Eure Admins

~Jürgen Klopp~
~Helena de Chevallier~
Termine
Mittagessen:
Start: So, 04.01.2015

Das Wetter am 20.06.2016

Morgens 12°/15°,

Regen

Mittags 20°/25°,

Regen

Abends 22°/24°,

Wolken

SeitTest-Zertifikat

Teach Me

Seite 5 von 40 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 22 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Helena de Chevallier am Fr 3 Apr 2015 - 23:03

Er kam zu ihr und ihr Herz schlug aufgeregt gegen ihre Brust. Es war alles so neu und aufregend. Wie konnte er solche Dinge bei ihr auslösen? „Und wenn du Hilfe bekommst?“ Seine Augen fesselten sie. Antworten konnte sie ihm nicht, denn er öffnete die Tür des Ladens. Mit einem mulmigen Gefühl im Magen folgte sie ihm. Nervös suchte sie das Kleid und ging dann zu den Umkleidekabinen. Es war nicht voll, da eigentlich alle zur Schule gingen oder arbeiteten. Mit zitternden Händen zog sie sich aus und streifte das Kleid über. Den Reißverschluss schloss sie, soweit das überhaupt ging. Sie strich ihre Haare über ihre Schulter nach vorne. Es war zu sexy. Das hatte sie sofort gewusst und sie wollte sich ihm so eigentlich nicht zeigen. „Es steht mir nicht“, sagte sie so laut, dass auch er es hörte. Vielleicht ließ er es darauf beruhen.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Pep Guardiola am Fr 3 Apr 2015 - 23:18

Während Helena sich umzog, sah er sich die Kleider an. Einige waren wirklich schön und es wunderte ihn, dass sie dieses ausgesucht hatte. Er hatte sie immer völlig anders eingeschätzt. „Danke, wir kommen schon zurecht“, wimmelte er die Verkäuferin lächelnd ab. Solange er sich souverän verhielt, würde niemand Fragen stellen. Das musste er sich bloß einreden. „Es steht mir nicht.“ Er verdrehte die Augen und hielt sich davon ab, zu ihr in die Kabine zu schlüpfen. Das war wirklich zu viel des Guten. „Wenn du nicht herauskommst, kann ich das nicht beurteilen. Außerdem machen die Spiegel in solchen Kabinen immer dick. Die Verkäufer wollen, dass andere sehen, wie gut Menschen ihre Sachen stehen, deshalb sind die vorteilhaften Spiegel immer vor der Kabine.“ Er redete sich um Kopf und Kragen, aber sie würde es beide nicht überleben, wenn sie nicht herauskam.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Helena de Chevallier am Fr 3 Apr 2015 - 23:24

„Wenn du nicht herauskommst, kann ich das nicht beurteilen. Außerdem machen die Spiegel in solchen Kabinen immer dick. Die Verkäufer wollen, dass andere sehen, wie gut Menschen ihre Sachen stehen, deshalb sind die vorteilhaften Spiegel immer vor der Kabine.“ Irritiert runzelte sie die Stirn. Hatte er sich das gerade ausgedacht oder war das wirklich so? Dick sah sie in dem Kleid nicht aus. Das war sie nicht, aber bei ihr war dann auch an anderen Stellen nicht so viel und das störte. Sie atmete tief durch und trat dann aus der Kabine. Am liebsten wäre sie im Erdboden versunken. Sie fühlte sich einfach nackt. Er musterte sie und machte sie nur noch verlegener. „Kannst du den Reißverschluss schließen?“, fragte sie leise und strich ihre Haare von ihrem Rücken.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Pep Guardiola am Fr 3 Apr 2015 - 23:30

Er war erleichtert, dass sich der Vorhang bewegte und sie zu ihm kam. Ihm stockte der Atem und sie war froh, dass sie sich umdrehte, damit er das Kleid schloss. Wie hatte er dem hier zustimmen können. „Kannst du den Reißverschluss schließen?“ Statt einer Antwort legte er seine Finger an den Reißverschluss und zog ihn betont langsam nach oben. Sie waren verrückt. Er liebte solche Spielchen. Aber nicht mit seiner Schülerin. Auch wenn sie ihm den Kopf verdrehte. „Ich wusste nicht, dass wir bereits so weit sind, Miss Chevallier“, flüsterte er ihr ins Ohr und trat dann einen Schritt zurück. Ihm war, im Gegensatz zu ihr, aufgefallen, dass sie sämtliche Anreden, die zwischen ihnen angemessen waren, einfach außer Acht gelassen hatte. „Ich habe ja gesagt, das Kleid wird dir ausgezeichnet stehen“, lächelte er anschließend.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Helena de Chevallier am Fr 3 Apr 2015 - 23:39

Er brauchte lange, um ihr Kleid zu schließen. Aber das war wohl beabsichtigt und bescherte ihr eine Gänsehaut. Dass er so mit ihr spielte, hatte sie doch nicht ahnen können. „Ich wusste nicht, dass wir bereits so weit sind, Miss Chevallier.“ Seine Stimme war so nah an ihrem Ohr, dass ihr ein Schauer über den Rücken lief. Erst war ihr gar nicht klar, was er meinte und dann überlegte sie, was sie zuvor gesagt hatte. „Ich habe ja gesagt, das Kleid wird dir ausgezeichnet stehen.“ Sie sah an sich herunter. „Es würde ja eh niemand sehen“, murmelte sie leise. „Und es tut mir leid, dass ich Sie so unhöflich angeredet habe.“ Sie war einfach nur überfordert und verschwand deswegen auch in der Umkleide. Allerdings hatte sie vergessen, dass sie das Kleid ja nicht alleine ausziehen konnte. Deswegen schob sie doch nochmal den Vorhang zur Seite. „Würden Sie mir nochmal helfen?“

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Pep Guardiola am Fr 3 Apr 2015 - 23:45

„Es würde ja eh niemand sehen. Und es tut mir leid, dass ich Sie so unhöflich angeredet habe.“ Er seufzte leise. Er würde eine Gelegenheit finden, bei der sie das Kleid tragen konnte. Denn was Helena wirklich fehlte, war Selbstbewusstsein. Als sie plötzlich verschwand, blieb er stehen, wo er war. Und es dauerte nur einen Moment, da kam sie wieder zum Vorschein. „Würden Sie mir nochmal helfen?“ Lächelnd legte er eine Hand auf ihre Schulter und drehte sie herum. „Aber sicher“, erwiderte er und öffnete den Reißverschluss genauso langsam, wie er ihn geschlossen hatte. „Ich würde mich freuen, dich noch einmal in diesem Kleid zu sehen“, murmelte er, ehe er sie sanft in die Kabine schob.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Helena de Chevallier am Fr 3 Apr 2015 - 23:52

Er drehte sie zu sich und dass dabei kein Stoff zwischen ihnen war, machte die Berührung nur noch intensiver. „Aber sicher.“ Wieder ließ er sich Zeit und er müsste ihr rasendes Herz beinahe hören können. „Ich würde mich freuen, dich noch einmal in diesem Kleid zu sehen.“ Verwirrt stand sie in der Kabine vor dem Spiegel. Wollte er sie wirklich so sehen? Dann betrachtete er sie doch schon als Frau und nicht als eine kindische Schülerin. Lächelnd strich sie über den Stoff. Sie fühlte sich plötzlich großartig und das Kleid würde sie kaufen. Der Preis war auch völlig in Ordnung. Schnell zog sie sich um und trat dann aus der Kabine. Er drehte ihr den Rücken zu. Anscheinend bemerkte er sie nicht. Deswegen legte sie ihm vorsichtig eine Hand auf den Rücken. Sie hatte ihn noch nie bewusst berührt. „Danke“, murmelte sie und zog ihre Hand zurück.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Pep Guardiola am Sa 4 Apr 2015 - 0:00

Er schaute sich nicht groß um. Der Laden war auf weibliche Kundschaft ausgerichtet und dafür fand er keine Verwendung. Als er eine Hand auf seinem Rücken spürte, zuckte er zusammen. „Danke.“ Die Stimme erkannte er im Gegensatz zu der Berührung und er drehte sich lächelnd zu ihr. „Wofür denn? Ich habe bloß die Wahrheit gesagt.“ Als er einige Schüler auf der Straße sah, drehte er sich eilig vom Fenster weg. „Möchtest du dich dort anschließen?“, fragte er leise und deutete nach draußen. Auch wenn er selbst gerne Zeit mit ihr verbracht hätte, durfte er sie nicht von ihren Mitschülern fernhalten.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Helena de Chevallier am Sa 4 Apr 2015 - 0:10

„Wofür denn? Ich habe bloß die Wahrheit gesagt.“ Und eigentlich durfte er das nicht. Das wusste er auch. Plötzlich drehte er sich weg und sie sah sich um. Da waren ihre Mitschüler. „Möchtest du dich dort anschließen?“ Eigentlich wollte sie nicht, aber da sie gerade nicht mehr weiter wusste, nickte sie. Schnell hatte sie das Kleid bezahlt und verließ dann den Laden. Damit ihre Mitschüler nichts sahen, quetschte sie es in ihre Tasche. Aus dem Augenwinkel sah sie, wie Herr Guardiola den Laden in die andere Richtung verließ. Den Rest des Nachmittages liefen sie durch die Stadt, aber sie war mit ihren Gedanken sowieso woanders. Sie durften sich nicht so nah sein. Als sie sich wieder trafen, wich sie seinen Blicken aus. Er musste doch verstehen, dass sie Angst hatte und überfordert war. In der Jugendherberge verschwand sie auf ihr Zimmer, duschte und zog sich das Kleid an, das sie gekauft hatte. Sie wollte ihm gefallen und es heute Abend auf der Feier anziehen.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Pep Guardiola am Sa 4 Apr 2015 - 0:13

Den Rest des Tages hielt er sich von ihr fern. Er wusste, dass er in Teufels Küche kam, aber er konnte nicht verhindern, dass sein Herz in ihrer Gegenwart schneller schlug. Und das, obwohl er sich vor den Schülern immer als unnahbar gab. Er bemühte sich um ein Verhältnis, wie es sich zwischen Lehrern und Schülern gehörte. Doch Helena setzte diese Regeln außer Kraft. Auf der Feier traf er seine deutschen Kollegen und auch wenn sie sich gut unterhielten, behielt er immer den Raum im Blick. Als er Helena entdeckte, lächelte er. Das Kleid war umwerfend und das schien auch einigen Schülern aufzufallen.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Helena de Chevallier am Sa 4 Apr 2015 - 0:23

Sie trug Ballerinas und eine Jacke, damit ihr Kleid nicht ganz so auffiel. Trotzdem genoss sie es, dass einige Jungs sie darauf ansprachen. Es bedeutete ihr eigentlich nicht viel, aber sie fanden sie hübsch und das war toll. Allerdings konnte eine Schülerin nicht damit umgehen. „Halt dich von meinem Freund fern“, zischte sie ihr auf Englisch zu. „Du siehst schon aus wie ne Schlampe. Benimm dich nicht auch noch so.“ Erschrocken sah sie ihr nach und sah dann an sich herunter. Es war doch ein Fehler gewesen. Schnell war sie aus dem Raum verschwunden und setzte sich draußen auf dem Schulhof auf eine Bank. Wieder weinte sie. Es war heute alles zu viel. Ihr Lehrer kam ihr zu nah, machte ihr Mut und Hoffnungen und die wurden am selben Abend sofort wieder zerstört.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Pep Guardiola am Sa 4 Apr 2015 - 0:31

„Entschuldigt mich“, lächelte er und suchte sich einen Weg durch die Menge. Er hatte nur noch gesehen, wie Helena den Raum verlassen hatte und ein Mädchen sich an den Jungen heranwarf, der gerade noch neben seiner Schülerin gestanden hatte. Suchend blickte er sich um und entdeckte sie schließlich auf dem Schulhof. „Helena“, sprach er sie besorgt an und setzte sich neben sie. „Hey, was ist denn los?“, fragte er leise und hob ihr Gesicht an. Er konnte nicht widerstehen und strich ihr die Tränen sanft von den Wangen.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Helena de Chevallier am Sa 4 Apr 2015 - 0:42

„Helena.“ Sie erschrak. Natürlich war er hier. „Hey, was ist denn los?“ Er hob ihr Kinn an. So konnte sie ihre Tränen wohl kaum verbergen. Dass er über ihre Wangen strich, verwirrt sie bloß noch mehr. Gerade half ihr sein Verständnis nicht. „Ich hätte nie mitkommen sollen“, schluchzte sie und wandte den Blick ab. Sie wäre Herrn Guardiola nicht so nah gekommen oder andersrum und sie würde an dieser Schule nicht als Schlampe abgestempelt werden. „In dem Kleid sehe ich aus wie eine Schlampe.“ Sie wandte sich ganz von ihm ab. Dieser Austausch war keine gute Idee gewesen.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Pep Guardiola am Sa 4 Apr 2015 - 0:46

„Ich hätte nie mitkommen sollen. In dem Kleid sehe ich aus wie eine Schlampe.“ Fassungslos starrte er sie an. Beide Aussagen waren einfach falsch. Und er wusste, wer ihr das eingeredet hatte. Doch darum würde er sich später kümmern. Zögernd legte er seine Hände auf ihre Schultern und umarmte sie schließlich doch einfach. Seine Stirn lehnte an ihrem Hinterkopf und er spürte, wie sie zitterte. „Ich bin sehr froh, dass du mitgefahren bist“, flüsterte er und hauchte ihr einen Kuss in die Haare. Er wusste, was er alles damit preisgab, aber viel zu verlieren hatte er auch nicht mehr.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Helena de Chevallier am Sa 4 Apr 2015 - 0:58

Sie sank nur weiter in sich zusammen, als er seine Hände auf ihre Schultern legte. Er sollte sie nicht so sehen. Plötzlich zog er sie in seine Arme und sie lehnte sich einfach an ihn. Wieder schlug ihr Herz viel zu schnell. Trotzdem zitterte sie, weil Tränen über ihre Wangen liefen. Wieso musste er so wundervoll zu ihr sein? Es machte alles nur noch schwerer. „Ich bin sehr froh, dass du mitgefahren bist.“ Sie schloss die Augen, als er ihr einen Kuss in die Haare drückte. Er hatte ihr nur das gesagt, was sie eigentlich schon die ganze Zeit gespürt hatte und ebenfalls empfand. Vorsichtig griff sie nach seiner Hand und legte sie auf ihr Herz. Es schlug immer noch schnell. „Ich…ich…“, begann sie und fand doch die Worte nicht. Deswegen lehnte sie sich nur weiter an ihn und verschränkte seine Hand, die auf ihrem Herzen lag mit ihrer eigenen.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Pep Guardiola am Sa 4 Apr 2015 - 1:04

Er ließ ihr Zeit. Es musste schwer für sie sein, zu vestehen, was er sagen wollte. Als sie nach seiner Hand griff und sie auf ihr Herz legte, schlug seines gleichermaßen schneller. Er spürte, dass sie ebenso verwirrt war. „Ich…ich…“ Beruhigend streichelte er mit der anderen Hand über ihre Schulter. „Shhh.“ Sie musste nichts sagen. Dass sie ihn nicht abwies, wie sie es eigentlich sollte, sagte ihm schon beinahe genug. Er drückte ihre verschränkten Hände und hielt sie fest, bis auch ihm langsam kalt wurde. „Möchtest du bleiben und dem Miststück die Meinung sagen?“ Er lachte bei ihrem Blick. Aber es war ihm egal. Niemand betitelte seine Schülerinnen als Schlampe. Vor allem nicht, wenn es so ungerechtfertigt war. „Oder darf ich dich in ein wahnsinnig schickes Jugendherbergszimmer einladen? Genauso harmlos wie gestern“, fügte er leise hinzu. Er würde sie nicht drängen.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Helena de Chevallier am Sa 4 Apr 2015 - 11:32

Beruhigend strich er über ihre Schulter. „Shhh.“ Sie war erleichtert, dass er keine weitere Antwort mehr von ihm verlangte, denn die konnte sie ihm definitiv nicht geben. Eine ganze Weile saßen sie so eng beieinander und sie dachte darüber nach, wie es soweit hatte kommen können. Er war ihr Lehrer und damit auch einige Jahre älter als sie. Allerdings konnte sie darüber nicht mehr nachdenken, wenn er sie so in seinen Armen hielt. „Möchtest du bleiben und dem Miststück die Meinung sagen?“ Überrascht sah sie ihn an. Er durfte andere Schülerinnen doch nicht so bezeichnen. Aber dass er sie damit indirekt in Schutz nahm, schmeichelte ihr. „Oder darf ich dich in ein wahnsinnig schickes Jugendherbergszimmer einladen? Genauso harmlos wie gestern.“ Es war gestern nicht harmlos gewesen und trotzdem könnte sie diese Einladung nicht ablehnen. Sie wollte es auch gar nicht. „Ich würde gerne mitkommen in dieses schicke Zimmer.“ Also gingen sie zu Fuß zurück zu ihrer Jugendherberge. Es waren ja schließlich nur fünf Minuten von hier. In seinem Zimmer wusste sie allerdings nicht, was sie tun sollte und stand deswegen unschlüssig neben der Tür.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Pep Guardiola am Sa 4 Apr 2015 - 11:41

„Ich würde gerne mitkommen in dieses schicke Zimmer.“ Er lächelte und ging schweigend neben ihr her. Er mochte sie, das musste er sich einfach eingestehen. Aber er durfte es nicht. Es war die dümmste Idee, die er haben konnte, doch er wollte sie jetzt nicht alleine lassen und selbst viel lieber mit ihr allein sein. Als sie etwas verloren an der Tür stehen blieb, drehte er sich seufzend zu ihr. „Ich bin genauso verwirrt wie du“, murmelte er und ließ sich auf das Bett fallen. „Magst du herkommen?“ Er wusste nicht, was sie von ihm dachte, wenn er sie das fragte. Aber eine andere Möglichkeit, wo sie beide sitzen konnten, gab es nicht. Von dem Stuhl am Schreibtisch einmal abgesehen, aber sie würde kaum auf seinem Schoß sitzen wollen.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Helena de Chevallier am Sa 4 Apr 2015 - 12:03

„Ich bin genauso verwirrt wie du.“ Sie lachte leise. „Normalerweise ist das doch eher mein Part.“ In der Schule war das zumindest oft der Fall, auch wenn sie es nicht gerne zugab. „Magst du herkommen?“ Langsam ging sie zu ihm und setzte sich neben ihn auf das Bett. „Ich verstehe das alles nicht“, begann sie leise und verschränkte die Arme in ihrem Schoß. Warum war in seiner Nähe plötzlich anders und wieso wollte sie alle Regeln für ihn brechen? Sie hatte ihn immer gemocht, aber jetzt war das irgendwie auf eine andere Art und Weise. „Eigentlich sind Sie doch nur mein Lehrer.“

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Pep Guardiola am Sa 4 Apr 2015 - 12:29

„Normalerweise ist das doch eher mein Part.“ Er lachte. Bei der Abfrage der Vokabeln musste er ihr wirklich des Öfteren auf die Sprünge helfen. Doch das hatte er immer gerne gemacht, weil er sah, wie sie angestrengt nachdachte und sich dabei durch die Haare fuhr. „Ich verstehe das alles nicht. Eigentlich sind Sie doch nur mein Lehrer.“ Er senkte den Blick. Sie hatte Recht. Und doch fühlte es sich völlig anders an. „Und du eigentlich nur meine Schülerin“, murmelte er und wandte sich zu ihr. „Möchtest du lieber gehen?“, fragte er und sah etwas überfordert auf ihre abwehrende Haltung. Wenn sie sich unwohl fühlte, würde er sie nicht zwingen, zu bleiben.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Helena de Chevallier am Sa 4 Apr 2015 - 12:38

„Und du eigentlich nur meine Schülerin.“ Die Stimmung schlug schlagartig um und zwar nicht ins Positive. Als er zu ihr sah, erwiderte sie seinen Blick erwartungsvoll. „Möchtest du lieber gehen?“ Sie schüttelte den Kopf. Aber sie wusste einfach nicht, was sie durfte. Da sie sich allerdings schon gestern Nacht so nah gewesen waren, musste sie es einfach wagen. Unsicher rutschte sie weiter zu ihm und legte einfach ihren Kopf auf seine Schulter. „Warum ist plötzlich nichts mehr so, wie es war?“ Es hatte sich zwischen ihnen wirklich alles verändert. Sie fühlte sich zu ihm hingezogen. Er war da und sie fühlte sich nicht mehr so alleine. Außerdem bescherte er ihr Gefühle, die sie so nicht kannte. Sie würde ihm nicht sagen, dass sie bisher nur einen Freund gehabt hatte. Das würde alles nur noch verworrener machen.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Pep Guardiola am Sa 4 Apr 2015 - 12:52

Helena schüttelte den Kopf und sein Herz schlug schneller. Es war ein positives Zeichen. Zumindest hoffte er das. Als sie zu ihm rutschte, legte er seinen Arm um sie und hielt sie fest. „Warum ist plötzlich nichts mehr so, wie es war?“ Er lächelte schwach. „Weil dein Lehrer es nicht schafft, die notwendigen Grenzen zwischen ihm und seiner Schülerin zu wahren“, murmelte er und lehnte seinen Kopf gegen ihren. Er wusste nicht, wie und wann es passiert war. Aber er fühlte, dass sie schon lange nicht mehr nur seine Schülerin war. Doch in Spanien hatte er diese Gedanken besser verdrängen können.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Helena de Chevallier am Sa 4 Apr 2015 - 13:13

„Weil dein Lehrer es nicht schafft, die notwendigen Grenzen zwischen ihm und seiner Schülerin zu wahren.“ Er lehnte seinen Kopf gegen ihren und sie spürte, wie viel er gerade von sich preisgab. „Ich werde das Geheimnis für mich behalten.“ Sie zog sich ein Stück zurück, aber nur, um ihm einen Kuss auf die Wange zu hauchen. Ein Kribbeln fuhr durch ihren Körper, als sie seine warme Haut an ihren Lippen spürte. So etwas hatte sie sich noch nie getraut und erst recht nicht bei irgendeinem ihrer Lehrer. „Es ist doch eigentlich ganz…harmlos.“ Das entsprach leider nicht ansatzweise dem, was hier gerade passierte. Aber sie wollte es ihnen nicht ganz so schwer machen.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Pep Guardiola am Sa 4 Apr 2015 - 13:19

„Ich werde das Geheimnis für mich behalten.“ Dafür war er ihr dankbar und doch sollte sie erst gar nicht lügen müssen. Aber das war wohl nicht möglich. Als sie sich zurückzog, sah er sie fragend an. Es war gerade schön, deshalb verstand er ihre Reaktion nicht. Doch dann küsste sie ihn einfach auf die Wange. Das war eindeutig mehr, als er erwartet hatte. „Es ist doch eigentlich ganz…harmlos.“ Er wusste, dass sie gerade das gleiche dachten. Nichts von alledem war harmlos. Aber er konnte es auch nicht mehr aufhalten. „Stimmt“, murmelte er und küsste sie sanft auf die Stirn. „Völlig harmlos.“ Er wollte sich nicht mehr gegen das wehren, was er fühlte. Deshalb zog er Helena erneut in seine Arme und streichelte langsam über ihren Rücken.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Helena de Chevallier am Sa 4 Apr 2015 - 13:29

„Stimmt.“ Sie lächelte. Es entsprach nicht ansatzweise der Wahrheit und doch beließen sie es einfach dabei. Der Kuss auf die Stirn, schickte ein Kribbeln über ihre Haut. „Völlig harmlos.“ Er zog sie weiter an sich und weil es bequemer war, setzte sie sich einfach auf seinen Schoß. „Es passiert nichts“, hauchte sie leise und lehnte sich einfach an ihn. Sie wollte sich selbst beruhigen und ihn ebenfalls. Denn ihr Herz schlug schon wieder viel zu schnell. Er streichelte über ihren Rücken und sie entspannte sich einfach. Sie fühlte beide ähnlich. Dafür brauchten sie sich nicht verurteilen. Irgendwann lehnte sie sich zurück und sah ihn einfach nur an. Seine Augen strahlten so viel Wärme aus, dass sie sich ihm nicht entziehen konnte und wollte.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 20:21


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 40 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 22 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten