Eure Admins

~Jürgen Klopp~
~Helena de Chevallier~
Termine
Mittagessen:
Start: So, 04.01.2015

Das Wetter am 20.06.2016

Morgens 12°/15°,

Regen

Mittags 20°/25°,

Regen

Abends 22°/24°,

Wolken

SeitTest-Zertifikat

Der Titel ist nicht alles

Seite 4 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Hansi Flick am Sa 13 Sep 2014 - 21:49

„Für einen Moment habe ich dir geglaubt, du Schlawiner.“ Jogi schlug zurück und packte ihn an den Oberarmen. Neugierig sah er ihn an. Doch kaum spürte er die Anrichte hinter sich, räusperte sich jemand neben ihnen und er blickte in die fragenden Gesichter seiner Töchter. „Papa?“ Er schluckte. Es gab keinen Grund, wieso er sich vor seinen Töchtern rechtfertigen musste. Also würde er es auch nicht tun. „Hallo, ihr beiden“, lächelte er und schob Jogi ein Stück weiter von sich. Doch seine jüngere Tochter verzog nur das Gesicht und verschränkte die Arme. „Mama hat uns genau erzählt, dass du sie einfach rausgeworfen hast und dich von ihr scheiden lassen willst.“ Hätte er etwas in der Hand gehabt, wäre es jetzt auf dem Boden gelandet. Silke hatte was..? Wie konnte sie die Kinder da mit rein ziehen? Er würde das definitiv nicht tun. „Hat eure Mutter euch denn auch den Grund dafür genannt?“ Hanna schüttelte bloß den Kopf. Er atmete tief durch. „Setzt euch hin“, seufzte er und deutete auch Jogi, dass er sich neben ihn setzen konnte. „Wir werden uns trennen, weil eure Mutter fremdgeht.“ Er wusste nicht, warum er daraus ein Geheimnis machen sollte. Hanna und Katrin wich jede Farbe aus dem Gesicht. „Ich kann nicht sagen, dass alles so bleiben wird, wie es war. Aber ich liebe euch noch genauso und das tut Silke auch.“ Er lächelte schwach. Seine Töchter waren sein Ein und Alles. Als Hanna plötzlich die Tränen kamen und sie die Küche verließ, wollte er ihr nach, aber Katrin hielt ihn zurück. „Ich gehe nach ihr gucken.“ Sie sah ihn an, als wäre er Schuld an der Sache und verschwand dann ebenfalls. Niedergeschlagen ließ er sich auf den Stuhl fallen. Er hatte keine Wahl gehabt.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Joachim Löw am Sa 13 Sep 2014 - 22:24

„Hallo, ihr beiden.“ Er war enttäuscht. Eigentlich hatte er jetzt erwartet, dass Hansi sich rechtfertigte und sich dadurch noch weiter in Widersprüche verstrickte. „Mama hat uns genau erzählt, dass du sie einfach rausgeworfen hast und dich von ihr scheiden lassen willst.“ Sofort verfinsterte sich seine Miene. Silke war das Letzte. Sie beeinflusste ihre Töchter, damit Hansi als der Sündenbock da stand. Das war nicht fair. „Hat eure Mutter euch denn auch den Grund dafür genannt?“ Natürlich hatte sie das nicht. Er nickte Hansi aufmunternd zu, während er sich neben ihn setzte. Er beobachtete Hanna und Katrin genau. Sie schienen nicht mit dieser Erklärung gerechnet zu haben. Dementsprechend war es nicht verwunderlich, dass sie regelrecht aus der Küche flüchteten. Doch als er sah, wie Hansi auf seinem Stuhl zusammensackte, war der Gedanke an die Mädchen vergessen. „Sie werden sich beruhigen“, machte er ihm mit leiser Stimme Mut und legte ihm seine Hand auf den Arm. „Sie sind geschockt. Denk daran, wie du dich vorgestern gefühlt hast.“

Joachim Löw
Trainer

Anzahl der Beiträge : 1039
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Hansi Flick am Sa 13 Sep 2014 - 23:01

„Sie werden sich beruhigen.“ Jogi erreichte ihn nicht, weder durch seine Worte noch durch seine Berührung. Es war schlimm, wenn er unter der Scheidung litt. Aber wenn seine Töchter ihn jetzt nicht mehr an sich ranließen, würde er das nicht durchstehen. „Sie sind geschockt. Denk daran, wie du dich vorgestern gefühlt hast.“ Er nickte und hatte plötzlich doch das Gefühl, dass ihm alles auf den Kopf fiel. „Ich muss hier raus“, murmelte er bloß und stand kurz darauf im Flur. Früher war er öfter spazieren gegangen, wenn er über irgendetwas nachdenken musste. Das würde er jetzt wieder einführen. Ohne ein Wort griff er nach seinem Mantel und dem Schlüssel und verließ dann das Haus. Als er bemerkte, dass Jogi ihm folgte, verlangsamte er seine Schritte, sodass sie nebeneinander hergehen konnten. Sie gingen eine Zeit lang schweigend nebeneinander her. Als sie dann im Wald waren und er sich sicher sein konnte, dass sie niemand sah, griff er einfach nach Jogis Hand. Er blickte stur auf den Boden vor sich, während die Tränen über seine Wangen liefen. Er wollte nicht so schwach sein, aber gerade war einfach alles schwierig.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Joachim Löw am Sa 13 Sep 2014 - 23:06

„Ich muss hier raus.“ Ehe er reagieren konnte, war Hansi schon im Flur und kurz darauf fiel die Haustür ins Schloss. „Ich regel das“, erklärte er, als er sah, dass die beiden Mädchen oben an der Treppe standen und zu ihm heruntersahen. Dann schnappte auch er sich seine Jacke und eilte ihm nach. Hansi war bereits ein gutes Stück gelaufen, doch er konnte ihn einholen. Er sagte nichts. Es war eine spontane Handlung gewesen. Eigentlich könnte er auch verstehen, wenn er alleine sein wollte. Aber solange er nichts sagte, würde er ihm zur Seite stehen. Dass Hansi auf den Wald zusteuerte, wunderte ihn nicht. Hier waren sie schon oft unterwegs gewesen, weil ihnen so die besten Ideen für die Mannschaft gekommen waren. Plötzlich spürte er eine Berührung an seiner Hand. Überrascht sah er Hansi an und drückte seine Hand doch nur leicht. Wenn er sich so besser fühlte, würde er auch seine Hand halten. Doch auch nach einigen Minuten erwiderte er seinen Blick nicht. Erst jetzt erkannte er, dass Hansi weinte. Leise flüsterte er seinen Namen und zog ihn einfach an sich. „Ich bin da“, murmelte er.

Joachim Löw
Trainer

Anzahl der Beiträge : 1039
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Hansi Flick am Sa 13 Sep 2014 - 23:23

Jogi drückte seine Hand und ließ sie einfach miteinander verschränkt. Er dachte nicht darüber nach, ob das hier nicht freundschaftlich wirkte. Dafür drehten sich seine Gedanken viel zu schnell. Katrin und Hanna durften ihn nicht auch noch verlassen. Er würde das nicht ertragen. Wenn er diesen Teil seiner Familie auch noch verlor...Kurz blieb ihm der Atem weg. Das durfte nicht passieren. Doch dann wurde seine Aufmerksamkeit wieder auf Jogi gelenkt, der seinen Namen flüsterte und an sich zog. Er wusste nicht, was er ohne seinen Freund machen sollte. Vermutlich würde er pausenlos arbeiten oder seine Gedanken würden sich noch viel schlimmer drehen als jetzt. „Ich bin da.“ Er zog Jogi noch ein Stück weiter an sich und versuchte, seinen Körper wieder unter Kontrolle zu bringen. Irgendwann lehnte er sich ein Stück zurück, blieb aber immer noch in der Umarmung stehen. Er wischte sich über die Wangen und wollte sich wieder dafür entschuldigen, dass er so schwach war.Aber Jogi würde es ihm wieder austreiben. „Sie dürfen nicht auch noch gehen“, hauchte er verzweifelt.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Joachim Löw am Sa 13 Sep 2014 - 23:29

Er gab Hansi den Halt, den er gerade brauchte. Er hatte ihn selbst so oft aufgebaut, dass er ihm das einfach schuldig war. Sanft strich er über seinen Rücken und lockerte die Umarmung, als er sich zurücklehnte. Der Schmerz in Hansis Augen blieb ihm nicht verborgen. „Sie dürfen nicht auch noch gehen.“ Er schüttelte den Kopf und zog ihn erneut an sich. „Das werden sie nicht“, widersprach er ihm. „Sie müssen lernen, damit umzugehen. Vielleicht dauerte das einige Zeit, aber sie werden dich nicht im Stich lassen.“ Davon war er überzeugt. Die beiden Mädchen liebten ihren Vater. Er vermutete, dass sie sich gerade ebenso wenig wie Hansi vorstellen konnten, dass sie keine Familie mehr waren.

Joachim Löw
Trainer

Anzahl der Beiträge : 1039
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Hansi Flick am Sa 13 Sep 2014 - 23:40

„Das werden sie nicht. Sie müssen lernen, damit umzugehen. Vielleicht dauerte das einige Zeit, aber sie werden dich nicht im Stich lassen.“ Jogi war klar in seinen Aussagen und genau das brauchte er. Manchmal wunderte er sich wirklich darüber, wie Jogi wusste, was er gerade benötigte. „Vermutlich hast du Recht“, murmelte er leise und löste sich dann vorsichtig von ihm. „Lass uns noch ein Stück gehen.“ Dieses Mal griff er nicht nach seiner Hand. Er würde das doch nur ausnutzen, weil es ihm so schlecht ging und das war falsch. Irgendwann kamen sie wieder vor seiner Haustür an und er schloss leise seufzend die Tür auf. Schon im Flur kam ihm ein angenehmer Geruch entgegen. Fragend zog er sich Jacke und Schuhe aus und ging dann in die Küche. Lächelnd lehnte er sich in den Türrahmen und sah seinen Töchtern beim Kochen zu. Das gab es doch nicht.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Joachim Löw am Sa 13 Sep 2014 - 23:45

„Vermutlich hast du Recht.“ Er nickte. Natürlich hatte er das. Momentan konnte Hansi einfach nicht klar denken und deshalb übernahm er das für ihn. „Lass uns noch ein Stück gehen.“ Schweigend ging er neben ihm her. Eben noch hatte er seine Hand genommen und jetzt schon fehlte ihm dieses Gefühl. Aber was sollte er erwarten? Dass es von jetzt an immer so war? Wohl kaum. Wieder im Haus wusste er sofort, dass Hansis Töchter nicht sauer waren. Lächelnd folgte er dem Geruch in die Küche und blieb neben Hansi stehen. „Na, ihr zwei?“, begrüßte er sie und sah amüsiert auf das Chaos, das sie in Hansis heiß geliebter Küche angerichtet hatten.

Joachim Löw
Trainer

Anzahl der Beiträge : 1039
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Hansi Flick am So 14 Sep 2014 - 0:06

„Na, ihr zwei?“ Lächelnd sah er zu Jogi. Er war froh, dass er wenigstens gute Laune haben konnte. Auch er war einen Moment...Erschrocken riss er die Augen auf. „Hanna, was hast du mit der Pfanne gemacht?“, rief er überrascht und deutete auf den Herd. Schnell war er an Ort und Stelle. Doch seine Tochter zuckte nur mit den Schultern. „Papa, es geht um das Symbol. Vergiss doch einmal die blöde Pfanne.“ Er schüttelte den Kopf und stellte dann wenigstens den Herd ab. Lächelnd griff er nach einem Handtuch und hielt es ihr hin. „Ich freue mich auch, aber das heißt nicht, dass du die Pfanne nicht sauber machst.“ Sie seufzte und zog ihm das Tuch aus der Hand. Aber anstatt abzuwaschen, umarmte sie ihn einfach. „Papa, es ist so schrecklich“, flüsterte sie. Er legte seine Arme um sie und war erleichtert, dass sie mit ihm sprach. Sanft streichelte er ihr über den Rücken. „Ich weiß, aber wir werden lernen, damit umzugehen. Und deine Mutter hat dich immer noch lieb.“ Sie verstärkte ihre Umarmung noch. „Ich will aber nicht, dass sich alles ändert.“ Er seufzte leise und konnte doch nichts erwidern. Doch dann erregte etwas anderes seine Aufmerksamkeit. Katrin sah ihn mit großen Augen an. Er lächelte. „Du kannst ruhig zu Jogi gehen. Der beißt nicht.“ Doch sie schüttelte nur verlegen den Kopf. Er lachte leise und zog Hanna noch ein Stück näher zu sich.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Joachim Löw am So 14 Sep 2014 - 0:11

Lächelnd beobachtete er das Gespräch. Er hatte es gewusst und trotzdem war er erleichtert. Hansis Töchter hätten sich damit auch noch viel mehr Zeit lassen können. „Du kannst ruhig zu Jogi gehen. Der beißt nicht.“ Verwirrt wandte er sich um. Katrin stand da und schüttelte jetzt den Kopf. Sie kannte ihn doch. Aber wahrscheinlich war sie auch einfach nur durch den Wind. Deshalb ging er zu ihr und legte ihr eine Hand auf die Schulter. „Was genau kocht ihr denn da überhaupt?“, fragte er. Ablenkung hatte schon immer geholfen und deshalb drehte er sich auch nochmal zu Hansi, der immer noch seine Tochter im Arm hielt. „Und ob ich beiße oder nicht, kannst du gar nicht beurteilen“, grinste er.

Joachim Löw
Trainer

Anzahl der Beiträge : 1039
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Hansi Flick am So 14 Sep 2014 - 0:24

Er lächelte sanft, als Jogi trotzdem zu Katrin ging. Ihr schien schon diese kleine Geste gut zu tun. „Was genau kocht ihr denn da überhaupt? Und ob ich beiße oder nicht, kannst du gar nicht beurteilen.“ Er stieß leise die Luft aus. „Ach ja stimmt. Beißen tust du zwar immer noch nicht, aber er wirft gerne mit Mehl. Da muss man wirklich vorsichtig sein.“ Katrin lachte leise und auch Hanna gab wieder leise Geräusche von sich. „Wir wollten übrigens dein Rezept fortsetzen und das Gemüse anbraten und...“ Er nickte bloß und unterbrach sie dann. „Und plötzlich war euer Handy wichtiger und alles ist angebrannt. Ich kenne euch doch.“ Katrin sah ihn mit großen Augen an. „Es hätte wichtig sein können.“ Lächelnd schüttelte er den Kopf. „Wir machen das jetzt nochmal.“ Hanna reinigte die Pfanne, während Katrin noch einmal Gemüse schnitt. Danach zeigte er den beiden wie es richtig ging und ließ sie dann selbst machen. Lächelnd stützte er sich neben Jogi auf die Anrichte. „Die beiden lernen schnell“, merkte er stolz an und deutete in ihre Richtung.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Joachim Löw am So 14 Sep 2014 - 0:28

„Ach ja stimmt. Beißen tust du zwar immer noch nicht, aber er wirft gerne mit Mehl. Da muss man wirklich vorsichtig sein.“ Empört verschränkte er die Arme. „Du hast doch angefangen, deinen Teig an mir auszuprobieren“, gab er zurück. Sie benahmen sich wie kleine Kinder und doch schien das allen zu helfen. Als Hansi das Handy erwähnte, lachte er. „Du springst doch auch immer sofort, wenn deins klingelt.“ Sofort hatte er die Töchter auf seiner Seite. „Eben. Stell dich nicht so an.“ Während die drei sich um eine Neuauflage des Essens kümmerten, stellte er sich ans Fenster und beobachtete das Treiben. Sie gehörten zusammen und er konnte nicht verstehen, wie Silke das aufgeben konnte. „Die beiden lernen schnell.“ Er lächelte und sah zu Hansi. „Das können sie nur von ihrem Vater haben“, murmelte er und zwinkerte ihm zu.

Joachim Löw
Trainer

Anzahl der Beiträge : 1039
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Hansi Flick am So 14 Sep 2014 - 0:46

„Du hast doch angefangen, deinen Teig an mir auszuprobieren.“ Er schüttelte bloß den Kopf. Allerdings hatte Jogi das mit Absicht gemacht und er nicht. Doch darüber würde er jetzt nicht mit ihm diskutieren. „Du springst doch auch immer sofort, wenn deins klingelt.“ Er wollte gerade etwas sagen, da unterbrachen Hanna und Katrin ihn. „Eben. Stell dich nicht so an.“ Da hatte er ab jetzt nichts mehr zu melden. „Das können sie nur von ihrem Vater haben.“ Er schüttelte bloß den Kopf und verschränkte die Arme. „Jetzt brauchst du auch nichts mehr retten. Ich merke ganz genau, wie du dich auf die Seite meiner Töchter schlägst“, grinste er und war ihm keinesfalls ernsthaft böse. „Warte.“ Er sah den beiden Mädchen nochmal über die Schulter und gab weitere Anweisungen und dann konnten sie auch schon essen. Als sie alles gemeinsam an einem Tisch saßen, erhob Katrin dann zuerst das Wort. „Wie lange bleibt Jogi denn noch?“ Das war eine Frage, der er noch so lange wie möglich ausweichen wollte. Heute würde er noch bleiben, aber...Er biss sich kurz auf die Zunge und sah dann zu Jogi. „Solange ich ihn noch brauche.“ Das entsprach nicht ganz der Wahrheit. Trotzdem lächelte er sanft in Jogis Richtung und hoffte, dass er vorerst mitspielte.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Joachim Löw am So 14 Sep 2014 - 0:51

„Jetzt brauchst du auch nichts mehr retten. Ich merke ganz genau, wie du dich auf die Seite meiner Töchter schlägst.“ Er grinste. „Du bist so unwahrscheinlich klug.“ Hansi antwortete nicht, sondern zog es vor, den beiden erneut zur Hand zu gehen. Er liebte eben die Ordnung. Das wurde ihm immer wieder bewusst.
„Wie lange bleibt Jogi denn noch?“ Er senkte den Blick. Die Frage musste Hansi beantworten. Denn seine Wünsche würden nicht mit denen seines Freundes zusammenpassen. „Solange ich ihn noch brauche.“ Überrascht sah er ihn an und wurde bei dem Lächeln, das er ihm schenkte, schwach. Das hatten sie nicht ausgemacht und doch freute es ihn, dass er ihn noch bei sich haben wollte. „Ich habe gerade etwas Zeit und bin für euch da“, erklärte er und erwiderte Hansis Lächeln. „Für euch drei“, wandte er sich dann an die Mädchen.

Joachim Löw
Trainer

Anzahl der Beiträge : 1039
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Hansi Flick am So 14 Sep 2014 - 1:06

Er bemerkte schnell, dass er seinen Freund ein wenig überrumpelt hatte. Aber der wusste auch, dass er immer sagen konnte, wenn ihm etwas nicht passte. Deswegen hatte er da kein allzu schlechtes Gewissen. „Ich habe gerade etwas Zeit und bin für euch da.“ Er freute sich über Jogis Lächeln. „Für euch drei.“ Jogi kümmerte sich wirklich rührend um seine Töchter. Doch so lieb er ihn auch fand, er kannte seine Töchter. „Und es wird nicht der besten Freundin geschrieben, dass der Bundestrainer zu Besuch ist.“ Hanna seufzte leise und wandte sich dann an Katrin. Skeptisch sah er zwischen den beiden hin und her, aber die schienen sich stumm zu verständigen. Er ließ das einfach auf sich beruhen. Kaum war das Essen vorbei, da wollten die Mädchen schon hoch auf ihre Zimmer. Er nickte bloß und war dann doch froh, dass er wieder mit Jogi alleine sein konnte. „Das ist besser gelaufen als erwartet.“

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Joachim Löw am So 14 Sep 2014 - 1:09

„Und es wird nicht der besten Freundin geschrieben, dass der Bundestrainer zu Besuch ist.“ Grinsend sah er Hansi an. So streng hatte er ihn selten erlebt. Aber auch er seine Zeit lieber mit ihm verbringen, statt Autogramme zu schreiben und Fotos zu machen. Deshalb war er Hansi dankbar für seine Worte. Das Essen verlief ruhig. Die Gespräche drehten sich um alles Mögliche, aber nicht um Silke und auch nicht um den Besuch möglicher Freundinnen. Als sie alleine waren, lächelte er. „Das ist besser gelaufen als erwartet.“ Er nickte. „Da kann ich dir nur zustimmen. Aber ich habe gesagt, dass sie dir zuhören und dich immer noch lieben“, erklärte er und sah ihn dann ernst an. „Wie lange bleibe ich wirklich?“

Joachim Löw
Trainer

Anzahl der Beiträge : 1039
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Hansi Flick am So 14 Sep 2014 - 10:22

„Da kann ich dir nur zustimmen. Aber ich habe gesagt, dass sie dir zuhören und dich immer noch lieben.“ Er nickte. Aber momentan konnte man ihm leider fast alles erzählen. Er war so sensibel und würde es glauben. „Wie lange bleibe ich wirklich?“ Er zuckte mit den Schultern. Diese Entscheidung konnte er nicht treffen. Aber er wollte sich ihm nicht länger aufdrängen. Das wäre einfach nicht richtig. „Du kannst morgen fahren, wenn du willst.“ Er wandte den Blick ab und kümmerte sich um das schmutzige Geschirr, das noch in die Spülmaschine musste. Wenn er ihm wieder sagte, dass er ihn brauchte, würde er ihn langsam für verrückt halten. Er konnte ihn nicht für sich behalten. Jogi musste arbeiten und er hatte auch noch einiges aufzuholen.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Joachim Löw am So 14 Sep 2014 - 10:29

„Du kannst morgen fahren, wenn du willst.“ Er seufzte leise. Es kam so selten vor, dass Hansi ihn um etwas bat. Er hätte nicht fragen, sondern einfach bleiben sollen. „In Ordnung“, antwortete und wartete doch vergebens darauf, dass Hansi irgendwie reagierte. Kopfschüttelnd ging er ins Wohnzimmer und entdeckte dort seinen aufgeschlagenen Terminkalender. Kurz fiel sein Blick auf das Wochenende und ihm kam eine Idee. Schnell hatte er einen Stift gefunden und trug ‚DEN BESTEN FREUND BESUCHEN‘ ein. Nachdem er wieder alles an Ort und Stelle gelegt hatte, rief er Hansi. „Was hast du eigentlich nächstes Wochenende vor?“, fragte er beiläufig.

Joachim Löw
Trainer

Anzahl der Beiträge : 1039
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Hansi Flick am So 14 Sep 2014 - 10:43

„In Ordnung.“ Ihm fiel vor Schreck das Messer aus der Hand. Irgendwie hatte er nicht damit gerechnet, dass er ihm nicht widersprechen würde. Jogi hatte in der letzten Zeit für ihn entscheiden. Darauf hatte er sich wohl zu sehr verlassen. „Was hast du eigentlich nächstes Wochenende vor?“ Er wischte sich die Hände ab und ging dann ebenfalls ins Wohnzimmer. „Ich weiß nicht. Ich muss mal in meinen Kalender gucken.“ Er hatte Glück, denn er hatte ihn auf dem Wohnzimmertisch liegen gelassen. Schnell war er auf der passenden Seite und lächelte, als er Jogis Schrift erkannte. „Ich glaube, ich wollte dich besuchen“, lächelte er und drehte sich dann wieder zu Jogi. Schnell hatte er auf den Rücken befördert und kniete sich nun über ihn. „Soll man den Kalender seines Chefs manipulieren?“

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Joachim Löw am So 14 Sep 2014 - 10:50

„Ich weiß nicht. Ich muss mal in meinen Kalender gucken.“ Er nickte und setzte sich auf das Sofa, während er Hansi zusah. „Ich glaube, ich wollte dich besuchen.“ Er wollte etwas sagen und konnte es nicht. Denn bevor er überhaupt reagieren konnte, befand er sich auf dem Rücken wieder und sah ihn Hansis Gesicht, der über ihm kniete. Dass das schon wieder eine äußerst zweideutige Position war, verdrängte er. Sein Freund hatte diese Gedanken nicht und deshalb durfte er auch gar nicht erst daran denken. „Soll man den Kalender seines Chefs manipulieren?“ Er grinste in sich hinein. Hansi schien sein neuer Job wirklich Spaß zu machen. „Ja“, antworte er nur und sah ihn überzeugt an.

Joachim Löw
Trainer

Anzahl der Beiträge : 1039
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Hansi Flick am So 14 Sep 2014 - 11:12

„Ja.“ Jogi sah ihn ziemlich selbstsicher an und er wollte ihn irgendwie davon abbringen. Aber er wusste plötzlich nicht wie. Deswegen legte er bloß seine Hände auf seiner Schultern und drückte ihn noch weiter in die Kissen. „Hast du vergessen, dass ich dich immer noch rauswerfen kann?“ Die Drohung war ehrlich gesagt ziemlich schwach, aber er wusste sonst wirklich nicht weiter. Sie waren sich körperlich näher als sonst, doch das hier war eine Ausnahmesituation und es würde sich alles von selbst klären, wenn er mit seiner Trennung besser umgehen konnte.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Joachim Löw am So 14 Sep 2014 - 11:16

Er biss sich auf die Zunge. Hansi sollte das nicht machen. Für die Bilder und Gedanken in seinem Kopf war das ganz und gar nicht gut. „Hast du vergessen, dass ich dich immer noch rauswerfen kann?“ Dass Hansi ihm noch näher gekommen war, machte es nicht besser. Aber genauso wenig wollte er, dass er sich zurückzog. „Kannst du das?“, fragte er grinsend. Solange die Töchter nicht plötzlich im Wohnzimmer standen, konnten sie dieses Spiel auch weiterspielen.

Joachim Löw
Trainer

Anzahl der Beiträge : 1039
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Hansi Flick am So 14 Sep 2014 - 12:00

Er hatte nur gelacht und dann vorgeschlagen, dass sie sich schon ins Bett verziehen. Es war noch nicht spät am Abend, aber so konnten sie sich beide ausruhen und Jogi wäre fit, wenn er nach Hause fuhr. In dieser Nacht hatten sie näher beieinander geschlafen und es hatte ihm gut getan. Er fühlte sich nicht alleine und doch stand er am nächsten Morgen mit ihm vor der Tür und sah ihm schließlich nach, wie er aus der Hofeinfahrt fuhr. Er blieb noch einen Moment im Türrahmen stehen, ehe er sich in sein Arbeitszimmer verzog. Dadurch würde er sich ablenken und es klappte tatsächlich. Da er noch einige Termine hatte, verging die Woche wie im Flug und er konnte seine Gefühle samt der Kartons mit den Sachen von Silke in den Müll befördern. Seine Töchter hatten immer noch Ferien, waren aber ebenfalls die meiste Zeit unterwegs und es kehrte langsam Normalität in ihren Alltag. Mit Jogi hatte er trotz allem noch viel Kontakt. Sie schrieben sich Mails und SMS und so hatte er das Gefühl, er wäre doch irgendwie anwesend. Lächelnd hatte er ihn am Freitagabend wieder in seine Arme geschlossen. Er war endlich wieder da. Eine ganze Menge Anspannung fiel von ihm ab.

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Joachim Löw am So 14 Sep 2014 - 12:50

Lächelnd hatte er zur Kenntnis genommen, dass Hansi mehr auf seiner Seite des Bettes geschlafen hatte als auf seiner eigenen. Aber es störte ihn nicht. Im Gegenteil. Sie brauchten wohl beide die Nähe des anderen, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen. Der Abschied war ihm schwergefallen, obwohl sie sich schon bald wiedersehen würden. Doch seine Woche war so vollgepackt, dass er keine Gedanken daran verschwenden konnte. Es galt, die EM-Qualifikationsspiele zu beobachten, seinen neuen Co-Trainer einzuarbeiten und noch vieles mehr. Erschöpft ließ er sich am Freitag auf sein Sofa fallen. Im Haus herrschte Chaos, weil er einfach noch keine Zeit gehabt hatte, aufzuräumen. Aber Hansi würde bald kommen und deshalb rappelte er sich doch einmal auf und kümmerte sich darum, bis es klingelte. Sofort war ein Lächeln auf seinen Lippen. „Hallo“, begrüßte er ihn leise und zog ihn in seine Arme. Es überraschte ihn, wie ausgeruht Hansi aussah. Aber vermutlich hatte er sich langsam gefangen. „Mach es dir gemütlich“, forderte er ihn auf. „Ich muss das nur noch schnell aufräumen“, erklärte er und stellte das Geschirr in die Spülmaschine. „Wie geht es dir?“, fragte er nebenbei.

Joachim Löw
Trainer

Anzahl der Beiträge : 1039
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Hansi Flick am So 14 Sep 2014 - 13:10

„Mach es dir gemütlich. Ich muss das nur noch schnell aufräumen.“ Er setzte sich auf einen Stuhl in der Küche und sah Jogi dabei zu, wie er die Spülmaschine einräumte. „Wie geht es dir?“ Er fuhr sich durch die Haare. Diese Frage wollte er eigentlich nicht beantworten. Es war ein Auf und Ab. „Es kehrt so langsam wieder der Alltag ein. Silke meldet sich nicht und darüber bin ich ziemlich froh.“ Vor allem wunderte es ihn, dass sie sich noch nicht um die Mädchen gekümmert hatte. Er hatte damit gerechnet, dass sie unbedingt wollte, sie würden bei ihr wohnen. Aber das spielte ihm nur in die Karten. Er könnte seine Töchter zu nichts zwingen, da sie beide volljährig waren. „Und wie geht es dir?“

Hansi Flick
Sportdirektor

Anzahl der Beiträge : 1716
Anmeldedatum : 17.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Titel ist nicht alles

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 20:53


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten