Eure Admins

~Jürgen Klopp~
~Helena de Chevallier~
Termine
Mittagessen:
Start: So, 04.01.2015

Das Wetter am 20.06.2016

Morgens 12°/15°,

Regen

Mittags 20°/25°,

Regen

Abends 22°/24°,

Wolken

SeitTest-Zertifikat

Just you and me

Seite 12 von 14 Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 17 Nov 2014 - 21:53

Überrascht weiteten sich ihre Augen. Dass er sie hier küsste. Automatisch sah sie nach links und rechts. Doch niemand war hier. „Aber nicht hier.“ Sie konnte nicht mehr reagieren, weil er sie schon mit sich zog. „Nicht so…schnell“, bat sie und deutete auf ihre Schuhe. In denen war das einfach nicht möglich. Dass sie plötzlich an seinem Auto lehnten, verwunderte sie. Sie wollten doch nach Hause fahren. „Kleine Caroline.“ Seine Stimme bescherte ihr eine Gänsehaut. Sie konnte es nicht leiden, wenn man sie auf ihre Größe ansprach, aber bei ihm war es gerade etwas völlig anderes. Sie versank in seinen Augen und schloss sie in dem Moment, da er sie küsste. Sie seufzte leise in den Kuss und legte ihre Hände auf seine Brust. Als sie die Wärme spürte, die von ihm ausging, schob sie sie allerdings vorsichtig unter sein Jackett und umarmte ihn schließlich ganz.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Hansi Flick am Mo 17 Nov 2014 - 22:04

Sie schien den Kuss wirklich zu genießen und auch ihm bescherte er ziemlich angenehme Gefühle. Als sie ihre Hände unter sein Jackett wandern ließ, lächelte er. So langsam schien sie ihm mehr zu vertrauen. Sie umarmte ihn schließlich und er hielt sie auch nach dem Kuss einen Moment fest. Doch dann spürte er, wie sie fröstelte und löste sich vorsichtig von ihr. Schnell hatte er ihr die Tür geöffnet und war dann selbst eingestiegen. „Ab nach Hause“, lächelte er und startete dann den Motor. Auf den Straßen war mittlerweile nichts mehr los und so waren sie nach zwanzig Minuten bei ihm angekommen. Er schloss die Tür auf und fühlte sich gleich viel wohler. Das hier war sein Rückzugsort. Doch gleichzeitig musste er gähnen und er streckte sich einmal. Er gehörte dringend ins Bett.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 17 Nov 2014 - 22:13

„Ab nach Hause.“ Sie lächelte und stieg schnell ein. Kurz sah sie zu ihm und schaltete dann einfach die Sitzheizung ein. Sofort fühlte sie sich wohler. Während der Fahrt schwieg sie. So langsam war sie wirklich müde. Deshalb war sie froh, als sie endlich am Ziel waren. Auch Hansi schien es ähnlich zu gehen, wie sie recht schnell feststellte. „Darf ich in deinem Bett schlafen?“ Lächelnd trat sie zu ihm und umarmte ihn wieder. Ihr Kinn stützte sie auf seine Brust und sah treuherzig zu ihm auf. Aber er hatte gesagt, dass sie direkt formulieren sollte, was sie wollte. Also tat sie das jetzt auch.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Hansi Flick am Mo 17 Nov 2014 - 22:36

„Darf ich in deinem Bett schlafen?“ Er lächelte. Wenn sie ihn so berührte und ihn dabei so ansah, konnte er gar nicht verneinen. Normalerweise hätte er das auch nicht getan, aber dass sie sich solche Mühe gab, schmeichelte ihm doch. „Na dann komm mit.“ Oben angekommen reichte er ihr wieder ihr Shirt bzw. seins, das sie gestern getragen hatte. Dann zog er sich um, während sie im Bad verschwand. „Schick“, kommentierte er ihr Outfit und zog sie dann mit sich ins Bett. Er legte seine Arme um sie und hauchte ihr einen Kuss auf die Stirn.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Caroline Kramer am Mo 17 Nov 2014 - 22:57

„Na dann komm mit.“ Lächelnd folgte sie ihm. Auch wenn sie schon einmal hier gewesen war, klopfte ihr Herz so laut, dass sie dachte, er müsste es hören. Verlegen nahm sie das Shirt entgegen. Vielleicht sollte sie das nächste Mal heimlich etwas von sich hier hereinschleusen. Wobei seine Sachen viel zu verlockend waren. „Bis gleich“, murmelte sie und verschwand im Bad. Wieder betrachtete sie sich im Spiegel. Aber dieses Mal war sie nicht so unsicher wie in der letzten Nacht. Lächelnd kam sie wieder ins Schlafzimmer und wurde bereits von Hansi in Empfang genommen. „Schick.“ Sie lächelte schwach. Schick war sicher anders, aber sie liebte das Shirt trotzdem. Als sie nebeneinander lagen, zog sie die Decke noch etwas höher und genoss den Kuss auf die Stirn. Trotzdem wollte sie noch etwas anderes. Fragend zupfte sie an seinem Shirt und krabbelte weiter zu ihm, bis sie halb auf ihm lag. „Duuu?“, murmelte sie leise, weil sie nicht wusste, ob er schon schlief und streckte sich schließlich doch einfach zu ihm. „Gute Nacht“, hauchte sie und küsste ihn sanft.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Hansi Flick am Di 18 Nov 2014 - 17:01

Als er plötzlich bemerkte, dass jemand an seinem T-Shirt zog, runzelte er die Stirn. Doch prompt rutschte Caroline noch näher zu ihm und er legte vorsichtig seine Arme um sie. „Duuu?“ Er blinzelte. Da das Licht mittlerweile schon aus war, konnte er nur ihre Umrisse erahnen. „Gute Nacht.“ Lächelnd erwiderte er den Kuss und zog sie schließlich einfach ganz auf sich. Er wollte ihre Nähe gerade nicht missen. Nach diesem Abend, an dem sie sich immer nur heimlich hatten berühren können, war dieser Moment ganz besonders. „Schlaf gut, kleine Caro.“

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Caroline Kramer am Di 18 Nov 2014 - 17:48

Da es so dunkel war, konnte sie sich nur auf das verlassen, was sie fühlte und deshalb kam ihr der Kuss viel intensiver vor. Automatisch rutschte sie weiter zu ihm und war doch leicht erschrocken, als er sie einfach auf sich zog. Damit hatte sie nicht gerechnet. „Schlaf gut, kleine Caro.“ Sie lächelte und entspannte sich sofort wieder. „Du auch“, murmelte sie und bettete ihren Kopf auf seiner Brust. Ihm so nah zu sein, verlieh ihr einfach ein sicheres Gefühl und so war es kaum verwunderlich, dass sie ziemlich schnell eingeschlafen war.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Hansi Flick am Di 18 Nov 2014 - 19:16

„Du auch.“ Er strich noch eine Weile durch ihre Haare, ehe er sich ein Stück zurücklehnte und sie ansah. Sie war wohl eingeschlafen. Es war schon erstaunlich, dass so eine junge Frau an ihm gefallen fand. Er würde auf sie aufpassen. Das wusste er und zwar noch mehr als jeder andere Mann in ihrem Alter. Mit diesem Gedanken schlief er einen Augenblick später einfach ein. Am nächsten Morgen wurde er erst wach, als es draußen bereits hell war. Er musste arbeiten, aber da es hell war, kam er nun bereits eh zu spät.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Caroline Kramer am Di 18 Nov 2014 - 19:53

Sie schlief tief und fest und wurde erst wach, als die Sonne ins Zimmer schien. Genervt verzog sie das Gesicht und grummelte leise vor sich hin. „Mach das aus“, murmelte sie und zog sich die Decke über den Kopf. Sie war noch immer müde und dass sie arbeiten musste, kam ihr gar nicht in den Sinn. Viel lieber rutschte sie weiter an den warmen Körper neben sich und hauchte ihm einen Kuss auf die Brust. Da sie die Decke so hoch gezogen hatte, würde er nicht sehen, wie rot sie dabei wurde. Wenn er sie darauf ansprach, würde sie es darauf schieben, dass sie quasi noch schlief.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Hansi Flick am Di 18 Nov 2014 - 20:29

„Mach das aus.“ Er lächelte. Caroline wurde also auch langsam wach. Er wollte sie berühren, aber sie hatte schon die Decke über ihren Kopf gezogen. Dass er dann ihre Lippen auf seiner Brust spürte, ließ ihn kurz die Augen schließen. Es fühlte sich viel zu gut an. Langsam schob er die Decke tiefer und zog sie dann einfach zu sich. Lächelnd nahm er ihr Gesicht in seine Hände. „Guten Morgen.“ Dann beugte er sich zu ihr und küsste sie zärtlich. Er könnte viel öfter mit ihr an seiner Seite aufwachen.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Caroline Kramer am Di 18 Nov 2014 - 20:47

Sie verharrte nach dem Kuss und war erleichtert, dass er sich nicht anspannte. Dann gefiel es ihm wohl doch ein bisschen. Als er die Decke zurückschob, schloss sie die Augen. „Hansi“, grummelte sie vorwurfsvoll und verzog das Gesicht. Sie war einfach kein Frühaufsteher, auch wenn es schon später sein musste. Sie brauchte einfach ihre Zeit, um wach zu werden. „Guten Morgen.“ Ehe sie etwas erwidern konnte, spürte sie seine Lippen und sie entspannte sich wieder. „Guten Morgen“, nuschelte sie in den Kuss und legte ihre Hände auf seine Brust. Daran konnte sie sich wirklich gewöhnen. Ihr Blick fiel auf die Uhr und sie seufzte. „Wir müssten längst im Büro sein“, murmelte sie.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Hansi Flick am Do 20 Nov 2014 - 18:58

Er merkte ziemlich schnell, dass er sie verstimmte, wenn er sie nicht schlafen ließ. Aber da musste sie jetzt leider durch. „Guten Morgen.“ Das klang schon viel besänftigter und auch die Geste, dass sie ihre Hände auf seine Brust legte, war deutlich angenehmer. „Wir müssten längst im Büro sein.“ Er nickte und seufzte anschließend leise. Es würde kaum auffallen, wenn er nicht kam. Das kam öfter mal vor, weil er einen Termin hatte. Aber dass sie beide fehlten, wäre doch auffällig. „Und was machen wir jetzt?“, fragte er leise, obwohl er die Antwort eigentlich schon kannte.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Caroline Kramer am Do 20 Nov 2014 - 19:05

„Und was machen wir jetzt?“ Sie sah ihn fragend an. Er musste es doch selbst eigentlich am besten wissen. „Aufstehen?“, murmelte sie und seufzte leise. Doch dann musste sie lächeln. Sie hatten schon so viel Arbeit geschafft, dass sie heute vielleicht nicht bis spät in die Nacht im Büro bleiben mussten. Als sie Hansis Blick bemerkte, setzte sie sich auf seine Beine und küsste ihn sanft. Ihre Hände schob sie in seinen Nacken und zog ihn so immer weiter, bis er schließlich vor ihr saß. „Nicht wieder hinlegen“, ermahnte sie ihn und kletterte über seine Beine aus dem Bett. Dabei verrutschte das Shirt und sie wurde augenblicklich knallrot. Hektisch strich sie über den Stoff, bis er wieder alles bedeckte.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Hansi Flick am Do 20 Nov 2014 - 20:41

„Aufstehen?“ Sie musste es nun wirklich nicht nochmal aussprechen, auch wenn er sie danach gefragt hatte. Doch dann setzte sie sich einfach auf seinen Schoß. Sie küsste ihn und zog ihn dann mit ihr nach oben. Jetzt saß er zwar, schön war das trotzdem nicht. An ihren Küssen war nichts auszusetzen. Davon konnte er gar nicht genug bekommen. Aber trotzdem hätte er lieber noch geschlafen. „Nicht wieder hinlegen.“ Sie stand auf, wobei sein Shirt ziemlich weit nach oben rutschte. Irgendwo war er auch nur ein Mann, deswegen sah er nicht weg. Aber ihm kam da eine andere Idee. Dabei müsste er allerdings wirklich auf Risiko gehen. Mit einer schnellen Bewegung hatte er sie wieder bei sich im Bett und zog sie auf sich. Dann verwickelte er sie in einen intensiven Kuss und schob ihr Shirt langsam höher. Seine Hand strich dabei beinahe unauffällig über ihren Po.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Caroline Kramer am Do 20 Nov 2014 - 21:00

Ihr entgingen seine Blicke nicht und sie wurde nur noch verlegener. So etwas passierte auch nur ihr. Trotzdem schmeichelte es ihr irgendwie, dass er sie so ansah. Im nächsten Moment stieß sie einen leisen Schrei aus und fand sich auf seinem Körper wieder. Ihr Herz raste, weil er sie so überrascht hatte. Aber auch jetzt ließ er sie nicht zu Atem kommen, sondern küsste sie einfach. Aber sie genoss es viel zu sehr, als ihn von sich zu schieben. Leise seufzend beugte sie sich weiter zu ihm und war doch von der Intensität überrascht. Wenn sie nur von ihrem kleinen Missgeschick gerade herrührte, wüsste sie, wie sie ihn öfter dazu bekommen könnte. Dieser Gedanke irritierte sie. So war sie doch sonst nicht. Doch dann war sowieso alles vergessen, weil sie spürte, wie ihr Shirt höher wanderte und eine Hand über ihren Po strich. „Hansi“, murmelte sie und ihr Bauch begann unwillkürlich zu kribbeln. Plötzlich hatte sie überhaupt keine Motivation mehr, ins Büro zu fahren.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Hansi Flick am So 7 Dez 2014 - 15:19

Er spürte ihre Überraschung und wollte ihr doch nah sein. Sie schien, sich zu entspannen. Deswegen machte er einfach weiter. „Hansi.“ Er seufzte leise in den Kuss. So langsam mussten sie wirklich los. Deswegen zog er sich irgendwann zurück und setzte sich auf. „Komm“, er griff nach ihrer Hand und schob sie langsam ins Bad. Doch zuvor küsste er sie noch einmal. Danach verschwand er schnell im Bad. Es war wirklich schön, dass er in diesem großen Haus nicht mehr alleine das Bad benutzen musste. Wenn sie noch pünktlich kommen wollten, musste er allerdings schnell duschen. Das mochte er zwar nicht, aber irgendwie klappte das doch. Anschließend zog er sich seinen Anzug an, ließ aber heute die Krawatte weg. Das war ihm zu übertrieben. Caro war mittlerweile unten in der Küche und hatte Kaffee gemacht. „Du bist meine Rettung, Kleines“, lächelte er und küsste sie nachdem sie ihm eine Tasse in die Hand gedrückt hatte. „Aber so kann ich dich nicht ins Büro lassen.“ Das Kleid war einfach viel zu schön. „Die anderen Männer brauchen dich so nicht sehen.“ Also fuhren sie zuerst noch einmal bei ihr Zuhause vorbei. Lächelnd lehnte er sich gegen den Türrahmen und beobachtete Caro, wie sie durch ihre Wohnung eilte.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Caroline Kramer am So 7 Dez 2014 - 16:59

„Komm.“ Sie seufzte. Ihretwegen hätten sie das hier gerne noch fortsetzen können. Auch wenn sie zuvor so pflichtbewusst gewesen war, hatte er sie mit diesem Überfall umgestimmt. Nachdem sie geduscht hatte, huschte sie in die Küche und kochte Kaffee. Den brauchten sie wohl beide. Lächelnd summte sie ein Lied mit und verstummte doch, als sie Schritte hörte. „Du bist meine Rettung, Kleines.“ Ausweichend drückte sie ihm einfach eine Tasse in die Hand. Mit solchen Worten würde er sie immer wieder in Verlegenheit bringen. „Aber so kann ich dich nicht ins Büro lassen.“ Sie sah an sich herunter. Das ging wohl wirklich nicht. Aber sie hatte das Kleid nur wieder angezogen, weil sie nichts anderes da hatte. „Die anderen Männer brauchen dich so nicht sehen.“ Überrascht drehte sie sich zu ihm. „Wie?“, fragte sie unsicher. Gestern hatte er das Kleid doch noch für schön empfunden. Das konnte sich doch nicht einfach so geändert haben. Doch dann verstand sie, als sie sein Lächeln sah und küsste ihn. „Dann muss ich mich wohl umziehen.“ Sie nickte. Während der Fahrt strich sie gedankenverloren über das Kleid. „Es war ein schöner Abend“, lächelte sie und berührte beiläufig seine Hand. Als sie schließlich bei ihr angekommen waren und sie ihre Sachen zusammensuchte, fiel ihr etwas in die Hände, das sie grinsen ließ. Ein bisschen Spaß war hoffentlich nicht verboten. Sie war vor ein paar Wochen mit ihren Freundinnen in der Stadt gewesen und hatte sich dazu überreden lassen, Unterwäsche zu kaufen, die sie eigentlich gar nicht brauchte. Doch Julia hatte nur erklärt, dass man ja nie wissen könne. „Und das muss auch noch mit“, murmelte sie und warf den BH zusammen mit ein paar Shirts auf das Sofa, wo ihre Tasche lag. Dass sie nicht traf, war beabsichtigt. Doch statt die Dinge selbst einzupacken, wandte sie sich nur an Hansi. „Kannst du das eben machen?“, fragte sie und verschwand schnell wieder, damit sie sich nicht verriet.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Hansi Flick am So 7 Dez 2014 - 17:29

„Und das muss auch noch mit.“ Lächelnd sah er ihr dabei zu, wie sie ihre Kleidung neben die Tasche warf. Gerade wollte er etwas sagen, da unterbrach sie ihn. „Kannst du das eben machen?“ Natürlich. „Sicher“, murmelte er und hob die Shirts auf. Darunter fand er ihre Wäsche und war überrascht. Solche Dinge trug sie? Er sah sich kurz um, aber sie schien in einem anderen Raum beschäftigt zu sein. Also sah er sich die Wäsche etwas genauer an. Die würde ihr sicher gut stehen. Aber es gab definitiv Seiten an ihr, die er noch nicht kannte. Doch dann packte er die Sachen doch mit in die Tasche. Keinen Moment später betrat Caro das Zimmer. Er tat so, als hätte er gar nichts bemerkt. Sie sollte nicht denken, dass er ihre Sachen durchsuchte. „Fertig?“, fragte er lächelnd und ging anschließend mit ihr zum Auto. Die Tasche hatte er ihr natürlich abgenommen. „Heißt das jetzt, dass du nach der Arbeit mit zu mir kommst?“, fragte er nachdem er sich in den Verkehr eingefädelt hatte.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Caroline Kramer am So 7 Dez 2014 - 17:59

Erst als sie sicher war, dass sie sich vollkommen unter Kontrolle hatte, ging sie zurück ins Wohnzimmer. Dort wartete Hansi bereits auf sie und neugierig sah sie ihm ins Gesicht. „Fertig?“ Sie nickte und war doch verwundert, dass er so gar keine Reaktion auf ihre Sachen zeigte. Auch wenn sie ihn als Gentleman kennengelernt hatte, hatte seine Aktion bei ihm auch eine andere Seite von ihm gezeigt. Aber dafür hatten sie jetzt keine Zeit. „Hansi“, murmelte sie, als er ihr die Tasche einfach abnahm. Die war nicht schwer und sie hätte sie auch selbst tragen können. „Heißt das jetzt, dass du nach der Arbeit mit zu mir kommst?“ Sie hob die Schultern. „Ich weiß nicht. Aber für alle Fälle…“ Sie warf einen Blick auf die Rückbank, wo ihre Tasche lag. „ich wollte einfach auf Nummer sicher gehen“, erklärte sie.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Hansi Flick am So 7 Dez 2014 - 19:32

„Ich weiß nicht. Aber für alle Fälle...Ich wollte einfach auf Nummer sicher gehen.“ Er nickte und lächelte. „Du kannst gerne nochmal bei mir schlafen“, bot er ihr an. Sie könnte es sich ja noch überlegen. Es dauerte nicht lange und sie waren auf dem Parkplatz des Bürogebäudes angekommen. Er öffnete ihr die Tür und ließ sie aussteigen. Behutsam zog er sie noch einmal zu sich und küsste sie. „Bevor ich gleich wieder dein Chef bin...Wolltest du auch mit der Wäsche auf Nummer sicher gehen?“ Er wollte keine wirkliche Antwort. Deswegen küsste er sie lediglich lächelnd und ging dann mit ihr ins Büro. Er musste heute mit einigen Spielern sprechen und dann Büroarbeit erledigen. Das erklärte er Caro und deswegen würde sie die ersten Stunden mit seiner Sekretärin arbeiten. Dann ging er zu dem Gespräch und traf Mats und Marco und ihre Spielerfrauen an. „Guten Morgen“, begann er freundlich.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Caroline Kramer am So 7 Dez 2014 - 20:46

„Du kannst gerne nochmal bei mir schlafen.“ Sie lächelte und legte für einen Moment ihre Hand auf seine. „Bevor ich gleich wieder dein Chef bin…Wolltest du auch mit der Wäsche auf Nummer sicher gehen?“ Sie war noch so von seinem Kuss gefangen, dass ihr die Bedeutung seiner Worte erst ein paar Sekunden später klar wurde. Schlagartig lief sie rot an. Was sollte sie denn darauf antworten? Vor allem hier auf diesem Parkplatz… Auch wenn er sie küsste und sie mit ins Büro nahm, ließ sie die Frage nicht los. Nervös trat sie von einem Fuß auf den anderen, als er ihr den Ablauf erklärte. „Hansi“, murmelte sie und sah verunsichert zu ihm. „Ich…das…so war das nicht gemeint. Versteh es bitte nicht falsch.“ Das wäre das Letzte, was sie wollte. Eine Antwort bekam sie allerdings nicht mehr, weil er bereits zu seinen Spielern geschickt wurde. Deshalb arbeitete sie auch ziemlich unkonzentriert, was aber nicht weiter auffiel, weil die Sekretärin sie allein ließ.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Hansi Flick am So 7 Dez 2014 - 21:30

Ihr Gespräch war ziemlich anstrengend und seine Gedanken drifteten immer wieder zu Caro ab. Er wollte sie nicht verunsichern und das würde er ihr auch irgendwie mitteilen. Doch immer wieder irritierten ihn die Blicke von Cathy. Was hatte er denn an sich, dass sie immer wieder zu ihm sah? In der Pause gingen die Spieler nach draußen und er schrieb Caro eine SMS.

Ich wollte dich nicht verunsichern und ich verstehe das nicht falsch Wink Mach dir keine Gedanken, Kleines :*
Ich bin hier auch gleich fertig und dann sehen wir uns im Büro.


Lächelnd schickte er die Nachricht ab. Als er durch den Raum sah, waren die Spieler weg und nur noch Cathy stand da und kam auf ihn zu. Warum trug sie nochmal so kurze Sachen? Das war einfach für das Büro nicht angemessen. Er verstand sowieso nicht, was sie hier wollte. „Kann ich etwas für Sie tun?“, fragte er höflich.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Caroline Kramer am So 7 Dez 2014 - 21:39

Vor Schreck warf sie einen Ordner zu Boden, als ihr Handy klingelte. Dabei hatte sie es doch eigentlich ausgeschaltet. Trotzdem warf sie einen Blick darauf und las die Nachricht. Sofort musste sie lächeln. Allerdings kam sie nicht zu einer Antwort, weil Hansis Sekretärin ihr weitere Aufgaben auftrug. Aber sie arbeitete hier viel zu gerne, als dass sie sich darüber ärgern würde.

„Geh schonmal vor“, lächelte sie und schob Mats einfach aus dem Raum. Den konnte sie gerade wirklich nicht gebrauchen. „Kann ich etwas für Sie tun?“ Sofort setzte sie ihr strahlendstes Lächeln auf. Auf diesen Mann hatte sie schon lange ein Auge geworfen. Schon damals hatte sie seine Nähe gesucht, doch irgendwie hatte sie nie erreicht, was sie wollte. Aber seit er Sportdirektor war, war er noch attraktiver für sie. Nicht umsonst hatte sie den Minirock angezogen, obwohl es fast Winter war. „Ich habe da noch eine Frage“, erklärte sie und kam näher. „Sie haben diese Gala erwähnt.“ Als sie neben ihm stand, beugte sie sich zu ihm und wusste genau, wohin sein Blick fallen musste, wenn er sich zu ihr drehte. Doch sie gab sich unschuldig, während sie die entsprechenden Zettel suchte. „Diesen Punkt habe ich nicht wirklich verstanden…“ Hilflos sah sie zu ihm und beugte sich noch weiter zu ihm.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Hansi Flick am So 7 Dez 2014 - 21:54

Ihr Lächeln verwirrt ihn ziemlich. So anstrahlen brauchte sie ihn wirklich nicht. Auch wenn er immer gerne Menschen glücklich machte... „Ich habe da noch eine Frage“, erklärte sie und kam immer näher zu ihm. „Sie haben diese Gala erwähnt.“ Er drehte sich zu ihr und schluckte. Hatte sie ihren Ausschnitt absichtlich so präsentiert? Doch schnell sah er wieder auf die Zettel. Diese Frau war zwar attraktiv, aber sein Herz gehörte Caro. Das war ganz klar. „Diesen Punkt habe ich nicht wirklich verstanden…“ Sie kam ihm noch näher und er sah sie einen Moment einfach nur fragend an. Was hatte er denn an sich? Unsicher strich er sich das Hemd gerade und sah dann auf den Zettel. „Das ist wirklich nicht schwierig. Die Spieler und ihre Begleitung werden vorgestellt und dann wird ein wenig über die Spendenaktionen gesprochen.“ Lächelnd sah er sie an. „Viel müssen Sie an dieser Stelle also nicht tun.“

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Caroline Kramer am So 7 Dez 2014 - 22:04

Er strich sich über das Hemd und ihr kam eine Idee. Seine Zurückhaltung war wirklich amüsant. „Das ist wirklich nicht schwierig. Die Spieler und ihre Begleitung werden vorgestellt und dann wird ein wenig über die Spendenaktionen gesprochen. Viel müssen Sie an dieser Stelle also nicht tun.“ Sie nickte und hatte doch nur halb zugehört. „Mats hatte eben gar nicht erwähnt, dass er an dem Abend vermutlich noch eine andere Verpflichtung hat“, erklärte sie betrübt. „Allerdings liegt mir das Wohl dieser Veranstaltung wirklich am Herzen.“ Sie seufzte. „Alleine dort hinzugehen, ist unschicklich, aber…“ Lächelnd strich sie sein Hemd glatt und murmelte ein leises „So ist es besser.“ Dann sah sie ihn an und setzte sich auf den Schreibtisch. „Vielleicht könnten ja Sie für einen Abend meine Begleitung sein.“ Es war keine Frage. Dafür wusste sie viel zu genau, was sie wollte.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Just you and me

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 17:33


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 12 von 14 Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten