Eure Admins

~Jürgen Klopp~
~Helena de Chevallier~
Termine
Mittagessen:
Start: So, 04.01.2015

Das Wetter am 20.06.2016

Morgens 12°/15°,

Regen

Mittags 20°/25°,

Regen

Abends 22°/24°,

Wolken

SeitTest-Zertifikat

Behind Blue Eyes

Seite 2 von 12 Zurück  1, 2, 3, ... 10, 11, 12  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Di 4 Aug 2015 - 22:27

„Hey.“ Ihr Lachen bereitete ihm eine angenehme Wärme. So fröhlich war niemand in seiner Nähe. Irgendwie hatte er das ganz vergessen. Als sie ihn hinter dem Ohr kraulte, schnurrte er ziemlich deutlich. Er wusste gar nicht, dass sich das als Tiger so gut anfühlen konnte. Als er allerdings bemerkte, wie sie ihn ansah, erwiderte er ihren Blick. Sie hatte blaue Augen, in denen eine unfassbare Tiefe wohnte. Leider wusste er nicht mal ihren Namen. Aber sie würde sicher wiederkommen und ihm vielleicht von sich erzählen. Als er plötzlich Schritte hörte, zog er sich zurück und legte sich in eine Ecke. Noch mehr Ärger wollte er nicht machen.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Caroline Kramer am Di 4 Aug 2015 - 22:56

Sie konnte nur noch lächeln. Rakesh blickte sie so freundlich an, dass sie ihr erstes Treffen gestern einfach vergaß. Als jemand näher kam, legte er sich unschuldig in eine Ecke. „Besser ist das“, murmelte sie und stand auf. „Caroline, was fällt Ihnen ein?“ Sie seufzte. „Wenn ich sein Vertrauen habe, würde das vieles einfacher machen. Aber das erlauben Sie ja nicht.“ Sie wusste nicht, was diese Männer sich von dem erwarteten, was sie tun sollte. „Er ist gefährlich. Ich dulde nicht, dass Sie ihm so nah kommen.“ Damit verschwand der Direktor wieder. Genervt packte sie ihre Sachen zusammen und hockte sich an das Gitter. „Na komm schon her“, forderte sie ihn auf und strich ihm über die Seite, als er bei ihr war. „Ich komme morgen wieder.“ Lächelnd stand sie auf und verließ den Bereich. Sie würde dem Tiger helfen, auch wenn sie noch nicht wusste wie. Aber die Methoden des Zoos waren falsch, das war ihr mehr als bewusst geworden.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Di 4 Aug 2015 - 23:09

„Besser ist das.“ Er schnaubte leise. Eigentlich wusste er ziemlich genau, was er tat. Das Gespräch der beiden verfolgte er mit einem unguten Gefühl. Aber wenn er jetzt etwas tat, würde das der jungen Frau nur noch mehr schaden. Jetzt kannte er allerdings ihren Namen. Caroline. „Er ist gefährlich.“ Betrübt legte er den Kopf auf die Pfoten und beobachtete, wie sie ihre Sachen zusammenpackte. Sie sollte unbedingt wiederkommen. „Na komm schon her.“ Schnell sprang er auf und lief zu ihr. Als sie ihn streichelte, schnurrte er. „Ich komme morgen wieder.“ Er sah ihr nach, als sie den Raum verließ und rannte schnell nach draußen. Sie würde ihn sehen und deswegen lief er bis zur Scheibe.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Caroline Kramer am Di 4 Aug 2015 - 23:16

Der Weg zum Ausgang führte sie am Außengehege vorbei, wo ein Tiger an der Scheibe stand. Lachend legte sie ihre Hand auf Höhe seines Kopfes. „Als würdest du mich vermissen“, lächelte sie und wandte sich um. Als sie sich einige Meter weiter noch einmal umdrehte, stand er dort immer noch. Mit ungewohnt guter Laune verließ sie den Zoo und machte sich auf den Weg nach Hause. Sie wusste nicht, was dem Tiger widerfahren war, aber sie würde es herausfinden. Irgendwie wuchs er ihr doch ans Herz. Seufzend ließ sie sich in ihr Bett fallen. Er war ein Tiger und doch fühlte sie sich irgendwie verbunden.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Di 4 Aug 2015 - 23:24

„Als würdest du mich vermissen.“ Er spürte es erst, als sie es aussprach. Aber es war auch eine gewisse Vorfreude dabei. Sie würden sich hoffentlich wiedersehen. Er wartete auch noch am Fenster, als sie langsam weiterging. Doch sie drehte sich nochmal um und er hätte am liebsten gelächelt. Aber das ging als Tiger nicht. Erst als er Caroline nicht mehr sah, verzog er sich wieder ins Unterholz, nahm aber vorher seine Mahlzeit mit. Der Hunger plagte ihn schrecklich. Nachdem er gegessen hatte, schlief er unter seinem Baumstamm ein.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Caroline Kramer am Mi 5 Aug 2015 - 10:00

Sie hatte noch am Abend mit ihrem Professor gesprochen und vereinbart, dass sie mit dem Tiger umgehen konnte, wie sie es für richtig hielt. Deshalb betrat sie am nächsten Tag gut gelaunt den Zoo. Der Pfleger, der sie gestern so angefahren hatte, schien schon informiert zu sein, denn er grummelte lediglich vor sich hin. "Guten Morgen, Kätzchen", begrüßte sie den Tiger, auch wenn sie ihn im Gehege nicht sah. Trotzdem wollte sie sich zumindest irgendwie bemerkbar machen. Da sie am Morgen keine Zeit zum Frühstück gefunden hatte, setzte sie sich jetzt mit einem Croissant vor die Scheibe und hoffte, einen Blick auf das Tier zu erhaschen.

Caroline Kramer

Anzahl der Beiträge : 723
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mi 5 Aug 2015 - 10:39

Als er am nächsten Morgen erwachte, roch er ihren Geruch schon von weitem. Trotzdem putzte er erst sein Fell. Wenn er unter dem Baumstamm gelegen hatte, war sein Fell oft verschmutzt. „Guten Morgen, Kätzchen.“ Er knurrte leise und näherte sich ihr. Sie saß vor der Scheibe und aß etwas, das aussah wie ein Brötchen. Innerhalb der letzten Jahre hatte er viele neue Dinge kennengelernt. Aber alles kannte er dadurch sicher nicht. Er setzte sich direkt vor sie und berührte mit einer Pfote den Metallzaun. Doch im nächsten Moment zuckte er heftig zurück. Sie hatten ihn mit Strom versetzt. Das hätte ihm eigentlich klar sein müssen. An seiner Pfote bildete sich ein roter Striemen. Vorsichtig leckte er über die Stelle. Die Menschen mussten ihn für eine Bestie halten. Ohne auf Caroline zu achten, zog er sich in den Gitterraum zurück. Vielleicht würde sie zu ihm kommen.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mi 5 Aug 2015 - 11:32

Caros Post:

Sie grinste. Dann hatte er sie scheinbar beobachtet, denn er war ziemlich schnell bei ihr. Mittlerweile war sie nur noch neugierig. Ihre Angst legte sich langsam, weil er sie gestern hatte verteidigen wollen. Das zumindest hatte sie in sein Knurren interpretiert. "Du hattest dein Frühstück sicher schon", erklärte sie, als er sie immer weiter ansah. Doch dann hob er die Pfote und sprang im nächsten Moment zurück. "Du bist auch dämlich", seufzte sie und packte ihre Sachen zusammen. Der Tiger war im Innenraum und dahin würde sie ihm folgen. Irgendwann würde man wahrscheinlich noch erwarten, dass sie ihn mit nach Hause nahm, damit er genug Abwechslung bekam. "Komm her", murmelte sie und streckte die Hand nach ihm aus, während sie in der anderen immer noch das Brötchen hielt. Dass an ihrem Finger immer noch etwas Nutella klebte, bemerkte sie gar nicht.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mi 5 Aug 2015 - 11:45

Es dauerte nicht lange und Caroline betrat den Hinterraum seines Geheges. „Komm her.“ Langsam kam er näher und merkte doch, dass seine Pfote etwas schmerzte und maunzte leise. Als er ihre Finger vor seiner Nase hatte, roch er zuerst daran. Das war aber sehr süßlich. Er leckte einmal über ihre Finger. Das war wirklich köstlich. Aber es war viel zu schnell weg und er schmiegte sich einfach wieder ihrer Handfläche entgegen. Er hatte sie gerne in seiner Nähe, weil sie anders war als die anderen meistens ziemlich dümmlichen Pfleger. Sie hatte ihre Angst zumindest teilweise abgelegt und versuchte, ihn zu verstehen.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mi 5 Aug 2015 - 12:04

Caros Post:

Sie zuckte zusammen, als er über ihre Hand leckte. Erst jetzt fiel ihr auf, dass sie dort Schokolade hatte. "Feinschmecker", lachte sie und strich ihm über das Fell, um ihre Finger zu trocknen. Erneut legte er sich vor sie und sah sie nur an. "Lass die Zäune einfach in Ruhe", murmelte sie und berührte zaghaft seine Pfote. Die war etwas geröstet und viel weicher, als sie es angenommen hatte. Dann sah sie allerdings seine Krallen und wurde blass. Er könnte sie mit einem Hieb in Stücke reißen.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mi 5 Aug 2015 - 12:08

„Feinschmecker.“ Es war einfach eine Wohltat, etwas anderes zu schmecken als das Fleisch hier im Zoo. Besänftigt legte er sich wieder vor ihre Füße. „Lass die Zäune einfach in Ruhe.“ Er sah mit großen Augen zu ihr auf. Es war ihm neu, dass nun auch die inneren Teile mit Strom versetzt waren, aber ab jetzt würde er sich hüten. Als sie seine Pfote berührte, schob er sie noch ein wenig weiter in ihre Richtung. Die Stelle tat immer noch weh. Aber es würde bei ihm schneller verheilen als bei anderen Tigern. Während sie über seine Pfote strich, sah er sie die ganze Zeit an. Gerade hätte er so gerne mit ihr gesprochen.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mi 5 Aug 2015 - 12:21

Caros Post:

Sie lächelte und beruhigte sich wieder. Er tat ihr nichts. Das musste sie sich einfach immer wieder einreden. Als er seine Pfote noch weiter zu ihr schob, legte sie ihre Hand darauf. Sie hatte immer kalte Hände und vielleicht half es ja. Bei dem Größenunterschied hatte sie nur noch Respekt. Lächelnd hielt sie das Croissant durch die Gitterstäbe. Vielleicht würde es ihn von den Schmerzen ablenken.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mi 5 Aug 2015 - 12:28

Sie hatte ziemlich kalte Hände, aber das tat seiner Verletzung ziemlich gut. Irritiert sah er sie an, als sie ihm ihr Brötchen hinhielt. Vorsichtig nahm sie es aus ihrer Hand und legte es auf den Boden, um es zu fressen. Es schmeckte köstlich und er leckte einmal dankbar über ihre Hand. Anschließend legte er sein Gesicht auf den Boden und sah sie an. Er benahm sich ihr gegenüber nicht so, wie sich ein normaler Tiger verhalten sollte. Aber das wollte er auch gar nicht mehr. Kurz sah er zur Seite und stand dann auf. Der Tierpfleger hatte das Tor nicht richtig gesichert. Er musste sich nur einmal gegen die Gittertür werfen, da war sie schon offen. Jetzt spürte er Carolines Angst ganz deutlich. Er ging einmal an ihren Beinen vorbei und lief dann zur Tür. Hier würde er nicht den Rest seines Lebens verbringen. Ein letztes Mal drehte er sich zu ihr um. Wollte sie mit ihm kommen?

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mi 5 Aug 2015 - 12:47

Caros Post:

Sie kraulte vorsichtig sein Fell, während er das Brötchen fraß. Für einen Moment kam er ihr nicht mehr wie ein Tiger, sondern eher wie eine Hauskatze vor. Vielleicht stammte er aus einem Zirkus und kannte den Kontakt zu Menschen daher. Als er aufstand, zog sie ihre Hand zurück. Riskieren wollte sie trotzdem nichts. Plötzlich warf er sich gegen die Tür, die mit lautem Scheppern aufsprang. Erschrocken machte sie einen Satz nach hinten und presste sich gegen die Wand. Wie konnte man so blöd sein und die Tür nicht richtig verschließen? Er kam immer näher und ihre Beine zitterten umso mehr. Rakesh ging schwerfällig an ihr vorbei und streifte ihre Beine. Mehr tat er nicht und das verwunderte sie. "Was tust du da?", flüsterte sie. Sie verstand es einfach nicht. Aber sie konnte ihn auch nicht unbeobachtet durch den Zoo laufen lassen. Deshalb folgte sie ihm in einigem Abstand und war froh, dass noch keine Besucher im Zoo waren. "Komm. Sei ein lieber Tiger und geh wieder zurück", bat sie ihn, während sie ihm hinterher lief. Doch er lief immer weiter, bis er vor einem der Außentore stehen blieb. "Nein", erklärte sie bestimmt. "Du bist ein ganz ganz böses Kätzchen, wenn du da rüber springst." Hilflos lief sie hin und her. Gerade war ihr Job ein Albtraum.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mi 5 Aug 2015 - 12:53

„Was tust du da?“ Er würde ihr nichts tun. Das hatte er doch mittlerweile schon mehr als deutlich gemacht. Aber anscheinend verstand sie es immer noch nicht. „Komm sei ein lieber Tiger und geh wieder zurück.“ Ganz sicher würde er das nicht tun, aber ohne ihre Hilfe würde das vermutlich auch nicht funktionieren. Er roch, dass in der Nähe viel Unterholz war und dort könnte er sich vielleicht verstecken. Tatsächlich stand er kurz darauf vor einem Tor. „Nein. Du bist ein ganz ganz böses Kätzchen, wenn du da rüber springst.“ Er drehte sich zu ihr und sah sie spöttisch an. Das würde ihn garantiert nicht aufhalten. Er nahm Anlauf und sprang mit einem großen Satz über das Tor. Caroline folgte ihm und er setzte sich vor ihre Füße. Ab jetzt kannte er den Weg nicht mehr und sie musste ihm helfen.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mi 5 Aug 2015 - 13:02

Caros Post:

Natürlich hörte er nicht auf sie. Er verstand sie ja nicht einmal. Aber die Eleganz und Kraft, mit der über das Tor sprang, faszinierte sie. Seufzend öffnete sie es und folgte ihm. So einfach konnte sie einfach nicht darüber springen. "Und was hast du jetzt vor?" Kopfschüttelnd lehnte sie sich gegen einen Baum und sah ihn nur an. Doch der Tiger setzte sich lediglich vor sie. Na toll. Sie würde morgen in allen Zeitungen stehen. Aber hier konnten sie wirklich nicht bleiben. Deshalb ging sie ein paar Schritte und hörte, dass er ihr folgte. Sie kannte sich hier nicht aus, aber im Wald würde er auf jeden Fall sicherer sein.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mi 5 Aug 2015 - 13:11

„Und was hast du jetzt vor?“ Es wunderte ihn, dass sie nicht schreiend vor ihm weglief oder die Security alarmierte, aber gerade das machte sie so besonders. Als sie vorausging, folgte er ihr und auch sie schien es zu verstehen. Sie liefen eine ganze Weile durch den Wald und irgendwann dämmerte es. Hier konnten sie nicht bleiben. Aber sich hier in einen Menschen zu verwandeln, war keine Option. Deswegen versteckte er sich unter einem Baumstamm und hoffte, dass Caroline eine Lösung finden würde.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mi 5 Aug 2015 - 13:18

Caros Post:

Sie zogen durch den Wald und doch wollte der Tiger nie auf den Wegen bleiben. Ihre Beine würde völlig zerkratzt sein, wenn sie später nach Hause kam. "Jag bloß keine Eichhörnchen", drohte sie ihm und drehte sich zu ihm. Doch er sah sie bloß mit großen Augen an und legte sich dann unter einen Baumstamm. Das war vielleicht gar nicht schlecht. "Bleib einfach da liegen", murmelte sie und streichelte vorsichtig seinen Rücken. Es war dunkel und sie musste dringend nach Hause. Morgen könnte sie sich etwas überlegen. Während sie weiterging, drehte sie sich immer wieder um, aber Rakesh lag immer noch in seinem Versteck.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mi 5 Aug 2015 - 13:25

„Bleib einfach da liegen.“ Sie konnte ihn doch hier nicht liegen lassen. Dann würde er ihr eben heimlich folgen. Ihren Geruch kannte er ja. Nachdem sie aus seinem Sichtfeld verschwunden war, stand er auf und schlich durch das Unterholz. Sie konnte noch nicht weit sein. Irgendwann erkannte er ein Haus und Lichter und sah wie sie gerade die Tür schloss. Er ging ungerne in fremde Häuser, aber im Wald würde man ihn vermutlich zuerst suchen. Er ging näher und lauschte. Sie war alleine. Deswegen streifte er einmal um das Haus herum und entdeckte einen Hintereingang, der nicht verschlossen war. Schnell war er die Treppe hinauf geklommen und stieß mit einer Pfote gegen ihre Tür.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mi 5 Aug 2015 - 13:38

Caros Post:

Er war ihr nicht gefolgt und das war gut so. Sie konnte keinen Tiger in ihrem Haus gebrauchen. Ihr Onkel hatte es ihr zu Verfügung gestellt und darüber war sie mehr als dankbar. Die zog sich gerade um, als sie Geräusche hörte. Das Shirt, das sie anziehen wollte, hielt sie in der Hand und spähte durch die Tür und bekam den Schreck ihres Lebens. Ein weißer Tiger saß vor ihr und starrte sie an. Warum sie es tat, wusste sie nicht, aber sie hielt sich reflexartig das Shirt vor den Körper. "Was tust du denn hier? Du warst doch im Wald."

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mi 5 Aug 2015 - 13:42

Caroline hielt sich schützend ein Shirt vor dem Körper. Wenn er als Mensch anwesend wäre, hätte er sich weggedreht, aber als Tiger würde er sie ja nie in so einer Weise betrachten können. Zumindest würde sie nicht wissen, dass er sie genau musterte. Aber sie schien darunter nicht komplett nackt zu sein. Deswegen kam er auf sie zu und schnappte ihr einfach das Shirt aus den Händen. Er sah sie an und lächelte innerlich. Sie war sehr schön, aber das war ihm auch schon am Anfang aufgefallen.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mi 5 Aug 2015 - 13:52

Caros Post:

Sie wich zurück, aber er folgte ihr nur, bis er schließlich in ihrem Schlafzimmer stand. Na super, genau das hatte sie gewollt. Ihr Shirt war auch nicht richtig und wollte es gerade richtig drehen, als es ihr mit einem Ruck entwendet wurde. "Hey", schimpfte sie und verschränkte die Arme. Es war nur ein Tier, aber sie fühlte sich trotzdem beobachtet. "Ich dachte, du wärst kein böses Kätzchen." Als er knurrte, hob sie sofort die Hände. "Ruhig. Ganz ruhig", murmelte sie. Wenn sie diese Nacht überleben würde, bekäme der Tiger alles von ihr. Doch momentan war sie sich nicht sicher. Er knurrte und verschaffte sich Respekt und dann sah es einfach zu lustig aus, wie er da mit einem Shirt zwischen den Zähnen saß. "Möchtest du vielleicht noch dort schlafen?", fragte sie ironisch und deutete auf das Bett.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mi 5 Aug 2015 - 13:56

„Hey. Ich dachte, du wärst kein böses Kätzchen.“ Er knurrte sie bloß an. Sie sollte ihn nicht so nennen. Aber es war schon amüsant, dass sie nicht bemerkte, wie er auf ihre Worte reagierte. Wenn er sie nicht verstehen würde, könnte er auch nicht so handeln. „Ruhig. Ganz ruhig.“ Und jetzt dachte sie wieder, dass er sie fressen wollte. „Möchtest du vielleicht noch dort schlafen?“ Mit einem kurzen Seitenblick wusste er, was sie gemeint hatte. Er kam näher zu ihr und wusste, dass sie Angst hatte. Schnell stellte er sich hinter sie und schob sie zum Bett. Mit einem kleinen Schubser landete sie darauf, er sprang neben sie und machte es sich bequem.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mi 5 Aug 2015 - 14:09

Caros Post:

Sie sah ihn skeptisch an, als er näher kam. Und wie sie plötzlich auf dem Bett landete, wusste sie auch nicht. Doch dann senkte sich die Matratze und ein Tiger lag neben ihr. Sie stieß einen leisen Schrei aus. Doch Rakesh machte es sich bloß gemütlich und legte seinen Kopf auf seine Pfoten. "Okay. Du liegst einfach mit einem wilden Tiger in einem Bett, trägst nichts als deine Unterwäsche und wirst die Nacht vermutlich nicht überleben." Dass sie nicht ohnmächtig wurde, war wohl auch nicht hilfreich. Dann hätte sie davon wenigstens nicht mehr mitbekommen. Es war einfach etwas anderes als die Nähe, die gestern zwischen ihnen gewesen war.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Hansi Flick am Mi 5 Aug 2015 - 14:12

Er schnaubte leise bei ihrem Schrei. Sie würde es vermutlich nie lernen. „Okay. Du liegst einfach mit einem wilden Tiger in einem Bett, trägst nichts als deine Unterwäsche und wirst die Nacht vermutlich nicht überleben.“ Wenn sie wüsste, dass er ihre Worte verstanden hatte, würde sie vermutlich rot anlaufen vor Charme. Trotzdem musste er sie zuerst beruhigen. Deswegen schloss er einfach die Augen und tat gar nichts. Vielleicht würde sie dann endlich verstehen, dass er ihr überhaupt nichts tun würde.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Behind Blue Eyes

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 13:05


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 12 Zurück  1, 2, 3, ... 10, 11, 12  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten