Eure Admins

~Jürgen Klopp~
~Helena de Chevallier~
Termine
Mittagessen:
Start: So, 04.01.2015

Das Wetter am 20.06.2016

Morgens 12°/15°,

Regen

Mittags 20°/25°,

Regen

Abends 22°/24°,

Wolken

SeitTest-Zertifikat

Teach Me

Seite 10 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Julia Sommer am Mo 23 Mai 2016 - 21:53

Er ließ sie herunter und sie lehnte sich erleichtert an ihn. „Eigentlich wollte ich dich ja im Pool festhalten, damit du nicht wieder davonlaufen kannst, bevor ich dir sagen kann, wie sehr ich dich mag. Aber wenn du nicht schwimmen willst, musst du mit mir zusammen zum See. Soweit ich weiß, veranstaltet euer Kurs da ein Treffen.“ Sie schmiegte sich noch enger an ihn. „Okay, aber bitte nicht schwimmen.“ Ihr Herz raste immer noch. Als sie zu ihm aufsah, musste sie schließlich doch lächeln und streckte sich zu seinen Lippen. „Du hättest heute auch einfach reinkommen können.“ Ihre Eltern hätten schon nichts gesagt.

Julia Sommer
OC

Anzahl der Beiträge : 638
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Hansi Flick am Mo 23 Mai 2016 - 21:53

„Möchten Sie vielleicht mitkommen? Wir wollten etwas essen und irgendwie…sind die anderen auch verschwunden.“ Er lächelte und nickte. Dass die beiden alleine klar kämen, war nicht gesichert und er könnte es sich nicht verzeihen, wenn einer von beiden etwas passierte. „Sie müssen das nicht tun. Wenn Sie noch etwas vorhaben…oder so…also…“ Er winkte ab. „Schon okay. Ich kann mitkommen.“ Seine Hände wanderten in seine Hosentaschen und er folgte den Schülerinnen. Sie bestellten sich etwas zu essen, aber er bekam plötzlich einen Anruf. „Moment“, entschuldigte er sich und verschwand hinter dem Stand. Doch weit kam er nicht, denn plötzlich stand der Kerl vor ihm, der zuvor seine Schülerin begrabscht hatte. Ohne Vorwarnung holte er aus und verpasste ihm eins auf die Nase. „Ah“, schrie er und fasste sich an die Stelle. „Spinnst du?“, fauchte er und hielt sich die Nase. Als er wieder auf ihn losgehen wollte, rammte er ihm seine Faust in den Magen. „Lass es einfach, du Schwächling“, knurrte er und ließ ihn liegen. Es war ihm ein wenig peinlich, wieder zurückzugehen und erst als die Mädchen ihn komisch ansahen, fasste er sich an die Nase. „Na klasse.“

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Joachim Löw am Mo 23 Mai 2016 - 22:03

„Okay, aber bitte nicht schwimmen.“ Lächelnd legte er seine Arme enger um sie. „Irgendwann gehen wir noch zusammen schwimmen“, versprach er ihr und strich ihr eine Strähne aus dem Gesicht. „Du hättest heute auch einfach reinkommen können.“ Da sie sich so zu ihm streckte, hauchte er ihr einen Kuss auf die Lippen. „Und ihnen direkt sagen, dass ich mich in ihre Tochter verliebt habe? Da hätte dein Vater mich gleich wieder rausgeworfen“, lachte er und verwickelte sie in einen sanften Kuss. „Aber hast du denn Lust auf dieses Fest heute?“ Sie könnten sich nicht so nah wie hier sein, aber zusammen etwas zu unternehmen, war vielleicht auch in ihrem Sinn.

Joachim Löw
Trainer

Anzahl der Beiträge : 1039
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 23 Mai 2016 - 22:14

Sie hoffte bis zuletzt, dass er ihnen absagte. „Schon okay. Ich kann mitkommen.“ Vielleicht sollte sie sich einfach nichts mehr wünschen. Doch sie würde sich von seiner Anwesenheit nicht den Abend verderben lassen. Während sie auf ihr Essen warteten, musterte sie ihn immer wieder unauffällig. In der Schule lief er selten im T-Shirt herum und gerade dieses schwarze betonte seinen Körper eindeutig zu gut. Sie biss sich auf die Lippe bei diesem Gedanken und war froh, dass sein Handy ihn hoffentlich davon abhielt, ihre Blicke zu bemerken. „Moment.“ Sie nickte. Es konnte momentan alles wichtig sein. Einige Minuten später kam er wieder um die Ecke und sie sah ihn sofort erschrocken an. „Herr Flick“, stieß auch Helena besorgt aus. „Na klasse.“ Sie sprang auf und legte nach kurzem Zögern eine Hand an sein Kinn, um es etwas zu drehen. „Pass mal kurz auf unsere Sachen auf“, bat sie Helena und ging mit ihrem Lehrer ein Stück von den Menschenmassen weg. „Hier“, murmelte sie und reichte ihm ein Taschentuch. Besorgt ließ sie ihn nicht aus den Augen. „Das war dieser Kerl, oder?“, fragte sie und brauchte eigentlich keine Antwort. Seine Worte zuvor hatten genug gesagt. „Darf ich?“ Zögernd streckte sie ihre Hand aus und wischte mit dem Taschentuch einen kleinen Bluttropfen an seinem Mundwinkel weg.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Julia Sommer am Mo 23 Mai 2016 - 22:55

„Irgendwann gehen wir noch zusammen schwimmen.“ Sie lächelte bloß. „Aber dann trage ich einen Bikini und nicht dein Hemd.“ Er küsste sie einfach und das war definitiv besser, als mit ihm zu diskutieren. „Und ihnen direkt sagen, dass ich mich in ihre Tochter verliebt habe? Da hätte dein Vater mich gleich wieder rausgeworfen.“ Sie erwiderte den Kuss nur zu gerne und lehnte sich doch zurück. „Du sagst das erste Mal, dass du in mich verliebt bist.“ Irgendwie rührte sie das gerade ziemlich und sie musste den Blick abwenden. „Aber hast du denn Lust auf dieses Fest heute?“ Sie nickte nur. „Ja, klar. Das ist fast so, als wären wir ein normales Paar.“

Julia Sommer
OC

Anzahl der Beiträge : 638
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Joachim Löw am Mo 23 Mai 2016 - 23:15

„Aber dann trage ich einen Bikini und nicht dein Hemd.“ Er grinste. „Du musst auch gar nichts tragen.“ Es war ein Scherz, aber ein bisschen ärgern durfte er sie wohl noch. „Du sagst das erste Mal, dass du in mich verliebt bist.“ Dass ihr das aufgefallen war, ließ ihn lächeln. Allerdings sollte sie deshalb nicht den Blick abwenden. Deshalb zwang er sie sanft, ihn wieder anzusehen. „Ich habe mich in dich verliebt, Julia Sommer“, wiederholte er seine Worte leise und küsste sie gefühlvoll. Der Überfall auf die Schule hatte sie beide zusammengeschweißt und er wusste, dass er sie nicht einfach verlieren konnte. „Ja, klar. Das ist fast so, als wären wir ein normales Paar.“ Lächelnd verschränkte er ihre Hände miteinander und zog sie mit sich ins Haus. „Dann ziehe ich mich schnell um und wir können los?“ Da Julia nickte, verschwand er kurz im Bad und hielt ihr wenige Minuten später galant die Tür seines Autos auf, um mit ihr zum See zu fahren.

Joachim Löw
Trainer

Anzahl der Beiträge : 1039
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Hansi Flick am Mo 23 Mai 2016 - 23:15

„Pass mal kurz auf unsere Sachen auf.“ Caroline führte ihn ein wenig Abseits und er war ihr gar nicht böse darum. „Hier.“ Er hielt sich das Taschentuch vor die Nase. „Drecksack“, knurrte er. „So eine Scheiße.“ Eigentlich fluchte er nie, aber eigentlich bekam er auch keins auf die Nase. „Das war dieser Kerl, oder?“ Er nicke nur. Gerade konnte er sich nicht so leicht beruhigen. „Darf ich?“ Sie wischte ihm Blut aus dem Gesicht und ihm kam ein ironischer Gedanke. „Jetzt kannst du zufrieden sein. Ich hab meine Strafe bekommen.“ Vermutlich war sie allerdings die einzige, für die er sich tatsächlich prügeln würde. Den Gedanken verdrängte er allerdings schnell wieder. Doch trotzdem suchte er ihren Blick. „Dein alter Lehrer prügelt sich sogar für dich. Da musst du nicht so traurig gucken.“

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 23 Mai 2016 - 23:26

„Drecksack. So eine Scheiße.“ Sie ließ ihn einfach fluchen. Vermutlich lag es daran, dass er ein Mann war. Aber er schien es sich sehr zu Herzen zu nehmen, dass er nicht völlig unbeschadet aus der Situation herausgekommen war. „Jetzt kannst du zufrieden sein. Ich hab meine Strafe bekommen.“ Sofort schüttelte sie den Kopf. Wie kam er denn auf so einen Blödsinn? „Lassen Sie doch diesen Blödsinn. Dieser Mann war gefährlich.“ Sie konnte nicht verhindern, dass ihre Stimme besorgt klang. „Dein alter Lehrer prügelt sich sogar für dich. Da musst du nicht so traurig gucken.“ Sie lächelte schwach. „Soll ich lachen, weil der Kerl Sie geschlagen hat? Ich denke nicht, dass das angemessen wäre.“ Sie biss sich unbewusst auf die Lippe, weil er sie die ganze Zeit ansah. „Aber…also…was ich noch sagen wollte…Sie haben Unrecht…Sie sind nicht alt“, stotterte sie und wurde immer leiser. Es war seltsam, ihn zu siezen, aber je schneller sie sich wieder daran gewöhnte, desto besser.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Julia Sommer am Mo 23 Mai 2016 - 23:35

Als sich ihre Blicke trafen, hielt sie den Atem an. Es war so schön, dass sie endlich zueinander gefunden hatten. „Ich habe mich in dich verliebt, Julia Sommer.“ Sie lachte leise, um die Tränen zu verbergen, die sich in ihre Augen schlichen. Genauso gefühlvoll erwiderte sie seinen Kuss und legte eine Hand an seine Wange. Die andere verschränkte er mit seiner und für einen Moment fühlte sich alles wie eine richtige Beziehung an. „Dann ziehe ich mich schnell um und wir können los?“ Sie nickte und Minuten später saßen sie in seinem Auto. Erst jetzt fiel ihr bewusst auf, wie schick dieses Auto wirklich war. Lächelnd griff sie nach seiner Hand. „Ich bin beeindruckt von deinem Auto.“ Sowas hörten Männer doch immer besonders gerne. Auf dem Seefest mussten sie allerdings wieder einen angemessenen Abstand voneinander halten. Sie trafen einige Lehrer und das Gespräch zog sich ewig in die Länge. Gelangweilt bestellte sie sich unauffällig ein Glas Wein nach dem nächsten.

Julia Sommer
OC

Anzahl der Beiträge : 638
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Hansi Flick am Mo 23 Mai 2016 - 23:36

„Lassen Sie doch diesen Blödsinn. Dieser Mann war gefährlich.“ Trotzdem hätte er wissen können, dass der Kerl auf ihn losgehen würde. „Soll ich lachen, weil der Kerl Sie geschlagen hat? Ich denke nicht, dass das angemessen wäre.“ Er seufzte leise. „Er hat in mir einen Rivalen gesehen“, gestand er sich ein und warf das Taschentuch in den Müll. „Blutet es noch?“, fragte er sie und hoffte, dass sie verneinte. „Aber…also…was ich noch sagen wollte…Sie haben Unrecht…Sie sind nicht alt.“ Jetzt musste er wirklich lachen. „Im Gegensatz zu dir bin ich das.“ Bei ihrem Blick wurde er gerade ziemlich weich und er hatte großes Verlangen, sie einfach wieder zu küssen. „Glaub mir, wäre ich jünger, dann wärst du vor mir nicht sicher.“

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Joachim Löw am Mo 23 Mai 2016 - 23:58

„Ich bin beeindruckt von deinem Auto.“ Er lächelte. „Man tut, was man kann“, antwortete er und hauchte ihr einen Kuss auf die Hand, die auf seinem Bein lag. Diese Nähe würden sie früh genug wieder aufgeben müssen. Am See angekommen, hielten sie sofort Abstand. Bei einigen Lehrern blieben sie kurz stehen und er merkte irgendwann, dass Julia ziemlich gelangweilt war. Dass sie sich deshalb allerdings Alkohol bestellte, nahm er mit einem skeptischen Blick zur Kenntnis. Als sie schließlich ihr drittes Glas in der Hand hielt, verabschiedete er sich. „Ich muss erstmal etwas essen“, erklärte er und wandte sich an seine Schülerin. „Du vielleicht auch?“, fragte er und hoffte, dass sie den warnenden Unterton in seiner Stimme auch hörte. Sie musste sich hier wirklich nicht abschießen.

Joachim Löw
Trainer

Anzahl der Beiträge : 1039
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 23 Mai 2016 - 23:58

„Er hat in mir einen Rivalen gesehen.“ Würden diese Worte der Wahrheit entsprechen, hätte sie weinen können. Doch das würde nie passieren. Das hatte sie mittlerweile eingesehen. „Blutet es noch?“ Sie schüttelte nur nebenbei den Kopf. Das spielte gerade wirklich keine Rolle. „Im Gegensatz zu dir bin ich das. Glaub mir, wäre ich jünger, dann wärst du vor mir nicht sicher.“ Sie wurde schlagartig rot. Sie war auch so nicht vor ihm sicher, denn er hatte ihr gewaltig den Kopf verdreht. „Sie Casanova“, murmelte sie kaum hörbar und biss sich auf die Zunge. Sie musste ihn vergessen, aber mit solchen Worten machte er es ihr nur noch viel schwerer. Plötzlich stand ein Mann mit einem Blumenstrauß vor und reichte ihr eine Rose mit einer leichten Verbeugung. „Eine schöne Blume für eine schöne Frau.“ Sie lächelte verlegen und nahm sie entgegen. „Dankeschön.“ Heute war wirklich alles anders. „Mein Mathelehrer prügelt sich und ein wildfremder Mann schenkt mir eine Rose. Das darf doch alles nicht wahr sein“, murmelte sie zu sich selbst und fuhr vorsichtig über die Blütenblätter. Für einen Moment stellte sie sich vor, sie hätte sie von jemand anderem bekommen.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Julia Sommer am Di 24 Mai 2016 - 0:11

Irgendwann verabschiedete, jubelte sie innerlich. „Ich muss erstmal etwas essen. Du vielleicht auch?“ Seine Stimme verschreckte sie ein wenig, aber er hatte vermutlich Recht. „Ja, Herr Löw“, murmelte sie und folgte ihm schließlich. Als sie alleine neben einem Stand landeten, reichte sie ihm ihr Glas und biss vielleicht ein wenig zu angesäuert in ihren Flammkuchen. Dass sie sich dabei auf die Zunge biss, ließ sie leise fluchen. Als er sie fragend ansah, seufzte sie leise. „Ich hab mir auf die Zunge gebissen“, schmollte sie.

Julia Sommer
OC

Anzahl der Beiträge : 638
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Hansi Flick am Di 24 Mai 2016 - 0:23

„Sie Casanova.“ Das war er definitiv nicht, zumindest jetzt nicht mehr. Gerade wollte er etwas erwidern, da stand schon wieder ein Mann vor ihr. „Eine schöne Blume für eine schöne Frau.“ Er verdrehte die Augen. Was für ein schlechter Spruch. Doch bei seiner Schülerin schien er wirklich gut zu landen. „Mein Mathelehrer prügelt sich und ein wildfremder Mann schenkt mir eine Rose. Das darf doch alles nicht wahr sein.“ So wie sie die Blume ansah, hatte er vermutlich schon längst verloren. Aber es war auch richtig so. „Sagen Sie mal, wieso glauben Sie eigentlich, dass Sie hier eine Chance haben?“, fragte er den Mann angesäuert. „Ich wohl noch eher als ihr Vater.“ Er schluckte. Das kratzte gerade verdammt an seinem Ego und er senkte kurz den Blick. „Ich sollte gehen“, murmelte er in Richtung Caroline. Es reichte ihm gerade komplett. Er hatte sich nicht mehr Kontrolle, wenn er länger blieb. Da war Caroline, die ihn bis ins Unendliche mit ihrem Auftreten reizte und dieses seltsame Verlangen, das gerade in ihm hochstieg. Auf der anderen Seite waren da diese Kerle. Mit dem einen hatte er sich geprügelt und der andere hatte ihm unmissverständlich klar gemacht, dass er ihr Vater sein könnte. Er brauchte jetzt erstmal Luft zum Atmen.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Joachim Löw am Di 24 Mai 2016 - 16:58

„Ja, Herr Löw.“ Er grummelte leise. Seine Schülerin betrank sich vor seinen Augen. Das würde er bestimmt nicht zulassen. Deshalb war er froh, dass sie ihm folgte. Dass sie ihm allerdings ihr Glas reichte, ließ ihn schmunzeln. „Geht doch.“ Nachdem sie ihr Essen bestellt hatte, bezahlte er einfach. Wenn sie schon zusammen hier waren, würde er sie auch einladen. Doch plötzlich hörte er Julia fluchen und er sah sie fragend an. „Ich hab mir auf die Zunge gebissen.“ Er lachte leise und strich ihr unauffällig über die Wange. „Dann trink etwas, das hilft“, erklärte er mit einem Zwinkern und reichte ihr das Weinglas. Er wollte ihr nichts verbieten, aber sie sollte einfach aufpassen. „Ich kümmere mich später darum“, murmelte er und lächelte sie liebevoll an.

Joachim Löw
Trainer

Anzahl der Beiträge : 1039
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Caroline Kramer am Di 24 Mai 2016 - 18:10

„Sagen Sie mal, wieso glauben Sie eigentlich, dass Sie hier eine Chance haben?“ Überrascht sah sie ihn an. Wenn sie es nicht besser wüsste, würde sie glatt glauben, dass er eifersüchtig war. „Ich wohl noch eher als ihr Vater.“ Sie musste tatsächlich einen Moment darüber nachdenken, dass der Kerl Herrn Flick meinte. Er verschwand mit seinen Blumen auch ziemlich schnell wieder und sie sah ihren Lehrer an. „Ich sollte gehen.“ Ehe sie etwas unternehmen konnte, drehte er sich weg und ließ sie einfach stehen. Das gefiel ihr jetzt auch wieder nicht. Deshalb eilte sie ihm nach, so gut das mit ihren Schuhen eben ging. Ihre Sachen lagen noch bei Helena, aber da konnte sie gerade keine Rücksicht drauf nehmen. „Warum müssen Sportlehrer immer so rennen?“, fluchte sie und blieb abrupt stehen, als sie um die Ecke bog, weil sie beinahe in ihn hineinlief. „Ähm…ja…“ Hektisch strich sie sich eine Strähne aus dem Gesicht und sah dann unsicher zu ihm auf. „Wenn Sie meinen, gehen zu sollen, weiß ich, dass ich Sie nicht alleine gehen lasse“, erklärte sie und verschränkte die Arme.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Julia Sommer am Di 24 Mai 2016 - 18:58

„Geht doch.“ Sie lächelte entschuldigend. Er hatte ja Recht und sie war froh, dass er auf sie aufpasste. Dass er ihr Essen bezahlte, ließ sie ihn verliebt anlächeln. „Du Gentleman.“ Er lachte allerdings darüber, dass sie sich selbst gebissen hatte. „Dann trink etwas, das hilft.“ Die unauffällige Berührung ließ sie einfach passieren und sie wollte mehr davon. „Ich kümmere mich später darum.“ Diesem Lächeln konnte sie einfach nicht widerstehen. Kurz lehnte sie ihren Kopf gegen seine Schulter und brachte dann wieder Abstand zwischen sie. „Ich würde dich gerade so gerne küssen“, murmelte sie leise und es war nur der Alkohol, der sie sich trauen ließ, so etwas zu sagen.

Julia Sommer
OC

Anzahl der Beiträge : 638
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Hansi Flick am Di 24 Mai 2016 - 18:58

Er lief einfach herum und versuchte, sich abzuregen. Sein Ego hatte einen argen Kratzer erhalten. Plötzlich lief er in jemanden herein. Gerade wollte er sich entschuldigen, da entdeckte er, dass es seine Schülerin war. „Ähm…ja..“ Er seufzte leise und verschränkte ebenfalls die Arme, als sie es tat. „Wenn Sie meinen, gehen zu wollen, weiß ich, dass ich Sie nicht alleine gehen lasse.“ Kopfschüttelnd sah er sie an. „Was willst du denn von mir? Ich soll dich in Ruhe lassen, dann wieder nicht, dann sollen ich gehen und dann willst du mitkommen.“ So langsam wusste er wirklich nicht mehr weiter. „Außerdem bin ich ja wohl eindeutig zu alt, um überhaupt in deiner Gegenwart zu sein.“ Gerade war er wirklich angefressen.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Caroline Kramer am Di 24 Mai 2016 - 19:36

Er schüttelte den Kopf und sie kniff automatisch die Augen zusammen. Wenn er so weitermachte, würde er ihre Sturheit richtig kennenlernen. „Was willst du denn von mir? Ich soll dich in Ruhe lassen, dann wieder nicht, dann soll ich gehen und dann willst du mitkommen.“ Sie hörte wohl nicht richtig. Keines seiner Worte entsprach auch nur ansatzweise der Wahrheit. „Außerdem bin ich ja wohl eindeutig zu alt, um überhaupt in deiner Gegenwart zu sein.“ Jetzt war sie es, die nur den Kopf schütteln konnte. Was redete er denn da für einen Blödsinn? „Stopp“, unterbrach sie ihn einfach und funkelte ihn wütend an. „Ich habe NIE auch nur angedeutet, dass Sie gehen sollen. Sie sind…nachts…einfach verschwunden und es waren Ihre Worte, dass Sie mich in Ruhe lassen wollten.“ Sie tippte ihm immer wieder auf die Brust, während sie sprach. Er verdrehte gerade wirklich alles. „Aber ich habe noch nie einen Lehrer erlebt, der sich geirrt hat“, murmelte sie und ließ ihre Hand kurz auf seinem Oberkörper liegen. „Sie sind überhaupt nicht alt und…ich…du weißt gar nicht, wie gerne ich dich bei mir habe“, gestand sie leise und senkte den Blick. Dass diese beiden Kerle für so viel Ärger sorgten, hatte sie doch auch nicht ahnen können.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Joachim Löw am Di 24 Mai 2016 - 19:42

„Du Gentleman.“ Er zwinkerte ihr lächelnd zu. Darum war er meistens bemüht. Als sie ihren Kopf an seine Schulter lehnte, spürte er, wie sehr er… „Ich würde dich gerade so gerne küssen.“ Julia unterbrach seine Gedanken und er musste lachen. Als er ihren Blick bemerkte, legte er ihr beruhigend eine Hand auf die Schulter. „Es geht mir genauso und du hast gerade einfach nur meine Gedanken ausgesprochen“, erklärte er und lächelte. „Darf ich dir etwas zeigen?“ Er wusste, dass es eine etwas abgelegene Stelle am See gab, zu der man zwar etwas laufen musste, aber der Ausblick war es definitiv wert.

Joachim Löw
Trainer

Anzahl der Beiträge : 1039
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Julia Sommer am Di 24 Mai 2016 - 20:08

Er berührte sie an der Schulter und das ließ sie ihn nur noch sehnsüchtiger ansehen. „Es geht mir genauso und du hast gerade einfach nur meine Gedanken ausgesprochen.“ Überrascht sah sie ihn an. „Ich kann die Gedanken meines Schulleiters lesen“, lächelte sie und klopfte sich anerkennend auf die Schulter. „Darf ich dir etwas zeigen?“ Sie nickte und folgte ihm zu einem Bereich des Sees, an dem das Fest endete. Hier konnte man einfach nur spazieren gehen und war vor neugierigen Blicken geschützt. Deswegen wagte sie es auch, nach seiner Hand zu greifen.

Julia Sommer
OC

Anzahl der Beiträge : 638
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Hansi Flick am Di 24 Mai 2016 - 20:08

„Stopp. habe NIE auch nur angedeutet, dass Sie gehen sollen. Sie sind…nachts…einfach verschwunden und es waren Ihre Worte, dass Sie mich in Ruhe lassen wollten.“ Dass sie ihn immer wieder berührte, irritierte ihn. „Morgens“, korrigierte er sie. Die Nacht hatte er bei ihr verbracht. So schlimm war er nun wirklich nicht. „Aber ich habe noch nie einen Lehrer erlebt, der sich geirrt hat.“ Verwirrt sah sie ihn an. Was meinte er denn jetzt damit? „Sie sind überhaupt nicht alt und…ich…du weißt gar nicht, wie gerne ich dich bei mir habe.“ Mit dieser Antwort hatte er gerade nicht gerechnet, auch wenn er wusste, dass sie mehr für ihn empfand. Ohne ihr zu antworten, ergriff er ihre Hand und zog sie hinter einen Stand, drängte sie dort gegen die Hauswand. Hier war gerade niemand, deswegen gab er einfach seinem Verlangen nach und verwickelte sie in einen drängenden Kuss. Sein Ego wollte ihm gerade beweisen, dass er sie trotz seines Alters haben konnte.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Joachim Löw am Di 24 Mai 2016 - 20:16

„Ich kann die Gedanken meines Schulleiters lesen.“ Er lachte bloß und schüttelte den Kopf. Gerade merkte er, dass sie eindeutig noch jünger war als er. „Komm einfach mit“, murmelte er und legte ihr seine Hand auf den Rücken, um sie in die richtige Richtung zu schieben. Sonst kam sie noch auf völlig falsche Gedanken. Als sie nach seiner Hand griff, verschränkte er ihre Finger miteinander. Hier gab es niemanden, der sie sehen konnte, weil sich das Fest weit entfernt abspielte. Schweigend zog er sie zu einer Bank und verwickelte sie in einen sanften Kuss. „Das wollte ich schon die ganze Zeit.“

Joachim Löw
Trainer

Anzahl der Beiträge : 1039
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Caroline Kramer am Di 24 Mai 2016 - 20:20

„Morgens.“ Das war ihr gerade völlig egal. Er war gegangen und das war schon schlimm genug für sie gewesen. „Herr Flick“, stieß sie überrascht aus, als er sie hinter sich herzog und sie plötzlich zwischen sich und einer Hauswand einklemmte. Ihr Puls raste. Sie hatte keine Angst vor ihm, auch wenn sie ihn gerade überhaupt nicht einschätzen konnte. Allerdings spürte sie im nächsten Moment seine Lippen auf ihren und sie zog ihn automatisch noch weiter zu sich. Die Intensität seines Kusses ließ ihren Körper kribbeln. Sie hatte nie damit gerechnet, dass sie sich noch einmal so nah sein würden und schob ihre Hände einfach unter sein Shirt, um ihn noch weiter bei sich zu wissen.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Julia Sommer am Di 24 Mai 2016 - 21:17

Er verschränkte ihre Finger miteinander und sie liefen ein Stück, ehe sie sich auf einer Bank niederließen. Sie wollte etwas sagen, aber er küsste sie einfach und ihre Worte waren auf einmal völlig unwichtig. „Das wollte ich die ganze Zeit.“ Sie schmiegte sich an ihn und er legte einen Arm um sie. „Das hier fühlt sich beinahe normal an.“ Ihre Beziehung wäre das niemals, aber trotzdem wollte sie diese auf keinen Fall beenden. Sie hauchte ihm sanft einen Kuss auf die Wange. „Mein Schulleiter“, murmelte sie und lehnte ihren Kopf gegen seine Schulter.

Julia Sommer
OC

Anzahl der Beiträge : 638
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Teach Me

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 23:20


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 10 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten