Eure Admins

~Jürgen Klopp~
~Helena de Chevallier~
Termine
Mittagessen:
Start: So, 04.01.2015

Das Wetter am 20.06.2016

Morgens 12°/15°,

Regen

Mittags 20°/25°,

Regen

Abends 22°/24°,

Wolken

SeitTest-Zertifikat

Teach Me

Seite 37 von 40 Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38, 39, 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Helena de Chevallier am So 2 Aug 2015 - 1:29

Irgendwie schaffte er es, ihren Reißverschluss zu öffnen. So genau achtete sie nicht mehr darauf, denn ihr war plötzlich viel zu warm und sie wollte es nur noch ausziehen. Seine Hände lagen irgendwann auf ihren Schultern und seine Finger tasteten nach ihren Trägern. Die Blicke, die zwischen ihnen waren, konnten nicht intensiver sein. „Darf ich?“ Sie lächelte und nickte. Dass er sie so liebevoll darum bat, beruhigte sie. Er würde nichts tun, was sie nicht wollte.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Pep Guardiola am So 2 Aug 2015 - 1:49

Er spürte die Wärme, die Helenas Körper ausstrahlte. Da sie nickte, streifte er ihr das Kleid langsam von den Schultern. Plötzlich waren sie sich noch viel näher und verwickelte sie in einen stürmischen Kuss. Es gab nichts, wovor sie Angst haben musste und er hoffte, dass er ihr das so zeigen konnte.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Helena de Chevallier am Mo 3 Aug 2015 - 21:28

Er war so vorsichtig, dass sie sich nicht unwohl fühlte. Dabei hätte er bei seinem Temperament auch ganz anders vorgehen können. Das Kleid landete irgendwo neben dem Bett und er verwickelte sie in einen intensiven Kuss. So langsam schaltete sich ihr Kopf einfach aus und sie reagierte nur noch auf seine Berührungen. Sanft strich sie über seinen nackten Rücken und ertastete die Muskeln. Sie hatte gar nicht gewusst, dass er auch noch sportlich war. Trotzdem drängte sie sich ihm bloß weiter entgegen.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Pep Guardiola am Mo 3 Aug 2015 - 22:10

Er verhielt sich ruhig, damit sie sich auf seine Berührungen einstellen konnte. Doch dann strich sie ihm über den Rücken und auch er traute sich wieder, sie zu berühren. Sanft ließ er seine Finger an ihren Seiten entlangwandern, während er sie lächelnd ansah. „Bevor du fragst, das mache ich auch nicht mit jeder Schülerin“, flüsterte er ihr ins Ohr. Immerhin hatte sie diese Äußerung schon des Öfteren von sich gegeben.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Helena de Chevallier am Mo 3 Aug 2015 - 22:13

Sie schloss die Augen, als er an ihren Seiten entlang strich. Die Berührung war gleich viel intensiver ohne Stoff dazwischen. Er brach den Kuss ab und sie sah fragend zu ihm auf. „Bevor du fragst, das mache ich auch nicht mit jeder Schülerin.“ Sie stieß ihm leicht gegen die Brust und lächelte. „Das hier mache ich auch nicht mit jedem Lehrer“, konterte sie frech und hauchte ihm nur einen flüchtigen Kuss auf die Lippen. Sie konnte ihn auch ärgern.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Pep Guardiola am Di 4 Aug 2015 - 7:52

„Das hier mache ich auch nicht mit jedem Lehrer.“ Empört sah er auf sie herunter, als sie ihm gegen die Brust schlug. "Und ich dachte, du wärst eine Lady", schüttelte er gespielt entsetzt den Kopf, ehe er sich nah zu ihr beugte. "Ich bin trotzdem froh, dass du es auf deinen Spanischlehrer beschränkst", flüsterte er und verwickelte sie in einen drängenden Kuss, während er seine Hände weiter ihren Körper erkunden ließ.

Pep Guardiola
Trainer

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 01.06.14
Alter : 47

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Helena de Chevallier am Di 4 Aug 2015 - 11:23

„Und ich dachte, du wärst eine Lady.“ Irritiert sah sie ihn an. Dieser Begriff passte irgendwie nicht zu ihr. Das klang so alt. „Ich bin trotzdem froh, dass du es auf deinen Spanischlehrer beschränkst.“ Sie erwiderte den Kuss genauso intensiv und keuchte immer wieder leise, als er sehr empfindliche Stellen ihres Körpers berührte. So langsam wurde ihr ziemlich warm und sie wusste gar nicht, woher das plötzlich kam. „Sei froh, dass es nur du bist.“ Es war ja nicht so, dass irgendein anderer Lehrer an ihr interessiert wäre, aber sie wollte auch niemand anderen.

_________________
*Lebe dein Leben*
*Live your life*
*Vive tu vida*
*Vive toi vie*


Helena de Chevallier
Admin

Anzahl der Beiträge : 2347
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Hansi Flick am Mo 5 Okt 2015 - 18:20

Er hatte am Abend lange mit Jogi darüber diskutiert, wie sie den Ausfall von Frau Meier kompensieren konnten. Allerdings kam im Endeffekt niemals anderes als er selbst als neuer Tutor in Frage. Er war der Einzige, der den Kurs sonst noch in einem Fach unterrichtete. Zwar hatte er eigentlich keine Nerven dafür, weil er nebenbei noch einen Matheleistungskurs in der 13 hatte, aber er wollte den Kurs auch nicht hängen lassen. Zur Auswahl wäre sonst nur noch eine Referendarin und das wollten Jogi und er beide nicht. Kaum hatte der Schulleiter sein Haus verlassen, musste er an Caroline denken. Bisher war er nur ihr Mathelehrer gewesen. Das würde sich jetzt ändern. Unwohl hatte er sich irgendwann ins Bett begeben und warf sich doch immer wieder hin und her. Es änderte alles, was zwischen ihnen war. Vielleicht sollte er es beenden, auch wenn seine Gefühle die gleichen waren. Seufzend griff er nach seinem Handy und lächelte. Sie hatte ihm geschrieben. Das taten sie immer und eigentlich hatte er sich nur wegen ihr mal mit WhatsApp auseinandergesetzt. Auch im jüngeren Kollegiumkreis war diese Nachrichtenverbreitung sehr beliebt und so war er tatsächlich einem neumodischen Trend verfallen. Sonst kam er eigentlich eher selten von seinen Prinzipien ab, aber gerade ließ es ihm keine Wahl.
Am nächsten Morgen verschlief er und konnte sich nicht mehr rasieren. Er verzog das Gesicht, als er sich vor dem Spiegel über die Wange fuhr. Caro würde ihn dafür rügen. Kopfschüttelnd sprang er unter die Dusche und packte dann seine Sachen zusammen. Das Frühstück musste ausfallen. Im Lehrerzimmer machte er sich zuerst einen Kaffee und bekam dann von Jogi jede Menge Informationen für seine neue Klasse. „So früh am Morgen“, beschwerte er sich leise, aber der Schulleiter klopfte ihm nur beruhigend auf die Schulter. „Du schaffst das schon.“ Mit einem kurzen Lächeln verschwand er in sein Büro. Die Kursfahrt stand ja auch noch an und als Tutor musste er da mit. „Oh nein“, seufzte er. Das passte ihm ja nun gar nicht. Sein Matheleistungskurs brauchte ihn. Das Klingeln unterbrach seine Gedanken. Mathe. Schnell warf er sich die Tasche über die Schulter und lief zum Raum. Die Schüler traten ihm mit wenig Begeisterung entgegen. Das würde sich vielleicht ändern. „Guten Morgen“, begrüßte er seinen Grundkurs. „Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Ihr dürfte selber entscheiden, was ihr als positiv oder negativ erachtet“, fügte er schnell hinzu. Schließlich wollte er seine Kollegin nicht degradieren. „Frau Meier wird das Amt als Tutorin nicht mehr länger durchführen können, da sie ein Baby bekommen hat.“ Wie das so plötzlich passieren kann, wusste er auch nicht. Aber das war auch nicht seine Sorge. Gerade Max und Timo freuten sich richtig darüber, aber das Lächeln würde ihnen eventuell noch vergehen. „Herr Löw hat lange überlegt, wen er als Nachfolger auswählen sollte und seine Wahl fiel auf mich.“ Kurz sah er sich im Kurs um. Die meisten Schüler waren erfreut, auch wenn er ein mulmiges Gefühl im Magen hatte.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 5 Okt 2015 - 18:47

Lächelnd legte sie ihr Handy neben sich. Sie hatte Hansi noch geschrieben und wusste schon jetzt, dass sie auch diese Nacht von ihm träumen würde. Wenigstens dann würde Hansi ihre Kursfahrt begleiten. Denn leider hatte Herr Löw ihn nicht dafür eingeteilt. Und auch Hansi argumentierte immer wieder mit dem Leistungskurs, was sie grummelnd zur Kenntnis genommen hatte.
Julia wartete schon auf sie und doch fehlte von ihm jede Spur. „Krank ist er auf jeden Fall nicht“, murmelte sie leise. Denn dann wäre sie die erste gewesen, die das wüsste. Verträumt dachte sie an die Nachrichten, die sie sich mittlerweile schrieben. Bis er WhatsApp richtig verstanden hatte, hatte sie viel Geduld haben müssen. Aber jetzt war es einfach schön, weil sie sich nicht immer sehen konnten. Fünf Minuten nach dem Klingeln kam er doch noch um die Ecke. Sofort runzelte sie die Stirn. „Da ist was passiert.“ Sie sah sofort, dass sein Morgen stressig gewesen war. „Dann kümmerst du dich in der Pause um ihn“, erklärte Julia grinsend und zog sie in den Raum. Fassungslos starrte sie ihre Freundin an und konnte nicht verhindern, dass sie bei solchen Bemerkungen immer noch rot wurde. „Guten Morgen. Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Ihr dürft selber entscheiden, was ihr als positiv oder negativ erachtet.“ Sie wechselte einen verwirrten Blick mit Julia. Doch von Änderungen wusste sie auch nichts. „Frau Meier wird das Amt als Tutorin nicht mehr länger durchführen können, da sie ein Baby bekommen hat.“ Ehe jemand etwas sagen konnte, machte Timo auf sich aufmerksam. „Und ich habe gedacht, sie wäre immer schon so dick gewesen.“ Die Klasse brach in Gelächter aus, doch sie hing an den Lippen ihres Mathelehrers. Die zweite Nachricht fehlte noch und sie war mehr als gespannt. „Herr Löw hat lange überlegt, wen er als Nachfolger auswählen sollte und seine Wahl fiel auf mich.“ Sie riss die Augen auf. „Dann fä…fahren Sie mit auf Kursfahrt?“, platzte es aus ihr heraus und ihre Augen leuchteten.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Hansi Flick am Mo 5 Okt 2015 - 19:08

„Und ich habe gedacht, sie wäre immer schon so dick gewesen.“ Er verschränkte die Arme und lehnte sich gegen das Pult. „Ich stimmte dir da nur ungerne zu, aber aufgefallen ist es im Kollegium auch nicht.“ Das würde ja eine lustige Zeit werden. „Dann fä…fahren Sie mit auf Kursfahrt?“ Irgendwie wurde seine Laune besser, als er zu ihr sah. Sie strahlte ihn förmlich an, aber so einfach wie sie sich das dachte, war es nicht. „Als Tutor habe ich ja gar keine Wahl.“ Er erwiderte ihr Lächeln und wandte sich dann dem Blätterstapel hinter ihm zu. „Und da ich ein paar Dinge nachholen muss, klären wir jetzt ein paar organisatorische Dinge. Doch vorher…“ Er hatte sich etwas überlegt, um sie alle noch besser kennenzulernen. „Da ich euch alle nur als Mathelehrer kenne, fände ich es schön, wenn wir ein Kurstreffen auf die Beine stellen könnten.“ Timo und Max stellten sich auch gleich freiwillig als Ansprechpartner zur Verfügung. „Besprecht das doch bitte untereinander und zwar nach dem Unterricht, denn jetzt kommen wir zur Kursfahrt.“ Plötzlich war es totenstill und alle sahen ihn gebannt an. „Können wir diese Lautstärke bitte immer haben?“ Er begann, die Blätter zu verteilen. „Es geht nach Barcelona.“

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 5 Okt 2015 - 19:40

„Als Tutor habe ich ja gar keine Wahl.“ Sie verzog das Gesicht. Das Lächeln passte gerade überhaupt nicht zu seinen Worten. Es klang, als wäre er dazu gezwungen worden und das gefiel ihr gar nicht. „Und da ich ein paar Dinge nachholen muss, klären wir jetzt ein paar organisatorische Dinge. Doch vorher…Da ich euch alle nur als Mathelehrer kenne, fände ich es schön, wenn wir ein Kurstreffen auf die Beine stellen könnten.“ Sofort meldeten sich Max und Timo. Dann würde es ein Besäufnis werden, aber das störte sie gerade gar nicht. Viel lieber verzierte sie das aktuelle Datum in ihrem Timer mit vielen kleinen Herzchen. Besser konnte der heutige Tag gar nicht laufen. „Besprecht das doch bitte untereinander und zwar nach dem Unterricht, denn jetzt kommen wir zur Kursfahrt.“ Sofort sah sie ihn an und starrte ihn förmlich nieder. Auch die anderen schenkten ihm ihre volle Aufmerksamkeit. „Können wir diese Lautstärke bitte immer haben?“ Sie verdrehte die Augen. Es war in seinem Unterricht immer angenehm. „Es geht nach Barcelona.“ Sofort hatte sie Bilder in ihrem Kopf. „Nein, es wird kein Strandurlaub mit deinem Kerl“, raunte Julia ihr zu und kassierte dafür einen Stoß gegen die Schulter. Sie konnte die Augen nicht von Hansi abwenden. Gerade war einfach alles perfekt. Lächelnd reichte sie die Blätter weiter und überflog ihres doch nur. Es gab einen groben Zeitplan, der aber auch genug Zeit für eigene Aktivitäten gab. Was er noch dazu sagte, bekam sie nur mit halbem Ohr mit. Sie malte sich bereits alles in Gedanken aus und überhörte sogar das Klingeln. Sie war eine der letzten im Raum und folgte ihnen geistesabwesend zur Tür.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Hansi Flick am Mo 5 Okt 2015 - 20:10

Er erklärte seinen Schülern den groben Zeitplan und sie diskutierten so viel darüber, dass sie gar nicht mehr dazu kamen, seine Aufgaben zu besprechen. „Moment, die Hausauf…“ Doch Timo unterbrach ihn bloß. „Die brauchen wir heute nicht zu machen. Sie sind ein toller Tutor. Danke, Herr Flick.“ Ehe er noch etwas erwidern konnte, war die Hälfte des Kurses bereits verschwunden. Leise seufzend packte er seine Sachen ein und räusperte sich kurz, als Caroline den Raum verlassen wollte. Mit ihr musste er dringend noch sprechen. „Schließ die Tür“, wies er sie bloß leise an. Sie war die letzte und da ihr Raum im höchsten Stock war, würde sie niemand sehen. Er griff nach ihrer Hand, als sie nah genug bei ihm war und zog sie in seine Arme. „Wie fühlst du dich?“

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 5 Okt 2015 - 20:15

„Du bleibst schön hier, Fräulein.“ Irritiert sah sie Julia an, die sie daran hinderte, die Klasse zu verlassen. Erst jetzt bemerkte sie, dass Hansi übertrieben langsam seine Sachen zusammen packte. „Wenn ich dich nicht hätte.“ Mit einem wissenden Lächeln verließ Julia die Klasse und sie drehte sich bereits um, als sie seine Stimme hörte. „Schließ die Tür.“ Verwundert über den Klang seiner Stimme kam sie der Bitte nach. Als er sie zu sich zog, musste sie doch wieder lächeln. Das hatte sie vermisst, denn das Wochenende hatten sie nicht zusammen verbracht und ein paar Nachrichten konnten diese Nähe einfach nicht ersetzen. „Wie fühlst du dich?“ Leise seufzend schob sie ihre Arme unter sein Jackett und umarmte ihn. „Bis eben super und jetzt noch viel besser“, murmelte sie und atmete seinen vertrauten Geruch ein. „Du hast mir gefehlt“, gestand sie leise und streckte sich zu ihm, um ihn sanft zu küssen. Liebevoll streichelte sie über seine Wange. „Was war denn bei dir heute Morgen los?“ Er konnte einfach nicht verbergen, dass er wenig Zeit gehabt hatte.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Hansi Flick am Mo 5 Okt 2015 - 20:29

Sie erwiderte seine Umarmung und das Lächeln war nicht mehr von seinen Lippen zu bekommen. Caroline stellte etwas mit ihm an, das er nicht verstand. Von Anfang an hatte sie ihn fasziniert und jetzt würde er sie nicht gehen lassen. „Bis eben super und jetzt noch viel besser. Du hast mir gefehlt.“ Er fühlte sich sichtlich geschmeichelt, aber auch im erging es nicht anders. „Du hast mir auch gefehlt.“ Bevor er sie küssen konnte, kam sie ihm zuvor. Sie schien ihn tatsächlich sehr vermisst zu haben. Sanft erwiderte er den Kuss und zog sie noch enger an sich. „Was war denn bei dir heute Morgen los?“ Er seufzte leise. „Es war einfach nur stressig, weil ich verschlafen habe und auch erst seit Sonntag weiß, dass ich euer Tutor bin.“ Er schob seine Hände auf ihren Rücken und streichelte behutsam darüber. „Eigentlich ist das zu viel…“

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 5 Okt 2015 - 20:36

„Du hast mir auch gefehlt.“ Manchmal erschien es ihr immer noch so unreal, dass es ihm genauso erging. „Es war einfach nur stressig, weil ich verschlafen habe und auch erst seit Sonntag weiß, dass ich euer Tutor bin. Eigentlich ist das zu viel…“ Sie schloss die Augen und genoss die Berührungen auf ihrem Rücken. Sie bescherten ihr jedes Mal wieder eine Gänsehaut. „Deinen Schülern würdest du jetzt sagen, sie sollten sich einen Wecker stellen“, murmelte sie und kam ihm doch nur näher. Es war noch so früh, dass sie sofort wieder schläfrig wurde, wenn er ihr so nah war. „Warum hast du das Amt dann übernommen?“, fragte sie leise und legte ihre Hand auf seine Brust, ehe sie zu ihm aufsah. Sie kannte ihn und wusste, dass er selten etwas ablehnte, auch wenn es ihn an seine Grenzen brachte.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Hansi Flick am Mo 5 Okt 2015 - 20:43

„Deinen Schülern würdest du jetzt sagen, sie sollten sich einen Wecker stellen.“ Innerlich verdrehte er die Augen. Sie sollte ihn nicht mit seinen eigenen Prinzipien schlagen. „Warum hast du das Amt dann übernommen?“ Er seufzte leise und lehnte sich ein Stück zurück, damit er sie ansehen konnte. „Es gab niemand anderen außer einer Referendarin und das wollte ich euch nicht zumuten.“ Das würde einfach noch nicht funktionieren und beide Seiten wären überfordert. „Aber wenigstens kann ich jetzt überwachen, dass du auf der Kursfahrt nicht betrunken am Strand endest.“ Lächelnd hauchte er ihr einen Kuss auf die Lippen. Die Antwort wollte er gar nicht hören.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 5 Okt 2015 - 20:54

„Es gab niemand anderen außer einer Referendarin und das wollte ich euch nicht zumuten.“ Sie verzog das Gesicht. Sie wusste genau, wen er meinte. „Danke“, gab sie erleichtert von sich und hauchte ihm einen Kuss auf die Wange. „Aber wenigstens kann ich jetzt überwachen, dass du auf der Kursfahrt nicht betrunken am Strand endest.“ Sie wollte schon protestieren, da küsste er sie einfach. Ihr Grummeln wurde leiser und schließlich konnte sie den Kuss nur noch erwidern. Allerdings nicht, ohne eine Gänsehaut zu bekommen. Sie erlag ihm jedes Mal aufs Neue. „Würde ich nie“, widersprach sie ihm leise und küsste sich zu seinem Ohr. „Außer mein neuer Tutor macht mit.“

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Hansi Flick am Mo 5 Okt 2015 - 21:03

Ihr Widerstand verschwand immer mehr und er war froh, dass sie jetzt nicht sprach. Der Kuss war dafür viel zu gut. „Würde ich nie.“ Er schloss die Augen, während sie sich langsam zu seinem Ohr küsste. „Außer mein neuer Tutor macht mit.“ Ihm war nicht bewusst, auf was sie da gerade anspielte, aber es war ihm auch egal. Die Nähe zwischen ihnen wollte er einfach nicht aufgeben. Er zog sich ein Stück zurück und nahm ihr Gesicht in seine Hände. „Das kling ja verboten.“ Sanft verwickelte er sie in einen Kuss und zog sie bestimmt zu sich.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 5 Okt 2015 - 21:11

Sie schmiegte sich in seine Hand und lächelte. „Das klingt ja verboten.“ Eigentlich hatte sie es gar nicht so gemeint, aber gerade wollte sie dieses Spiel einfach mitspielen. „Verboten klingt gut“, flüsterte sie und ließ sich bereitwillig weiter zu ihm ziehen. Wie der Kuss plötzlich so viel intensiver werden konnte, war ihr ein Rätsel. Aber sie wollte ihn keineswegs beenden. Irgendwann saß sie auf dem Pult und lächelte. So musste sie sich wenigstens nicht mehr so strecken. „Hiergeblieben“, murmelte sie, als Hansi den Abstand zwischen sie bringen wollte, den sie gerade überhaupt nicht wollte und schlang aus einem Impuls heraus die Beine um seine Hüften. Sie sah die Überraschung in seinen Augen und verwickelte ihn wieder in einen Kuss, bevor ihr das alles zu peinlich wurde.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Hansi Flick am Mo 5 Okt 2015 - 21:26

„Verboten klingt gut.“ Caroline spielte dieses Spielchen ebenfalls gerne und so ließen sie sich zumindest einen Moment auf die Illusion ein, dass es hier niemanden gab außer ihnen. Aus einem Impuls heraus drehte er sie beide um und hob sie auf das Pult. So war es einfach bequemer. Doch es wurde langsam zu viel und deswegen musste er sich zurückziehen. „Hiergeblieben.“ Sie schlang einfach die Beine um seine Hüften und mehr Zweideutigkeit hätte es in diesem Moment kaum geben können. Überrascht erwiderte er den Kuss und ließ seine Lippen irgendwann zu ihrem Hals wandern. „Caro“, hauchte er leise gegen ihre Haut. So langsam wurde das zumindest für ihn verdammt gefährlich.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 5 Okt 2015 - 21:31

Sie keuchte leise, als er plötzlich ihren Hals küsste. Das nahm sie gerade noch viel intensiver wahr. „Caro.“ Der Klang seiner Stimme jagte einen Schauer über ihren Rücken. Sie wusste nicht, was in sie gefahren war. Aber ihre Hände machten sich selbständig und suchten ihren Weg zu seinem Nacken. „Also ich habe gleich zwei Freistunden.“ Im nächsten Moment hörte sie Geräusche auf dem Flur und lehnte ihre Stirn gegen seine Schulter. „Was rede ich hier eigentlich?“, murmelte sie kleinlaut. „Bitte entschuldige.“

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Hansi Flick am Mo 5 Okt 2015 - 21:41

Sie berührte seinen Nacken und wusste ganz genau, wie empfindlich er dort war. „Also ich habe gleich zwei Freistunden.“ Er biss in die Haut an ihrem Hals, um ein Keuchen zu unterdrücken. Sie wusste gar nicht, in was für Schwierigkeiten sie ihn brachte. „Was rede ich hier eigentlich?“ Verwirrt hielt er inne. Was meinte sie denn jetzt? „Bitte entschuldige.“ Er lehnte sich zurück und schüttelte den Kopf. Jetzt war er eh schon viel zu aufgekratzt, um überhaupt noch einen klaren Gedanken zu fassen. „Ich habe auch frei“, hauchte er und verwickelte sie in einen intensiven Kuss.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 5 Okt 2015 - 21:51

Plötzlich spürte sie einen leichten Schmerz und zog Hansi bloß noch weiter zu sich. Sie sollten das hier definitiv nicht tun. Die Gefahr war noch viel größer als in seinem Büro und… „Ich habe auch frei.“ Überrascht erwiderte sie seinen Kuss und konnte keinen klaren Gedanken mehr fassen. Sie kannte seinen Stundenplan und wusste, dass das eigentlich nicht so war. Doch gerade kümmerte es sie nicht weiter. „Achso?“, murmelte sie gegen seine Lippen und verlor sich irgendwann einfach in dem Kuss. Vermutlich war es die Freude, dass er ebenfalls mit auf die Kursfahrt kam oder die Tatsache, dass sie sich so lange nicht gesehen hatten. „Ich würde dein Sofa dem Pult hier vorziehen“, lächelte sie irgendwann und lehnte sich atemlos zurück.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Hansi Flick am Di 6 Okt 2015 - 18:54

„Achso?“ Er lächelte gegen ihre Lippen. „Ich würde dein Sofa dem Pult hier vorziehen.“ Kopfschüttelnd zog er sich zurück. „Jeden anderen Schüler hätte ich für diese Bemerkung rausgeworfen.“ Bei ihr war das allerdings etwas ganz anderes. „Ich gehe schon mal vor. Komm in fünf Minuten nach.“ Er küsste sie noch einmal und verschwand dann aus dem Raum. Wenn sie gemeinsam gingen, würde das bloß auffallen.
Am Wochenende fand bei Timo das Kurstreffen statt. Zuerst war ein Grillen geplant und anschließend gab es sicher jede Menge Alkohol. Also eine Veranstaltung, die er eher meiden sollte. Aber seine Schüler wollten es so und deswegen ließ er sich dazu überreden. Er klingelte und Eva öffnete ihm die Tür. „Herr Flick, da sind Sie ja.“ Plötzlich hatte sie ihre Arme um ihn gelegt und er roch, dass sie schon einiges an Alkohol zu sich genommen haben musste.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Caroline Kramer am Di 6 Okt 2015 - 19:12

Sie hatten ihre Freistunden kuschelnd auf dem Sofa verbracht. Daran könnte sie sich wirklich gewöhnen. Doch auch diese Zeit war irgendwann wieder vorbei und sie musste zum Unterricht. Die Planung des Kurstreffens geschah in ihrer Klassengruppe und sie ahnte schon jetzt, wie das enden würde. Trotzdem freute sie sich auf den Abend und zog auf Julias Drängen hin ein Kleid an, das sie unter normalen Umständen wohl nicht getragen hätte. „Denk dran, wer auch da ist.“ Sie seufzte leise, als sie bei Timo klingelte. Auch Hansi würde im Laufe des Abends kommen und so schön es auch war, ihn in ihrer Nähe zu haben, durften sie sich doch nichts anmerken lassen. Deshalb würde sie sich mit dem Alkohol wohl auch zurückhalten. Für merkwürdige Situation vor den anderen wollte sie wirklich nicht sorgen. Doch schon als sie die Tür hinter sich schloss, bekam sie das erste Glas in die Hand gedrückt. „Wir müssen es ausnutzen, noch ohne Aufpasser zu sein“, erklärte Max und stieß mit ihr an. „Was war das?“, fragte sie und verzog das Gesicht. „Eine Eigenkreation. Gut, oder?“ Sie lächelte halbherzig. Darauf würde sie ab jetzt verzichten. Aus dem Wohnzimmer schallte laute Musik und die anderen zogen sie rasch mit sich. Julia saß bereits auf dem Sofa und winkte sie zu sich. Ihren Vorsatz durchzuhalten, würde schwer werden. Ständig wollte ihr jemand etwas anbieten. „Herr Flick, da sind Sie ja.“ Sofort richtete sie sich auf. Auf das Klingeln hatte sie nicht geachtet, weil ständig jemand kam. Doch jetzt stand sie wie beiläufig auf und ging ebenfalls in den Flur. Eva hing an Hansis Hals und sie stellte ihr Glas etwas zu laut auf die Kommode. „Wer nichts verträgt, sollte nichts trinken“, fauchte sie und zerrte sie weg. Es war ihr egal, wenn Hansi sie für eifersüchtig hielt. Dieses Biest hatte einfach nichts in der Nähe von ihm zu suchen. Nachdem Eva abgezogen war, trat sie langsam weiter zu ihm. „Hey“, murmelte sie und lächelte ihn schüchtern an.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 13:09


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 37 von 40 Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38, 39, 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten