Eure Admins

~Jürgen Klopp~
~Helena de Chevallier~
Termine
Mittagessen:
Start: So, 04.01.2015

Das Wetter am 20.06.2016

Morgens 12°/15°,

Regen

Mittags 20°/25°,

Regen

Abends 22°/24°,

Wolken

SeitTest-Zertifikat

Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Seite 6 von 16 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 11 ... 16  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von José Charlen am Di 25 Feb 2014 - 22:24

„Du mir auch. Und jetzt lass ich dich nicht mehr gehen.“ Er lächelte und war froh, dass Hansi sein Gesicht gerade nicht sehen konnte. Er wollte nicht so gefühlsduselig sein, aber Hansis Worte machten ihn in diesem Moment einfach unfassbar glücklich. Ohne etwas zu sagen, zog er ihn näher an sich und drückte ihm einen Kuss in die Halsbeuge. Er würde ihn auch nicht gehen lassen. Damals im Stadion hatte er so verloren ausgesehen, dass er ihm einfach hatte helfen müssen. Und noch immer war da dieser Beschützerinstinkt in ihm, den er auch trotz Hansis Alter nicht abstellen könnte. Er wollte den Augenblick zwischen ihnen nicht zerstören, deshalb schwieg er weiter und zeigte Hansi nur durch kleine liebevolle Berührungen, wie viel er ihm bedeutete.

José Charlen
OC

Anzahl der Beiträge : 747
Anmeldedatum : 18.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von Hansi Flick am Mi 26 Feb 2014 - 17:29

Er genoss jede einzelne Sekunde, die sie hier miteinander verbrachten. José und er gehörten wohl ab jetzt irgendwie zusammen. Auch wenn sie dafür noch eine ganze Menge klären müssten. Das war gerade im Moment aber vollkommen egal. Sanft ließ er seine Hände über Josés Rücken streicheln. So hätten sie ruhig den ganzen restlichen Tag miteinander verbringen können. Doch plötzlich klopfte es an der Tür, aber er reagierte im ersten Moment gar nicht. Er wollte jetzt nicht gestört werden bzw. erwischen sollte sie auch niemand. Also brachte er sanft Abstand zwischen sie beide.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von José Charlen am Mi 26 Feb 2014 - 17:58

Er seufzte leise, als Hansi über seinen Rücken strich. Daran könnte er sich gewöhnen und vermutlich würde er das auch. Es fühlte sich einfach viel zu gut an, als sich nicht wohlzufühlen. Als es plötzlich klopfte, zuckte er zusammen. Fassungslos starrte er Hansi an, doch der machte gar keine Anstalten, von ihm abzurücken. „Hansi“, zischte er und schob ihn dann bestimmt von sich. „Dein Hemd“, murmelte er und ging bereits zur Tür. Gerade wollte er sie öffnen, da warf er noch einen Blick über die Schulter. Er verdrehte die Augen, als Hansi mit den Knöpfen nicht fertig wurde. Kopfschüttelnd ging er zurück und schob Hansis Hände beiseite. „Das üben wir aber nochmal“, lächelte er und hauchte ihm grinsend einen Kuss auf die Lippen, ehe er wirklich zur Tür ging.

José Charlen
OC

Anzahl der Beiträge : 747
Anmeldedatum : 18.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von Hansi Flick am Do 27 Feb 2014 - 13:20

Als er seinen Namen zischte, zuckte er kurz zusammen. Also das war wirklich nicht nötig gewesen. „Dein Hemd.“ Er sah an sich herunter. Das war wirklich nicht vorteilhaft. Man durfte sie hier auf keinen Fall erwischen. Schnell versuchte er die Knöpfe wieder zu schließen, aber irgendwie ging er dabei so hektisch vor, dass das einfach nicht klappte. „Man“, zischte er leise und auch José schien seine Hektik zu bemerken. Denn er kam zurück und schob seine Hände einfach zur Seite. „Das üben wir nochmal.“ Er wollte ihn böse ansehen, aber er ignorierte das vollkommen und küsste ihn einfach. Leise seufzend stieß er sich von der Wand ab und setzte sich an den Tisch. Das sah unverfänglicher aus. Nach einem kurzen Gespräch mit seinem Assistenten war die Tür wieder geschlossen. Er konnte nur noch auf die Tür starren. Das hätte gerade wirklich schiefgehen können. „Wir sollten hier lieber weg.“ Auch wenn er nicht so richtig wusste wohin.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von José Charlen am Do 27 Feb 2014 - 14:56

Die Blicke, die sein Assistent ständig über seine Schulter hinweg ins Zimmer warf, entgingen ihm nicht. Aber er würde sich nicht umdrehen. Er hoffte einfach, dass Hansi einmal klug gewesen war und nicht immer noch an die Wand gelehnt herumstand. „Ist in Ordnung“, wimmelte er den Mann schließlich ab und schloss die Tür. Er drehte sich um und sah Hansi aus schmalen Augen an. Der schien ihn gar nicht zu sehen. Eher drohte er die Tür mit seinen Blicken zu durchbohren. Kopfschüttelnd ging er näher und schnipste mit den Fingern vor seinem Gesicht. Als Hansi blinzelte, musste er doch lachen. Er war wohl ein kleiner Träumer. „Wir sollten hier lieber weg.“ Er nickte und wartete, bis der Trainer neben ihm stand. „Zu dir oder zu mir?“, raunte er ihm mit tiefer Stimme ins Ohr und ließ seine Hand unschuldig über seine Brust wandern. Bei seiner Reaktion konnte er nur lachen. Es war eine klischeehafte Frage gewesen, aber er war einfach so erleichtert darüber, dass sie alles halbwegs klären konnten, dass er nicht anders konnte.

José Charlen
OC

Anzahl der Beiträge : 747
Anmeldedatum : 18.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von Hansi Flick am Do 27 Feb 2014 - 15:18

Als er mit seinen Fingern vor seinem Gesicht schnipste, sah er ihn einen Moment aus schmalen Augen an. Er war doch anwesend. Aber als er dann zustimmte, dass sie hier weg wollten, stand er doch auf und stellte sich neben José. Er beugte sich näher zu ihm. Fragend sah er ihn an. Was wurde das? „Zu dir oder zu mir?“ Eine Gänsehaut bildete sich auf seinem kompletten Körper. José musste ihn doch nicht jedes Mal so bewusst reizen. Die Hand auf seiner Brust machte es nicht wirklich besser. Für einen Moment schloss er die Augen und atmete tief durch. „Zu mir.“ Irgendwie würde bei José vermutlich nur die Nacht, die sie dort gemeinsam verbracht hatten im Vordergrund stehen und das wollte er wirklich nicht. Also waren sie einige Stunden an seinem Haus angekommen. Um diese Jahreszeit war es schon dunkel. Vielleicht war das heute auch einmal besser so. Im Flur zog er sich Jacke und Schuhe aus, um sich dann im Wohnzimmer auf das Sofa fallen zu lassen. Lächelnd sah er zu José, der sich alles ganz genau anzusehen schien.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von José Charlen am Do 27 Feb 2014 - 15:45

Die ganze Fahrt über hatte er vor sich hin grinsen müssen. Hansi war so leicht aus dem Konzept zu bringen. Und das würde er sich definitiv merken. Nach einer Weile legte er seine Hand auf Hansis Oberschenkel. Er wusste nicht, wieso, aber er brauchte diese Nähe zu ihm gerade einfach.
In seiner Wohnung sah er sich lächelnd um. Wirklich geachtet hatte er auf die Einrichtung letztes Mal nicht. Als er einige Fotos entdeckte, ging er langsam näher. Immer wieder war Hansi auf ihnen zu sehen mit zwei jungen Mädchen. Und sie wirkten glücklich. Eigentlich konnte es nicht anders sein, aber… „Sind das deine Töchter?“ Fragend sah er den Trainer an, der es sich auf dem Sofa gemütlich gemacht hatte. Er war froh, dass dort kein Bild von seiner Frau war. Dann hätte er vermutlich nicht so locker reagiert. Aber bei den beiden Mädchen war das etwas anderes. Lächelnd setzte er sich neben ihn. „Also ich muss schon sagen…diese Badehose da auf dem einen Bild…stand dir wirklich ausgesprochen gut“, grinste er und ließ seinen Blick übertrieben über seinen Körper wandern. „Aber das Foto sah aus, als sei es schon älter. Der alte Mann kann sowas heute ja sicher nicht mehr tragen.“ Er wusste, dass Hansi das nicht so stehen lassen würde, aber das war ihm gerade egal.

José Charlen
OC

Anzahl der Beiträge : 747
Anmeldedatum : 18.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von Hansi Flick am Do 27 Feb 2014 - 16:05

José blieb ziemlich lange vor den Bildern stehen. Er seufzte leise. Da hatte er in letzter Zeit einige Bilder entfernen müssen. Seine Frau gehörte nicht mehr zu seinem Leben. „Sind das deine Töchter?“ Er nickte. „Kathrin und Hanna.“ Die beiden waren immer noch sein ganzer Stolz. Allerdings hatte er ihnen nichts von José und ihm erzählt bzw. seiner Neigung für Männer. Aber das war jetzt auch noch zu früh. Als er sich neben ihn setzte, sah er José skeptisch an. Wieso grinste er denn so? „Also ich muss schon sagen...diese Badehose da auf dem einen Bild...stand dir wirklich ausgesprochen gut.“ Er runzelte die Stirn. Das konnte er unmöglich ernst meinen. Aber sein Blick ließ ihn dann doch wieder unsicher werden. Musste er ihn so auffällig ansehen? Er konnte doch auch nichts dafür, dass er älter wurde. „Aber das Foto sah aus, als sei es schon älter. Der alte Mann kann sowas heute ja sicher nicht mehr tragen.“ Er war ein wenig gekränkt über seine Worte. Das konnte er gerade irgendwie nicht verhindern. Doch dann zwang er sich dazu sich zusammenzureißen. „Man kann nicht verhindern, dass man älter wird. Aber man kann stolz auf das sein, was man erreicht hat.“ Die Worte klangen ziemlich philosophisch, doch das war ihm ausnahmsweise mal egal. „Und wenn Badehosen mein einziges Problem sind, kann ich glaube ich ziemlich zufrieden sein.“

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von José Charlen am Do 27 Feb 2014 - 16:25

„Man kann nicht verhindern, dass man älter wird. Aber man kann stolz auf das sein, was man erreicht hat.“ Er runzelte die Stirn. Hansis Stimme klang, als habe er seine Worte gerade viel zu ernst genommen. Doch ehe er etwas sagen konnte, sprach er schon weiter. „Und wenn Badehosen mein einziges Problem sind, kann ich glaube ich ziemlich zufrieden sein.“ Er seufzte leise und rückte näher zu ihm. Langsam ließ er seine Finger über seinen Arm zu seinem Nacken wandern und streichelte ihn dort dann sanft. „Nicht grummelig werden“, bat er ihn. „Das war kein Vorwurf. Ich mag dich so wie du bist“, lächelte er und hauchte ihm einen Kuss auf die Wange. Als wenn er Hansi je einen Vorwurf wegen seines Körpers machen könnte.

José Charlen
OC

Anzahl der Beiträge : 747
Anmeldedatum : 18.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von Hansi Flick am Do 27 Feb 2014 - 17:19

Als er näher zu ihm kam, verschränkte er die Arme. Er hasste das Gefühl älter zu werden. Doch damit müsste er wohl leider leben. José streichelte sanft über seinen Arm und wanderte dann in seinen Nacken. Er löste seine verschränkten Arme und ließ sie locker in seinem Schoß liegen. Wieso musste er das auch gerade jetzt tun? Im Nacken war er so verdammt empfindlich. „Nicht grummelig werden. Das war kein Vorwurf. Ich mag dich so wie du bist.“ Er konnte nicht anders als zu lächeln, als er ihm einen Kuss auf die Wange drückte. „Ich bin nicht grummelig. Woher auch immer du dieses Wort hast.“ Es klang irgendwie viel zu niedlich für ihn. Er sah ihm einen Moment einfach nur in seine dunklen, braunen Augen. „Gegen einen so gut aussehenden Spanier komme ich doch eh nicht an.“ Sanft legte er seine Lippen auf Josés.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von José Charlen am Do 27 Feb 2014 - 17:48

„Ich bin nicht grummelig. Woher auch immer du dieses Wort hast.“ Er lachte und verstummte dann doch, als Hansi ihm in die Augen sah. Blau wie das Meer. Darin könnte er immer wieder versinken. „Gegen einen so gut aussenden Spanier komme ich doch eh nicht an.“ Kopfschüttelnd zog er ihn enger an sich, als Hansi ihn küsste. Sanft streichelte er weiter seinen Nacken. Hansi sollte nicht denken, dass er ihm irgendwie unterlegen war. Das war er nicht. „Können wir uns darauf einigen, dass wir auf einer Augenhöhe sind? Außerdem sieht man dir das Training viel eher an als mir“, lächelte er und fuhr leicht über Hansis Brust.

José Charlen
OC

Anzahl der Beiträge : 747
Anmeldedatum : 18.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von Hansi Flick am Do 27 Feb 2014 - 18:07

Er seufzte leise in den Kuss, als José ihn weiter im Nacken streichelte. So viel Nähe zwischen ihnen...daran müsste er sich erst gewöhnen. Schließlich musste er das letzte Mal wirklich bangen, ob er José jemals wiedersah oder ob das wirklich funktionierte. „Können wir uns darauf einigen, dass wir auf einer Augenhöhe sind? Außerdem sieht man die das Training viel eher an als mir.“ Er lachte leise, als er über seine Brust strich. „Das ist auch mein Job.“ Doch plötzlich wurden sie unterbrochen, als sein Handy piepste. „Moment“, murmelte er leise und sah auf sein Handy. Eine SMS von Kathrin. Sie feierte Silvester mit ihren Freundinnen. Als er auf das Datum sah, wurde ihm beinahe übel. Der 28. Dezember? Irgendwie hatte er in letzter Zeit den Überblick verloren. „Was machst du eigentlich Silvester?“, fragte er José neugierig. Es wäre doch eigentlich schön, wenn sie zusammen wären.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von José Charlen am Do 27 Feb 2014 - 18:25

„Das ist auch mein Job.“ Er lachte ebenfalls. „Gut auszusehen ist dein Job? Dann lass ich dich jetzt nur noch mit Personenschutz auf die Straße. Das hier gehört nämlich mir“, lächelte er und küsste ihn gefühlvoll, während seine Hand weiter seinen Oberkörper erkundete. Es war vielleicht sehr besitzergreifend, aber in dem Fall war er wirklich eifersüchtig. Dass er es jedoch zu einem so frühen Zeitpunkt schon war, machte ihm etwas Angst.
Seufzend lehnte er sich zurück, als sie von seinem Handy gestört wurden. „Was machst du eigentlich Silvester?“ Überrascht sah er ihn an. Wie er jetzt auf dieses Thema kam, wusste er nicht. Aber eigentlich war das eine gute Frage. „Ich denke, dass ich nach Spanien fliege.“ Es war so viel gewesen, dass er sich noch nicht um ein Ticket gekümmert hatte. Er sah Hansi an. „Und du…“ Er brach ab. Ihm kam eine Idee. „Du kommst mit“, beschloss er lächelnd. Hansi hatte bestimmt noch kein Silvester in Madrid erlebt. „Oder hast du was anderes vor?“ Unsicher sah er ihn an. Vielleicht sollte er sich wirklich mal etwas zurücknehmen.

José Charlen
OC

Anzahl der Beiträge : 747
Anmeldedatum : 18.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von Hansi Flick am Do 27 Feb 2014 - 18:37

„Gut auszusehen ist dein Job? Dann lass ich dich jetzt nur noch mit Personenschutz auf die Straße. Das hier gehört nämlich mir.“ Das hatte er definitiv nicht erwartet, aber irgendwie fand er es gut, dass jemand in seinem Leben zumindest etwas die Führung übernahm. „Ich denke, dass ich nach Spanien fliege. Und du....“ Fragend sah er ihn an. Eigentlich hätte er damit rechnen müssen, dass er Silvester bereits woanders war. Aber er würde das akzeptieren. „Du kommst mit. Oder hast du was anderes vor?“ Er konnte über seine wechselnden Launen nur schmunzeln. Erst war er so bestimmt und dann wusste er vor Unsicherheit gar nicht mehr wohin. Lächelnd hauchte er ihm einen Kuss auf die Lippen und drängte ihn auf den Rücken. „Nein, hab ich nicht.“ Wieder legte er seine Lippen auf Josés, ehe er sich sanft über seine Wange zu seinem Ohr küsste. „Aber wenn alle Spanier so eifersüchtig sind, wie du, kriegen wir da ein Problem.“

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von José Charlen am Do 27 Feb 2014 - 18:47

Hansi drängte ihn auf den Rücken und entlockte ihm damit einen überraschten Laut. So stürmisch hatte er Hansi selten erlebt. „Nein, hab ich nicht.“ Diese Worte ließen ihn lächelnd und er erwiderte den Kuss genauso sanft. Als er seine Lippen auf seiner Wange spürte, seufzte er leise. „Aber wenn alle Spanier so eifersüchtig sind wie du, kriegen wir da ein Problem.“ Er verdrehte die Augen. „Ich bin nicht eifersüchtig…okay, vielleicht doch. Aber ich glaube, um die anderen müssen wir uns relativ wenig Sorgen machen. Gegen mich haben die doch gar keine Chance“, lachte er und zog Hansi für einen intensiven Kuss zu sich. „Oder muss ich mir Sorgen machen, dass ich dich mit irgendwem im Bett erwische?“ Auch wenn er eine ehrliche Antwort wollte, hoffte er, dass Hansi das nicht vollkommen falsch verstand.

José Charlen
OC

Anzahl der Beiträge : 747
Anmeldedatum : 18.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von Hansi Flick am Do 27 Feb 2014 - 19:04

„Ich bin nicht eifersüchtig…okay, vielleicht doch. Aber ich glaube, um die anderen müssen wir uns relativ wenig Sorgen machen. Gegen mich haben die doch gar keine Chance.“ Er war doch etwas überrascht über so viel Selbstbewusstsein. Den Kuss erwiderte sie mit derselben Intensität. „Oder muss ich mir Sorgen machen, dass ich dich mit irgendwem im Bett erwische?“ Er lehnte sich ein Stück zurück und sah ihn skeptisch an. Das konnte er unmöglich ernst meinen. „Ich gehöre ganz dir“, lächelte er ehrlich. Für ihn war das hier kein Spaß oder Ablenkung, um über seine Frau hinwegzukommen. „Aber wann fliegen wir denn? Vielleicht sollten wir die Tickets buchen.“

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von José Charlen am Do 27 Feb 2014 - 20:09

„Ich gehöre ganz dir.“ Auch wenn er das gespürt hatte, tat es gut, es noch einmal so zu hören. „Und für mich gilt das gleiche“, lächelte er und streichelte sanft über Hansis Wange. Er wusste, wie viele Spanier dachten. In der Weise war er vielleicht wirklich ziemlich konservativ. Und gerade an Silvester verbrachten so einige Männer die Nacht nicht zuhause. „Aber wann fliegen wir denn? Vielleicht sollten wir die Tickets buchen.“ Er lachte. „Da kann es ja einer gar nicht mehr abwarten.“ Lächelnd hauchte er ihm einen Kuss auf die Lippen. „Aber du hast doch bestimmt einen Laptop. Damit kann man Flüge buchen. Und wenn wir Silvester da sein wollen, sollten wir spätestens übermorgen fliegen.“ Wären sie beide noch jünger, hätte er ihm vermutlich die Zunge herausgestreckt.

José Charlen
OC

Anzahl der Beiträge : 747
Anmeldedatum : 18.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von Hansi Flick am Do 27 Feb 2014 - 20:53

„Da kann es ja einer gar nicht mehr abwarten.“ Er seufzte leise. José drehte ihm auch jedes Wort im Mund um. „Aber du hast doch bestimmt einen Laptop. Damit kann man Flüge buchen. Und wenn wir Silvester da sein wollen, sollten wir spätestens übermorgen fliegen.“ Das klang alles verrückt und gleichzeitig wahnsinnig aufregend. Ein Kurztrip nach Spanien plante man auch nicht jeden Tag. Nachdem sie das Ticket gebucht hatten, verbrachten sie eine Nacht bei ihm und fuhren dann zu José, um seine Sachen zu packen. Nach einer weiteren Nacht standen sie also morgens in Frankfurt am Flughafen. Er konnte es immer noch nicht glauben. Aber er würde mit José nach Spanien fliegen, um dort Silvester zu verbringen. Ein paar Stunden später hatte er das erste Mal spanischen Boden in diesem Jahr unter den Füßen. Da er sich hier überhaupt nicht auskannte, hielt er sich an José. Schließlich wollten sie seine Familie besuchen.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von José Charlen am Do 27 Feb 2014 - 21:24

Mit bester Laune stieg er aus dem Flieger. Wie lange er nicht mehr hier gewesen war. „Willkommen in Spanien“, lachte er und drehte sich zu Hansi. So wirklich war das alles noch nicht bei ihm angekommen. Sie waren zusammen in Spanien.
Als sie vor dem Flughafen in ein Taxi stiegen, lächelte er. Hansi sah sich genau um. Aber er konnte es ihm nicht verübeln. Wenige Minuten später standen sie vor einem kleinen Haus und wurden schon von seiner Mutter begrüßt, die ihn überschwänglich umarmte. Er war eindeutig zu lange nicht hier gewesen.
Als es Abend wurde, zogen Hansi und er in die Stadt. „Komm mit“, lächelte er und führte ihn auf einen kleinen Berg. Von dort hatte man einfach einen viel besseren Blick auf das Feuerwerk, dass bald beginnen würde.

José Charlen
OC

Anzahl der Beiträge : 747
Anmeldedatum : 18.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von Hansi Flick am Do 27 Feb 2014 - 21:44

Als erstes lernte er Josés Mutter kennen. Sie umarmte ihn herzlich und er freute sich, dass er hier gleich so willkommen war. Doch allzu viel Zeit blieb ihnen gar nicht. Nachdem er auch den Rest der Familie kennengelernt hatte, zogen sie sich schon um, damit sie in die Stadt gehen konnten. José kannte einen ganz besonderen Ort und so saßen sie kurze Zeit später auf einem Hausdach. Lächelnd sah er auf den Marktplatz. Das war schon ziemlich romantisch. Vor allem konnte sie hier niemand sehen. Es dauerte nicht mehr lange, dann wurde auch schon runtergezählt. Mit großen Augen beobachtete er die Lichter und Menschen dort unten, während sie hier oben völlig abgeschnitten waren. Die Idee von José war wirklich toll gewesen. „¡Feliz año nuevo!“, versuchte er sich an ein paar spanischen Wörtern und legte seine Lippen dann zärtlich auf Josés.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von José Charlen am Fr 28 Feb 2014 - 21:27

„¡Feliz año nuevo!“ Er lächelte. Vielleicht würde er Hansi auch noch ein paar mehr spanische Wörter beibringen können. „Das wünsche ich dir auch“, antwortete er noch, ehe seine Lippen auf Hansis trafen. Sanft ließ er seine Hände in Hansis Nacken wandern und trat noch einen Schritt näher zu ihm. Gerade war es einfach perfekt. Erst als ihm die Luft ausging, zog er sich langsam zurück.
Er legte seine Arme locker um Hansis Hüfte und sein Kinn lächelnd auf seine Schulter, während sie beide weiter das Feuerwerk bewunderten. „Wollen wir runter in die Stadt?“, fragte er. Da war noch einiges los, das wusste er. Und Hansi war scheinbar auch neugierig, weshalb sie sich auf den Weg machten und wenige Minuten später waren sie auf einem kleinen Platz, auf dem sich die Menschen tummelten und auf das neue Jahr anstießen. „Lass uns da mal hin“, lächelte er und deutete auf eine kleine Bar. Dort war er schon öfters gewesen und deshalb wusste er, dass es dort sehr schön war. Er ließ Hansi den Vortritt, damit er sich in Ruhe umsehen konnte. Als er ihm folgte, fiel ihm plötzlich eine Frau auf. Stirnrunzelnd sah er zu ihr. Das konnte nicht sein…Kopfschüttelnd ging er weiter. Wieso sollte Mercédes hier sein? Das machte überhaupt keinen Sinn. Es war voll in der Bar und doch fanden sie noch einen kleinen Tisch. Neben ihnen war eine leere Fläche, die vermutlich zum Tanzen gedacht war und auch langsam von einigen Menschen genutzt wurde. Immer wieder war die Frau in seinem Blickfeld. Täuschte er sich etwa? War sie es? Aber das wäre ein viel zu großer Zufall. Trotzdem war jetzt seine Neugierde geweckt und er sah immer öfter in ihre Richtung und musste lächeln. Diese Versteckspielchen würden auf jeden Fall auch zu Mercédes passen.

José Charlen
OC

Anzahl der Beiträge : 747
Anmeldedatum : 18.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von Hansi Flick am Fr 28 Feb 2014 - 21:42

José hatte die Idee sich in eine Bar zu verziehen. Er vertraute auf seine Kenntnisse und folgte ihm. Das Ambiente war wirklich schön und man fühlte sich schnell einheimisch. Sie verzogen sich in die Ecke an einen kleinen Tisch, der trotz seiner Größe wirklich einladend aussah. „Es ist wirklich toll hier“, lächelte er und bemerkte schnell, dass José ihm gar nicht richtig zuhörte. Verwirrt folgte er dem Blick des Spaniers. Das war doch wohl ein Scherz. Als er allerdings immer wieder zu der hübschen Frau sah, lehnte er sich zurück und verschränkte die Arme. Er konnte nicht ernsthaft vor seinen Augen mit einer anderen Frau flirten, obwohl er immer so besitzergreifend war. Seine Laune war komplett gekippt. Er hoffte, dass das alles nur ein Missverständnis war. Doch als José die Frau auch noch anlächelte, kniff er die Augen zusammen.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von José Charlen am Fr 28 Feb 2014 - 21:49

„Hm?“, fragte er und sah Hansi an. „Hast du was gesagt?“ Für einen Moment hatte er wirklich nur noch auf die Frau geachtet, die nur Mercédes sein konnte. Es ging nicht anders. Dafür kannte er sie zu gut und schon zu lange. Auch wenn sie sich lange nicht gesehen hatte. Als er Hansi sah, seufzte er leise. „Was hast du?“ Fragend schaute er ihn an. Seine Haltung wirkte, als habe er überhaupt keine Lust, hier zu sein. „Wir können auch gehen“, schlug er vor. Als Hansi gar nicht reagierte, folgte er seinem Blick. „Ach, du hast Mercédes auch gesehen“, lächelte er. „Sie ist eine alte Bekannte von mir. Ich habe sie fast nicht wiedererkannt.“ Er wandte sich wieder um. „Hey“, murmelte er und ließ seine Hand für einen winzigen Moment auf Hansis Oberschenkel liegen. „Da ist nichts“, beruhigte er ihn. Wie könnte er vor seinen Augen mit einer Frau flirten? Er hoffte, dass Hansi ihm glaubte. „Darf ich Ihnen einen Drink ausgeben? Und bekomme ich im Gegenzug einen Tanz von Ihnen, werter Herr?“ Er zuckte zusammen und sah sich um. Sie stand direkt vor ihnen. Und er konnte sie nur etwas überfordert ansehen. Er wollte eigentlich nicht tanzen.

José Charlen
OC

Anzahl der Beiträge : 747
Anmeldedatum : 18.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von Hansi Flick am Fr 28 Feb 2014 - 21:59

„Hm? Hast du was gesagt?“ Er schüttelte nur den Kopf. Nicht mal zugehört hatte er. Das war ja wohl unglaublich. „Was hast du? Wir können auch gehen.“ Nein, er würde gleich gehen. Dann hatten die beiden freie Bahn. „Ach, du hast Mercédes auch gesehen. Sie ist eine alte Bekannte von mir. Ich habe sie fast nicht wiedererkannt.“ Misstrauisch beobachtete er José. Das gefiel ihm so absolut gar nicht, was hier passierte und glauben konnte er das alles auch noch nicht. „Hey.“ Als er die Berührung an seinem Oberschenkel spürte, kniff er zumindest die Augen nicht mehr zusammen. „Da ist nichts.“ Er wusste nicht so recht, was er hiervon halten sollte. „Darf ich Ihnen einen Drink ausgeben? Und bekomme ich im Gegenzug einen Tanz von Ihnen, werter Herr?“ Diese Frau wagte es tatsächlich hierher zu kommen. Skeptisch sah er zwischen den beiden hin und her. Er war immer noch angesäuert. „Ich glaube, Sie sind am falschen Tisch. Der alte Herr hier ist bestimmt nicht dafür geschaffen.“ Eigentlich wollte er nicht so böse sein, aber José hatte es gerade nicht anders verdient.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von José Charlen am Fr 28 Feb 2014 - 22:08

„Ich glaube, Sie sind am falschen Tisch. Der alte Herr hier ist bestimmt nicht dafür geschaffen.“ Ungläubig starrte er Hansi an. So unhöflich hatte er ihn wirklich noch nie erlebt. Dass er ihn als alt bezeichnet hatte, hatte er bewusst überhört. Und doch konnte er nicht anders als aufzustehen und Mercédes die Hand zu reichen. „Sehr gerne“, lächelte er sie an und hatte plötzlich ein Blitzen in den Augen, als er die Musik hörte. „Einen Tango kriegen wir beide doch wohl noch hin, oder?“, fragte er sie drehte sie einmal im Kreis. Sie lachte und stieß sich von seiner Brust ab. „Aber immer doch.“ Sie hatten nicht viel Platz, weil auch andere Paare auf der Fläche waren. Aber nach und nach verließen sie das Parkett und blieben überrascht am Rand stehen, um ihnen zuzusehen. Doch das blendete er aus. Es zählten nur noch Mercédes und er, die hier einen Tango wie in alten Zeiten tanzten.

José Charlen
OC

Anzahl der Beiträge : 747
Anmeldedatum : 18.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 17:03


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 16 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 11 ... 16  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten