocken. Er habe sie mit dem Antrag überrascht, so Cathys Aussage gegenüber einer großen Zeitung…“

Mehr hörte er nicht. Fassungslos starrte er das Bild auf dem Fernseher an und konnte seine Augen nicht von dem Ring nehmen, der immer größer zu werden schien. Auch als selbst von unwichtigen Schauspielern gesprochen wurde, stand er regungslos im Zimmer. Sie hatten bloß eine Affäre, aber trotzdem konnte Mats nicht einfach so heiraten. Er hatte ihm jedes Mal gesagt, dass er nichts von Frauen wollte und jetzt wollte er sich an dieses aufgedonnerte Flittchen binden? Wütend schnappte er seine Jacke und fuhr viel zu schnell über die Autobahn. Der Weg zu seiner Wohnung war ihm noch nie so kurz vorgekommen. „Mach auf“, knurrte er, während er ununterbrochen auf die Klingel drückte. „Wie kannst du das tun?“, fauchte er und schubste den Spieler ohne große Rücksicht zurück in die Wohnung, als er ihm die Tür öffnete.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Take me home to my heart

Beitrag von Mats Hummels am Do 29 Jan 2015 - 21:53

Er hatte die Sommerpause mit Cathy im Urlaub gebracht. Dass sie nicht viel füreinander empfanden, war in Ordnung. Sie bekam die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit und ihm würde niemand anhängen, dass er nicht wirklich auf Frauen stand. Denn das könnte ihm als Profifußballer zum Verhängnis werden. Während des Urlaubs hatte er oft mit dem Mann geschrieben, der ihn wirklich beschäftigte. Pep Guardiola, der zugegebenermaßen sein Trainer war. Sie hatten schon seit einem guten Jahr eine Affäre. Seitdem er zu Bayern gewechselt war, war alles noch intensiver geworden und er hatte nicht mehr das Gefühl, dass es nur eine Liebelei war. Sonst hätten sie es längst beendet. Aber für mehr waren sie beide wohl nicht bereit bzw. die Öffentlichkeit war es nicht. Doch genau diese Beziehung, die er selbst vor Cathy geheim hielt, wurde ihm zum Verhängnis. Seine angebliche Freundin hatte seine Nachrichten gelesen und ihn wütend zur Rede gestellt. Sie unterstellte ihm, dass er sie betrügen würde. Dabei war zwischen ihnen überhaupt nichts. Aber das konnte er nicht mehr ändern. Sie würde schweigen, aber dafür musste er sie heiraten. Er hatte lange überlegt und wollte sich nicht binden, aber es ging nicht anders. Pep zuliebe würde er ihre Affäre geheimhalten, aber das ging nur so. Cathy musste es sofort an die große Glocke hängen und so wussten die Medien schneller bereit, als dass er es Pep sagen konnte. Zurück in Deutschland hatte er ein wirklich schlechtes Gewissen, aber Pep und er hatten weiterhin geschrieben. Vielleicht war er nicht böse und akzeptierte es. Das konnte er sich allerdings nur schwer vorstellen. Dafür war Pep viel zu leidenschaftlich.

Ich bin wieder im Lande. Sehen wir uns?

Er lächelte über die SMS. Dann war er nicht böse und trotzdem plagte ihn sein schlechtes Gewissen. Sie hatten nur eine Affäre und eine Hochzeit könnte das zerstören. Seufzend ließ er sich auf das Sofa fallen und beobachtete den Fernseher. Cathy war irgendwo in Dortmund unterwegs. Wer wusste schon mit wem...Er wollte es gar nicht wissen. Plötzlich schreckte er hoch, als es an seiner Tür Sturm klingelte. Langsam ging er zur Tür. Er wüsste nicht, wer ihn jetzt noch besuchen wollte. „Wie kannst du das tun?“ Erschrocken taumelte er zurück, als Pep ihn schubste. Vermutlich hatte er das auch verdient. „Bitte lass es mich erklären.“ Er schloss die Tür, aber der Trainer war viel zu aufgebracht. So würde er ihm nicht zuhören. Deswegen nahm er sein Gesicht in seine Hände und küsste ihn einfach. Seine Anspannung löste sich ein wenig und er zog ihn weiter zu sich. „Sie erpresst mich. Es ist besser so...“, hauchte er irgendwann leise und lehnte sich zurück.

Mats Hummels
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 29.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Take me home to my heart

Beitrag von Pep Guardiola am Do 29 Jan 2015 - 22:35

„Bitte lass es mich erklären.“ Er schnaubte nur. Was gab es denn da zu erklären? Die Schlagzeilen waren überall und dieser verfluchte Ring nicht zu übersehen. „Was willst du erklären? Dass sie sich nur einbildet, dass ihr heiraten werdet? Dann wärst du ja wohl so klug gewesen, es zu dementieren. Hast du aber nicht. Also gibt es nur…“ Seine Lippen legten sich einfach auf seine eigenen und er konnte nicht weitersprechen. Da hatte er sich so nach diesen Küssen gesehnt und doch konnte er ihn nicht genießen. Trotzdem half er ihm dabei, sich abzureagieren. Atemlos schob er Mats schließlich von sich. Doch der Spieler war ihm körperlich überlegen und zog ihn an sich. „Sie erpresst mich. Es ist besser so…“ Das war nicht sein Ernst. Er lachte ironisch auf und schüttelte den Kopf. „Sie erpresst dich und du hast keinerlei Mittel, um das aus der Welt zu schaffen? Ich hätte dir mehr Einfallsreichtum zugetraut.“ Das konnte er einfach nicht glauben. Mats konnte sich jeden Anwalt leisten, der Cathy für solche Worte hinter Schloss und Riegel brachte.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Take me home to my heart

Beitrag von Mats Hummels am Di 3 Feb 2015 - 18:57

„Was willst du erklären? Dass sie sich nur einbildet, dass ihr heiraten werdet? Dann wärst du ja wohl so klug gewesen, es zu dementieren. Hast du aber nicht. Also gibt es nur…“ Er konnte nicht anders. In dieser Situation musste er den Trainer einfach küssen. Er würde sich sonst nur Dinge einbilden, die dort nicht waren. „Sie erpresst dich und du hast keinerlei Mittel, um das aus der Welt zu schaffen? Ich hätte dir mehr Einfallsreichtum zugetraut.“ Traurig sah er ihn an. Irgendwie hatte er sich mehr Verständnis erhofft. Aber er wusste ja auch nicht, dass es hier nicht um ihn selbst ging. „Pep“, begann er mit zitternder Stimme. „Sie weiß das von uns. Wenn ich nicht tue, was sie will, verrät sie dich.“ Was man mit ihm machte, war ihm da herzlich egal. Pep würde seinen Job vermutlich über kurz oder lang verlieren und die Medien...Er wollte nicht daran denken.

Mats Hummels
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 29.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Take me home to my heart

Beitrag von Pep Guardiola am Di 3 Feb 2015 - 19:55

Mit diesem Blick konnte er ihn nicht erweichen. Nicht bei diesem Thema. Denn es stellte alles infrage, was er zwischen ihnen vermutet hatte. „Pep. Sie weiß das von uns. Wenn ich nicht tue, was sie will, verrät sie dich.“ Seine Augen weiteten sich, weil er daran überhaupt nicht gedacht hatte. „Wie? Sie weiß es? Warum weiß ich nicht, dass sie es weiß?“ Darüber hätten sie einmal sprechen sollen. Doch es war zu spät. „Das heißt, wenn du sie nicht heiratet, sind wir beide morgen ans Messer geliefert.“ Seufzend löste er sich aus Mats‘ Armen und warf sich auf das Sofa. Mittlerweile kannte er sich hier ja wirklich aus. Als der Spieler ihm folgte, sah er nachdenklich zu ihm auf. Seine Wut war verraucht. Viel mehr machte sich Verzweiflung in ihm breit. Er wollte ihn nicht verlieren, aber ihm war sein Beruf genauso wichtig, wie Mats seiner. „Was machen wir?“, fragte er leise.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Take me home to my heart

Beitrag von Mats Hummels am Di 3 Feb 2015 - 20:11

„Wie? Sie weiß es? Warum weiß ich nicht, dass sie es weiß?“ Er hatte einfach nicht gewusst, wie er es Pep sagen sollte. „Du warst erst heute wieder hier in Deutschland und schreiben konnte ich dir das bestimmt nicht.“ Das war einfach nicht seine Art. „Das heißt, wenn du sie nicht heiratest, sind wir beide morgen ans Messer geliefert.“ Er ließ Pep los, als dieser ihn von sich schob. Niedergeschlagen folgte er ihm zu seinem Sofa. „Was machen wir?“ Er zuckte nur mit den Schultern. „Pep, ich...“ Verunsichert setzte er sich neben ihn. „Ich habe dir nie gesagt, was ich wirklich fühle.“ Vorsichtig griff er nach seiner Hand und verschränkte ihre Finger miteinander. „Ich habe Angst, weil...du vielleicht nicht...dasselbe empfindest.“ Er stammelte nur verunsichert irgendwelche Worte. Dabei war seine Botschaft eigentlich klar. „Ich glaube nicht mehr, dass wir nur eine einfache Affäre führen. Oder?“ Fragend sah er ihn an und hoffte, dass es Pep ähnlich erging. Sonst hatten sie ein Problem.

Mats Hummels
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 29.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Take me home to my heart

Beitrag von Pep Guardiola am Di 3 Feb 2015 - 21:14

„Du warst erst heute wieder hier in Deutschland und schreibe konnte ich dir das bestimmt nicht.“ Da hatte er Recht. Trotzdem gefiel ihm die derzeitige Situation keineswegs. „Pep, ich…Ich habe dir nie gesagt, was ich wirklich fühle.“ Er lächelte schwach. Dessen war er sich schon seit längerem mehr als bewusst. Aber ihm erging es ja nicht anders. „Ich habe Angst, weil…du vielleicht nicht…dasselbe empfindest.“ Es war absurd, aber die plötzliche Schüchternheit ließ ihn ruhig werden. So gerne Mats ihn auch dominierte, in diesem Moment spürte er, wie jung der Spieler noch war und wie sehr ihn seine Gefühle verwirren mussten. „Ich glaube nicht mehr, dass wir nur eine einfache Affäre haben. Oder?“ Statt einer Antwort drängte er ihn auf den Rücken und verwickelte ihn in einen stürmischen Kuss. „Es gibt kein ‚oder‘“, nuschelte er gegen seine Lippen und schob eine Hand in Mats‘ dunkle Locken. Dass es ihnen gleich erging, hatte er in dieser Situation nicht mehr erwartet.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Take me home to my heart

Beitrag von Mats Hummels am Di 3 Feb 2015 - 21:47

Er bekam keine Antwort, sondern landete auf dem Rücken. „Pep“, stieß er überrascht aus und wurde doch unterbrochen. Wieso mussten sie sich immer küssen, wenn sie eigentlich etwas klären sollten? „Es gibt kein ‚oder‘.“ Er lächelte in den Kuss. Das wollte er hören. Seine Selbstsicherheit kam zurück und er zog Pep weiter zu sich, während dieser durch seine Haare strich. Er seufzte leise und erlaubte dem Trainer die plötzliche Dominanz. Doch das eigentliche Thema war leider immer noch nicht geklärt. Er zog sich ein Stück zurück. „Ich lasse Cathy in dem Glauben, dass wir heiraten und wir kümmern uns in der Zwischenzeit um eine Lösung?“

Mats Hummels
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 29.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Take me home to my heart

Beitrag von Pep Guardiola am Di 3 Feb 2015 - 22:03

Er lächelte, als Mats ihn weiter zu sich zog. Er sprach ungerne über Gefühle, da gefiel ihm das hier schon viel besser. Trotzdem wusste er, dass sie noch darüber reden mussten. Aber nicht, wenn sie beide so durch den Wind waren. „Ich lasse Cathy in dem Glauben, dass wir heiraten und wir kümmern uns in der Zwischenzeit um eine Lösung?“ Seufzend richtete er sich auf und zog Mats mit sich. Das war zwar keine optimale Lösung, aber immerhin ein Anfang. „Ich weiß zwar nicht, wie die aussehen soll, aber etwas anderes bleibt uns vermutlich eh nicht übrig.“

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Take me home to my heart

Beitrag von Mats Hummels am Di 3 Feb 2015 - 22:11

Überrascht sah er ihn an, als er sich aufsetzte und ihn unsanft mit sich zog. „Ich weiß zwar nicht, wie die aussehen soll, aber etwas anderes bleibt uns vermutlich eh nicht übrig.“ Er zuckte nur mit den Schultern. „Was soll ich denn machen? Wenn wir vorschnell reagieren, wird sie es ausnutzen. Cathy ist nicht die klügste Frau, aber sie weiß, wie man andere für sich benutzt.“ Und er war nur mit ihr zusammen, weil es die Öffentlichkeit so wollte. „Aber jetzt was anderes...“ Lächelnd strich er über Peps Hals. „Spanien hat deiner Haut ziemlich gut getan.“ Er war tatsächlich noch ein wenig brauner geworden.

Mats Hummels
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 29.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Take me home to my heart

Beitrag von Pep Guardiola am Di 3 Feb 2015 - 22:43

„Was soll ich denn machen? Wenn wir vorschnell reagieren, wird sie es ausnutzen. Cathy ist nicht die klügste Frau, aber sie weiß, wie man andere für sich benutzt.“ Daran zweifelte er kein bisschen. Und genau deshalb mussten sie höllisch aufpassen. „Aber jetzt was anderes.“ Irritiert sah er ihn an. Mit diesem Thema hatte Mats doch angefangen. Im nächsten Moment spürte er seine Hand an seinem Hals und er lächelte. „Spanien hat deiner Haut ziemlich gut getan.“ Er konnte bloß genießerisch die Augen schließen. „Schon möglich“, murmelte er und legte den Kopf zur Seite, um ihm mehr Platz zu bieten.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Take me home to my heart

Beitrag von Mats Hummels am Di 3 Feb 2015 - 23:00

Als Pep die Augen schloss, lächelte er. Ihre angenehme Nähe kam langsam zurück. „Schon möglich.“ Er beugte sich zu ihm und verwöhnte seinen Hals mit sanften Küssen. Allein der Geruch seiner Haut machte ihn jetzt schon wahnsinnig. „Pep“, hauchte er bloß leise und ließ eine Hand über seine Brust wandern. In der letzten Zeit hatte er ihn wirklich sehr vermisst und hatte dann auch noch seinen Urlaub mit Cathy verbringen müssen. Da war das hier um einiges besser. „Du riechst unwiderstehlich“, murmelte er gegen die Haut und biss dann vorsichtig hinein.

Mats Hummels
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 29.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Take me home to my heart

Beitrag von Pep Guardiola am Di 3 Feb 2015 - 23:05

Er schnurrte leise, als Mats seinen Hals küsste. Die Zeit in Spanien war viel zu lang gewesen. Das spürte er gerade viel zu sehr. „Pep.“ Lächelnd schoben sich seine Hände auf seinen Rücken und er zog ihn mit sich, während er sich zurücksinken ließ. Mats hatte die Oberhand, aber das störte ihn gerade überhaupt nicht. Für diese Berührungen würde der Spieler gerade alles von ihm bekommen. „Du riechst unwiderstehlich.“ Eine Gänsehaut überzog seinen Körper und doch zuckte er kurz zusammen, als er einen leichten Schmerz spürte. „Ich geb mir die größte Mühe“, gab er ebenso leise zurück und legte eine Hand an sein Gesicht, um ihn zu küssen. Das hatte er in den letzten Wochen eindeutig vermisst.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Take me home to my heart

Beitrag von Mats Hummels am Di 3 Feb 2015 - 23:22

Peps Reaktionen jagten ihm angenehme Schauer über den Rücken. Sein Spanier war hier bei ihm eindeutig besser aufgehoben. „Ich geb mir die größte Mühe.“ Das wusste er. Pep war in vielen Situationen sehr ehrgeizig. Manchmal bewunderte er ihn deswegen. Doch dann wurde er durch seinen Kuss abgelenkt. Lächelnd erwiderte er ihn und lehnte sich ihm weiter entgegen. „Ich möchte immer so von meinem Trainer begrüßt werden“, nuschelte er gegen seine Lippen. Solange er die Leistungen erbrachte, würde Pep auch sein Chef bleiben.

Mats Hummels
Abwehr

Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 29.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Take me home to my heart

Beitrag von Pep Guardiola am Di 3 Feb 2015 - 23:32

„Ich möchte immer so von meinem Trainer begrüßt werden.“ Er lachte und zog ihn eng an sich. „Dann verbreite nicht solche Hochzeitsneuigkeiten“, ärgerte er ihn und ließ seine Hände unter sein Oberteil wandern. Diese Begrüßung gefiel ihm auch besser als das, was eben zwischen ihnen abgelaufen war. Doch dann fiel ihm etwas anderes ein und er setzte sich ein Stück auf. „Cathy kommt aber nicht plötzlich hier vorbei, oder?“ Die beiden waren verlobt und deshalb war es wohl nicht abwegig, dass sie plötzlich in der Wohnung stand.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Take me home to my heart

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 17:34


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten