Eure Admins

~Jürgen Klopp~
~Helena de Chevallier~
Termine
Mittagessen:
Start: So, 04.01.2015

Das Wetter am 20.06.2016

Morgens 12°/15°,

Regen

Mittags 20°/25°,

Regen

Abends 22°/24°,

Wolken

SeitTest-Zertifikat

Behind Blue Eyes

Seite 9 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 10 Aug 2015 - 15:03

Auch am nächsten Morgen lag sie noch nah bei dem Tiger. Vorsichtig streckte sie sich und sah in den Himmel. Die Sonne ging langsam auf und sie spürte schon jetzt, dass es ziemlich warm werden würde. Seufzend richtete sie sich auf. Das alles war immer noch viel zu kompliziert. Sanft strich sie Rakesh einmal über das Fell, ehe sie aufstand und im Bad verschwand.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mo 10 Aug 2015 - 15:28

Als sie ihm am nächsten Morgen über das Fell strich, schnurrte er leise. Aber nach Aufstehen war ihm momentan gar nicht zumute. Lieber blieb er bei Caroline liegen, aber sie stand einfach auf und kurz darauf hörte er ihre Dusche. Er schwang sich ebenfalls auf die Beine und schrieb ihr einen Zettel, dass sie sich zum Frühstück unten trafen.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 10 Aug 2015 - 16:12

Als sie wieder ins Zimmer kam, war Rakesh verschwunden. Deshalb zog sie sich schnell an und ging dann nach unten. Mr. Raichand traf sie schon im Flur und sie lächelte ihn entschuldigend an. „Es tut mir Leid. Ich habe gestern überreagiert.“ Der Mann lächelte ebenfalls. „Du bist überfordert und das verstehe ich. Und Rakesh auch.“ Sie nickte. „Ich werde ihm helfen und…“ Ihr Bauch grummelte leise und sie legte sofort ihre Hand darauf. „…und wir sollten frühstücken.“ Sie nickte erneut und folgte ihm. Rakesh saß bereits am Tisch und sie rutschte auf den Platz neben ihm. „Guten Morgen.“

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mo 10 Aug 2015 - 16:34

Er war in die Küche gelaufen und hatte den Bediensteten dabei geholfen, das Frühstück zu machen. Das war nicht das erste Mal, also überließen sie ihm Aufgaben und alles ging Han in Hand ineinander über. Mr. Raichands Tochter saß bereits im Speisesaal und er setzte sich neben sie, um mit ihr über die Aufgaben zu sprechen. Denn auch sie hatte recherchiert. Als Caroline dann allerdings den Raum betrat, wandte er den Blick an sie. "Guten Morgen." Lächelnd sah er zu ihr. "Den wünsche ich ebenso." Sie bedienten sich alle am Essen und zuerst herrschte Stille. "Wir versuchen heute mehr über die erste Gabe herauszufinden, die wir finden müssen und die Reise dorthin vorbereiten." Denn hier befand sie sich nicht.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 10 Aug 2015 - 16:36

„Den wünsche ich ebenso.“ Das Frühstück verlief schweigend, bis Rakesh sie durchbrach. „Wir versuche heute mehr über die erste Gabe herauszufinden, die wir finden müssen und die Reise dorthin vorbereiten.“ Sie nickte. „Und was soll ich dabei tun?“ Wahllos irgendwelche Bücher lesen, würde wohl recht wenig bringen.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mo 10 Aug 2015 - 17:40

„Und was soll ich dabei tun?“ Er lächelte schwach. „Nicht wütend absausen.“ Den Kommentar hatte er sich einfach nicht verkneifen können. „So wie es aussieht, müssen sie eine sehr alte Gottheit aufsuchen“, mischte sich Mr. Raichand ein. „Shiva ist sein Name. Er ist einer der Hauptgötter und gilt als der Zerstörer. Angeblich ist die einzige Möglichkeit, mit ihm in Kontakt zu treten der Tempel Tejo Mahalaya. Ihnen sollte er unter dem Namen Taj Mahal geläufiger sein.“

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 10 Aug 2015 - 17:43

„nicht wütend absausen.“ Sie verzog ironisch das Gesicht. Wenn er sie jetzt immer damit aufzog, würde sie irgendwann ausrasten. „So wie es aussieht, müssen Sie eine sehr alte Gottheit aufsuchen. Shiva ist sein Name. Er ist einer der Hauptgötter und gilt als der Zerstörer. Angeblick ist die einzige Möglichkeit, mit ihm in Kontakt zu treten der Tempel Tejo Mahaya. Ihnen sollte er unter dem Namen Taj Mahal geläufiger sein.“ Sie nickte. Das kannte sie wirklich. „Zerstörer?“, fragte sie leise nach. „Was genau zerstört der denn so?“

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mo 10 Aug 2015 - 17:52

„Zerstörer? Was genau zerstört der denn so?“ Er lächelte über ihre Wortwahl. „Am liebsten die Dämonen, die ihm seine Frau wegnehmen oder er hält nach neuen, hübschen Frauen Ausschau.“ Er warf Caroline einen wissenden Blick zu. Aber er wollte sie ja nur ärgern. „Eigentlich heißt Zerstörung nicht nur, dass daraus etwas Negatives entsprießt“, rettete Mr. Raichand seine Aussage. „Es ist auch ein Zeichen für einen Neuanfang. Manchmal stellt dieser Gott uns Hindernisse in den Weg, um uns vom falschen Weg auf den richtigen zu lenken.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 10 Aug 2015 - 17:56

„Am liebsten die Dämonen, die ihm seine Frau wegnehmen oder er hält nach neuen, hübschen Frauen Ausschau.“ Sie wurde blass und klammerte sich an ihre Tasse. Auch wenn sie merkte, dass Rakesh Witze machte, fand sie das nicht wirklich lustig. „Eigentlich heißt Zerstörung nicht nur, dass daraus etwas Negatives entsprießt. Es ist auch ein Zeichen für einen Neuanfang. Manchmal stellt dieser Gott uns Hindernisse in den Weg, um uns vom falschen Weg auf den richtigen zu lenken. Sie war immer noch nicht überzeugt. Für sie war das Wort einfach negativ konnotiert. „Mal was ganz Grundsätzliches“, begann sie und trank noch einen Schluck. „Ihr redet von Göttern…die…gibt es...doch gar nicht...wirklich“, erklärte sie langsam und beobachtete beide Männer genau.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mo 10 Aug 2015 - 18:08

Caroline wurde ziemlich blass und er legte unter dem Tisch für einen Moment auf ihren Oberschenkel. „Wenn er dich nur falsch anguckt, werde ich ihm dafür mindestens einmal durch den ganzen Götterhimmel schleifen“, flüsterte er ihr zu. „Mal was ganz Grundsätzliches. Ihr redet von Göttern…die…gibt es...doch gar nicht...wirklich.“ Mr. Raichand und er wechselten einige Blicke. Sie waren derselben Meinung. „Es gibt viele Dinge auf dieser Welt, die für uns schwer verständlich sind. Aber sowohl Mr. Raichand als auch ich glauben an diese Götter. Sie existieren. Sonst hätte man mich doch nie in einen Tiger verwandeln können.“

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 10 Aug 2015 - 18:12

Sie zuckte zusammen, als plötzlich etwas auf ihrem Oberschenkel lag. Doch dann merkte sie, dass es nur Rakesh war und beruhigte sich wieder. „Wenn er dich nur falsch anguckt, werde ich ihm dafür mindest einmal durch den ganzen Götterhimmel schleifen.“ Sie wandte verlegen den Blick ab. Dass Mr. Raichand das nicht gehört hatte ,konnte sie nur hoffen. „Es gibt viele Dinge auf dieser Welt, die für uns schwer verständlich sind. Aber sowohl Mr. Raichand als auch ich glauben an diese Götter. Sie existieren. Sonst hätte man mich doch nie in einen Tiger verwandeln können.“ Die Erklärung war etwas vage, aber sie merkte, dass sie wesentlich weiter denken musste. „Also gut. Es gibt diese Götter…Was verlangt Shiva von uns?“

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mo 10 Aug 2015 - 18:22

„Also gut. Es gibt diese Götter…Was verlangt Shiva von uns?“ Es ging eher um das, was sie von ihm wollten. „Wir wissen es nicht. Aber wir brauchen sein Chandra. Es ist eine Art Kopfschmuck, den er auf der Stirn trägt. Zumindest steht es so in den alten Texten. Ich denke nicht, dass wir es einfach so erhalten werden. Aber darüber können wir uns Gedanken machen, wenn wir bei Shiva angekommen sind. Der Weg dorthin ist nicht ganz ungefährlich.“

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 10 Aug 2015 - 18:24

„Wir wissen es nicht. Aber wir brauchen sein Chandra. Es ist eine Art Kopfschmuck, den er auf der Stirn trägt. Zumindest steht es so in den alten Texten. Ich denke nicht, dass wir es einfach so erhalten werden. Aber darüber können wir uns Gedanken machen, wenn wir bei Shiva angekommen sind. Der Weg dorthin ist nicht ganz ungefährlich.“ Das verstand sie nicht. „Ihr habt doch gesagt, wir müssen zum Taj Mahal. Das ist ein Touristenmagnet. Ich bezweifle, dass der Flug gefährlicher ist als andere.“ Stirnrunzelnd nahm sie sich ein paar Früchte. Sie suchte immer noch nach dem einen Puzzleteil, das dem Ganzen einen Sinn gab.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mo 10 Aug 2015 - 18:35

„Ihr habt doch gesagt, wir müssen zum Taj Mahal. Das ist ein Touristenmagnet. Ich bezweifle, dass der Flug gefährlicher ist als andere.“ Er lachte leise. „Wir müssen in die Gänge des Taj Mahals, die vor den Augen der Touristen verborgen sind. Wir wissen nicht genau, ob sie existieren, aber die Geschichten sagen es genau so.“ Als er sah, dass Caroline gerade in eine Frucht beißen wollte, hielt er sie auf. „Warte.“ So konnte man die nicht essen. Schnell schnitt er die Schale ab und gab sie ihr wieder zurück. „Bitte sehr.“ So wäre es einfacher. „Es gibt von dort unten einen Zugang, der angeblich in Shivas Reich führt.“

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 10 Aug 2015 - 18:38

„Wir müssen in die Gänge des Taj Mahals, die vor den Augen der Touristen verborgen sind. Wir wissen nicht genau, ob sie existieren, aber die Geschichten sagen es genau so.“ Sie brauchte Ablenkung von ihren Gedanken und doch ließ man sie das Obst nicht essen. „Hey“, gab sie empört von sich. „Bitte sehr.“ Seufzend schob sie sich die Frucht ohne Schale in den Mund. Er hätte ihr auch einfach etwas sagen können. „Es gibt von dort unten einen Zugang, der angeblich in Shivas Reich führt.“ Sie seufzte leise. „Also wird es eine Expedition ins Ungewisse, weil wir so gut wie gar nichts wissen?“ Sowas mochte sie eigentlich gar nicht. Für sie musste alles strukturiert sein.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mo 10 Aug 2015 - 18:51

Die Reaktion auf die Frucht zeigte ihm noch deutlicher, dass es mit ihr wohl nicht immer einfach werden würde. „Also wird es eine Expedition ins Ungewisse, weil wir so gut wie gar nichts wissen?“ So langsam wurde er wütend. Für dieses Wissen hatten sie lange Zeit gearbeitet und Mr. Raichand hatte Stunden damit verbracht, Bücher zu wälzen. „Wenn du es so gut weißt, dann mach doch einen besseren Vorschlag.“ Frustriert biss er von seinem Brötchen ab. Das gab es jawohl nicht.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 10 Aug 2015 - 18:55

„Wenn du es so gut weißt, dann mach doch einen besseren Vorschlag.“ Sie funkelte ihn wütend an. „Woher soll ich das denn wissen? Es war lediglich eine Frage, aber selbst ist wohl schon zu viel verlangt.“ Immerhin hatte er doch gesagt, dass sie schon so viel recherchiert hatten. Da hatte sie eben erwartet, dass sie klare Vorstellungen hatten, was zu tun war. „Ich bin fertig mit dem Essen und werde eure wichtige Recherche nicht weiter stören“, fauchte sie und verließ den Raum. Sie merkte schon jetzt, dass Rakesh sie des Öfteren zur Weißglut treiben würde.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mo 10 Aug 2015 - 19:11

„Woher soll ich das denn wissen? Es war lediglich eine Frage, aber selbst das ist wohl schon zu viel verlangt.“ Er schüttelte bloß den Kopf. „Du weißt gar nichts. Das stimmt. Aber anstatt dich mit einzubringen, fragst du immer nur, was du tun sollst. Denk nach und pack auch mal selbst was an.“ Ihr Verhalten nervte ihn. Er war doch kein Gott, der ihr alles erklären konnte. „Ich bin fertig mit dem Essen und werde eure wichtige Recherche nicht weiter stören.“ Kopfschüttelnd sah er ihr nach. „Ich dachte, du wolltest helfen.“

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 10 Aug 2015 - 19:14

„Ich dachte, du wolltest helfen.“ Sie hörte seine Worte noch, weil sie noch nicht weit gegangen war. Ja, sie wollte helfen. Aber wenn sie nicht einmal Fragen stellen durfte, hatte dieses Unternehmen hier keinen Sinn. Kopfschüttelnd ging sie nach draußen und setzte sich an den Pool. In den Dschungel durfte sie ja auch nicht mehr. Gerade kam sie sich wahnsinnig eingesperrt vor.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mo 10 Aug 2015 - 19:24

Wütend stand er auf und ging im Raum auf und ab. Mr. Raichand verließ währenddessen das Zimmer und setzte sich neben Caroline an den Pool. „Darf ich?“ Erst dann setzte er sich tatsächlich zu ihr. „Es muss alles nicht so einfach für Sie sein, oder?“ Das alles zu verstehen, war sicher keine leichte Bürde. Aber nur wenn sie dieses Wissen hatte, konnten sie die Aufgaben angehen.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 10 Aug 2015 - 20:20

„Darf ich?“ Überrascht sah sie auf, als Mr. Raichand neben ihr stand. Mit ihm hatte sie wirklich nicht gerechnet, aber er war ihr lieber als Rakesh. Deshalb nickte sie. „Es muss alles nicht so einfach für Sie sein, oder?“ Sie lachte ironisch auf. „Oh doch es ist furchtbar leicht.“ Sie schüttelte den Kopf. „Natürlich ist es nicht leicht. Ich lerne einen Tiger kennen, der kein Tiger ist, sondern ein verwunschener Prinz.“ Dass er sich zwischenzeitlich nicht sehr märchenhaft verhielt, behielt sie für sich. „Ich soll ihm helfen, diesen Fluch loszuwerden, in irgendwelche Gebäude einbrechen und darf nicht einmal eine einfache Frage stellen. Wenn es ihm nicht passt, soll er sich halt wen anderes suchen. Was glauben Sie, wie ich mich fühle?“, fragte sie leise und senkte den Blick.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mo 10 Aug 2015 - 21:11

„Oh doch es ist furchtbar leicht. Natürlich ist es nicht leicht. Ich lerne einen Tiger kennen, der kein Tiger ist, sondern ein verwunschener Prinz.“ Diese Bezeichnung würde Rakesh sicher nicht gefallen. „Ich soll ihm helfen, diesen Fluch loszuwerden, in irgendwelche Gebäude einbrechen und darf nicht einmal eine einfache Frage stellen. Wenn es ihm nicht passt, soll er sich halt wen anderes suchen. Was glauben Sie, wie ich mich fühle?“ Er lächelte sie beruhigend an. „Ich verstehe Sie sehr gut, Caroline. Aber versuchen Sie auch, ihn zu verstehen. Es ist völlig neu für ihn, so lange mit einer jungen Frau ausgesetzt zu sein, die ihm auch noch widerspricht. Das ist er nicht gewohnt.“ Zu einem anderen Zeitpunkt hatten die Frauen ihm jeden Wunsch von den Augen ablesen müssen. „Ich finde Sie übrigens sehr geeignet für diese Mission.“

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 10 Aug 2015 - 21:17

„ich verstehe Sie sehr gut, Caroline. Aber versuchen Sie auch, ihn zu verstehen. Es ist völlig neu für ihn, so lange mit einer jungen Frau ausgesetzt zu sein, die ihm auhc noch widerspricht. Das ist er nicht gewohnt.“ Sie schnaubte leise. Dann sollte er seine Ansichten einfach einmal überdenken. „Ich finde Sie übrigens sehr geeignet für diese Mission.“ Sie seufzte leise. „Aber ich bin nur das lästige Anhängsel, das viel zu viele Fragen stellt.“ Nachdenklich zupfte sie ein paar Grashalme heraus. Mr. Raichand sagte gar nichts mehr und das hieß für sie nur eines. „Ich muss mit ihm reden, oder?“ Er lächelte nur vor sich hin. „Ich gehe ja schon“, murmelte sie und stand auf.
Vor seiner Tür blieb sie kurz stehen und atmete tief durch. „Darf ich?“, fragte sie wie Mr. Raichand und blieb im Türrahmen stehen.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mo 10 Aug 2015 - 21:50

Er war hoch in sein Zimmer gegangen und lief nervös auf und ab. Sie hinterfragte alles und vertraute ihm nicht. „Darf ich?“ Abrupt blieb er stehen und sah sie an. Er musste sich beherrschen. „Bitte.“ Er machte eine einladende Bewegung mit der Hand und ließ sie schließlich eintreten. Sie wollten ihm etwas sagen, also setzte er sich einfach auf sein Bett und suchte ihren Blick. Er würde ihr jetzt zuhören.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 10 Aug 2015 - 21:55

„Bitte.“ Zögernd trat sie ein. Sie war noch nicht hier gewesen, auch wenn er mehr als einmal in ihrem Zimmer geschlafen hatte. „Ich muss mich entschuldigen…wieder“, murmelte sie und blieb unsicher vor ihm stehen. „Ich wurde in all das hier reingeworfen und habe einfach Fragen. Ist das nicht verständlich? Wenn ich mehr wüsste, könnte ich auch etwas zu all dem beisteuern. Aber so bin ich einfach überflüssig und lästig.“ Sie hatte leise gesprochen, um ihn nicht wieder zu provozieren. Sie konnte nur hoffen, dass er sie ansatzweise verstand.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 17:30


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 9 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten